Du bist nicht angemeldet.

andreas

Profi

Beiträge: 764

Registrierungsdatum: 26. März 2002

81

Donnerstag, 2. März 2017, 12:12

das auto kam ja erfolgreich vom tüv zurück und stand dann erst mal.

wieviel es auch immer bringen mag - drosselklappe liegt beim bearbeiten und wird etwas vergößert und geschliffen. für etwas leere im geldbeutel und dem gefühl des "hab ich was dran gemacht", wird es auf jeden fall reichen.

nachdem man bei der ersten ansaugbrücke den kanalausgleich mit angeschnitten hatte, wurden jetzt die löcher der zündkabel sauber entfernt. ob es was bringt? zumindest ein gutes gefühl, da man dort keine kabel mehr durchstecken wird und die wirtschaft freut sich auch, da wieder ein dremel dabei draufgegangen ist. die dinger gehen auch zu leicht kaputt. der schweißer hat bis auf ein kleines loch alles recht gut zu gemacht und beim schleifen kamen keine großen lunker durch - nur ein paar kleine an der seite. da das ganze keine "cleaning-orgie" wird (llv bleibt z.b. erhalten und heizung auch), sondern nur eine dezente optimierung, sind auch die anschlüsse für unterdruck und sensor an der seite zu gemacht worden. eine plastikverkleidung wird die brücke nicht mehr sehen und so wurden die einschnitte im hinteren bereich nebst schraubverbindungen verschwunden. somit hat die brücke ein "sauberes" rechteck.

der ventildeckel wurde auch angepasst, jedoch kamen durch das strahlen und auch nach dem schleifen viele größere lunker durch, die man auch noch nach dem pulvern sah. das schwarz matt vom pulvern passte auch nicht wirklich. jetzt wird der deckel mit metallspachtel versehen und dann selber schwarz matt lackiert, in der hoffnung, die farbe des bleches auf der brücke zu treffen. wenn nicht, dann werde ich beides ggf lackieren lassen - wagenfarbe.

aktuell liegt die einspritzleiste beim schweißen. hier sollen dash-anschlüsse für die benzinleitung ran und der benzindruckregler weg. wenn man die ecke da schon leer macht, dann richtig.

dann kamen jetzt etliche dash-verbindungen für einen kleinen catch-tank, der in das ansaugrohr gehen wird. das ansaugrohr wird dann direkt an die drosselklappe geschweißt - solange da der schweißer keine einwände sieht - so dass man dort auf zusätzliche halter verzichten kann.
»andreas« hat folgende Bilder angehängt:
  • 20161217_130238.jpg
  • 20170121_145658.jpg
  • 20170226_104913.jpg
  • 20170209_183719.jpg
  • 20170223_211556.jpg
  • 20170226_115203.jpg
  • 20170226_115147.jpg

andreas

Profi

Beiträge: 764

Registrierungsdatum: 26. März 2002

82

Donnerstag, 23. März 2017, 10:21

im regen musste jetzt doch der vordere motorträger weichen. da ist damals die farbe nicht so prickelnd geworden und da der untere wassereinlass am kühler noch geändert werden muss...

somit liegt jetzt der träger mit anbauteilen beim pulvern. hinzu kamen noch unterteil der brücke, kettendeckel und riemenspanner, die sparkling silver werden. das sah als silber ganz gut aus. ein paar kleinteile wie teile der drosselklappe, halter und einspritzleiste gehen die tage ebenfalls zum pulvern.

ansaugbrücke und ansaugrohr liegen beim schweißen, da hier noch ein paar anschlüsse gesetzt werden müssen.

das schweißen des deckels und auch das pulvern waren nicht so wie gewünscht. also mit metallspachtel und spraydose rüber - das hat schon den gewünschten effekt von "plastik". wenn das durch getrocknet ist, noch mal final rüber ziehen mit farbe und schön ist.
»andreas« hat folgendes Bild angehängt:
  • deckel.jpg

andreas

Profi

Beiträge: 764

Registrierungsdatum: 26. März 2002

83

Donnerstag, 4. Mai 2017, 10:12

es ging jetzt etwas weiter. ein paar sachen kamen vom pulvern zurück. andere müssen noch bzw. noch mal wie einspritzleiste, drosselklappe oder ansaugbrücke + -rohr.

