Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Wolfsburg Edition Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

GShep

Anfänger

  • »GShep« ist männlich
  • »GShep« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 15. März 2013

Wohnort: Bonn

Autos: 1997 Golf III GTI 20 Jahre, 1986 VW Scirocco GTX 16V, 1976 Golf I LS

1

Donnerstag, 21. März 2013, 01:58

GShep - Golf III GTI 20 Jahre

Ich lese hier im Forum schon seit längerer Zeit immer wieder mit und habe letztens den Entschluss gefasst mich auch mal anzumelden.
Jetzt nach meiner Freischaltung, möchte ich auch mal meinen Golf vorstellen.
Villeicht wird ihn der ein oder andere schonmal gesehen haben.

Angefangen hat alles Anfang 2009, als ich ein Auto für den täglichen Arbeitsweg brauchte.
Hab den Wagen dan in Bayern gefunden, trotz 223tkm lief der GTI wie ein Uhrwerk und alles andere schien auch in gutem Zustand zu sein.
Wie ich viel später feststellen sollte, war der Wagen leider doch ein faules Ei.
Unter dem gutem, aufbereitetem Zustand und viel Karosseriedichtmasse hat sich ein gut instandgesetzer, aber schlampig konservierter und dadurch stark rostender Unfallschaden.

Aber Bilder sagen mehr als Worte ;)

Kaufzustand...



Alles fing dann klein an, hier mit ein paar schwarzen Teilen an der Front...


Kaum hatte ich den Wagen, ist mir jemand rückwärts beim ausparken in den Kotflügel gefahren... gab dann immerhin etwas Geld dafür.


Hab den Golf im Februar gekauft, als dann die Nordschleife dann im März wieder offen war, hab ich dem Golf direkt seine Taufe verpasst.


Beim MSD modifizieren ist mir dann der defekte Kat aufgefallen...


...und etwas Rost kam unter der Dichtmasse hervor... also mal angefangen zu popeln... :rolleyes:



und habe darauf die ersten Löcher geschweißt.


2009 war ich dann auch zum ersten mal auf MIVW, bei bestem Wetter.


Danach mal das ganze Ausmaß des Rostschadens festgestellt



Sah zwar schlimm aus, aber nach Einsatz von Flex und Schweißgerät, sah das ganze schon wieder ganz okay aus.



Neue Scheinwerfer und einen Eigenbau-ESD gab es dann auch irgendwann mal.



...dann kam es wie es kommen musste, es regnete Steine, zumindest einen ziemlich großen.
Kam von einem Muldenkipper... der war aber leer, also gab es auch kein Geld.


Also gab es eine neue Scheibe und weil immer nur reparieren doof ist, noch einen zweiten Satz Jubifelgen zum überarbeiten.


Nach grade mal 9 Monaten war der Kilometerstand von 223000 auf 250000Km gewachsen.


...und weil alles gut lief, hab ich mich auf der Nordschleife bei Regen gedreht, der Leitplanke ist nichts passiert, das hat alles der Golf eingesteckt.
Zum Glück hatte ich den verbeulten Kotflügel noch nicht gewechselt.



Hab mich dann zwei Abende hingestellt und direkt ein paar Dinge erledigt.
Magnaflow 200-Zeller gegen den kaputten Serienkat getauscht.


OT-Geber getauscht....


...schließlich kommt man da sehr gut ran, wenn die Front fehlt.


Den Schaden erstmal wieder instangesetzt.




Das hielt dann auch ein paar, wenige Monate... dann musste ich erfahren, was in ein, zwei Sekunden Schulterblick schnell mal passieren kann.


Zum Glück war nur die Stehkante vom Kotflügel hin und alles andere noch grade... am nächsten Tag schnell Kühlergrill, Scheinwerfer und Blinker vom Schrott geholt, den ersten Kotflügel wieder aus dem Schrott geholt und alles grade gedengelt.
Am nächsten Tag sah das ganze wieder fahrbar aus.


Natürlich konnte das nicht alles sein.
paar Wochen später habe ich dann auf der Autobahn bei ca 130Km/h ein paar Reifenteile eines LKWs mitgenommen.




