marv - Edition One VR6 24v (V6) Umbau

  • Moin,


    wollte hier auch mal meinen derzeitigen Winter-, Sommerumbau vorstellen.


    Aber erstmal ein bisschen Vorgeschichte. Ich habe mir im April diesen Jahres ( 2008 ), zu einem richtig fairen Preis, einen originalen 16v Edition One von 89 gekauft.
    Dieser hat auch noch die schmalen Stoßstangen. Der Wagen ist seit 2002 nicht mehr angemeldet gewesen und bis 2000 Scheckheft gepflegt.


    So sah der Wagen vor dem Kauf aus:





    Defekt war zu der Zeit:


    - Bremsen hinten fest
    - Leerlauf Problem
    - Bremsschläuche teilweise Porös
    - Auspuffanlage durchgerostet


    Also alles sehr überschaubar.


    Dann stand er ne Zeit lang in meiner Garage wo ich die Bremsen und die Auspuffanlage komplett überholt habe, damit ich den Wagen nach Norddeutschland fahren kann (Habe zu derzeit in NRW gewohnt/gearbeitet).


    So sah er dann fahrbereit aus. Leider mit oberhässlichen Felgen :motz
    Aber trotzdem besser als die 14" Noträder auf denen er vorher stand.





    Jetzt steht er in Norddeutschland, wo ich Ihn bis zum Frühjahr 2009 fertig machen will. Geplant dabei ist folgendes:


    - Motor und Motorraum komplett säubern und neu lackieren
    - Achsen runter und neu lackieren/pulvern
    - KE-Jet raus und Umbau auf Digifant vom G60
    - Koni Gewindefahrwerk drunter
    - Neue Felgen suchen und fertig machen
    - Umbau auf G60 Wasserausgleichsbehälter
    - Umbauf auf G60 Servobehälter


    Damit haben meine Freundin, zwei Kumpels und ich auch schon angefangen :-z







    Für die Zukunft ist dann auch noch ein Turboumbau geplant. Der muss aber noch ein wenig warten, da man ja als Schüler bzw. Student nicht so viel Kohle hat :(


    Das solls dann erstmal gewesen sein. Kommentare sind natürlich gewollt und gewünscht :)


    Gruß :wink
    marv

  • Moin,


    nach langer Pause geht es auch hier ein wenig weiter.


    Habe heute den Block mit Hammerite gepinselt, ist echt gut das Zeug. Mal sehen ob es auch hält.


    Davor wurde natürlich der Zylinderkopf abgenommen und begutachtet:



    Sieht ok aus, nur mal sauber machen :)


    Natürlich sind mir dann beim Anbauteile entfernen noch 2 Schrauben abgebrochen....



    Danach musste ich wieder den Block vom Motorständer trennen, natürlich mit übertriebenen Männerwerkzeug :tock:



    Dann habe ich den Block abeschliffen und mit Kaltreiniger sauber gemacht:



    Danach habe ich den Block lackiert. Kann sich eigentlich sehen lassen.




    Mehr next time!

  • sieht sehr gut aus der Block. Womit hast Du den lackiert? Ofenfarbe?

    |Golf V GTI Pirelli Edition | BMP | 4/5-Türer | Bi-Xenon | US Rüllis | Polar FIS+ | TTS Abeckung | RNS 510 | US-Grill | PCV-Fix & CatchTank | S3 SchubUmluftSystem | Golf 6 SUV | HFI V2 | Ragazzon R32-Style| US Standlicht | Stage 2


    & MK2 R32 (www.oggyr32.de)

  • Hi,


    hab für den Block Hammerite (schwarz matt) aus dem Baumarkt genommen. Die Große Dose für 16,90 € glaub ich.


    Ich glaub das wichtigste bei der Sache ist die Vorarbeit. Ich hab bestimmt 4 Stunden gebraucht um den Block abzuschleifen und zu entfetten.
    Beim Pinseln war ich aber auch sehr penibel.... Hab bestimmt auch ne Stunde für die erste Schicht gebraucht.
    Zweite Schicht ging dann bisschen zügiger.


    Gruß marv

  • Heute zwar nur ne kleine Schraubersession gehabt, will euch trotzdem nicht verschweigen was ich gemacht hab.


    Als erstes musste der BKV dran glauben, da ich so langsam mal die Hacken in Teer hauen muss, damit der Motorraum lackiert werden kann... Wetter wird ja nicht besser :motz



    Dann hab ich die Kabelbäume rausgerissen... Das ist der Teil vor dem ich am meisten Schiss habe an meinem Umbau. Das auseinander nehmen war ja einfach, nur ob das zusammenbasteln nachher wieder genau so schnell geht, ist noch fraglich :) Auf den ersten Blick scheinen die Stecker aber immer nur an einer Stelle zu passen bzw. haben die gleiche Farbe. Müsste zu schaffen sein.
    Falls irgendjemand Tipps zu Kabelbäumen hat, immer her damit :?:



    (Meine wunderschönen Schuhe sind auch drauf)


    Dann hab ich noch 2 Halter geschliffen und grundiert.... Davon habe ich aber leider keine Fotos gemacht...


