Du bist nicht angemeldet.

[Golf3] Audi S3 Bremsanlage (LK5x100)

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Wolfsburg Edition Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Umbauanleitung Audi S3 Bremsanlage auf VW Golf 3 mit LK5x100



Benötigte Teile:
  • 2x Bremsscheibe vorne (312x25mm) - Teilenummer: 8L0 615301 - Preis: 119,00 Euro
  • 1x Deckblech für Bremsscheibe links - Teilenummer: 1J0 615 311 B - Preis: 8,30 Euro
  • 1x Deckblech für Bremsscheibe rechts - Teilenummer: 1J0 615 312 B - Preis: 8,30 Euro
  • 2x Senkschraube - Teilenummer: N 101 126 03 - Preis: 0,24 Euro
  • 1x Bremssattelgehäuse links - Teilenummer: 8L0 615 123 - Preis: 209,00 Euro
  • 1x Bremssattelgehäuse rechts - Teilenummer: 8L0 615 124 - Preis: 209,00 Euro
  • 2x Bremsträger mit Führungsbolzen - Teilenummer: 8L0 615 125 - Preis: 230,00 Euro
  • 1x Bremsbeläge - Teilenummer: 8N0 689 151 A - Preis: 126,00 Euro
  • 2x Bremsschlauch - Teilenummer: 1JU 611 701 - Preis: 49.00 Euro
  • 4x Schraube (Auf 41/42mm kürzen) - Teilenummer: N 907 997 01 - Preis: ein paar Euro
  • 4x Spezialhülse Durchmesser: 24mm, Höhe: 7mm, Bohrung: 12mm ( Eine Schlosserei hat mir diese in V2A gegen eine Kaffeekassenspende gedrehet.)
Vorwort:
Diese Umbauanleitung basiert auf einen Umbau einer Audi S3 Bremsanlage auf einen Golf 3 mit 5/100 Lochkreis. Selbstverständlich kann man sie auch auf einen Golf 2 bauen wenn dieser bereits auf Fünfloch umgebaut wurde. Ideal also für alle Golf 2 VR6 Umbauten! Mit dieser Bremsanlage müssen mindestens 16 Zoll-Felgen gefahren werden. Wir weisen darauf hin, dass technische Veränderungen an Ihrem Kfz durch einen Kfz-Sachverständigen abgenommen werden müssen! Ohne diese Abnahme erlischt die Betriebserlaubnis Ihres Kfz!

Umbauanleitung:
Als erstes demontiert ihr das Rad und anschließend den alten Bremssattel komplett mit Bremsträger, der mit zwei 17ner Schrauben von hinten befestigt ist. Den Bremsträger noch locker mit einer Schraube fixiert lassen. Nun mit einem 11er Gabelschlüssel den Bremsschlauch vom Bremsrohr lösen. Sattel mit Träger und Schlauch von der Bremsscheibe nehmen. Nun die kleine Kreuzschraube mit der die alte Bremsscheibe fixiert ist lösen (Rostlöser verwenden). Bremsscheibe abnehmen. Die alten Bleche die hinter der Bremsscheibe sitzen demontieren. Diese sind mit jeweils drei Schrauben befestigt. Die neuen Bleche (1J0 615 311 B & 1J0 615 312 B) könnt ihr nur mit zwei Schrauben befestigen. Ihr müsst an den neuen Blechen, da wo die dritte Schraube wäre, ein Stück raus schneiden. Das Blech hält auch mit zwei Schrauben optimal. Wenn Ihr nun die neue Bremsscheibe (8L0 615301) mal drauf setzt seht ihr das ihr das neue Blech noch etwas nach hinten weg biegen müsst, da sonst die Scheibe an dem Blech schleifen würde. Ist aber eindeutig zu sehen wo es weg gebogen werden muss. Die neuen Bremsscheiben mit den neuen Senkkopfschrauben (N 101 126 03) fixieren.
An den neuen Bremsschläuchen (1JU 611 701) findet ihr an der Seite wo diese an das Bremsrohr befestigt werden vier „Nasen“ die ihr mit einer Pfeile vorsichtig abfeilen müsst. Ansonsten bekommt Ihr den Schlauchanschluss nicht durch die originale Halterung. Den neuen Bremsschlauch am Bremsrohr befestigen. Handwarm und mit Gefühl fest ziehen!!
Bremssattelgehäuse (8L0 615 123 bzw. 8L0 615 124) und Bremsträger (8L0 615 125) mit den Bremsbelägen (8N0 689 151 A) zusammenbauen. Die zwei neuen 17ner Schrauben (N 907 997 01) die Ihr am Anfang auf 41/42mm gekürzt habt steckt Ihr nun durch den Bremsträger (8L0 615 125), dann die Spezialhülse auf die Schraube stecken. Bremssattel auf die Bremsscheibe schieben und Bremsträger am Radlagergehäuse befestigen. Die Spezialhülse sitzt dann als Abstandshalter zwischen Bremsträger und Radlagergehäuse. Ansonsten würde der Sattel nicht genau mittig über der Bremsscheibe sitzen. Alles auf Gängigkeit prüfen. Bremsschlauch am Bremssattel anschließen und Bremsen entlüften. Rad montieren. Fertig! Bremse vorsichtig einbremsen!

Bilder:
Original VR6 (288mm) Bremse unter 16 Zoll Schmidt VN-Line Felgen
Original VR6 (288mm) Bremse unter 16 Zoll Schmidt VN-Line Felgen
Neuer Bremssattel und neue 312x25mm Bremsscheibe vom Audi S3
Neuer Bremssattel und neue 312x25mm Bremsscheibe vom Audi S3
Unterschiedliche Bremsleitungen-Oben:Audi TT,Mitte:Golf IV 1,8T Jubi (180PS),Unten:Golf III VR6
Unterschiedliche Bremsleitungen-Oben:Audi TT,Mitte:Golf IV 1,8T Jubi (180PS),Unten:Golf III VR6
An den neuen Bremsschläuchen müssen die
An den neuen Bremsschläuchen müssen die
links Audi S3 Bremssattel, rechts VR6 Bremssattel
links Audi S3 Bremssattel, rechts VR6 Bremssattel
Hier muss die Spezialhülse als Abstandshalter hin, damit der Bremssattel später auch mittig über der Bremsscheibe sitzt
Hier muss die Spezialhülse als Abstandshalter hin, damit der Bremssattel später auch mittig über der Bremsscheibe sitzt
1. die alte Schraube 2. die Neue Schraube gekürzt 3. die Neue Schraube ungekürzt
1. die alte Schraube 2. die Neue Schraube gekürzt 3. die Neue Schraube ungekürzt
Fertig montiert und mit schwarz glänzend lackiertem Bremssattel
Fertig montiert und mit schwarz glänzend lackiertem Bremssattel
Das Maximale unter 16 Zoll. Die Felge ist voll ausgefüllt.
Das Maximale unter 16 Zoll. Die Felge ist voll ausgefüllt.