Aber man muss ja auch mal Glück im Leben haben. Verursacher war bekannt und mein Gutachter konnte eine ordentliche Schadenssumme ausrechnen.
...vor allem, nachdem ich übers WE noch schnell die neue Motorhaube, Kotflügel und den Grill lackiert hatte. :biggrin2:




Darauf gab es dann erstmal ein Gewindefahrwerk...


...die Felgen wurden lackiert...


...die Jubi Ausstattung wurde gegen eine gepflegte GTI Edition Ausstattung getauscht...



...und ein, zwei andere Teile gab es auch neu.


Alles verbaut, ging es dann auf MIVW2010.



Irgendwann danach gab es dickere Spurplatten vorne und hinten, und einen IMAS AF Jubi-ESD.


Tiefer wurde der GTI auch mit der Zeit, und irgendwann bin ich dann 2010 auch mal nach Finnland gefahren.



Für den Winter habe ich die orignal-Felgen von einem Golf III GTI 16V Colour Concept genommen, den ich in der Zwischenzeit mal geschlachtet habe.



Kurz bevor 2010 zuende ging, gingen meinem Tacho dann die Zahlen aus.



Danach zerschellte ein Wohnmobil an meinem rechtem Kotflügel...



Nach 303000Km sah der Motor schon etwas gebraucht aus.


Mit dem Geld vom letzten Unfall hatte ich dann direkt die ganze Front lackieren lassen, deshalb sah der Golf zwischenzeitlich so aus. (Die Schicke Motorhaube stammt ebenfalls vom geschlachtetem Colour Concept :D )


Pünktlich zur Saison 2011 sah die Front wieder top aus, selbst die alte Stoßstange habe ich endlich mal ersetzt :D



Neue DEs gabs dann im laufe der Saison auch wieder :D



Dank tieferlegungsdomlager und anderer Modifikationen ging es noch ein gutes Stück tiefer...




...etwas später musste das erste mal die Ölwanne gewechselt werden.


Die Stoffrecaros waren schon toll, aber seitdem ich mal in den schwarzen Lederrecaros von meinem 16V Colour Concept-Schlachter gesessen hatte, musste ich doch auf Leder umbauen.
Die Stoffrecaros waren auch in einem Zustand der als Neu zu beschreiben war...waren mir einfach zu schade um die bei meiner Kilometerleistung im Jahr runterzurocken, Leder hält da doch mehr aus.
Als dann eine gute Ausstattung zum vernünftigem Preis auftauchte habe ich nicht lange gefackelt :)




So ging es dann 2011 auf MIVW.




2011 ging es natürlich auch immer wieder zur Nordschleife.



Und 2012 gab es ein schöneres Lenkrad, das original war mir nach 340000Km doch zu abgegrabbelt ;)


Eigenbau Rückleuchten standen auch auf dem Plan, links original Magic Colour, rechts angepasste GT Rückleuchte :)


...ausserdem standen neue Felgen an.



Saisonstart war dann aber doch noch auf den alten Felgen.




Anhängerkupplung hatte der GTI mal Serienmäßig, der Vorbesitzer hat sie abgemacht, ich hab sie wieder drann gemacht :D :D


Der Innenraum wurde 2012 auch fertiggestellt. US-Golf 4 Cabrio Sonnenblenden, Golf 4 Innenraumleuchten, selbst bezogener Himmel und lackierte Griffe usw. hielten einzug.




So ging es dann zum ersten mal zum See... eher aus der Not, da nach 200Km fahrt bei meinem Bruder im Golf 4 das Antriebswellengelenk explodiert ist. :laugh:


Nach dem See ging es dann weiter mit den neuen Felgen, die Wahl fiehl auf die AZEV A in 9x16 ET 15 rundum (auch weil mir bei den Borbet A in den gleichen Dimensionen noch zwei Felgen fehlten)...





Die Rückleuchten hatte ich dann auch endlich mal fertiggestellt...



...und gleich darauf bekam die Front auch noch ein Update.




Kurz darauf bin ich dann zum ersten mal nach England gefahren, Freunde in London besuchen und so...





Auf dem Heimweg dann endlich die 350000Km-Marke durchbrochen.


