Du bist nicht angemeldet.

Stukov

Fortgeschrittener

  • »Stukov« ist männlich
  • »Stukov« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 239

Registrierungsdatum: 1. März 2002

1

Sonntag, 19. August 2007, 18:11

Golf 3 VR6 - viel Öl im Ansaugtrakt

Servus,

ich hab mir einen Golf 3 VR6 angeschafft, der offensichtlich nicht 100% ok ist.

Im Ansaugtrakt (Ansaugschlauch vor der Drosselklappe, Schläuche der Zylinderkopfentlüftung) befindet sich viel Öl das aus den Schläuchen heraus auf das Schutzblech des Krümmers tropft.

Der Ölabscheider wurde scheinbar vom Vorbesitzer "geklebt" nachdem einmal ein Stutzen gebrochen ist, kann dadurch eine Fehlfunktion entstehen und viel Öl durchlassen? (Das hab ich für mich eigentlich ausgeschlossen da bei älteren Modellen anscheinend kein Ölabscheider eingebaut ist und der Schlauch direkt in den Ansaugschlauch mündet. Richtig oder Falsch?)

Neben der Zylinderkopfentlüftung ist in diesem Bereich auch noch ein Schlauch angeschlossen der zum Aktivkohlefiltersystem gehört. Er geht vom Bereich nach der Drosselklappe (bzw. in dieser) in Richtung Aktivkohlefilter, auf dem Weg dorthin hat er eine Abzweigung die wiederum an den geklebten Ölabscheider geht. (Kann man hoffentlich auf dem Bild erkennen.) Weiter in Richtung Aktivkohlefilter ist dann noch ein Ventil eingebaut das meiner Meinung nach verkehrt herum installiert war, dies habe ich jetzt gedreht, auf Bild 2 sieht man wie es aktuell eingebaut ist. (In jedem Fall den ich bisher gesehen habe war es so eingebaut wie jetzt. Richtig oder Falsch?

Jetzt ist die Frage warum das Öl in den Ansaugtrakt kommt? Kann es das Ventil des Aktivkohlesystems gewesen sein? (Was ist der Effekt wenn es verkehrt herum eingebaut wird?) Der geklebte Ölabscheider? Für was ist das angeschlossene Teil nach dem Ölabscheider an das ebenfalls 2 Kabel führen? (Ein Pfeil darauf zeigt in Richtung Ansaugschlauch.)

Oder sollte ich in anderer Richtung suchen? (Kurbelgehäusedruck, Kolbenringe, etc.?)

Danke schonmal ;)
Christian

*edit* Wie kann ich ein zweites Bild anhängen?
»Stukov« hat folgendes Bild angehängt:
  • SP_A0045_20kb.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Stukov« (19. August 2007, 18:13)


Bild2

Anfänger

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 19. August 2007

2

Sonntag, 19. August 2007, 19:50

Bild 2
»Bild2« hat folgendes Bild angehängt:
  • SP_A0043_20kb.jpg

Svenie1978

Erleuchteter

  • »Svenie1978« ist männlich

Beiträge: 4 364

Registrierungsdatum: 28. April 2002

Wohnort: ohne festen Wohnsitz

Autos: garkeines mehr

3

Sonntag, 19. August 2007, 20:04

Das Ventil auf Bild 2 ist das Aktivkohleventil.

Die Kurbelgehäuseentlüftung und den Ölabscheider würd ich einmal komplett revidieren, also alles defekte gegen Neuteile bzw zumindest funktionsfähige tauschen und das Ventil sollte richtig herrum verbaut sein, da es ansonsten falschherum arbeitet und anstatt bei einem bestimmten Druck zu schliessen dort erst öffnet bzw umgekehrt, dadurch kann es dazu kommen das Öl in den Ansaugschlauch gelangt.
mfg der Sven :zwinker:

PS: WER RECHTSCHREIBFEHLER F(I)NDET DARF SIE ALS ANDENKEN BEHALTEN

HiCat

Anfänger

  • »HiCat« ist männlich

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 19. September 2004

Wohnort: Hannover

Autos: G3 VR6

4

Sonntag, 19. August 2007, 20:05

tach post. ich weiss nicht 100 % obs dir hilft, aber ich hatte nach ner steuerkettenüberholungsaktion mal ähnliches problem, wobei es bei mir echt schlimm rausgesifft ist.

Link zum Thread

Dabei hat echt nur so ein kleines Teil beim ventildeckel gefehlt, das wie drahtgeflecht aussieht (echt sorry für die beschreibe bin aber kein mechaniker. ich fahr nur :wink ) war dann echt kacke weil die nocke volles programm das öl in den ansaugtrakt geballert hat. das war sogar so heftig das dass öl ausm luffi gelaufen ist.

Greetz HiCat
90 % aller EDV Probleme sitzen VOR dem Rechner

Bild2

Anfänger

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 19. August 2007

5

Sonntag, 19. August 2007, 20:21

*edit* falscher User.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Bild2« (19. August 2007, 20:22)


Stukov

Fortgeschrittener

  • »Stukov« ist männlich
  • »Stukov« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 239

Registrierungsdatum: 1. März 2002

6

Sonntag, 19. August 2007, 20:23

Hi Svenie,

ist denn das Aktivkohlefilterventil so wie ich es jetzt drinn habe richtig herum eingebaut? Wie gesagt habe ich es gedreht.

@HiCat
Das Drahtgeflecht wird der Flammschutz sein? Hab ich gar nicht darauf geachtet, werde ich überprüfen. Was war denn das zweite Teil? Also welche 2 Teile meinst du genau?

  • »WaLdMeEsTeR« ist männlich

Beiträge: 920

Registrierungsdatum: 19. August 2007

Wohnort: Niedersachsen

Autos: Passat 3B TDI

7

Sonntag, 19. August 2007, 20:30

So wie es auf dem Bild scheint ist das elektronische Ventil richtig herum verbaut.
MfG Sven


:love: Audi A6 Avant Quattro /Passat 3B TDI :zwinker:

:motz Wer kennt das Gesetz der Schwergängigkeit....??? :lol

HiCat

Anfänger

  • »HiCat« ist männlich

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 19. September 2004

Wohnort: Hannover

Autos: G3 VR6

8

Sonntag, 19. August 2007, 20:48

Zitat



@HiCat
Das Drahtgeflecht wird der Flammschutz sein? Hab ich gar nicht darauf geachtet, werde ich überprüfen. Was war denn das zweite Teil? Also welche 2 Teile meinst du genau?


also ich kanns dir leider nicht genau sagen was war mit meinen laienhaften erklärungen aber ich versuchs mal. (ist auch schon ne weile her)

unterm ventildeckel ist halt der ausgang für die kurbelwellengehäuseentlüftung (richtig?). dort gehört ein kleiner "kasten" rein (ich weiss echt net wie ich das beschreiben soll :-r ] und halt dieses drahtgeflecht in dieses kleine stück was nach hinten absteht. Frag mal titodubstyle. der hat das gemacht. ich hatte noch fotos mitm handy gemacht aber ich findse grad net wieder. hab das handy meiner ma geschenkt vielleicht hat se die fotos noch net gelöscht.

Greetz HiCat

P.S.: net lachen wg. der beschreibe, aber ich habe echt kaum ahnung.... ;(
90 % aller EDV Probleme sitzen VOR dem Rechner

Stukov

Fortgeschrittener

  • »Stukov« ist männlich
  • »Stukov« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 239

Registrierungsdatum: 1. März 2002

9

Sonntag, 19. August 2007, 21:00

@Waldmeester
Danke schonmal für die Antwort, ich geh also dann davon aus das die Sache mit dem Ventil abgehakt ist.

@HiCat
Ich lache nicht, bin bei weitem kein Profi und du hast gute Chancen schon wesentlich mehr von dem Zeug gesehen zu haben als ich, auf jeden Fall werd ich in die Richtung weiterforschen und wie Svenie sagte auch die offensichtlich defekten/manipulierten Teile auswechseln. Die Bilder wären echt super ;)

HiCat

Anfänger

  • »HiCat« ist männlich

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 19. September 2004

Wohnort: Hannover

Autos: G3 VR6

10

Sonntag, 19. August 2007, 21:08

okay ich bemühe mich. wie gesagt die besagten teile sind IM ventildeckel.

Greetz HiCat
90 % aller EDV Probleme sitzen VOR dem Rechner

vr6-henry

Moderator

  • »vr6-henry« ist männlich

Beiträge: 2 044

Registrierungsdatum: 11. September 2005

Wohnort: NRW

Autos: Auto, Gokart, Hifi

11

Montag, 20. August 2007, 07:11

Die Ölfalle, die an Zylinderkopfhaube angeschlossen ist, hat nur eine funktionierende Richtung.
Es kann sein, daß die Menbrane auch öffnet, wenn Du kein Gas gibst...
Die Ölfalle sieht schon ziemlich geflickt aus, da wirst Du um eine neues Teil auch nicht herum kommen. Aber wenn Du die bei VW neukaufen möchtest, wirst Du dich wundern. Das Teil, gibt es nicht einzeln. Sondern komplett mit dem Ansaugschlauch, Kostenpunkt ca. 120 €uronen!!!
Da kannst Du entweder auf den Sprinter oder Galaxy VR6 greifen.
Gruß
Henry

