Posts by Svenie1978

    So früher oder später...
    Sei es Drumm... der Golf ist Geschichte


    Ich habe noch ein paar teile abzugeben.. werdet Ihr im Biete Forum bald finden. (unter dem User Waldmeester)
    Evtl noch heute.
    Hier die letzten Bilder vom Wagen






    Hallo Leute.
    Nach dem ich lange nichts mehr von mir habe hören lassen habe ich heute den abschluss der Golf II Ära in meinem Leben bekannt zu geben.
    Nachdem ich den golf wieder selber gefahren bin hatte ich heute gegen 7 uhr 20 auf der Engelnstedter Strasse zwischen Valstedt und Broisted auf dem weg zur arbeit einen Verkehrsunfall. Der Golf ist totalschaden, ich hab mich in einer Kurve vonder Strasse gedreht bei ca 50 km/h. Warum der Wagen in der Kurve ausbrach weis ich nicht, ich schlug 2 mal sehr hart in den Graben, komme gerade von den Ärzten.


    Der Motor läuft noch allerdigs besitzt das Fahrzeug keine wirkliche Front mehr und das linke hintere Seitenteil ist ca 10 cm nach innen verformt, ausserdem schliesst keine Tür mehr, laut Abschleppfahrer öffnet auch die Heckklappe nicht mehr.


    Ich habe mich daher entschlossen das dieses das letzte Auto war was ich umgebaut o.ä. habe. Ich habe die lust schon länger etwas verloren. Aber das gab nun der letzten Ausschlag.


    Alle noch brauchbaren Teile werden demnächst (sobald ich wieder gesund bin...) ausgebaut, die karosse verschrottet, Schade um die vielen eintragungen. ich denke nicht das mir für das komplette auto jemand grossartig noch geld geben wird für die Teile schon eher, allein der nur 25 tkm nach der Überholung 2005 gefahrene Motor, der leider durch die lange standzeit äusserlich ertwas rostig aussieht wird wohl etwas geld für einen neuen fahrbahen und serienmässigen Untersatz rausschlagen, immerhin ist es ein 2e Motor der mit allen kabelbäumen problemlos in einen Golf 2 past.


    Ich denke mal es wird 1 oder 2 Wochen dauern bis ich mich um eine aufstellung kümmern kann, was noch brauchbar ist, ich werden dann hier im Biete bzw Ebay bereich euch die Teile anbieten, aber dfas kommt dann im entsprechenden Bereich hier im Forum...


    Hm... die ganze Geschichte kommt mir verdammt bekannt vor...


    Allerdings lies sich meiner damals überhaupt nicht einstellen...


    Habt ihr mal im Messwerteblock geschaut und die Motortemperatur und die Versorgungsspannung geprüft.


    Wenn er beim Einleiten der Grundeinstellung ausgeht liegt es evtl auch an zu wenig Grundkeerlauf..


    Wenn mir das beim Einstellen passiert drehe ich die Leerlaufschraube erstml so weit herraus das er beim einleiten der Grundeinstellung an bleibt. Hernach muss das natprlich wieder eingestellt werden, wechselseitiges verdrehen con CO Poti und Leerlaufschtaube beachten.


    Sollte die Versorgungsspannung springen solltest du mal das Spannungsversorgungsrelais ersetzten (Steckplatz 3 Nummer 30)


    Auch wie Garlock das beschrieb mal bei der Grundeinstellung die 8 Stellige Anzeige für die Einstellbedingungen beachten.


    Sollte er dort Schub Leerlauf und Vollgas nicht erkennen kann es noch am Drosselklappenpotie liegen... Das hat gerne mal nach einigen 100 tkm keine Kohleschicht mehr unter den Schleifern.

    Das mit Jetta ist billiger ist ein gerücht :) das war evtl am anfang der typklasseneinstufung mal... ist immer je nach motor, ein 51 ps golf ist hier bei uns billiger wie ein 51 ps jetta...


    edit


    golf HP 15 vk 10 tk 13


    Jetta HP 18 vk 10 tk 12


    :-r
    warsscheinlich weil nur noch opis die letzen jettas an die wand fahren...oder jungfahrer die den geerbt haben... und erstmal nen reisebus mit demolieren

    Die Tankreserveleuchte hat keinen Geber und keinen Pin dafür, das wird im Tacho aus dem Signal vom Tankgeber generiert ob die Lampe angeht oder nicht.


    Bei den Tachos ist es normal das ohne Drehzahslignal die Ölkontrolleuchte nicht aus geht, die brauchen das Signal für die Dynamische Öldruckkontrolle...

    Die Tankwarnanzeige hat der Seat Ibiza Tacho serienmässig verbaut, angeschlossen mit einem abgeänderten Golf 3 Kabelbaum für den Tacho (ergänzt um Nebelschlossleuchten und ABS Kontrolleuchten Kabel...).


    Deine Öldrucklampe blinkert wohl höchst vergnügt da deinem Tacho das Drehzahlsignal fehlt. Du hast bestimmt einen Tacho ohne Drehzahlmesser vom TDI verbaut, dieser funktioniert nicht mit den TD / SD Motoren, da dieser Tacho das Drehzahlsignal vom Motorsteuergerät bekommt, welches sowohl die alten 1,6 er td und sd Motoren, als auch die 1,9 er aaz Motoren aus den 3 er Gölfen nicht hatten, da mechanisch geregelt.

    Das Ventil auf Bild 2 ist das Aktivkohleventil.


    Die Kurbelgehäuseentlüftung und den Ölabscheider würd ich einmal komplett revidieren, also alles defekte gegen Neuteile bzw zumindest funktionsfähige tauschen und das Ventil sollte richtig herrum verbaut sein, da es ansonsten falschherum arbeitet und anstatt bei einem bestimmten Druck zu schliessen dort erst öffnet bzw umgekehrt, dadurch kann es dazu kommen das Öl in den Ansaugschlauch gelangt.

    Ich weis nicht wer von euch welches Blech meint... aber der NZ z.b. hatte ein Abdeckblech mit 2 Schrauben am Block befestigt, ein halbrundes... um die Wärme von der Antriebswellenmanschette fern zu halten... dies war wahlweise mit Schrauben, Sechskannt Schlüsselweite 13 bzw Innensechskantschrauben Schlüsselweite 6 befestigt.


    Dann gab es da noch das Blech was das Getriebe unten zu macht bzw die Kupplungsglocke.. Irrsinniger weise ist hier die Schlüsselweite 11 :zwinker: aus welchem Grund auch immer.

    Das ist kein Kraftstoffdruckschalter.


    Das ist ein Temperaturschalter, dieser steuert das Relais für den Kraftstoffnachlauf im Falle von erhöhter Stauwärme, um zu gewährleisten, das der Motor nach kurzer Standzeit mit heissem Motor keine Dampfblasen in den Leitungen bildet und es damit nicht zu Warmstartschwierigkeiten kommt.

    Also...


    ich kann nicht bestätigen das es bei meinem damaligen Umbau derartige Probleme gab.


    Weder mit dem Ventotacho (1993, hochgesetzte Metallzifferblätter, alte Bimetalltankuhr), noch mit der Golf version (1996, neue Version der Tankuhr über Servomotor mit Dämpfung über Geschwindigkeitssignal).
    Auch mit dem letzten verbauten Tacho hat es im Golf tadellos funktioniert (Seat Ibiza Cupra 2,0 16V), sogar die Tankwarnleuchte hatte dort fast Problemlos funktioniert. Allerdings hat der Reservebereich nicht ganz gepast, wenn die Lampe anging waren noch ca 10 Liter im Tank, anstatt der 5. aber solange dieses nicht umgekehrt der Fall ist...


    Verbaut war übrigens ein Tank aus einem 1989 er Golf 2 NZ mit beiden Pumpen für die Digijet Einspritzung (3 Bar Druckregler) des NZ Fahrzeuges in Verbindung mit einem 2E Motor.


    Anfangs mit dem Ventotacho war es noch ein Golf 2 PN Motor mit mechanischer Kraftstoffpumpe, aber auch da keinerlei Fehlverhalten bei der Tankuhr, wie hier beschrieben.

    Die einfachste und in meinen Augen sicherste Methode ist einen rückwärts gerichteten Kindersitz immer auf der Rückbank zu platzieren.


    Alternativ (auch um auf der sicherren Seite zu sein falls etwas passiert) zu VW fahren die Sache schildern, die können das machen mit dem Stilllegen. Je nach Airbagsystem wird der Airbag über Widerstandstecker oder codieren, in manchen fällen auch beides, abgeschaltet.


    Die Änderung muss vom Tüv abgenommen und eingetragen werden, und um es einzutragen braucht man eine Bestätigung von der ausführenden Werkstatt, gleichzeitig wird das ganze an VW gemeldet.


    Soll dies irgendwann mal wieder rückgängig gemacht werden, wird ein weiterer Besuch in Werkstatt und beim Tüv fällig.


    Ich würde empfehlen es wenn nur vom Fachpersonal machen zu lassen, um Fehler und ungewollte auslösungen der Airbags vorzubeugen... im Sinne der Sicherheit.

    6n beim Sicherungskasten (Klappe runter, rechte Seite an der Schalltafel, , neben der Lenksäule, farbe schwarz)


    6N2 / Facelift... Aschereinsatz ausbauen , darunter ist er Farbe rosa