Auf der Nordschleife war ich danach auch wieder häufiger unterwegs :D



Hatte mit der Strecke bei Nässe ja noch eine Rechnung offen... die konnte ich 2012 auch begleichen ;)


MIVW stand 2012 natürlich auch auf dem Plan...



...und Dumpd :love: ebenfalls!




Natürlich bleibt der Verschleiß nicht aus, also gab es jetzt im Winter wieder ein paar Reperaturen.











Das Lenkgetriebe muss Ersetzt werden, das originale ist schon ziemlich runter und sifft mittlerweile...


Ausserdem kam der pfuschige Hecktreffer vom Vorbesitzer wieder durch...
Muss nur noch fertig gefüllert und geschliffen werden... war einfach zu kalt bei -10°C.







Nach 375000Km fing dann das Getriebe an richtig Probleme zu machen, der 4. Gang funktioniert mittlerweile garnicht mehr.
Aber ich hatte ja noch das Motorpaket vom 16V Colour Concept-Schlachter in der Halle stehen, also kurzerhand das Getriebe abgebaut und alle Teile frisch gemacht.














Einen zweiten Satz Felgen hab ich mir auch fertig gemacht. Race Wheels Monoblock 9x16 ET25 :love:


Auf der Hinterachse gabs letztes Wochenende dann neue Dämpfer, andere Federn und mehr Sturz :thumbsup:





Und so steht er momentan da...





ab morgen mache ich mich dann daran endlich das Getriebe und Lenkgetriebe einzubauen.
Wo ich dann schonmal dabei bin, kommen auch direkt neue, härtere Motorlager rein... wenn alles gut geht, krieg ich bis zum See sogar noch meine Heckklappe mit gecleantem Wischerloch und Schloß fertig :D

Ich hoffe, ich hab euch nicht zu sehr gelangweilt :sh:
Does that smell like chloroform to you?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »GShep« (21. März 2013, 02:02)


Hüpfi

Moderator

  • »Hüpfi« ist männlich

Beiträge: 1 124

Registrierungsdatum: 18. September 2003

Wohnort: Braunschweig <--> Wolfenbüttel

Autos: Golf 4 Cabrio Colour Concept - Edition One ABF - GTI Edition 35 - Golf 4 1.6 Generation Automatik :p

2

Donnerstag, 21. März 2013, 02:48

Kranker Typ... :sorry: Aber das gefällt mir :biggrin2: Schön zu lesen der Bericht und leckeres Auto :zwinker2: Viel Spaß wünsch ich dir hier und würde mich freuen mehr von dir und dem GTI zu lesen :thumbsup:
Mfg, der Hüpfi

:biggrin2: Während in Villariba noch geputzt wird, wird in Villabacho schon wieder gefeiert :biggrin2:

DeichChief

Fortgeschrittener

Beiträge: 181

Registrierungsdatum: 30. Mai 2012

Wohnort: bei HH

Autos: Golf II Gti, Audi RS, RR

3

Donnerstag, 21. März 2013, 09:51

Klasse Bericht :thumpup2:
Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arschl klarkommen :motz

vr6-henry

Moderator

  • »vr6-henry« ist männlich

Beiträge: 1 379

Registrierungsdatum: 11. September 2005

Wohnort: NRW

Autos: Auto, Gokart, Hifi

4

Donnerstag, 21. März 2013, 14:18

Bin echt begeistert, dass man trotz der Niederlagen und dem ganzen Gammelgeflicke immer noch weiter macht :thumpup2:

Dein Golf sieht echt Klasse aus, weiter so!Und immer schön weiter psoten...
Sonst, immer schön mind. eine Handbereite Aspalt um dein Auto :zwinker2:
Gruß
Henry

golf3csl

Anfänger

  • »golf3csl« ist männlich

Beiträge: 36

Registrierungsdatum: 1. Februar 2009

Wohnort: RLP

Autos: Golf 3 Jubi GTI 16v, Golf 3 2l 8v GTI Edition

5

Freitag, 22. März 2013, 19:25

Hey Stefan,
schön nochmal die ganzen Umbau-/ Instandsetzungmaßnahmen auf einen ruck zu sehen, die Entwicklung ist echt klasse.

