Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Wolfsburg Edition Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

FRank-GTI

Meister

  • »FRank-GTI« ist männlich

Beiträge: 2 738

Registrierungsdatum: 16. Juni 2002

Wohnort: Berlin

Autos: Fire&Ice

41

Freitag, 3. Oktober 2008, 19:26

Zitat

ich denke nicht, dass es keine schlechte arbeit ist."

+

Zitat

keine schlechte arbeit=nicht schlecht(GUT)

=ich denke nicht, dass es nicht schlecht ist

man alter, jeder beitrag sieht von dir so aus, mr. family-pech limted g60 :lol :lol :-r :-r :-r :motz 8o 8o
bißchen mehr zusammenreißen oder einen erwachsenen an die tastatur lassen, da kriegt man ja angst. :(

  • »Limeted G60/16V« ist männlich

Beiträge: 591

Registrierungsdatum: 28. März 2004

Wohnort: 61479 Glashütten

Autos: Audi S4 und ein 20VG60 im Aufbau

42

Freitag, 3. Oktober 2008, 20:33

Re

was willst Du mir jetzt damit sagen. hat es was mit diesem Thema am Hut? Setz noch paar Smily´s in einem anderen Tread, aber hier habe ich um Antworten auf meine Fragen gebeten und nicht auf solch ein Schwachsinn gewartet. Werde Du erst mal erwachsen. :tock:

Eddi_Controletti

Erleuchteter

  • »Eddi_Controletti« wurde gesperrt

Beiträge: 3 230

Registrierungsdatum: 6. März 2006

Wohnort: Im 3-Eck MA/HD/KA

Autos: im Moment läuft nix

43

Freitag, 3. Oktober 2008, 20:34

RE: Re.

nicht gut, dass wir es nicht angesprochen haben :zwinker: :D

Zitat

Original von Limeted G60/16V
er wurde zwar in china gegossen aber der guss ist defenitiv gleichwertig mit dem deutschen guss. die chinesen kaufen alle buntmetalle und metallichen rohstoffe in der ganzen welt auf um top guss herzustellen.


Diese Sichtweise fand ich ned schlecht. Würde ja bedeuten, dass ich auch die ganzen buten Metalle zusammenkaufen kann und diese schön mit dem Rührer vermischen kann. Kommt automatisch auch ein guter Guss dabei raus :D ich werde es mal versuchen :lol


Grüße :wink

FRank-GTI

Meister

  • »FRank-GTI« ist männlich

Beiträge: 2 738

Registrierungsdatum: 16. Juni 2002

Wohnort: Berlin

Autos: Fire&Ice

44

Freitag, 3. Oktober 2008, 21:03

:D

  • »luheuser« ist männlich

Beiträge: 726

Registrierungsdatum: 2. Dezember 2004

Wohnort: Wiesbaden/München

Autos: 19E-299 Turbo, S4 B5, 4er GTI AUQ mit LPG,

45

Freitag, 3. Oktober 2008, 21:07

das problem ist das die in china den Guss "strecken" und somit garantiert nicht die Qualität liefern die man hier bekommt!!!!

ganz ehrlich, verkauf den Kopf wieder, ist echt nur ein gut gemeinter rat...!!!! du scheinst nicht das Fachwissen zu haben um die Güte und den Werkstoff des Gusses zu erkennen, selbst wenn die Alulegierung gut sein sollte, dann sind Sitzringe, Ventilführungen, Ventile, Nockenwellen etc entsprechend schlechter Qualität,
ist die selbe sache mit den Turboladern, Krümmern usw aus China... auf den ersten Blick TEILWEISE nicht schlecht.... aber dann halten die nur von 12uhr bis Mittag...
haben ist besser als brauchen

  • »Limeted G60/16V« ist männlich

Beiträge: 591

Registrierungsdatum: 28. März 2004

Wohnort: 61479 Glashütten

Autos: Audi S4 und ein 20VG60 im Aufbau

46

Freitag, 3. Oktober 2008, 22:14

Re.

ich werde ihn wen er kommt einfach mal bei einer Instandsetzungsfirme in meiner nähe unter die lupe nehmen lassen. Die ganzen japan und china Motoren haben ja nicht unbedingt schlechte Köpfe.