so kam der motorträger vorne neu rein und macht doch gleich etwas mehr her.

kopf kam runter und wurde getauscht, nockenwellen kamen in dem zuge auch mit rein. leider ist mir anscheinend eine mutter in einen zylinder gefallen. also diese erst mal suchen bevor es weiter geht. hätte ich nicht gedacht, dass dies so leicht ging.

beim block hat man jetzt keine spuren des honens mehr gesehen, aber es sah alles gleichmäßig "dreckig" aus - auch am kopf.

es kam jetzt eine etwas dünnere kopfdichtung rein - naja, was tut man nicht alles und auch die etwas leichteren hydrostößel - na wenn man das nicht später merkt ;-) aber für das gewissen ist es gut - zumindest sind die sachen neu.

demnächst geht es dann mit der suche der mutter weiter und dann kann der deckel... rauf, damit der motor erst mal dicht ist.

sicherlich kein dauerzustand - der fächerkrümmer wurde gestrahlt und sieht wieder aus wie neu. auch wenn es edelstahl ist, ist doch eher die frage, wie lange er optisch so bleibt. mit beschichten haben wir eher schlechte erfahrungen gemacht und einpacken will ich auch nicht unbedingt. also wird er wohl etwas anlaufen von der hitze her - mal schauen. ggf kommt nächsten winter noch ein anderer krümmer, wenn das konto sich erholt hat.

einen plan für einen kleinen catchtank gibt es auch. müsste man beim motorlager hinten unter bekommen.

durch das stehen ist das kühlwasser etwas rostig geworden - da wird man wohl mal durchspühlen müssen.
»andreas« hat folgende Bilder angehängt:
  • WhatsApp Image 2017-04-14 at 23.23.072.jpeg
  • WhatsApp Image 2017-04-14 at 23.23.07.jpeg

Eddie

Administrator & Webmaster

  • »Eddie« ist männlich

Beiträge: 5 146

Registrierungsdatum: 2. März 2002

Wohnort: Herxheim bei Landau

Autos: Golf II VR6 2,8 Edition One; Bora V6 4Motion

84

Sonntag, 7. Mai 2017, 11:46

:thumpup2:
Hast Du schon Bilder von der Brücke?
Eddie - wolfsburg-edition webmaster
:] wolfsburg-edition.de /.info


www.MagicCars.de
  • Produkte von: maXXline, MAM-Felgen, Wiechers, Bilstein, Eibach, H&R, Spax, K.A.W., Sebring, , SRS-Tec, VAG-Com, ZF Sachs, Barracuda, Keskin, SCC Adapter- und Spurplatten, RH, Artec, Petzolds Pflegeprodukte, House of Kolor (Effektlacke)
  • Bremsenteile: Standardteile, Sportbremsscheiben (gelocht,geschlitzt), Brembo
  • sonstiges auf Anfrage
Einfach mal was Gutes tun . . .


andreas

Profi

Beiträge: 764

Registrierungsdatum: 26. März 2002

85

Montag, 8. Mai 2017, 10:42

der anschluss für den unterdruck der bremse war zu dicht am öleinfüllstutzen - so liegt die brücke noch beim schweißen. man will da ja extra solch dash-anschluss haben - passte dann eben nicht mehr unter das kleine blech der brücke, da dort auch der temperaturfühler sitzen wird.

mutter wurde im zweiten zylinder gefunden.

motor neu eingestellt und deckel sind jetzt final drauf.

benzinleitungen und catch-tank wird nächstes mal angepasst und ggf noch der wasserkreislauf geschlossen. ein zündkabel muss noch gekürzt werden - das ist etwas lang - warum auch immer. zündbox muss auch wieder befestigt werden. man hat aber doch das gefühl, dass es in richtung fertig werden geht.

rippenriemen ist schon drauf - ist recht schön geworden mit dem silber.
»andreas« hat folgende Bilder angehängt:
  • 1.jpeg
  • 2.jpeg

  • »christian« ist männlich
  • »christian« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 529

Registrierungsdatum: 8. November 2002

Wohnort: erkner

Autos: vw jetta II 2.0 16vt

86

Samstag, 13. Mai 2017, 20:47

auf grund von faulheit einer nicht genannten person...

die bruecke kam zurueck vom schweissen, wurde nochmals geschliffen und zur probe verbaut. genauso wie drosselklappe und ansaugrohr.

etwas zweifelt der herr, ob er vorn ans rohr auf hoehe des filters zum riemenspanner noch eine abstuetzung macht. das rohr sitzt zwar recht gut nur durch den kurzen schlauch aber ich weiss ja nicht ob sich da mal was aufschaukelt mit dem filter... meinungen?

auch fuer nen catchtank hat er sich entschieden. sehr dezent verbaut. bilder dazu folgen noch.





Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »christian« (13. Mai 2017, 20:50)


Eddie

Administrator & Webmaster

  • »Eddie« ist männlich

Beiträge: 5 146

Registrierungsdatum: 2. März 2002

Wohnort: Herxheim bei Landau

Autos: Golf II VR6 2,8 Edition One; Bora V6 4Motion

87

Sonntag, 14. Mai 2017, 13:41

Die Brücke wird dann noch verchromt? Bin auf das Ergebnis gespannt :-z
Eddie - wolfsburg-edition webmaster
:] wolfsburg-edition.de /.info


www.MagicCars.de
  • Produkte von: maXXline, MAM-Felgen, Wiechers, Bilstein, Eibach, H&R, Spax, K.A.W., Sebring, , SRS-Tec, VAG-Com, ZF Sachs, Barracuda, Keskin, SCC Adapter- und Spurplatten, RH, Artec, Petzolds Pflegeprodukte, House of Kolor (Effektlacke)
  • Bremsenteile: Standardteile, Sportbremsscheiben (gelocht,geschlitzt), Brembo
  • sonstiges auf Anfrage
Einfach mal was Gutes tun . . .


  • »christian« ist männlich
  • »christian« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 529

Registrierungsdatum: 8. November 2002

Wohnort: erkner

Autos: vw jetta II 2.0 16vt

88

Sonntag, 14. Mai 2017, 15:36

von verchromen hat panzer abgeraten. die haltbarkeit ist auf lange sicht fraglich. vom lieben geld mal ganz abgesehen. azsserdem haetten dann unterteil und powerrohr auch ins chrombad gemusst.

die wird mit dem powerrohr in der gleich farbe gepulvert wie der kettendeckel, brueckenunterteil und riemenspanner. oberteil und unterteil in unterschiedlichen farben sieht bloed aus.

so wird es dann eher der optimierte originallook aber eben pflegeleicht. auch durch den ventildeckel in plasteoptik.

zwokommaneun

Anfänger

  • »zwokommaneun« ist männlich

Beiträge: 41

Registrierungsdatum: 31. Juli 2005

Wohnort: WAK

Autos: Golf 2 VR6T, Audi A6 2,7T

89

Sonntag, 14. Mai 2017, 16:35

Sehr schön. Der cleane Kettendeckel gefällt mir besonders gut.

Das Rohr noch abstützen.
Aufgrund der Länge und den Erschütterungen beim Fahren wird es sich irgendwann rausdrehen. So war's jedenfalls bei mir.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »zwokommaneun« (14. Mai 2017, 16:37)


andreas

Profi

Beiträge: 764

Registrierungsdatum: 26. März 2002

90

Sonntag, 14. Mai 2017, 23:06

Zwei sachen waren beim kauf wichtig - 2.9er und ruhende zündung. Ich wollte zwar erst das plastezeug lassen, aber als das mit dem plaste schweissen nicht so wollte, dann eben weg und auch die zündbox da weg. Sah bei anderen gut aus und die extra nippel dann natürlich weg. Es wird so ein paar kleine details geben, die nett anzusehen sind - aber eben auch nichts was es noch nie gab. Dafür ist das doch alles thematisch zu ausgelutscht und nicht neu.

Sieht auf bildern immer toll aus aber in echt sieht man auch einige fehler im gepulverten. Nichts gravierendes um es erneut zu machen aber sie sind da.

Ansaugtrackt in chrom wäre nur ohne kopfbearbeitung finanzierbar gewesen. Das sieht jetzt auf dem bild wie poliert aus, ist aber nur angeschliffen. Cool wäre chrom aber irgendwo zu anfällig für kratzer. Auch was da alles an kleinen lunkern ist. Da würde man sich blöd bezahlen. Ich wollte es optisch etwas original, da ist es mit silber dann ganz gut und auch pflegbar. Da immer nachpolieren oder sich über kleine kratzer im chrom ärgern? Ne.