Mit den AZEV sieht der einfach nur geil aus!
Freu mich schon wieder mit dir ein paar Treffen anzufahren :-)

GShep

Anfänger

  • »GShep« ist männlich
  • »GShep« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 15. März 2013

Wohnort: Bonn

Autos: 1997 Golf III GTI 20 Jahre, 1986 VW Scirocco GTX 16V, 1976 Golf I LS

6

Dienstag, 9. April 2013, 21:08

Manche Dinge fangen klein an... z.B. damit, dass man ein Auto auf Serienhöhe aufbockt.


...das daraus ein voller 4 Tage Kampf wurde, konnte ich zu dem Zeitpunkt noch nicht ahnen.
Aber nach dem erstem Tag war der Motorraum schon gut leer...


...das alte Getriebe hing samt Motor am Haken, war nach knapp 375000Km auch schon gut vollgesaut.


Am zweiten Tag dann weiter zerlegt.
Nanu, warum ist die Kupplung so voller Öl? Besser mal nach dem Übeltäter schauen!


Simmering am Motor ist okay... schade, hatte einen neuen gekauft. Zum Glück sifft der am ABF eindeutig, also das Geld zumindest nicht rausgeschmissen.


Dann zum Getriebe geschaut... ohje, alles voller Getriebeöl, was für ein Siff... kam alles vom Wellendichtring. Nur gut, dass es jetzt auf den Schrott wandert.


Am gleichen Tag dann das Kupplungspedal ausgebaut.
Viele Golf 3 haben diverse Löcher für die hydraulische Kupplung, Alarmanlagenkabelbaum und Klimaanlage schon vorgestanzt und mit einem Stopfen verschlossen.
....aber natürlich nicht meiner. :rolleyes: :thumbup:
Aber nach ein paar Stunden Bohr- und Fräsaction mit dem Dremel war das Loch in der Spritzwand passend.


Am dritten Tag wurde dann rangeklotzt, schließlich wollte ich eigentlich zu Heaven on Wheels nach Belgien fahren.
Allerdings haben mich der fummelige Pedal und Lenkungseinbau derart aufgehalten, dass ich sogar gezweifelt habe überhaupt Sonntag fertig zu werden. Den Motorkran musste ich um 9 Uhr morgens auch zurückgeben.
Die Lösung war einfach... einfach die Nacht durchackern!
Wer braucht schon Schlaf, wenn man Monster und Jelly Beans im Überfluss hat?

Etwas später hing das neue Getriebe am Motor. Zuvor hab ich den Block natürlich gründlich vom Getriebeölsiff gereinigt, und zwei Stehbolzen vom Hosenrohr getauscht. Waren zwar grade erst neu, aber einer musste trotzdem abreißen und bei einem ist das Gewinde fritte gegangen. :rolleyes:
Diverse Teile wurden nebenbei dann auch noch lackiert, wenn man halt schonmal gut rankommt... :thumbsup:


Die Antriebswellen und alle Motorhalter haben auch eine dusche in Gold bekommen. Zusätzlich habe ich alle schwer erreichbaren Stellen im Motorraum gesäubert.
Neben dem neuem Lenkgetriebe+Schläuchen, Spurstangen und Köpfen gab es auch verstärkte Gummi-Motorlager rundum, ein gebrauchtes, inneres Antriebswellengelenk auf der kurzen Welle und eine neue Manschette für das äußere Gelenk.


Vom weiterem Einbau gab es dann keine Fotos, hab ab einem gewissem Punkt nur noch funktioniert und gearbeitet um das Ding fertig zu kriegen. 8o
Hat auch super hingehauen.... nur als ich starten wollte ging nichts mehr.
Stellte sich heraus, dass das Kupfergeflecht, welches den Magnetschalter mit dem Motor beim Anlasser verbindet durchgegammelt war, und das Sandstrahlen ihm den Rest gegeben hat.
Löten ließ sich der Mist natürlich auch nicht, daher hab ich den 8V Anlasser zerlegt und das Innenleben in den 16V Anlasser verpflanzt. Ausprobiert und funktioniert.
Hab das ganze zwar noch gestrahlt, aber auf aufwändiges lackieren in Gold hatte ich keinen Bock mehr, also gabs nur etwas schwarz matt. ;)

