Posts by Mich B...

    Welche Firmen im südlichen Raum haben einen Leistungsprüfstand?


    Am besten wäre ein Prüfstand welcher für tiefe Autos geeignet ist.



    Grob sollte die Firma in diesem Bereich liegen.




    Firmen die mir bekannt sind.


    Fa.Ziegler Motorenbau
    Boschstr. 9
    94405 Landau/Isar
    http://www.ziegler-racing.de/


    TS Motorsport OHG
    Bergstrasse 21
    83626 Oberdarching
    http://www.ts-motorsport.de/


    RMS Fahrzeugtechnik Dagn KEG
    Kaltenbach 17
    A-6345 Kössen / Tirol
    http://www.rms-tuning.com/

    Will ja nicht klugscheissen aber dafür gibts einen Hack der völlig selbstständig arbeitet.
    Kann man mit einem Cronjob machen aber es geht auch ohne.


    Hab das in meinem Forum auch eingebaut, bringt ja nichts solche Dateileichen in der Datenbank zu haben außer man steht auf eine hohe Mitgliederanzahl.


    Unter yourwbb sollte der z.B. zu finden sein nennt sich ActiveDelete

    Ich bin ein Genie :D


    Hab die Verkabelung neu gemacht, diese Eumex Teil ist nun weg und das Kabel hab ich jetzt mit dem Router verbunden mit einem Selbstgebastelten Stecker.
    Nur das auf den Kabel Strom drauf ist hätte mir jemand sagen sollen. :-j

    Nein, den Alice Mist kenn ich schon :D


    Ist alles ganz normal bei der Telekom.


    Der Anschluss bei uns ist nur ein wenig anders wie normal.


    Das Telefon welches ganz normal funktioniert hängt am Eumex404 bzw. an dem Teil ist ein Kabel angeschlossen (ohne Stecker nur die Kabeln) welches dann von 1. Stock nach unten ins Erdgeschoss in eine Dose geht - daran hängt das Telefon.


    Vom Eumex404 kann ich jetzt noch diese länglichen Stecker anschließen und an einem Anschluss hab ich jetzt das Kabel dran welches dann zum Router geht - scheint wegen dem Freizeichen wohl auch zu funktionieren.

    Ja hab ich schon belegt bzw. es wäre auch schon vorher gegangen weil der Anschluss schon für alle Rufnummern belegt war.


    Das ist ja nicht das Problem, wenn das falsch wäre hätte ich wohl auch kein Freizeichen.


    Das steht im Status vom Router


    Wollte an meinem Router ein zweites Telefon anstecken leider funktioniert das nicht ganz so wie ich mir das vorstelle.


    Also ich bekomme ein Freizeichen und kann auch mit dem Telefon raustelefonieren also muss der Anschluss doch so richtig sein oder nicht?
    Wenn ich jetzt aber die Nummer anrufe bekomme ich keine Antwort, d.h. das Telefon klingelt nicht und Handy bekomme ich als Antwort, dass der Gesprächspartner nicht verfügbar ist.



    Was ist dann jetzt hier das Problem?



    EDIT
    Hätte da eine Idee und zwar ist das Kabel welches zum Router geht mit einem Adapter samt Netzwerkkabel angeschlossen.
    Das ist so ein Adapter

    So dieser Adapter hat aber nur zwei "Stifte" also zweiadrig (wenn man das hier so nennt) ich brauch aber vieradrig.
    Das würde sich zumindest mit meinem Problem decken, also die zwei vorhanden ist "Ausgang" und der "Eingang" fehlt an diesem Stecker.


    Könnte das richtig sein?

    Quote

    Original von VB-Style
    Lamdasonde funktioniert bei keinem der das Magnetventil für den Aktivkohlefilter nicht angesteckt hat.


    nur zur Info :wink


    Glaub du meinst das Gegenteil, wenn die Lambdasonde nicht funktioniert, funktioniert auch die Tankentlüftung nicht.

    Quote

    Original von kpk


    Welche Software fährst du?


    Bei meiner wurde die Sonde deaktiviert! Ich oft so......


    Software ist vom Turbodödel also exclusive-tuningparts, das ist doch der Oli hier im Forum oder der müsste doch wissen ob die deaktiviert wurde - kann ich mir aber nicht vorstellen.


    Zum Aktivkohlefilter
    Ich hab da alles draussen, also nicht nur das runde Teil, wenn man nur die Leitungen offen lässt und sonst alles beim alten lässt dürfte auch nichts im Fehlerspeicher stehen. Hab ich leider auch erst zu spät bemerkt als die/der Stecker schon rausgetrennt wurden.