Ich denke schon, dass da in das saugrohr noch vorne eine befestigung sollte. Hält zwar gut, nur wie lange und wenn es sich bei dir gelöst hatte...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »andreas« (14. Mai 2017, 23:08)


andreas

Profi

Beiträge: 764

Registrierungsdatum: 26. März 2002

91

Montag, 22. Mai 2017, 11:23

auch hier mal was, warum das so lange dauert. die brücke kam vom pulvern zurück. durch das strahlen kamen etliche lunker durch und das möchte mir so nicht gefallen. ist doch blöd, wenn es gerade an den stellen kommt, wo man was weg genommen hat. jetzt geht die brücke zu panzer und dessen ansprüche kennt man ja.

man sieht es eben auch recht deutlich seitlich an der brücke, dass man das nicht wirklich so lassen kann. und sowas wie "im winter noch mal machen" - ach echt? macht man das dann? etwas zeit ist ja noch. gibt noch die baustellen mit krümmer, benzin und felgen.

aber man hat einen eindruck, wie es wird.

auf dem einen bild sieht man ganz gut die "wunschvorstellung" - kein sichtbarer benzindruckregler mehr. dafür existiert ein kleiner von billet, der ganz gut unter die brücke und unter die abdeckung der wasserfühler passt. so ist zumindest der plan.
»andreas« hat folgende Bilder angehängt:
  • bruecke.jpg
  • bruecke2.jpg
  • bruecke3.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »andreas« (22. Mai 2017, 11:24)


  • »christian« ist männlich
  • »christian« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 529

Registrierungsdatum: 8. November 2002

Wohnort: erkner

Autos: vw jetta II 2.0 16vt

92

Samstag, 10. Juni 2017, 21:38

einspritzleiste ist vom pulvern zurueck. der benzindruckregler ist verbaut und angeschlossen. die bruecke dient nur als dummy bis die gepulverte kommt. der herr hat ja ne ueppige auswahl an bruecken.

ich finde es optisch sehr sauber. komisch das man es nur sehr sehr selten sieht. ich kenne nur einen ohne druckregler.




andreas

Profi

Beiträge: 764

Registrierungsdatum: 26. März 2002

93

Montag, 12. Juni 2017, 16:43

es war ein ganz schönes gefummel mit dem benzindruckregler. unter das ansaugrohr hinten am kopf wäre es auch gegangen, aber dann müsste da ein unterdruckschlauch hin.

jetzt sitzt er eben teils unter der brücke, teils unter den wasserschaltern. schön in einem cnc gehäuse und mit dash anschlüssen. sollte hoffentlich dicht sein.

catch-tank kam auch schon mal rein. da ggf um die leitungen etwas hitzeschutz zum krümmer rum. mal schauen, wie schnell solch tank sich füllt, da er klein ist. ansonsten eben nur für tüv oder zum vorführen bei den grünen. ansaugrohr lässt sich ja dank gewinde gut verschließen.

hat noch wer einen tipp für dämmmatten der haube? der tüv wollte sowas wegen dem offenen filter.

krümmer passt jetzt auch haltbwegs zum kopf, womal die übergänge schon etwas seltsam waren. vielleicht doch bei nem geldregen mal einen anfertigen lassen.
»andreas« hat folgende Bilder angehängt:
  • ad656383-9eaa-4972-9538-2eda1c3fecf0.jpg
  • f6e4484f-4d4e-42b3-bc7e-34d12e551f84.jpg

  • »christian« ist männlich
  • »christian« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 529

Registrierungsdatum: 8. November 2002

Wohnort: erkner

Autos: vw jetta II 2.0 16vt

94

Dienstag, 4. Juli 2017, 23:14

nach dem das oberteil der ansaugbruecke nicht so geworden ist wie es sollte und zu viele unschoene stellen aufwies, ging auch diese wie sollte es anders sein zu panzer von panzers chrom & polish.

auch diese wurde wieder entlackt und aufwaendig geschliffen und gespachtelt um keinerlei loecher entstehen zu lassen. etwas mehr feinschliff waere noch moeglich aber das waere auch finanziell unverhaeltnismaessig geworden.