  • »Limeted G60/16V« ist männlich

Beiträge: 591

Registrierungsdatum: 28. März 2004

Wohnort: 61479 Glashütten

Autos: Audi S4 und ein 20VG60 im Aufbau

47

Mittwoch, 8. Oktober 2008, 17:17

Re

weiss einer von euch, was man alles für Bauteile benötigt um die Zündung vom 20V mit Stabzündpulen zu verbauen. Und wie man das ganze verkabelt. Ich möchte nicht das Zündverteiler system verbauen.

LG Ronny

Golfbuster

Fortgeschrittener

  • »Golfbuster« ist männlich

Beiträge: 547

Registrierungsdatum: 16. August 2005

Wohnort: Zone S / Sector V / Station BB.STR.4

Autos: Passat 3C -- Jetta 2 Turbo 3,0l -- Vento Coupe Turbo Syncro --

48

Mittwoch, 8. Oktober 2008, 23:41

mich würde ja interessieren ob jemand mal nen g60 an nen 20vt gebaut hat. also danach dann nen 20vt-g60 hat.
Projekte:
Vento Coupe VR6T Syncro

Jetta 3l Turbo Heckantrieb

der stefan

Meister

  • »der stefan« ist männlich

Beiträge: 2 164

Registrierungsdatum: 16. Februar 2005

Wohnort: Lemförde

Autos: 19E 1,9l 20VG60

49

Mittwoch, 8. Oktober 2008, 23:42

RE: Re

Zitat

Original von Limeted G60/16V
weiss einer von euch, was man alles für Bauteile benötigt um die Zündung vom 20V mit Stabzündpulen zu verbauen. Und wie man das ganze verkabelt. Ich möchte nicht das Zündverteiler system verbauen.

LG Ronny


Dafür brauchst du die komplette Einspritzung von einem 1,8T!

  • »Limeted G60/16V« ist männlich

Beiträge: 591

Registrierungsdatum: 28. März 2004

Wohnort: 61479 Glashütten

Autos: Audi S4 und ein 20VG60 im Aufbau

50

Freitag, 10. Oktober 2008, 15:34

Re

der Kopf ist gestern gekommen und habe ihn gleich bei und in die höchst AG zu einem spezi gebracht, der tag täglich damit arbeitet. Er hat ne kleine ecke entnommen und über den schmelzgrad und verschiedene arbeiten den härtegrad bestimmt. und er ist sogar einen tick besser, als die blöcke auf den deutschen modellen. Er ist zwar aus china, aber für amerika gefertigt und wird da auch ofiziel auf den amerika modellen verbaut. wenn ihr mal in dem tread, der auf der ersten seite verlinkt ist die bilder von den köpfen anschaut, werdet ihr den selben kopf wieder finden.http://forums.vwvortex.com/zerothread?id=1674618&page=22

wie kann man am besten die ölkanäle im kopf schliesen ???

LG Ronny :-z

Golfbuster

Fortgeschrittener

  • »Golfbuster« ist männlich

Beiträge: 547

Registrierungsdatum: 16. August 2005

Wohnort: Zone S / Sector V / Station BB.STR.4

Autos: Passat 3C -- Jetta 2 Turbo 3,0l -- Vento Coupe Turbo Syncro --

51

Freitag, 10. Oktober 2008, 19:33

wie wäre es mit pass stifte ein pressen?
Projekte:
Vento Coupe VR6T Syncro

Jetta 3l Turbo Heckantrieb

  • »Limeted G60/16V« ist männlich

Beiträge: 591

Registrierungsdatum: 28. März 2004

Wohnort: 61479 Glashütten

Autos: Audi S4 und ein 20VG60 im Aufbau

52

Freitag, 10. Oktober 2008, 20:28

Re.

meinst du das hält und ist dicht. habe an wick bruzeln gedacht, wird aber zu heiss.....denke ich mal.