Das WE danach habe ich mal die Domstrebe angefangen zu bearbeiten:
Hatte die Domstrebe vor einiger Zeit günstig erstanden, mein Bruder hat sie dann auf der Arbeit gestrahlt und lackiert.
Danach lag die Strebe jetzt für über ein Jahr einfach nur rum da sie nicht richtig gepasst hat.
Die Tage hatte ich dann mal genug Lust sie anzupassen.
Hier das vorläufige Ergebnis:


Passt jetzt wie angegossen!
Die Tage noch lackieren und zusammen mit den neuen Domlagern einbauen :)



....danach war mir etwas langweilig und ich hab noch schnell ein paar gute Fotos vom frisch gewaschenem Golf gemacht :D

märz2013_01 von G Shep auf Flickr


märz2013_02 von G Shep auf Flickr


märz2013_03 von G Shep auf Flickr


märz2013_04 von G Shep auf Flickr


märz2013_05 von G Shep auf Flickr


märz2013_06 von G Shep auf Flickr


märz2013_07 von G Shep auf Flickr


märz2013_09 von G Shep auf Flickr


märz2013_08 von G Shep auf Flickr
Does that smell like chloroform to you?

Matse

Fortgeschrittener

Beiträge: 260

Registrierungsdatum: 19. Juni 2002

7

Mittwoch, 10. April 2013, 21:29

Hi!
Schöner Zeitabriss. Gut beschrieben ...

Ich finde ihn allerdings deutlich zu tief und die Räder sehen auch nicht gut aus. Eine filigrane Speiche wirkt auf dem Jubi präziser und edler als ein massives Rad. Aber auch das ist Geschmackssache.

Ich musste bei Deinem Pech mit den Unfällen wirklich schmunzeln und respektiere Deinen Durchhaltewillen. Dass Du das Auto 2010 bei dem sicher schockierenden Anblick der Schweller und des linken Radlaufs hinten. Mein 3er sieht glücklicher Weise nicht so aus, hatte aber nie Kotflügelverbreiterungen und Schwellerverkleidungen. Da gibt es wohl kaum 3er, die das haben und darunter nicht verrostet sind.

Am geilsten ist das Foto, wo sich die Frontlippe im Karussell verbiegt ... Was ein Glück, dass die so weich ist.

Bist Du eigentlich mit der Performance sonst zufrieden? Ich meine, die Tiefe und die Bremse auf der Nordschleife, das wird sicher schneller an seine Grenzen gelangen ...

LG,
Matse

GShep

Anfänger

  • »GShep« ist männlich
  • »GShep« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 15. März 2013

Wohnort: Bonn

Autos: 1997 Golf III GTI 20 Jahre, 1986 VW Scirocco GTX 16V, 1976 Golf I LS

8

Donnerstag, 11. April 2013, 23:02

Performance ist okay, mehr Federweg währe wünschenswert, damit ich auch mal ungehindert über die Curbs ballern kann und schneller durchs Karussel komme, aber ansonsten fährt sich der Hobel traumhaft.



Kommen jetzt verstellbare Uniball-Domlager um noch etwas mehr Sturz auf der VA zu erreichen, dann kann ich auch wieder mehr Federweg fahren. Dann sollte es auch mit den Curbs wieder klappen ;)

Bremse reicht auch voll aus, dank dem Tiefbett schaufeln die Felgen noch gut etwas Luft auf die Bremse. Das kühlt die ATE Powerdiscs mit EBC Redstuff Belägen schon deutlich spürbar runter.
Bei den BBS mit den dicken Spurplatten saß die Bremse viel zu tief in der Felge, hat kaum Luft abbekommen. Da hat die Kombi aus Powerdisc und Redstuff deutlich überhitzt und ich hatte sofort Fading, dass dauert jetzt deutlich länger bis es soweit kommt.

Werd aber vielleicht im Sommer noch die Bremsenkühlung einbauen, Lufteinlässe sind ja schon verbaut, war bisher nur zu faul die Luftschläuche zu verlegen :rolleyes:
Does that smell like chloroform to you?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »GShep« (11. April 2013, 23:04)


Harti

Moderator & VIP-Member

  • »Harti« ist männlich

Beiträge: 3 262

Registrierungsdatum: 2. März 2002

Wohnort: Heilbronn

Autos: Corrado VR6, Golf 2 Edition Blue (PF->PG->ABV->ABF!!)