Stukov

Fortgeschrittener

  • »Stukov« ist männlich
  • »Stukov« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 239

Registrierungsdatum: 1. März 2002

12

Montag, 20. August 2007, 09:01

120 Euro? Kein Wunder das der es mit kleben versucht hat.

Sind die Teile vom Sprinter und oder Galaxy praktisch baugleich, oder muss man da dann etwas anpassen?

vr6-henry

Moderator

  • »vr6-henry« ist männlich

Beiträge: 2 044

Registrierungsdatum: 11. September 2005

Wohnort: NRW

Autos: Auto, Gokart, Hifi

13

Montag, 20. August 2007, 12:31

Ja, die sind absolut gleich!
Gruß
Henry

Stukov

Fortgeschrittener

  • »Stukov« ist männlich
  • »Stukov« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 239

Registrierungsdatum: 1. März 2002

14

Montag, 20. August 2007, 15:31

Danke!

Meine MFA zeigt zu niedrige Verbrauchswerte an, kann das im Zusammenhang mit dem Öl stehen?

*edit*

Für jeden den es interessiert, das Entlüftungsventil vom Ford Galaxy VR6 (Ölabscheider, Ölfalle) ist mit "7MO 128 101 MHO" beschriftet und wird unter der Ford-Teilenummer "7364573" geführt, das habe ich in einem englischen Thread gelesen.

Wie es der Zufall will habe ich auch das Teil einzeln aufm Sharan gefunden (96er Sharan VR6), hier trägt es die Teilenummer "7M0 128 101" direkt bei VW. Das kann kein Zufall sein? Kostenpunkt rund 25 Euro, ich werde mir das vom Sharan mal bestellen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Stukov« (20. August 2007, 19:57)


titodubstyle

Erleuchteter

  • »titodubstyle« ist männlich

Beiträge: 2 959

Registrierungsdatum: 20. November 2003

Wohnort: Hannover

Autos: G2 G60, G2 G60,G2 VR6,Corrado G60 ,ZX7RR

15

Dienstag, 21. August 2007, 18:45

hänge mich mal mit rein....wegen der ventildeckelgeschichte (greets @ hicat :D) ist das noch der original ventildeckel oder was poliertes etc?
:-z I Want To Go To Riu :-z

Stukov

Fortgeschrittener

  • »Stukov« ist männlich
  • »Stukov« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 239

Registrierungsdatum: 1. März 2002

16

Dienstag, 21. August 2007, 22:37

Ho,

er ist zwar recht glänzend, glatt und spiegelnd, aber ob das so Serie ist weiss ich gar nicht. Ich bin bis jetzt davon ausgegangen das es der Seriendeckel ist.

titodubstyle

Erleuchteter

  • »titodubstyle« ist männlich

Beiträge: 2 959

Registrierungsdatum: 20. November 2003

Wohnort: Hannover

Autos: G2 G60, G2 G60,G2 VR6,Corrado G60 ,ZX7RR

17

Mittwoch, 22. August 2007, 07:29

dann würde ich doch mal den Ventildeckel abbauen und schauen ob dieses Schwallblech vor der entlüftung noch da ist,das teil wird gerne zum polieren abgebaut und dann auch gern mal vergessen.
:-z I Want To Go To Riu :-z

Stukov

Fortgeschrittener

  • »Stukov« ist männlich
  • »Stukov« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 239

Registrierungsdatum: 1. März 2002

18

Mittwoch, 22. August 2007, 07:50

Das mach ich dann gleich als nächstes wenn der Ölabscheider ohne Erfolg bleibt, danke soweit ;)

Stukov

Fortgeschrittener

  • »Stukov« ist männlich
  • »Stukov« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 239

Registrierungsdatum: 1. März 2002

19

Montag, 27. August 2007, 20:12

Also das Teil hab ich mittlerweile bekommen und eingebaut, passt perfekt.

Dennoch bleibt das Öl, bzw. es kommt wieder wenn man alles mal sauber gemacht hat. Das Schwallblech von dem noch die Rede ist scheint irgendwann entfallen zu sein, eventuell zusammen mit der Einführung des Ölabscheiders, jedenfalls bekomme ich bei meinem Modelljahr keine Informationen über solche Teile.

Welches Baujahr hat dein VR6 mit diesen Teilen die fehlten und hattest du so einen Ölabscheider?

Meiner ist Baujahr 1996 (dann auch neue Zündung).

Weitere Symptome die eventuell zusammen hängen könnten:

Verbrauchsanzeige zu gering. (Kommt aber direkt per Kabel vom Steuergerät)
Tankanzeige geht obwohl voll nicht bis ganz rechts.
Unrunder Leerlauf.
Zu erwähnen wäre noch das ein Fächerkrümmer verbaut worden ist, können hier Fehlerquellen liegen? (Undicht vor der Lambdasonde?)

Fehlerspeicher auslesen brachte nur "Lambdasonde Regelgrenze", nach dem löschen tauchte der Fehler aber nicht mehr auf wenn der Motor lief, muss ich eventuell nochmal demnächst auslesen lassen.

Was ich noch erfahren habe ist, nachdem der Strom einmal getrennt wurde (Steuergerät etc.) muss die Drosselklappe neu angelernt werden. Dazu kommt noch das eine Leerlaufprüfung durchgeführt werden muss. Jetzt kann ich mir natürlich vorstellen das der Vorbesitzer den Strom einmal getrennt hat, aber oben angegebene Dinge nicht durchführen hat lassen. Kann eine nicht angelernte Drosselklappe aber überhaupt dieses Ölproblem verursachen oder sind das verschiedene Dinge?

VW kennt oft nur die Holzhammermethode.
Drosselklappeneinheit tauschen.
Motorsteuergerät tauschen.
Kombiinstrument tauschen.

Stukov

Fortgeschrittener

  • »Stukov« ist männlich
  • »Stukov« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 239

Registrierungsdatum: 1. März 2002

20

Freitag, 19. Oktober 2007, 14:30

@HiCat und titodubstyle

Danke für eure Tips, ihr hattet Recht. Das Teil das mit 4 Schrauben von unten in den Ventildeckel vor der Entlüftung geschraubt ist war gar nicht vorhanden. Einzeln kann man es nicht bestellen, man muss also den gesamten Ventildeckel tauschen. Danke euch beiden. ;)

Mit dem neuen Ventildeckel verschwand auch das kurze Orgeln beim Anlassen, wahrscheinlich hat er am Anfang erstmal das Öl das sich in der unteren Ansaugbrücke gesammelt hat durchgesaugt.

titodubstyle

Erleuchteter

  • »titodubstyle« ist männlich

Beiträge: 2 959

Registrierungsdatum: 20. November 2003

Wohnort: Hannover

Autos: G2 G60, G2 G60,G2 VR6,Corrado G60 ,ZX7RR

21

Freitag, 19. Oktober 2007, 17:47

na gern geschehen,solch kleine schweinereien können einen echt fuchsen....... :wink
:-z I Want To Go To Riu :-z

Spasshawwe

Anfänger

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 3. Februar 2011

22

Donnerstag, 3. Februar 2011, 23:46

Hallo,

bin neu hier. ich bräuchte die Bilder, die in den ersten zwei Beiträgen sind. nur leider kann ich Sie irgendwie nicht sehen.

Ich baue gerade einen T3 Bus auf einen Golf 3 GTI 2E Motor um. Dazu muss ich auch das Aktivkohlefiltersystem von der Tankentlüftung an dem Motor anschließen.
Wo muss ich den Filter an den Ansaugtrakt anschließen? Soll ich gerade zwschen den Ölabscheider und dem Ansaugschlauch vom Luftfilder noch ein Y-Adapter einbauen, wo dann die Dämpfe von dem Aktivkohlefilter der Ansaugluft zugeführt werden?!?

Danke schonmal für eure Antworten.

Gruß Spasshawwe

Stukov

Fortgeschrittener

  • »Stukov« ist männlich
  • »Stukov« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 239

Registrierungsdatum: 1. März 2002

23

Freitag, 4. Februar 2011, 09:41

Servus,

ich weiss nicht ob sich die Art wie es beim VR6 verbaut wurde direkt auf einen GTI 2E übertragen lässt, zumal es ja im Laufe der Zeit auch innerhalb der Modelle Änderungen gab. Such am Besten Bilder von nem GTI 2E.

*edit*

Schau mal hier:
»Stukov« hat folgendes Bild angehängt:
  • !CEgRd-!B2k~$(KGrHqR,!i!E0EsCqe7VBNSGBQylOg~~_12.JPG

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Stukov« (4. Februar 2011, 09:47)