auch wenn es nach schleichwerbung oder schleimerei aussieht, aber in all den jahren haben wir ca. 10 pulverfritzen und verchromer durch. davon kann ich beruhigt nur drei empfehlen und fuer den eigenen anspruch geht nichts ueber den hohen eigenen anspruch von panzer.



er selbst meinte recht offen, das er kunden auch wegen seinem anspruch und seinen daraus resultierenden preisen verliert. ich kann nur sagen, das ergebnis ist es alle mal wert.

andreas hatte die vr bruecke bei jemandem machen lassen der einfach nur pulvert. tat der auch. aber manch stellen waren unschoen und mit loechern uebersaeht und dennoch kostete es ca. 100 euro. bei panzer kommt er jetzt auf 200 €. ja, deutlich mehr aber die loecher waren einfach unschoen und damit wollte er nicht leben.


  • »christian« ist männlich
  • »christian« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 529

Registrierungsdatum: 8. November 2002

Wohnort: erkner

Autos: vw jetta II 2.0 16vt

95

Mittwoch, 9. August 2017, 21:19

die bruecke ist vom pulvern zurueck. hier und da sind leider noch kleine stellen aber kaum vermeidbar. die bruecke wurde gespachtelt und drei mal gepulvert.

dann gehts in einer woche etwa an den einbau

Hüpfi

Moderator

  • »Hüpfi« ist männlich

Beiträge: 1 087

Registrierungsdatum: 18. September 2003

Wohnort: Braunschweig <--> Wolfenbüttel

Autos: Golf 4 Cabrio Colour Concept - Edition One ABF - GTI Edition 35 - Golf 4 1.6 Generation Automatik :p

96

Mittwoch, 9. August 2017, 22:42

Ich seh sie nicht 8) :smoke2:
Mfg, der Hüpfi

:biggrin2: Während in Villariba noch geputzt wird, wird in Villabacho schon wieder gefeiert :biggrin2:

  • »christian« ist männlich
  • »christian« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 529

Registrierungsdatum: 8. November 2002

Wohnort: erkner

Autos: vw jetta II 2.0 16vt

97

Donnerstag, 10. August 2017, 14:27

hier das bild. mehr bilder sind aktuell leider nicht. aergerlich ist schon manch ausgasender lunker besonders an der seite zum ehemaligen benzindruckregler hin. von oben kommt noch ein im plastiklook gehaltener streifen ueber die ehemaligen zuendkerzenloecher, welcher optisch zum ventildeckel passt. schade sind halt die makel n der seite, da der ventildeckel erst dahinter beginnt.



Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »christian« (10. August 2017, 14:32)


Hüpfi

Moderator

  • »Hüpfi« ist männlich

Beiträge: 1 087

Registrierungsdatum: 18. September 2003

Wohnort: Braunschweig <--> Wolfenbüttel

Autos: Golf 4 Cabrio Colour Concept - Edition One ABF - GTI Edition 35 - Golf 4 1.6 Generation Automatik :p

98

Donnerstag, 10. August 2017, 15:16

Top :thumpup2:
Mfg, der Hüpfi

:biggrin2: Während in Villariba noch geputzt wird, wird in Villabacho schon wieder gefeiert :biggrin2:

  • »christian« ist männlich
  • »christian« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 529

Registrierungsdatum: 8. November 2002

Wohnort: erkner

Autos: vw jetta II 2.0 16vt

99

Donnerstag, 10. August 2017, 20:37

die bilder schoenen da ein wenig. mal schauen wie zufrieden andreas ist wenn er ausm urlaub kommt und wenn sie dann verbaut ist

  • »christian« ist männlich
  • »christian« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 529

Registrierungsdatum: 8. November 2002

Wohnort: erkner

Autos: vw jetta II 2.0 16vt

100

Freitag, 11. August 2017, 20:51

so wirds dann langsam. im hellen ist dann das ergebnis nicht befriedigend. das oberteil kommt im winter nochmals raus und wird lackiert. nicht nur wegen der ausgasenden lunkern... auch hat das nachschleifen und polieren unschoene wolken hinterlassen, was nur je nach schattenspiel auffaellt und kaum mit der kamera einzufangen ist. fuer dies jahr wird fertig gebaut und dann nochmal ran.