:wink

Golfbuster

Fortgeschrittener

  • »Golfbuster« ist männlich

Beiträge: 547

Registrierungsdatum: 16. August 2005

Wohnort: Zone S / Sector V / Station BB.STR.4

Autos: Passat 3C -- Jetta 2 Turbo 3,0l -- Vento Coupe Turbo Syncro --

53

Freitag, 10. Oktober 2008, 20:35

press lieber nen pass stift ein, des heist kopf warm machen und den stift kalt und dann einpressen und zur sicherheit ne wig verschmelzung machen , also nur das material an 2 ecken, das hält 1000%
Projekte:
Vento Coupe VR6T Syncro

Jetta 3l Turbo Heckantrieb

  • »Limeted G60/16V« ist männlich

Beiträge: 591

Registrierungsdatum: 28. März 2004

Wohnort: 61479 Glashütten

Autos: Audi S4 und ein 20VG60 im Aufbau

54

Samstag, 11. Oktober 2008, 01:09

re

okay. danke.
mfg ronny :-z

  • »Limeted G60/16V« ist männlich

Beiträge: 591

Registrierungsdatum: 28. März 2004

Wohnort: 61479 Glashütten

Autos: Audi S4 und ein 20VG60 im Aufbau

55

Sonntag, 12. Oktober 2008, 11:08

re.

mal ne frage. habe mir mal die bilder von dem blauen G2 20VG60 angeschaut. und frage mich was ist das für ein ventil, welches zwichen lader und drosselklappe sitzt..........?wie funktioniert das ganze ladeluftsystem von diesem golf.???

DANKE :?:

Golfbuster

Fortgeschrittener

  • »Golfbuster« ist männlich

Beiträge: 547

Registrierungsdatum: 16. August 2005

Wohnort: Zone S / Sector V / Station BB.STR.4

Autos: Passat 3C -- Jetta 2 Turbo 3,0l -- Vento Coupe Turbo Syncro --

56

Sonntag, 12. Oktober 2008, 14:47

mach mal das foto was du meinst hier rein das man das sieht. bei mir lädt der die bilder nicht auf der seite
Projekte:
Vento Coupe VR6T Syncro

Jetta 3l Turbo Heckantrieb

  • »Limeted G60/16V« ist männlich

Beiträge: 591

Registrierungsdatum: 28. März 2004

Wohnort: 61479 Glashütten

Autos: Audi S4 und ein 20VG60 im Aufbau

57

Sonntag, 12. Oktober 2008, 22:57

Re

und mein rechner läuft momentan nur im notbetrieb und ohne festplatte. nur mit linux über die ram bausteine. aber hier ist der link zum bild .http://www.funksoulkitty.org/nd05/nd05075.jpg

MfG Ronny

P.S. wer lust auf stöberei hat kann ja hier mal nachlesen. ist z.B. der anschluss der Motronic vom 1,8T mit bildern erleutert.

Golfbuster

Fortgeschrittener

  • »Golfbuster« ist männlich

Beiträge: 547

Registrierungsdatum: 16. August 2005

Wohnort: Zone S / Sector V / Station BB.STR.4

Autos: Passat 3C -- Jetta 2 Turbo 3,0l -- Vento Coupe Turbo Syncro --

58

Montag, 13. Oktober 2008, 06:09

das sieht aus wie ne die rückführung, also bypass.
Projekte:
Vento Coupe VR6T Syncro

Jetta 3l Turbo Heckantrieb

  • »Limeted G60/16V« ist männlich

Beiträge: 591

Registrierungsdatum: 28. März 2004

Wohnort: 61479 Glashütten

Autos: Audi S4 und ein 20VG60 im Aufbau

59

Montag, 13. Oktober 2008, 08:36

Re

normal läuft doch das ventil nicht über unterdruck oder? und das ist ja wie solch ein gedöns, welches an einem Turbo direkt dran hängt.