    Der Markus mit seinem 750PS VR6T hat das mal gemacht aber er sagte dann selbst dass dies nicht unbedingt gut wäre und hat dazu auch Bilder gepostet.


    Hab bei meinem heute den Fehlerspeicher auslesen lassen.


    - Lambdasonde kein Signal (das steht bei mir aber immer wieder drin und meine Sonde ist neu)
    - Magnetventil für Aktivkohlefilter (auch normal weils gar nicht mehr drin ist)
    - Leerlaufregelung unterschritten oder so ähnlich (hab ich mir schon gedacht weil er vorher mal 500 U/min im Leerlauf hatte)

    Kommt bei mir auch hinter dem LMM aber als ich den Ansaugbereich mal abgeschraubt hatte, konnte man erkennen, dass die Schläuche innen voller Öl waren.

    Das ist aber der Geber für die Motordrehzahl


    Der Klopfsensor sitzt darüber müsste ein schwarzer Stecker sein.
    Eigentlich kannst da gar nicht aus, die Stecker passen sonst eh nicht zusammen


    Quote

    ja ähnlich hatte ich neulich...
    motor lief im stand unruhig und hat nur noch mit fehlzündungen und langsam hochgedreht.
    stand lambdasonde im speicher.. nagelneue sonde rein und das gleiche....


    LMM getauscht und war wieder ok.


    Fehlzündungen hat er da nicht, eher so als ob du den Motor abstellen würdest. Ich werd mal den Fehlerspeicher auslesen lassen.


    Evtl ist auch mein Ladeluftsystem irgendwo undicht, den mir ist vor kurzem aufgefallen, dass mein Ladedruck anders angezeigt wird als ich es in Erinnerung habe. D.h. ich meine mich zu erinnern, dass eine Stellung vom Dampfrad 1,0 bar ergeben müsste jedoch sind es dann nur 0,8bar kann aber auch gut sein, dass ich mich hier irre den 360° weiter liegen dann exakt die 1,0 bar an (also selbe Stellung nur 360° weiter). Was dagegen spricht ist, dass er im Leerlauf völlig normal läuft.


    Den LMM hatte ich aber auch schon im Verdacht, könnte mir vorstellen, dass er zuviel Ölnebel von der Kurbelgehäuseentlüftung abgekommen hat und allgemein ist der LMM ja ein Teil was öfters den Geist aufgibt beim VR6T (hab zum Glück noch mehrere rumliegen).

    Sooo, schreibe gerade mit dem eben besagtem Rechner.


    Weis der Teufel was die da genau gemacht hat aber ich hab jetzt WinXP neu aufgesetzt und schon läuft das ganze wieder.

    Stick ist so ein NoName Teil hab aber schon zwei verschiedene getestet, mit dem gleichen Ergebnis.


    ServicePack3 hat nichts gebracht, genauso wie vorher.


    Mit der Herstellersoftware verbindet er (wie schon gesagt) aber die Internetseite wird trotzdem nicht geöffnet.


    Mit der Software geht es wohl weil ich hier das Passwort komplett eingeben kann.

    Also ServicePack2 ist drauf.


    Hab jetzt mal manuell den Patch für WPA2 runtergeladen und installiert und jetzt kann ich tatsächlich den Schlüssel auswählen.
    Problem jetzt, das zugehörige Passwort ist zu kurz bzw. ich gebe das Passwort ein aber gespeichert werden nicht alle zeichen (ca. die Hälfte) was ist jetzt hier wieder verkehrt?


    BTW hab ich die oben genannten Daten jetzt bei WinXp direkt eingegeben also nicht mehr über die Software von Stick.


    Jetzt bleibt es immer bei Netzwerkadresse beziehen hängen, was auch logisch ist wenn ich das Passwort nicht komplett eingeben kann.
    Unter Verfügbare Drahtlosnetzwerke wird auch mein Netzwerk angezeigt (und auch korrekt in Klammer WPA2 aufgeführt). Wenn ich jetzt auf Verbinden drücke (nachdem ich auf Manuell umgestellt habe) wird mir das zu kurze Passwort angezeigt und auch nach erneuten eingeben des kompletten Passworts speichert es eben nicht alle Zeichen.


    Ich zieh mir jetzt grad das ServicePack 3 runter und hau das mal drauf evtl fehlt ja noch irgendwas auf dem Rechner bzw. sie hat noch irgendwas gelöscht.

    Nein überall ist ServicePack 2 drauf (aber ich schau nochmal nach) und es ist nicht mein Laptop sondern ein anderer Rechner im Haus. :zwinker:

    Kann in der Konfig nichts finden was hier hilfreich wäre, Router ist ein W701V.


    Wie man da rauf kommt weis ich natürlich, hab ihn ja selbst eingerichtet.