    Schönes Wochenende


    Gruß :wink
    marv

  • ohja


    das allergleiche hab ich auch noch in der bude stehen



    alllerding is meiner n 91er 4 türer :D mit getriebeschaden :(


    habs chon fest teile gesammelt für vollaustattung :D



    hast du die sättel selbst überholt oder so gekauft?

  • Hi,


    verkauft habe ich nur Motor + Getriebe, VA, HA und paar Kleinteile. Das Zeug ist jetzt in der Nähe von München. Karosse habe ich noch und die geht auch nicht weg! Wollte ja zuerst den 16v überholen, doch nun wo alles draußen ist, hab ich mich doch überwunden mir meinen Traum zu erfüllen.
    Auch wenn ich damit die Originalität des Wagens bzw. des Motors zerstöre. Aber das geht dank Platzmangel für ne weitere Karosse leider nicht anders.


    Was es wird, schreibe ich in den Umbaubericht, sobald ich mich entschieden habe und die Technik hier steht :)

  • War Gestern und Heute mal wieder ein bisschen fleißig und habe Arbeiten am Golf erledigt.


    Ich habe angefangen den Innenraum auseinander zu bauen, da ja eine neue Zentralelektrik verlegt werden muss. Als erstes ist dabei das Amaturenbrett rausgeflogen. Die Vordersitze, Rückbank sowie Tepich folgen, dafür muss ich aber nochmal bisschen umsortieren, da noch so viele Sachen im Kofferaum und auf der Rückbank liegen.


    Beim lösen des Amaturenbretts müsst ihr unbedingt darauf achten, dass sich zwei Schrauben im Wasserkasten befinden, die habe ich auch erst durch Steffen (Pinky) gefunden, ansonsten bekommt ihr es nicht raus :D Dabei hab ich mich mal wieder gefragt, was sich die Ingenieure dabei gedacht haben.



    Volle Größe


    Dann habe ich noch angefangen den Motorraum grob vom Wachs zu befreien, wobei ich sogar für “grob” ca. 4 Stunden gebraucht habe, dass ist echt ne Sauarbeit. Aber mit dem guten Super Benzin was ich noch im Tank habe lässt es sich ganz gut lösen.



    Volle Größe



    Volle Größe



    Volle Größe


    Leider ist beim Vorbesitzer die Batterie ausgelaufen und hat das Material angegriffen. Jetzt bin ich am überlegen ob ich den kompletten Motorraum blank schleife oder nur die schlechten Stellen und dann drüber lackiere. Was meint ihr? Bitte beachtet dass es kein Show&Shine Fahrzeug werden soll. Der Motorraum soll schön akkurat und fast serie aussehen, heißt paar Kabel werden versteckt usw.

  • Ich würde zum entfernen des Wachses mal Spülmittel probieren. Das ist ja hochgradig fettlöslich und sollte sehr gut funktionieren, nicht umsonst nimmt man es in der fahrzeugpflege um alte wachsschichten vom auto zu holen!


    Auch wenn es kein Show&Shine Fzg werden soll, würde ich möglichst alles runterschleifen und schön neu auslackieren lassen. Wenn man sich die Mühe schon mal macht, dann gleich richtg, sonst regst dich nacher nur drüber auf :wink

  • Also Spülmittel funktioniert überhaupt nicht! Ist ja auch fettlösend und nicht wachslösend! ;)


    Der Heißluftfön ist hier das beste Werkzeug, er schmelzt das Wachs an und man kann es inklusive dem Dreck der letzten 20 Jahre einfach wegwischen sodass man direkt die quasi jungfräuliche Lackschicht freilegt! Sieht bei entsprechender Gründlichkeit dann auch aus wie neu!

  • Heißluftfön geht super, allerdings springt dann immer die Sicherung für die Garage raus, da der wohl zu viel Leistung zieht.


    Heute hab ich mich mal um einige Roststellen am Heck und im Mitteltunnel gekümmert, dabei habe ich aber nur Fotos von dem am Heck gemacht. Habe das ganze mal grob angeschliffen um zu schauen wie schlimm das Ganze ist, mal sehen wie ich das Ganze repariere, da ich auch kein Karroseriebauer bin muss ich mich da erstmal schlau machen, wie man das am besten macht. Vlt hat ja hier jemand Tipps :)



    Original Größe



    Original Größe



    Original Größe



    Original Größe



    Original Größe

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!