LG

Golfbuster

Fortgeschrittener

  • »Golfbuster« ist männlich

Beiträge: 547

Registrierungsdatum: 16. August 2005

Wohnort: Zone S / Sector V / Station BB.STR.4

Autos: Passat 3C -- Jetta 2 Turbo 3,0l -- Vento Coupe Turbo Syncro --

60

Montag, 13. Oktober 2008, 19:16

das is dann wohl nen schubumluftventil
Projekte:
Vento Coupe VR6T Syncro

Jetta 3l Turbo Heckantrieb

  • »Limeted G60/16V« ist männlich

Beiträge: 591

Registrierungsdatum: 28. März 2004

Wohnort: 61479 Glashütten

Autos: Audi S4 und ein 20VG60 im Aufbau

61

Mittwoch, 5. November 2008, 21:16

re

dieses Ventil meinte ich : http://www.dub-nation.com/show/show_wind…le=TwinScrew20v's%201991%20VW%20GTi%2020v%20G60%20Stage%204

Golfbuster

Fortgeschrittener

  • »Golfbuster« ist männlich

Beiträge: 547

Registrierungsdatum: 16. August 2005

Wohnort: Zone S / Sector V / Station BB.STR.4

Autos: Passat 3C -- Jetta 2 Turbo 3,0l -- Vento Coupe Turbo Syncro --

62

Mittwoch, 5. November 2008, 21:27

DRUCKDOSE!

und es sieht aus als wenn die an eine zusätzliche steuerklappe für überdruck dran hängt.
Projekte:
Vento Coupe VR6T Syncro

Jetta 3l Turbo Heckantrieb

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Golfbuster« (5. November 2008, 21:30)


  • »Limeted G60/16V« ist männlich

Beiträge: 591

Registrierungsdatum: 28. März 2004

Wohnort: 61479 Glashütten

Autos: Audi S4 und ein 20VG60 im Aufbau

63

Donnerstag, 6. November 2008, 23:49

Re

Kann mir noch einer ne storry zu den Riemenscheiben schreiben. mein englisch ist nicht toll und werde nicht schlau aus dem Votex tread. Kann ich die original scheiben behalten oder alle gegen die vom 1,8t tauschen.??

Ciao

  • »coolwaterman« ist männlich

Beiträge: 605

Registrierungsdatum: 30. November 2006

Wohnort: Essen

Autos: G2 1.8T Apx

64

Freitag, 7. November 2008, 09:23

Hi
Die vom 1,8t haben doch bestimmt auch nen Schwingungsdämpfer verbaut, wie es der ABF hatte,oder?

Die sind doch auf Gewichte am Kurbeltrieb des Motors abgestimmt.

Würde lieber dann eine ausgew. Aluscheibe ohne Dämpfer nehmen!

MFG
Wenn Du es richtig haben willst,dann musst Du es selber machen!

Verleihe Flex-Hone Honbürste zum Zylinderhonen.1A Ergebnisse!Für ABF,PL,PG,Bam, bis 83mm

  • »Limeted G60/16V« ist männlich

Beiträge: 591

Registrierungsdatum: 28. März 2004

Wohnort: 61479 Glashütten

Autos: Audi S4 und ein 20VG60 im Aufbau

65

Freitag, 7. November 2008, 16:41

Re

ich meine die grösse im durchmesser zwechs umdehungsverhätniss. Ich halte nicht viel von Alu Antrieben. Nur schlechte erfahrung.

der stefan

Meister

  • »der stefan« ist männlich

Beiträge: 2 164

Registrierungsdatum: 16. Februar 2005

Wohnort: Lemförde

Autos: 19E 1,9l 20VG60

66

Donnerstag, 1. Oktober 2009, 23:35

Moinsen!

Was würdet ihr machen beim 20VG... die Motorsteuerung vom 1,8T oder die altbewährte G60-Digifant mit G60-Drosselklappe etc.?

F&I

Anfänger

  • »F&I« ist männlich

Beiträge: 11

Registrierungsdatum: 7. April 2002

Wohnort: Herford

Autos: VW Golf 2 F&I 20VG60 mit Porsche Füchse, VW Santana 1,6 Automatik mit Porsche Telefon, VW T3 WinterBUS Umbau auf 1,8 98PS; Audi V8 Exclusiv 4,2

67

Sonntag, 4. Oktober 2009, 19:56

Hallo!