  • »christian« ist männlich
  • »christian« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 529

Registrierungsdatum: 8. November 2002

Wohnort: erkner

Autos: vw jetta II 2.0 16vt

101

Samstag, 19. August 2017, 21:26

es naehert sich das schluessel drehen. das oberteil wurde aufs unterteil angepasst und final fuer dieses jahr verbaut. alles was notwendig ist, wurde ebenfalls verbaut, nur der filter fehlt. leider muessen etliche stecker noch mal ausgepinnt werden und deren kabel gekuerzt werden fuer eine optimale verlegung.

viele kleine details machen es hier aus, wie der fehlende benzindruckregler oder geber an der bruecke oder die fehlende kleine sicke im ventildeckel fuer den gaszug.





GolfCabrio

Fortgeschrittener

  • »GolfCabrio« ist männlich

Beiträge: 329

Registrierungsdatum: 21. Mai 2002

Wohnort: Saalekreis/Halle

Autos: VW Golf 3 Cabrio 2.0 CC

102

Samstag, 19. August 2017, 23:25

Sieht sehr sauber aus.
Das Copyright dieses Beitrages liegt bei mir.:wink

Leo's Garage

zwokommaneun

Anfänger

  • »zwokommaneun« ist männlich

Beiträge: 41

Registrierungsdatum: 31. Juli 2005

Wohnort: WAK

Autos: Golf 2 VR6T, Audi A6 2,7T

103

Dienstag, 22. August 2017, 11:54

Sehr geil. Man schaut den Mororraum an und entdeckt nach 10 Minuten immer noch kleine Details, die geändert
oder weggelassen wurden :thumpup2: .

Woher stammt der Anschluss für das Kühlwasser zum auffüllen, also der Deckel mit den Anschlüssen?

  • »christian« ist männlich
  • »christian« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 529

Registrierungsdatum: 8. November 2002

Wohnort: erkner

Autos: vw jetta II 2.0 16vt

104

Dienstag, 22. August 2017, 13:05

das sollte es sein. auf den ersten blick ist es ein etwas aufgeraeumter vr6 wie ihn vor jahren etliche hatten, nur ohne chrom. auf dem zweiten blick kommen dann viele kleine nette details. auch wenn es nur manch aussparung am der bruecke zur befestigung der plastikverkleidungen war... halt solch kleinkram.

den deckel hat et bei ebay fuer kleines geld gekauft. der rest ist ein flansch der nur aufs rohr geschweisste wurde. wie bei mir aufm kuehler. bekommste fuer ein paar euro im rennsportteileshop oder bei isa racing.

etwas aergerlich ist das leerlaufventil, aber da will er nicht ran und eben der catchtank. da bin ich gespannt wie viel da wirklich ankommt. nen luftfilter direkt am kopf war im nichts.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »christian« (22. August 2017, 13:07)


  • »christian« ist männlich
  • »christian« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 529

Registrierungsdatum: 8. November 2002

Wohnort: erkner

Autos: vw jetta II 2.0 16vt

105

Sonntag, 27. August 2017, 20:03

soll der herr mal selbst schreiben... aber er sprang an und mal ne kleine ausfahrt... der bruellt schon ordentlich. fuer meinen geschmack auch wesentlich lauter als zum tuev... kopf und nocken.muessen da wohl was ausmachen sowie die bearbeitete bruecke und drosselklappe. allerdings wurde bei 5k aufgehoert.

jetzt noch nen paar schonende runden und dann gehts zum abstimmen.

andreas

Profi

Beiträge: 764

Registrierungsdatum: 26. März 2002

106

Dienstag, 12. September 2017, 10:07

so vom fahrgefühl find ich das alles schon sehr schön. da ein halter von der tachpese abgebrochen ist, steckte die nicht richtig und so lässt sich die geschwindigkeit schwer einschätzen. von trägheit oder keiner lust des motors spüre ich nicht viel. bin jetzt natürlich auch nicht viele vr6 gefahren, um das beurteilen zu können. nur vor zig jahren in einem 3er vr6 und das war nun nicht überragend. muss man mal schauen, was vom motorlauf selbst noch geht, da dies licht holprig ist oder ob das die nockenwellen sind. sicherlich ist er in unteren drehzahlen nicht so spritzig, wie weiter oben, aber es ist gut. fühlt sich halt trotz allem willig an und so zwischen 3 und 4000 wird er dann williger und baut auch nicht vor 6000 ab, sondern will weiter.

