Du bist nicht angemeldet.

ThomasK

Profi

  • »ThomasK« ist männlich
  • »ThomasK« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 317

Registrierungsdatum: 2. März 2002

Wohnort: Celle / Hannover

Autos: Golf 2 Fire&Ice G60 ( Im Neuaufbau ) / Corrado 16V / VW Golf II GTI 16V

1

Montag, 9. Juli 2012, 14:32

Längerer 5ter Gang beim ATB G60 Getriebe

Hallo,

mein Getriebe für den G60 Umbau soll nun endlich zum Getriebebauer. Das Getriebe wird generalüberholt und soll mit einem längeren 5ten Gang ausgestattet werden, um etwas mehr Endgeschwindigkeit zu erreichen. Das Getriebe ist original ein ATB. Welche Übersetzung im 5ten wäre für einen 1,9l G60 mit ca 220PS ratsam um noch ein gutes Mittelmaß zwischen Beschleunigung um Endgeschwindigkeit zu erreichen, wobei die Endgeschwindihgkeit etwas Priorität hat.

Sehe ich das richtig, das Schalt und Zahnrad benötigt werden ? Kann mir jemand auch gleich die passenden Nummern dazu geben und in welchem Getreieb die original verbaut waren.

Vielen Dank.
Gruß
ThomasK

Caddy 2K im Dauereinsatz / Corrado 16V im Winterschlaf / Golf II GT im Einsatz / Golf 2 Fire&Ice im Komplettaufbau zum G60 (es gibt ihn noch)

Mr. Deep

Fortgeschrittener

  • »Mr. Deep« ist männlich

Beiträge: 473

Registrierungsdatum: 21. März 2006

Wohnort: Paderborn

Autos: Passat 35i

2

Montag, 9. Juli 2012, 14:41

G60 mit 220PS dreht im fünften mit dem ATB nicht über 6000 Umdrehungen . Ich würde die Serienübersetzung lassen

ThomasK

Profi

  • »ThomasK« ist männlich
  • »ThomasK« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 317

Registrierungsdatum: 2. März 2002

Wohnort: Celle / Hannover

Autos: Golf 2 Fire&Ice G60 ( Im Neuaufbau ) / Corrado 16V / VW Golf II GTI 16V

3

Montag, 9. Juli 2012, 14:47

Vielleicht werden es auch etwas mehr PS. Habe das aber auch schon gehört, das das ATB ausreichen soll. Rad-/Reifenkombi allerdings BBS RS 8x15 mit 195/45.

Na bin mal über weitere Infos gespannt..
Gruß
ThomasK

Caddy 2K im Dauereinsatz / Corrado 16V im Winterschlaf / Golf II GT im Einsatz / Golf 2 Fire&Ice im Komplettaufbau zum G60 (es gibt ihn noch)

fireball

Erleuchteter

  • »fireball« ist männlich

Beiträge: 3 968

Registrierungsdatum: 2. März 2002

Wohnort: Berlin

Autos: 20 Jahre Jubi GTI 16V-T

4

Montag, 9. Juli 2012, 15:58

Ich hab bei mir ein CDA drin und habe den 5ten Gang von einem Golf 3 TDI 90PSer verbaut.
Hat knapp. 1000 U/min gebracht.

Ich denke zwar das dein ATB von hause aus länger übersetzt ist, aber der sprung bei mir vom 4ten in den 5ten ist schon ordentlich, könnte durchaus sein das es bei dir besser passt vom übergang her.
Einen leichten unterschied zur Beschleunigung merke ich schon, aber ich bin mit dem Setup zufrieden.

Ich fahre mit Serienbereifung/Rollumfang.
MfG Stefan

GOLF III GTI 16V-T


Nordhesse

Fortgeschrittener

Beiträge: 404

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2006

Wohnort: Nordhessen, wo sonst?!

Autos: Audi

5

Mittwoch, 11. Juli 2012, 10:39

Hallo,

mein Getriebe für den G60 Umbau soll nun endlich zum Getriebebauer. Das Getriebe wird generalüberholt und soll mit einem längeren 5ten Gang ausgestattet werden, um etwas mehr Endgeschwindigkeit zu erreichen. Das Getriebe ist original ein ATB. Welche Übersetzung im 5ten wäre für einen 1,9l G60 mit ca 220PS ratsam um noch ein gutes Mittelmaß zwischen Beschleunigung um Endgeschwindigkeit zu erreichen, wobei die Endgeschwindihgkeit etwas Priorität hat.

Sehe ich das richtig, das Schalt und Zahnrad benötigt werden ? Kann mir jemand auch gleich die passenden Nummern dazu geben und in welchem Getreieb die original verbaut waren.

Vielen Dank.


Dein Fragen sollte dir doch der Getriebebauer beantworten können! :rolleyes:

Ich würde beim ATB auf maximal 0,7 verlängern. Das sind gut 12%, der Sprung ist zwar schon recht groß aber dürfte (bei ausreichender Leistung) noch zu handhaben sein.
Sollte ich mich irren, nehme ich alles zurück und behaupte das Gegenteil!

der stefan

Erleuchteter

  • »der stefan« ist männlich

Beiträge: 3 558

Registrierungsdatum: 16. Februar 2005

Wohnort: Lemförde

Autos: 19E 1,9l 20VG60

6

Mittwoch, 11. Juli 2012, 12:50

Hallo,

mein Getriebe für den G60 Umbau soll nun endlich zum Getriebebauer. Das Getriebe wird generalüberholt und soll mit einem längeren 5ten Gang ausgestattet werden, um etwas mehr Endgeschwindigkeit zu erreichen. Das Getriebe ist original ein ATB. Welche Übersetzung im 5ten wäre für einen 1,9l G60 mit ca 220PS ratsam um noch ein gutes Mittelmaß zwischen Beschleunigung um Endgeschwindigkeit zu erreichen, wobei die Endgeschwindihgkeit etwas Priorität hat.

Sehe ich das richtig, das Schalt und Zahnrad benötigt werden ? Kann mir jemand auch gleich die passenden Nummern dazu geben und in welchem Getreieb die original verbaut waren.

Vielen Dank.


Dein Fragen sollte dir doch der Getriebebauer beantworten können! :rolleyes:

Ich würde beim ATB auf maximal 0,7 verlängern. Das sind gut 12%, der Sprung ist zwar schon recht groß aber dürfte (bei ausreichender Leistung) noch zu handhaben sein.


Sprich ASD.

Nordhesse

Fortgeschrittener

Beiträge: 404

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2006

Wohnort: Nordhessen, wo sonst?!

Autos: Audi

7

Donnerstag, 12. Juli 2012, 07:52


Sprich ASD.


Den Gang vom ASD kann man auch nehmen, Übersetzung 0,7174. Den meinte ich aber nicht! Wenn ich 0,7 schreibe, dann meine ich auch 0,7 ;)
Sollte ich mich irren, nehme ich alles zurück und behaupte das Gegenteil!

ThomasK

Profi

  • »ThomasK« ist männlich
  • »ThomasK« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 317

Registrierungsdatum: 2. März 2002

Wohnort: Celle / Hannover

Autos: Golf 2 Fire&Ice G60 ( Im Neuaufbau ) / Corrado 16V / VW Golf II GTI 16V

8

Sonntag, 15. Juli 2012, 12:36

Danke euch schonmal für die Antworten. Getriebe geht dann bald auf die Reise ;)
Gruß
ThomasK

Caddy 2K im Dauereinsatz / Corrado 16V im Winterschlaf / Golf II GT im Einsatz / Golf 2 Fire&Ice im Komplettaufbau zum G60 (es gibt ihn noch)

Harti

Moderator & VIP-Member

  • »Harti« ist männlich

Beiträge: 5 865

Registrierungsdatum: 2. März 2002

Wohnort: Heilbronn

Autos: Corrado VR6, Golf 2 Edition Blue (PF->PG->ABV->ABF!!)

9

Sonntag, 15. Juli 2012, 13:45

Also ich hatte es damals mit meinem ATB in den Begrenzer geschafft. Ich gehe von original 160 PS aus.