@der stefan

Also meiner läuft jetzt mit G60 Digifant und G60 Drosselklappe. Habe mich für die Drosselklappe entschieden, weil ich den Bypass behalten wollte. Ich denke das man mit der Motorsteuerung des 1,8t vieleicht die Leistung noch etwas erhöhen kann, schon alleine wegen der Zündanlage. Würde ich gerne mit der Digifant betreiben, aber das ist nicht mal grad plug&play 8| da muß ich mir nochmal Gedanken zu machen.... :?: Ich hab erstmal die G60 Klotten genommen, weil das meine Basis war, ich brauchte nichts neues kaufen und ich wollte erstmal wissen, ob ich das "Bauwerk" was ich mir da ausgedacht habe zum laufen kriege :thumbup:

MfG Jörg

der stefan

Meister

  • »der stefan« ist männlich

Beiträge: 2 164

Registrierungsdatum: 16. Februar 2005

Wohnort: Lemförde

Autos: 19E 1,9l 20VG60

68

Sonntag, 4. Oktober 2009, 22:06

Das dochmal ne Info! ;)
Läufts denn? Kannst du was im Vergleich zum 8V sagen? Was fürn Kopf hast du genommen? Wollte eigentlich einen vom 20V Sauger (AGN) nehmen, da man die kompletten Motoren oft schon für 150 Taler bekommt... Nocken sind bestimmt noch die Serienmäßigen drin or what? :)

F&I

Anfänger

  • »F&I« ist männlich

Beiträge: 11

Registrierungsdatum: 7. April 2002

Wohnort: Herford

Autos: VW Golf 2 F&I 20VG60 mit Porsche Füchse, VW Santana 1,6 Automatik mit Porsche Telefon, VW T3 WinterBUS Umbau auf 1,8 98PS; Audi V8 Exclusiv 4,2

69

Dienstag, 6. Oktober 2009, 00:02

Moin!

@ der stefan

Also ich kann mich nicht beklagen... In Pferdestärken kann ich zwar noch nicht sagen ob sich einige gepaart haben, aber er ist wesentlich drehfreudiger geworden. Sagen wir mal so : Der Drehzahlbegrenzer bei 6500 nervt ein bischen :D . Muß natürlich sagen, das ich auf ein kleines Laderrad und Chip verzichtet habe und ansonsten noch alles der "Serie" entspricht, (Nockenwellen übrigens auch) wenn man es noch so nennen kann. Da werd ich auch step by step weiter angreifen ist ja bald wieder Winter :zwinker:. Ich wollte mir erstmal eine Basis schaffen die funktioniert. Vielleicht schaffe ich es ja irgendwann und stelle den Umbau hier mal vor...

Also von einem Saugerkopf würde ich persönlich erstmal abraten (Preis-Leistung), außer es soll sowieso eine Kopfbearbeitung stattfinden wo die Auslassventile gewechselt werden, denn wie beim 8V G60 hat auch der 20V Turbokopf nach meinem Wissen Natrium gefüllte Ventile... Aber es gibt da auch kein Universal Rezept : z.B. G60 Block, 1,8T Block, wie du schon erwähmt hast Elektronik vom 1,8t oder Digifant... Da gibt es doch so einige Möglichkeiten. Also ich habe mich für den G60-Block entschieden, weil der ja sowieso eingetragen ist (wird ja alles nicht einfacher mit dem Verkehrsrecht und Eintragungen :-a )

Man nimmt am besten den Kopf vom AEB oder AGU andere mögen auch gehen, hab ich aber nicht in Betracht gezogen. Jedenfalls die haben beide die großen Einlasskanäle und keine Nockenwellenvertsellung.. Und dann kommts wie gesagt auf den Motorblock an, schwieriger (PG) oder einfacher (dazugehörigen Block AEB/AGU). Ich wollte jedenfalls meinen guten alten PG behalten :rolleye:

MfG Jörg

  • »Autobahn-Outlaw« ist männlich

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 12. August 2009

Wohnort: Niederrad

Autos: VW, Eintracht Frankfurt

70

Dienstag, 6. Oktober 2009, 11:57

Warum willst Du da was mischen? 20VT mit G60 Lader,statt Turbo

Wenn Du schon den Kopf mit Rumpf tauschst, dann doch mit dem 2L.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Autobahn-Outlaw« (6. Oktober 2009, 19:38)


der stefan

Meister

  • »der stefan« ist männlich

Beiträge: 2 164

Registrierungsdatum: 16. Februar 2005

Wohnort: Lemförde

Autos: 19E 1,9l 20VG60

71

Dienstag, 6. Oktober 2009, 16:07

Also warum er den Block beibehalten hat, hat er ja beschrieben... und wieso sollte man da einen normalen Kompressor dranhängen? Da sehe ich dem G60 gegenüber keinen Vorteil!



@jörg

Den Kopf haste da einfach so draufgeschraubt? Ich hab mich da nämlich schon lange drin eingelesen, und im vwvortex-forum schweißen die bei den Köpfen Ölsteigbohrungen zu, die bei unseren alten Blöcken garnicht vorhanden sind und sowas...
Und du fährst den mit der originalen Software? Mutig mutig :D

Ich schreib dir gleich noch ne PN, das wär hier zuviel ;)

  • »Autobahn-Outlaw« ist männlich

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 12. August 2009

Wohnort: Niederrad

Autos: VW, Eintracht Frankfurt

72

Dienstag, 6. Oktober 2009, 19:37

Ich kann da nichts erkennen, warum er den 1,8er haben will.



Dann doch gleich richtig und 2L 20V G60

der stefan

Meister

  • »der stefan« ist männlich

Beiträge: 2 164

Registrierungsdatum: 16. Februar 2005

Wohnort: Lemförde

Autos: 19E 1,9l 20VG60

73

Dienstag, 6. Oktober 2009, 21:16

Doch, da steht dass der PG ja bereits eingetragen ist! Und das wird mit nem anderen Block Tüv-technisch nicht unbedingt einfacher wenn da aufeinmal total fremde Kennbuchstaben auftauchen ;)

Aber prinzipiell hast du Recht... hab meinen derzeitigen 1,9er auch mit nem 2E-Block gebaut!

F&I

Anfänger

  • »F&I« ist männlich

Beiträge: 11

Registrierungsdatum: 7. April 2002

Wohnort: Herford

Autos: VW Golf 2 F&I 20VG60 mit Porsche Füchse, VW Santana 1,6 Automatik mit Porsche Telefon, VW T3 WinterBUS Umbau auf 1,8 98PS; Audi V8 Exclusiv 4,2

74

Freitag, 9. Oktober 2009, 16:57

Hallo!

@ der stefan

Den Kopf kanst du nicht einfach so montieren... Es Müssen drei Öl-Bohrungen "hinten" am Zylinderkopf verschlossen und eine "vorne" (die Wöllbung die nach außen ragt) muss verändert werden, das heißt es sollte geschweißt werden..

Warum sollte ich nicht die alte Software fahren? Es ist alles so geblieben wie es ist, d.h. die Verdichtung hat sich ein wenig verändert, sonst eigentlich nichts. Wurde an einen Abgastester gehängt und eingestellt. Ausserdem verhalten sich die Temperaturen von Wasser und Öl nicht auffällig, aber ich lasse mich auch gerne eines besseren belehren..

@ autobahn-outlaw

Es ist doch allgemein bekannt, daß dem G60 bei 2 Liter Hubraum die puste ausgeht, außerdem möchte ich auf ein kleineres Laderrad verzichten... Und der Umbau steht doch erst am Anfang.
Mit relativ geringen kosten und mit weniger Fehlerquellen zu beginnen erachte ich als sinnvoll, bevor ich tausend sachen verändere es vielleicht nicht zum laufen bekomme oder gar der Antrieb zerstört wird. So wie es jetzt ist läuft er und vielleicht erhöhe ich den Hubraum später, wer weiß, ich mach mir da keinen Stress. Da kommen bestimmt noch die eine oder andere Finesse dazu :]

Bis dannmal wieder
MfG Jörg

FRank-GTI

Meister

  • »FRank-GTI« ist männlich

Beiträge: 2 738

Registrierungsdatum: 16. Juni 2002

Wohnort: Berlin

Autos: Fire&Ice

75

Freitag, 9. Oktober 2009, 17:21

Zitat

die Verdichtung hat sich ein wenig verändert, sonst eigentlich nichts.

das erklärt dann auch das

Zitat

Es ist doch allgemein bekannt, daß dem G60 bei 2 Liter Hubraum die puste ausgeht,


:D

matze030

Anfänger

Beiträge: 20

Registrierungsdatum: 13. September 2004

Wohnort: Berlin

Autos: MK1 16VG60

76

Freitag, 9. Oktober 2009, 18:43


Zitat

Es ist doch allgemein bekannt, daß dem G60 bei 2 Liter Hubraum die puste ausgeht,


Die
Story mit den "der Lader schafft die Füllung beim 2l nicht" sollte doch
nun mittlerweile Geschichte sein. Seit Jahren sind es doch die 2l 8vG
und 16VG die auf der Meile die Zeiten fahren !
sorry für OT :wink

easy_ci

Fortgeschrittener

  • »easy_ci« ist männlich

Beiträge: 270

Registrierungsdatum: 13. August 2006

Wohnort: Peckelsheim NRW

Autos: Golf II GTI G60 (ex ABF) ; Audi Coupé 2.3 20V Quattro (Typ89)

77

Freitag, 9. Oktober 2009, 19:28

röchtig.... finds auch immer zu geil,wenn die sprüche kommen...

typ86g40

Anfänger

  • »typ86g40« ist männlich

Beiträge: 43

Registrierungsdatum: 6. August 2004

Wohnort: Wolfsburg/Berlin

Autos: Polo 1 G40 *RIP*, Polo 2f G60, Audi 90 Quattro, Golf 1 G60

78

Sonntag, 11. Oktober 2009, 17:44

Die
Story mit den "der Lader schafft die Füllung beim 2l nicht" sollte doch
nun mittlerweile Geschichte sein. Seit Jahren sind es doch die 2l 8vG
und 16VG die auf der Meile die Zeiten fahren !
sorry für OT :wink
Ist das so?
Ich kann mich nicht erinnern das die 2l den 1.8l G60 auf der 1/4 Meile so die Fahrt vormachen.
Ehrlich gesagt glaube ich immernoch das Matze E. die schnellste 8V G60 Zeit 2008 in Luckau mit einem 1.8 gefahren ist.

Beim VW Treffen dieses Jahr in Luckau war der schnellste G60 ebenfalls ein 1.8 8V G60, obwohl reichlich andere G60 vertreten waren.

Ich würde den 2.0l nicht verteufeln wie das andere tun, aber einen Vorteil gegenüber dem 1.8 sehe ich nicht.
Beide Konzepte haben ihre Vor- und Nachteile, ich würde beim 1.8 bleiben.

Gruß
Holger

der stefan

Meister

  • »der stefan« ist männlich

Beiträge: 2 164

Registrierungsdatum: 16. Februar 2005

Wohnort: Lemförde

Autos: 19E 1,9l 20VG60

79

Montag, 12. Oktober 2009, 12:53

@F&I

Super, das sind doch mal Infos :D
Was für eine Ansaugbrücke hast du genommen? Die von den 4er-Gölfen haben die Drosselklappe ja leider auf der Beifahrerseite, das passt ja mal garnicht! Gibts da was mit Flansch auf der Fahrerseite?

Achja, und wie hast du die Zündspulen da reinbekommen? Oder passen da die normalen vom G60 auch irgendwie rein? Evtl. mit den Steckern vom 16V?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »der stefan« (12. Oktober 2009, 13:02)


peng

Profi

  • »peng« ist männlich

Beiträge: 986

Registrierungsdatum: 5. März 2002

Wohnort: sonniger Süden

Autos: G4

80

Dienstag, 13. Oktober 2009, 17:06

Fahrerseite und große Kanäle gibts nur Sharan , ansonsten Zubehör wie APR oder SEM und dergleichen
"draußen ist´s kälter als nachts"