mit dem lühlwasser gibt es noch ein paar probleme, die sich heute hoffentlich lösen lassen und eine neue tachopese muss noch rein. dann geht es freitag zum abstimmen. vorne rechts verliert das rad leicht luft. da muss ich mal schauen, ob das noch vor dem saisonende kommt oder nicht.

im winter wird ja bekanntlich die ansaugbrücke neu lackiert und auch der ventildeckel muss gemacht werden. auf einer seite wirft der lack leichte blasen. ärgerlich, aber da die brücke schon mal aus dem weg ist. diesmal dann ohne strukturspray, sondern klassisch mit mattem auspuffschwarz. das müsste dann halten.

Mr.KroSsE

Fortgeschrittener

  • »Mr.KroSsE« ist männlich

Beiträge: 328

Registrierungsdatum: 28. Januar 2008

Wohnort: Hamburg

Autos: Golf 2 GTI

107

Donnerstag, 14. September 2017, 09:00

Zitat

mit dem lühlwasser gibt es noch ein paar probleme, die sich heute hoffentlich lösen lassen und eine neue tachopese muss noch rein. dann geht es freitag zum abstimmen. vorne rechts verliert das rad leicht luft. da muss ich mal schauen, ob das noch vor dem saisonende kommt oder nicht.


Welchen Kühler hast denn bei dir verbaut?
Es gibt nichts feigeres, als sich am Auto eines Mannes zu rächen. Der Wagen eines anderen Mannes hat Tabu zu sein, das verstößt gegen die Regeln - Vincent Vega / Pulp Fiction

andreas

Profi

Beiträge: 764

Registrierungsdatum: 26. März 2002

108

Donnerstag, 14. September 2017, 13:52

einen aus dem golf 4 oder seat. problem ist aber eher, dass der einfüllstutzen nicht 100% dicht bleibt, da er zusätzlich von oben verschweißt wurde :cursing:

Mr.KroSsE

Fortgeschrittener

  • »Mr.KroSsE« ist männlich

Beiträge: 328

Registrierungsdatum: 28. Januar 2008

Wohnort: Hamburg

Autos: Golf 2 GTI

109

Donnerstag, 14. September 2017, 14:06

Das ist mist...Alu hat mich iwie auch nicht sooo überzeugt, wollte mir einen aus Edelstahl drehen lassen für die normalen UV57 Verschlussdeckel...wird noch etwas dauern, aber kann gerne 2 machen lassen, wenn es soweit ist ;) Das Eurowise-Ding ist mir iwie doch zu teuer, wobei es wirklich schön gelöst ist.
»Mr.KroSsE« hat folgendes Bild angehängt:
  • KD57+KDU57 Profi Industrie Kühlerdeckel 57mm Kühlerbau Bremen.jpg
Es gibt nichts feigeres, als sich am Auto eines Mannes zu rächen. Der Wagen eines anderen Mannes hat Tabu zu sein, das verstößt gegen die Regeln - Vincent Vega / Pulp Fiction

andreas

Profi

Beiträge: 764

Registrierungsdatum: 26. März 2002

110

Donnerstag, 14. September 2017, 21:05

Es gibt zwei verschiedene alustutzen. Meiner ist recht dünne vom Material und der beim jetta dickern. Der dickere ist schon schöner. Ich hoffe jetzt mal, dass ich es mit einer zweiten 4 mm gummidichtung dicht bekomme.

Du lässt dann den gesamten kühler aus Edelstahl machen? Wird doch auch recht schwer.

Mr.KroSsE

Fortgeschrittener

  • »Mr.KroSsE« ist männlich

Beiträge: 328

Registrierungsdatum: 28. Januar 2008

Wohnort: Hamburg

Autos: Golf 2 GTI

111

Montag, 18. September 2017, 09:10

Nene, nur den Stutzen. Entweder auf ein Rohr geschweisst, werde aber eher einen kleinen Behälter bauen, ähnlich Eurowise und diesen an die Stelle der Zusatz-WaPu setzen. Ich nehme auch nur Edelstahl, weil mein Schweisser richtig saubere Arbeit für wenig Geld liefert, Alu ist aber nicht sein "Fachgebiet" und hatte auch keine gefunden, der einen nicht ausnimmt wie ´ne Weihnachtsgans. Kühler ist und bleibt ALU
Es gibt nichts feigeres, als sich am Auto eines Mannes zu rächen. Der Wagen eines anderen Mannes hat Tabu zu sein, das verstößt gegen die Regeln - Vincent Vega / Pulp Fiction

andreas

Profi

Beiträge: 764

Registrierungsdatum: 26. März 2002

112

Montag, 18. September 2017, 10:02

der schweißer bei mir macht jetzt nicht die designernähte. dafür ist es unkompliziert und preiswert.

geh mal zu einer firma und sag denen die sollen die löcher am kühler zu machen - die zeigen dir alle einen vogel.

mal schauen, was die zweite dichtung bringt. morgen soll es zum abstimmen gehen.

andreas

Profi

Beiträge: 764

Registrierungsdatum: 26. März 2002

113

Mittwoch, 27. September 2017, 12:26

auto läuft jetzt abgestimmt.

er lief sehr mager meint er, weil der motor eben jetzt zu viel luft bekommt. so ganz angetan war er nicht vom umbau des luftmassenmessers, hat aber trotzdem eine saubere abstimmung hinbekommen. etwas leiser wirkt der motor jetzt vom auspuff her.

weiß nicht, ob man da jetzt so den großen unterschied merkt. untenrum fühlt es sich noch etwas williger an. generell läuft der motor sauber bis über 7000 umin durch und man fühlt keine trägheit, die es beim vr6 geben soll.

leistungsprüfstand wird es erst im nächsten jahr geben und noch ein paar anpassungen am motor, wie brücke und ventildeckel neu lackieren. technisch wird der motor so bleiben.

tacho wird dann auch noch mal erneuert, denn wenn der motor spaßig auf die 7000 zu rennt, warum soll dann der rote bereich bei 6000 anfangen?

im ganzen finde ich das ergebnis ganz gut. der motor fühlt sich nach "er will mehr drehzahl" an. mir fehlt da halt auch etwas der vergleich mit anderen vr6.

  • »christian« ist männlich
  • »christian« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 529

Registrierungsdatum: 8. November 2002

Wohnort: erkner

Autos: vw jetta II 2.0 16vt

114

Freitag, 6. Oktober 2017, 23:33

hmmm... wenn der programmierer nun schon mehrmals nach einem leistungsprotokoll fragt, dann muss er wohl auch den eindruck haben, das der vr6 sehr gut geht.

andreas

Profi

Beiträge: 764

Registrierungsdatum: 26. März 2002

115

Montag, 13. November 2017, 15:39

im winter muss doch noch mal etwas hand angelegt werden.

die ansaugbrücke neu lackieren und den ventildeckel ebenfalls überarbeiten. mit dem abnehmen der brücke fiel auf, dass sich in ihr etwas öl angesammelt hat. demnach wird wohl der catchtank nicht mehr zurück in das ansaugrohr führen, sondern in einem filter enden. alles was man sonst so dazu im www liest, klang nicht wirklich überzeugend.

der wasserkühler muss noch umgebaut werden, da sich das wasser schon bei niedrigen temperaturen und geringer drehzahl am einlass staut.

ölwanne ist noch die frage, ob die gekürzte wieder verkauft wird oder doch einzieht. da das mit dem kühler sicherlich einiges kosten wird, ist die frage ob die ölwanne dann nicht verkauft wird. so beim fahren hat die originale auch nicht aufgesetzt...

Hüpfi

Moderator

  • »Hüpfi« ist männlich

Beiträge: 1 087

Registrierungsdatum: 18. September 2003

Wohnort: Braunschweig <--> Wolfenbüttel

Autos: Golf 4 Cabrio Colour Concept - Edition One ABF - GTI Edition 35 - Golf 4 1.6 Generation Automatik :p

116

Dienstag, 14. November 2017, 12:29

Hast ja noch Zeit...Winter fängt ja gerade erst an :S
Mfg, der Hüpfi

:biggrin2: Während in Villariba noch geputzt wird, wird in Villabacho schon wieder gefeiert :biggrin2:

Ähnliche Themen