Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Wolfsburg Edition Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

methusalem

Schüler

  • »methusalem« ist männlich
  • »methusalem« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 128

Registrierungsdatum: 9. Juli 2007

Wohnort: berlin

Autos: golf 3

1

Mittwoch, 31. Dezember 2008, 19:04

leistungstechnische fragen

hallo,

hab da mal einige leistungsbezogene fragen, man spricht ja immer davon wieviel ps man hat und am prüfstand sieht man dann wieviel davon wirklich an den rädern ankommen, also dazu:

1. sagen wir ein auto hat laut hersteller und fahrzeugschein 150ps, ist das dann die gesamtleistung oder die, die tatsächlich an den rädern ankommt?

2. welche teile sind ausschlaggebend für den leistungsverlust, sprich das weniger an den rädern ankommt
möchte das mal jemand auflisten? und was kann man gegen soetwas machen? hilft da tatsächlich das feinauswuchten der zu bewegenden teile das man so weniger verliert ?

3. sagen wir man hat ein auto mit schaltung und exakt das gleiche als automatik und macht exakt das gleiche motorentuning, laut prüfstand müsste doch die gesamtleistung gleich sein, nur die leistung die an den rädern ankommt, wäre mit dem schaltwagen etwas mehr richtig? ( da leistungsverlust durch die automatik??!)

4. mehr drehmoment kommt zustande, wenn man bewegliche teile, wie schwungrad, kurbelwelle etc erleichtert?


vielleicht haben ja mal einige lust dazu etwas zuschreiben, wäre mal echt interessant das zu wissen, wie das alles so läuft

danke und kommt alle gut ins neue jahr!!!

mfg

Turbotronic

Fortgeschrittener

  • »Turbotronic« ist männlich

Beiträge: 346

Registrierungsdatum: 18. April 2008

Wohnort: Dresden

Autos: VW

2

Mittwoch, 31. Dezember 2008, 19:24

1. Ist die Motorleistung die an der Kurbelwelle anliegt.

2. Alles was nach der Kurbelwelle kommt ist für den Verlust verantwortlich

3. weiß ich nicht, kommt sicherlich auch auf die Automatik an. Mit einer Multitronic zB kann man aber durchaus schneller sein als ein Schaltwagen (Drehzahl immer bei Motorhöchstleistung,keine Schaltpause)

4. Unter anderem, mehr Drehzahl ist natürlich mehrbelastung. Vorallem auf alle bewegten Teile.
Hauptsächlich sind Ventilfedern, Hydrostößel und Kurbelwellenlagerung drehzahlbegrenzend.

Je nach Motor fällt das letzte weg, aber bei zuvielen U/min kann die KW leicht in Schwingungen geraten.


Dazu ist für 4 auch der Motorverlauf, die gesamte Abstimmung wichtig. Viele Motoren haben ihre Höchstleistung schon weit vorm Drehzahlbegrenzer anliegen,danach fällt die Leistungskurve meist schonwieder...
:-a