Du bist nicht angemeldet.

Mechaniker09

Anfänger

  • »Mechaniker09« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 8. November 2021

1

Mittwoch, 2. Februar 2022, 10:37

Mechaniker09

Moin zusammen,

mein Name ist Timo, bin Anfang 40 und geprüfter Kfz-Servicetechniker.


Als junger Mensch war ich, wie so viele andere auch, absolut VW und Tuning verrückt. Was habe ich damals für Geld allein für Zeitschriften wie VW Szene und WOB ausgegeben und gefühlt wurde jede Mark in das Auto gesteckt. :D Ich habe einige VWs gefahren und erinnere mich gerne an jeden einzelnen, auch wenn mich nicht jedes Auto gut getragen hat. Wenn ich so recht überlege, waren es sogar die wenigsten und die Meisten davon haben mich sogar eine Stange Geld gekostet. :)


Also hier mal meine VWs / Autos, die ich im Laufe der letzten 25 Jahre fuhr.


1998: Jetta II CL Baujahr 1991 mit 1,6 70 PS Motor als 3 Türer in royalblau metallic.

Das war mein erstes Auto und hat mich ca. 3 Jahre gut getragen. Im Laufe der Zeit hat er von mir ein Koni 80/60 Fahrwerk bekommen mit Spax Feder und Nutenverstellung. Schwarz / rote Hella Rückleuchten, schwarze Hella Blinker vorne und einen Satz ATS Cup Felgen. Wenn ich so einen heute nochmal bekommen könnte und Platz zum stellen hätte, ich würde nicht lange zögern.

2000: Polo 86C 2F G40 - mit kleinem Laderad, Fächerkrümmer, KN Sportluftfilter (nicht selbst umgebaut, so gekauft).

Es war ein Unfaller, was ich zum Zeitpunkt des Kaufes nicht wusste. Natürlich von privat gekauft. 3 Tage nach dem Kauf hatte sich das Getriebe auf der Autobahn zerlegt. War nicht mehr zu retten. Neues für teuer Geld eingebaut. 3 Monate später hats den dann den G-LAder zerissen. Für teuer Geld wurde auch hier ein neuer von mir eingebaut. Hatte dann aber keine Lust mehr und hab den Wagen verkauft.

2001: Golf 1 Cabrio 1,8 G60 mit Mercedes Kompressor (nicht selbst umgebaut, so gekauft).
War nur 4 Wochen Spass, weil sich dann der Kompressor aufgrund von zu kleinem Laderad verabschiedet hat.

2001: VW Lupo 1,4 mit 75 PS in royal Blau.

IN Schürze vorne und hinten, bissel tiefer und Alu-Felgen ((nicht selbst umgebaut, so gekauft). Habe ich ein Jahr gefahren, war mir dann aber irgendwie zu klein.

2002: Golf 3 Variant TDI mit 90 PS.
Ich glaube der war Bj. 1996. Er blieb tatsächlich standard und war im Gegensatz zum Lupo ein richtiges Raumwunder. Tolles Auto, mit Sitzheizung, Klima, Agrarhaken, Schiebedach usw. Konnte mich leider nur 1 1/2 begleiten, weil ich ihn leider leider im Winter bei Glätte aus Dach gelegt habe. Da blutet mir selbst heute noch das Herz.

2002: VW Corrado G60 Bj. 1988! in weiß.
Parallel zum Golf 3 Alltagsauto musste ich mir natürlich noch was zum basteln kaufen. Glücklicherweise bot mir ein Freund den Corrado an. Er hatte einen leichten Frontschaden, war aber nichts, was man nicht relativ easy beheben konnte. Im Laufe der Zeit habe ich den Corrado einmal komplett auseinander gehabt. Ihn komplett neu lackiert, bekam ein HR Gewinde, HR Sportauspuff ab Kat, König Sportsitze mit Schrot Hosenträgergurte. Rieger Frontschürze, IN Heckschürze und einen IN Kühlergrill ohne Emblem. Seitenschweller hatte ich noch von IN liegen, aber irgendwie hatte ich es nie geschafft die anzubringen. Irgendwo habe ich noch Fotos, muss mal gucken, das ich die nachreiche.In der 2. Phase sollte der Motor überholt werden, hatte schon alle Teile liegen. Ist aber aufgrund von zu wenig Zeit und mangelnder Lust nie etwas draus geworden. Dadurch das ich den Stellplatz irgendwann räumen musste, habe ich den CG60 nach ein paar Jahren stillstand verkauft. Auch das tut mir heute in der Seele weh... :(

2003: Audi A4 Avant in grau als 1.9 TDI mit 110 PS.

War ein schönes Auto, hat mich knapp 5 Jahre begleitet und war bis auf einen Satz Alus eigentlich standad.

2008: VW Polo 86C 2F Steilheck in weiß mit 45PS.

War ein Übergangsauto nachdem der Audi weg musste. Der Wagen war durh seine schmale Motorisierung komplett spassbefreit. Hab ich auch nur 2 oder 3 Monate gefahren.

2008: VW Polo 86C 2F G40.

Den hatte ich von einem bekannten gekauft. Nach der 45 PS Schüssel brauchte ich etwas Spass. Er hatte bissel was am Motor gemacht, weiß aber nicht im Detail was. Lief gut, stabil und hatte Bums. War mir dann aber nach ein paar Wochen zu klein. Man wird ja älter und bequemer. :)

2009: Mercedes E240 V6 170 PS Bj.1998

Das fahrende Sofa. :)

2011 bis 2013: Corsa C mit 54 PS

Nachdem ich 2011 den Benz verkauft habe, sind wir ne ganze Zeit den Corsa meiner Frau gefahren. Da wir den gleichen Weg zur Maloche hatten, war ne ganze Zeit kein Bedarf für ein weiteres Fahrzeg.

2013: Ford Fiesta Titanium Bj. 2011

War uns allerdings nach einem Jahr zu klein

2014: Ford Focus Turnier Titanium 1.6 TDI

Hier beginnt die Zeit der Familienkutsche. :whistling:

2019: VW Polo 9N3 1.2 mit 3 Zylinder :no:
Benötigte durch Jobwechsel kurzfristig ein Übergangsauto. Aber auch der Polo hielt nur 6 Monate. Vorne links war der Schweller durch, Abgasregelung sponn und die Steuerkette hätte gemacht werden müssen.

2019 bis heute: Ford Kuga ST-Line 4x4 2.0 TDI in Frostweiß
Der ist jetzt 3 Jahre alt und bin immer noch sehr zufrieden mit dem Kuga. Zwar kein VW aber für mein Empfinden ein schönes und zuverlässiges Auto.

Joa, so sah das bei mir damals aus. Auch wenn ich aktuell keinen VW fahre und mich die Karren mit allem drum und dran ein Vermögen geostet haben, gibt es viele Momente an die ich mich gerne erinnere. :)

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Mechaniker09« (2. Februar 2022, 10:42)


Ähnliche Themen