9

Donnerstag, 11. April 2013, 23:11

Gefällt mir auch gut der Wagen. Früher wollte keinerbeinen roten Dreier Golf haben, jetzt könnte ich mir das auch gut vorstellen... :wave:

Weiter so!

GShep

Anfänger

  • »GShep« ist männlich
  • »GShep« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 15. März 2013

Wohnort: Bonn

Autos: 1997 Golf III GTI 20 Jahre, 1986 VW Scirocco GTX 16V, 1976 Golf I LS

10

Samstag, 4. Mai 2013, 11:53

Vor zwei Wochen ging es nach Lay Low in Belgien, hatte dafür extra meinen zweiten Satz Räder ausgekramt.... Race Wheels Monoblock in 9x16 ET25, mit 5mm Platten pro Seite.







Danach ging es dann letztes WE runter zum See... vorher noch andere Reifen auf die AZEV A gezogen, tiefer und 5mm Spurplatten :)


see2013-9908-2 von G Shep auf Flickr


see2013-shoot-1 von G Shep auf Flickr


see2013-shoot-3 von G Shep auf Flickr


see2013-shoot-4 von G Shep auf Flickr


see2013-shoot-2 von G Shep auf Flickr


see2013-shoot-5 von G Shep auf Flickr



Does that smell like chloroform to you?

vr6-henry

Moderator

  • »vr6-henry« ist männlich

Beiträge: 1 379

Registrierungsdatum: 11. September 2005

Wohnort: NRW

Autos: Auto, Gokart, Hifi

11

Samstag, 4. Mai 2013, 22:38

Ich weis, ich wiederhol mich...

Finde solche Berichte echt super. So macht es Spaß immer wieder mal rein zu schauen. :thumpup2:
Gruß
Henry

Turbogeiler

Anfänger

  • »Turbogeiler« ist männlich

Beiträge: 50

Registrierungsdatum: 11. Mai 2012

Wohnort: Meppen

Autos: Rollstuhl

12

Sonntag, 5. Mai 2013, 11:40

Ich find die Optik absolut gelungen und es ist der Daily-Driver schlechthin... Ich bin begeistert! Mal eben nach Belgien danach zum See und er läuft und läuft und läuft ;) Klar steckt auch schon viel Arbeit drin aber ich finde es genial wenn ich mir die Trailer-Bitches angucke die schon angst vor 50km haben als wenn VW keine vernünftige Technik hätte :D

Respekt, weiter so!!!

Phase 3

Anfänger

Beiträge: 0

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2012

13

Sonntag, 5. Mai 2013, 16:47

Hallo,
echt guter Umbau für einen Daily-Driver.Halte von Trailer-Queens :thumbdown: auch nichts,ein Auto muss einfach
gefahren werden u. Spaß machen.Mach weiter so! :thumbup:
Gruß
Phase3

Tomytoms C

Anfänger

  • »Tomytoms C« ist männlich

Beiträge: 0

Registrierungsdatum: 15. Juni 2008

Wohnort: Felsberg

Autos: Golf 2

14

Sonntag, 12. Mai 2013, 06:47

Sehr feines Auto!
Vorallem die goldenen Azevs find ich extremst geil! :thumbup:

Fährst du auf Begrenzern oder is da noch genug Platz?
Sieht auf den Bildern ja mal extrem 8) aus!
Geht nicht-gibts nicht!

Hüpfi

Moderator

  • »Hüpfi« ist männlich

Beiträge: 1 124

Registrierungsdatum: 18. September 2003

Wohnort: Braunschweig <--> Wolfenbüttel

Autos: Golf 4 Cabrio Colour Concept - Edition One ABF - GTI Edition 35 - Golf 4 1.6 Generation Automatik :p

15

Sonntag, 12. Mai 2013, 12:45

Hab dich gesehen am See ;) Schöner Golf :thumpup2:
Mfg, der Hüpfi

:biggrin2: Während in Villariba noch geputzt wird, wird in Villabacho schon wieder gefeiert :biggrin2: