Posts by Mich B...

    Das ganze lief ja schonmal nur hat sie jetzt wohl irgendwo was gesperrt aber ich finde nicht wo sie das getan hat.


    Soviele Möglichkeiten gibts da doch nicht.
    - Firewall
    - Treiber
    - Software


    Alles hab ich überprüft, Firewall ist nur die von WinXP drauf und die ist abgeschaltet, Treiber wurden deinstalliert und neu aufgespielt ebenso die Software.


    Da eben keine Firewall drauf war als das Internet noch funktioniert hat, kann es möglich sein dass sie einen Trojaner drauf hat. Halte ich jetzt war für eher unwarscheinlich, dass dies der Fehler sein soll aber da kenn ich mich jetzt zuwenig aus.

    Welche IP weis ich jetzt nicht genau aber sie liegt im Bereich des Routers.


    D.h. die Routeradresse stimmt und so ähnlich sieht dann auch die IP Adresse aus


    Jebus
    Den selben Stick (Marke) verwendet auch ein anderer Rechner und bei dem klappts aber auch ein anderer Stick brachte wie schon gesagt keinen Erfolg.

    Hab hier einen Rechner der über einen Wlan Stick ins I-Net will aber nicht kann - die Frage ist warum? :?:
    Im Haus sind weitere 3 Rechner die über Wlan ins Netz kommen und bei dem einen funktioniert das nicht (mehr).


    Was hab ich bisher gemacht
    - Software+Treiber deinstalliert und neu installiert
    - WPA Verschlüsselung neu eingegeben
    - Verbindung wird auch hergestellt IP usw. wird zugewiesen (und müsste auch richtig sein)
    - Router anpingen geht nicht (Zeitüberschreitung oder so ähnlich)
    - ein anderer Wlan-Stick brachte auch kein Besserung
    - Firewall ist aus


    Wo könnte ich jetzt noch nachschauen?


    Wieso kann ich übrigends nicht über die Standart WinXp Software den Stick konfigurieren bzw. ich kann dann nur eine WEP Schlüssel eingeben aber keinen WPA Schlüssel?

    Hatte von euch schonmal wer das Problem, dass der Motor kein Gas mehr angenommen hat.


    Fühlt sich dann so an als ob eine Drossel drin wäre und der Motor nicht genügend Luft bekommt, wenn man mehr Gas gibt d.h. wenn sich der Turbo wieder hochschraubt läuft er wieder.
    Würde man nicht mehr Gas geben würde er wohl absterben.


    Das Problem hatte ich letztes Jahr auch schonmal kann mich aber nicht mehr erinnern ob ich den Fehlerteufel damals gefunden habe.
    Dieser Fehler kommt zwar selten vor aber dafür völlig unerwartet, d.h. wenn man ganz gemützlich am cruisen ist.

    Quote

    Original von JJames
    Wenn die Gussteile schon manchmal reißen, wie soll das erst bei solchen Krümmern sein?


    Die würden nicht reißen wenn sich dazu mal jemand richtig Gedanken darüber macht. Wenn man das richtige Material verwendet und das Bauteil richtig Wärmebehandelt (was beim Hobbyschrauber sogut wie unmöglich ist) reißt da nichts. Auch Schweißen ist nicht gleich schweißen, nicht umsonst werden im Fahrzeugbau Schweißnähte geprüft (Ultraschall und/oder Rögnten).
    Lernt man alles im Studium Fahrzeugtechnik 1. und 2. Semester in Fach Werkstofftechnik.

    Quote

    Original von Mich B...
    Wie schon gesagt ist es ein alten ZR2 Kompressor, welches Öl soll da jetzt rein und was meint ihr mit Unterkante Einfüllrohr, das Öl wird doch bei dieser Imbusschraube eingefüllt?


    Die Schlauchlängen und Anordnungen hat niemand schnell parat?


    Ich hab meinen ZR2 Kit nämlich grad verkauft und bin mir bei den genannten Punkten nicht sicher und ich will nicht, dass der ZR2 Kompressor aufgrund von falschem oder zuvielem Öl Schaden nimmt.


    Sind die Fragen jetzt ein wenig untergegangen?

    Wie schon gesagt ist es ein alten ZR2 Kompressor, welches Öl soll da jetzt rein und was meint ihr mit Unterkante Einfüllrohr, das Öl wird doch bei dieser Imbusschraube eingefüllt?


    Die Schlauchlängen und Anordnungen hat niemand schnell parat?


    Ich hab meinen ZR2 Kit nämlich grad verkauft und bin mir bei den genannten Punkten nicht sicher und ich will nicht, dass der ZR2 Kompressor aufgrund von falschem oder zuvielem Öl Schaden nimmt.

    Wenn du grad die Einbauanleitung ansprichst, wie ist das jetzt aktuell bzw. richtig - kommt zuerst der kurze Schlauch und dann der lange Schlauch oder umgekehrt, meine mich zu erinnern das es hierzu zwei verschiedene Einbauanleitungen gibt.


    Dann bräuchte ich auch nochmal die Länge vom kurzem Schlauch bzw. die Länge wo original ist und die Länge welche man min. braucht ohne das der Motor ruckelt (bei Stufe 1 und evtl Stufe 2 mit ZR2 Kompressor).



    EDIT
    Noch eine Frage zur internen Ölschmierung.
    Stimmt es das hier 5W-40 Öl rein soll und das man den Kompressor voll laufen lässt oder gehört da eine bestimmte Ölmenge rein?

    Das ist ganz einfach Käse was du da behauptest, das Öl ist sehrwohl gefilter an allen 3 Anschlüssen bzw. an den 2 Öldruckgebern und dem Temperaturgeber.


    Schau dir von VW das Selbststudienprogramm Nr.127 auf Seite 23 Motorschmierung an, da siehst du den Ölverlauf.

    Sitzt direkt übern Krümmer (mehr oder weniger am Originalplatz), da ist zwar noch ein Abschirmblech dazwischen aber ich kann mir schon vorstellen, dass es dem LSV da zu heiß wird.

    Quote

    Original von golf_g_turbo
    mir ist da gerade was eingefallen, der blaue temp-fühler vorne am kopf? wenn er kalt ist geht er, aber wenn er wärmer wird spinnt er oder? probiere doch denn mal.


    Umgekehrt, wenn er kalt ist ruckelt der Motor wenn der Fühler defekt ist.


    Hast du dein LSV vor Hitze geschützt?
    Hatte bei meinem das selbe Problem, dann hab ich alle Leitungen erneuert, das LSV mit Bremsenreiniger gereinigt, die Leitungen nochmals mit Klebeband umwickelt und zu guter letzt eine Hitzematte um das ganze Gebilde. Seit dem hab ich keine Probleme mehr, also muss irgendeine der gennaten Maßnahmen geholfen haben. :D

    Ich mein ganz einfach was ein Ingenieur den lieben ganzen Tag macht wenn er z.B. bei Audi angestellt ist.


    Soll ich mir das so vorstellen, dass jeder Ingenieur einen Auftrag bekommt ein bestimmtes Fahrzeugteil zu entwickeln?
    Was macht z.B. ein Ingenieur wenn er zur Fahrzeugerprobung eingestellt wird, den halben Tag Auto fahren und den Rest die Daten auswerten?


    Quote

    Gibts gerade bei den Autherstellern ein breitgefächertes Ingneiurs-Feld


    Schön und gut aber wo gibts dazu eine Liste oder Infos?

    Hatte anfangs auch vor zum TÜV zu gehen, weil man hier ein ruhigeres Leben führt meiner Ansicht nach. Kann mir aber gut vorstellen, dass einem dieser Job bereit nach ein paar Jahren zu langweilig wird.


    Als Gutachter (Kfz-Schäden usw.) hat mans wohl auch recht gut, entweder bist dann Selbstständig oder z.B. beim Gericht angestellt.


    Fahrzeugerprobung könnte ich mir auch gut vorstellen, hab immer gern mit fertigen Teilen zu tun als nur an einen Türscharnier zu arbeiten.


    Hab aber jetzt auch noch nicht so den Durchblick was mir da wirklich Spass machen könnte bzw. was der Ingenieur im jeweiligen Fachgebiet macht.


    Wie sieht den so der Alltag einens normalen Ingenieurs aus wenn er bei Audi, Porsche und Co arbeitet?

    Ich gehöre auch zu den "Englischverweigerern" schreiben und verstehen geht eigentlich aber selber sprechen ist nicht so mein Fall (obwohl ich da beim Abi mit Note 2 abgeschnitten hab).


    Als Tüv-Prüfer, was ja der eigentliche Titel dieses Threads ist, braucht man das aber denke ich sowieso eher weniger. Wenn du in der Fahrzeugindustrie arbeitest brauchst du das sicher.


    Im ersten Semester hatte ich auch ein AW-Fach was in Englisch gehalten wurde und habs auch bestanden obwohl ich nur 30% der Vorlesungen besucht habe.



    BTW G60Ing
    Ich bin auch gleich in Darstellende Geometrie durchgerasselt :wink


    Als Empfehlung an alle Neulinge, bleibt im Grundstudium bei E-Technik, Festigkeitslehre, Technische Mechanik und Analysis dran alles andere kann man in kurzer Zeit schnell nachlernen.


    Das Grundstudium ansich ist wirklich nicht sonderlich interessant, weil man einfach noch keinen Bezug zu Fahrzeugen sieht.
    Wie fandet ihr das erste praktische Semester, konnte man das brauchen oder nicht? Durch meine abgeschlossene Berufsausbildung kann ich das evtl überspringen.

    Als was soll der Rallye den danach dienen, als weiteres Spassauto?


    Hatte auch mal einen Rallye Golf, damals für 500,- DM gekauft und das nur weil hinten die Bremsen defekt waren.
    Aber unwissend wie man mit 19 Jahren nun mal ist, wurde er geschlachtet, die Teile viel zu günstig verkauft (hab mich damals schon gewundert weshalb das Zeug weg ging wie nix) und danach auch noch verschrottet. :-r

    Ihr fahrt extra bis nach Bayern nur um nochmal eine Messung zu machen - wieso das denn?
    Wo soll das dann stattfinden wenn man fragen darf?


    Wie siehst eigentlich dieses Jahr mit Vilshofen aus, wird der hier wieder antreten?