Du bist nicht angemeldet.

[Golf3] Porsche 993 Bi-Turbo Bremsanlage (Plusachse)

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Wolfsburg Edition Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Umbauanleitung Porsche 993 Bi-Turbo Bremsanlage auf VW Golf 3 mit Plusachse



Benötigte Teile:
  • zwei 4-Kolben Monoblock Bremssättel vom Porsche 993 Bi-Turbo
  • zwei Bremsscheiben vom Porsche 993 Bi-Turbo mit den Maßen 322x32mm
  • zweimal Bremsscheibentöpfe auf ET und Lochkreis der Achse angepasst (hier von der Firma Mov`It)
  • ein Satz Bremsbeläge vom
  • Porsche 993 Bi-Turbo (hier Sportbeläge)
  • Adapter zur Montage der Sättel an das Radlagergehäuse (hier von Mov`It)
  • diverse Schrauben zum befestigen der Adapter und der Bremssättel
  • 6 teiliges Stahlflexleitungset der Firma Fischer Hydraulik Typ FHL
  • diverse Schrauben zum befestigen

Umbauanleitung:
Als erstes die originalen Bremssättel und Bremsscheiben demontieren. Als nächstes das Spritzschutzblech, welches hinter der Bremsscheibe sitzt abschrauben. Das Blech wird nicht mehr benötigt (steht sogar im Gutachten). Ganz davon abgesehen, dass es nicht hinter die neue Scheibe passen würde.
Als nächstes benötigt ihr eine Flex. Denn am Radlagergehäuse ist eine kleine Nase, die normal das Schutzblech stabilisiert. Diese muss vorsichtig abgeschnitten oder abgeschliffen werden, da sie sonst an der neuen Bremsscheibe schleifen würde. Nun kann es an die eigentlichen Montage der Bremse gehen.
Als erstes den neuen Halter an das Radlagergehäuse schrauben. Als nächstes die Bremsscheibe mit einer neuen Sicherungsschraube montieren. Die Stahlflexleitung an den Bremssattel schrauben, Bremsbeläge einsetzen und den Sattel montieren. Nun alles überprüfen. Das es auch mittig und freigängig ist. Wenn ja, die Schrauben noch einmal lösen, mit Loctite versehen und endgültig mit den originalen Drehmomenten befestigen. Die Stahlflexleitung an das System anschließen, entlüften und wie folgt einfahren.
Durch vorsichtiges Bremsen den Bremsbelag an die Scheibe anlegen. Danach sechs leichte Bremsungen aus 120-140km/h mit mittlerem Pedaldruck vornehmen. Dies alle 200km wiederholen bis eine Strecke von 2000km gefahren wurde. Erst dann sind die Neuteile voll belastbar. Das Fahrzeug aber niemals mit heißen Bremsscheiben abstellen!!

Bilder:
Fischer Hydraulik Stahlflexleitungen sechsteilig. Halterungen für die neuen Bremssättel. Diverse Schrauben und Unterlegscheiben
Fischer Hydraulik Stahlflexleitungen sechsteilig. Halterungen für die neuen Bremssättel. Diverse Schrauben und Unterlegscheiben
Neue 4 Kolben Monoblock Bremssättel vom Porsche 993 Bi-Turbo mit dem Firmenlogo von Mov`It versehen
Neue 4 Kolben Monoblock Bremssättel vom Porsche 993 Bi-Turbo mit dem Firmenlogo von Mov`It versehen
Neue Bremsscheiben vom Porsche 993 Bi-Turbo mit den Maßen 322x32mm. Passende Bremscheibentöpfe für einen Golf 3 mit Plusachse von Mov`It Sportbremsbeläge von Porsche
Neue Bremsscheiben vom Porsche 993 Bi-Turbo mit den Maßen 322x32mm. Passende Bremscheibentöpfe für einen Golf 3 mit Plusachse von Mov`It Sportbremsbeläge von Porsche
Bei der Montage der Bremsscheibe ist auf der Rückseite drauf zu achten das genug Platz zum Traggelenk vorhanden ist. Dieser sollte so 4-5mm sein
Bei der Montage der Bremsscheibe ist auf der Rückseite drauf zu achten das genug Platz zum Traggelenk vorhanden ist. Dieser sollte so 4-5mm sein
An das Radlagergehäuse wird der neue Halter geschraubt. In die gleichen Löcher wie der normale Sattelträger. Auf den Halter wird von vorne der neue Bremssattel verschraubt
An das Radlagergehäuse wird der neue Halter geschraubt. In die gleichen Löcher wie der normale Sattelträger. Auf den Halter wird von vorne der neue Bremssattel verschraubt
Den Bügel auf der Vorderseite aufklappen, Bremsklötze einsetzen und den Bügel schliessen und einrasten lassen
Den Bügel auf der Vorderseite aufklappen, Bremsklötze einsetzen und den Bügel schliessen und einrasten lassen
Gerde so unter 17 Zoll Felgen zu fahren. Zwischen Bremssattel und Felgenstern müssen min. 3mm Platz sein.
Gerde so unter 17 Zoll Felgen zu fahren. Zwischen Bremssattel und Felgenstern müssen min. 3mm Platz sein.