Du bist nicht angemeldet.

Vedalken

Schüler

  • »Vedalken« ist männlich
  • »Vedalken« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 73

Registrierungsdatum: 9. Juli 2010

Wohnort: Veitsbronn

Autos: Golf III 1.8t im aufbau; Audi A4 B7 3.0TDi Quattro

1

Dienstag, 9. Oktober 2012, 00:45

Vedalken - golf3 umbau auf 1.8t die endlose Geschichte

Hallo erst mal.

Bin ja schon lange genug hier im forum. Ich werde nun auch mal hier mein UBU vorstellen.

Die gesamte Umbaustory findet ihr hier Golf3forum.de

Erst mal die wichtigen Daten

Golf GL Baujahr 94 ca 105000KM Familienwagen

Ausstattung: ab 2008 bis 2010

1.8L 90 PS ABS

KW-Gewindefahrwerk CA 90/80
195/50/15 7X15 ET38 Borbet X8 mit Uniroyal reifen
KLarglas In-pro Scheinwerfer
Klare/Rote Rückleuchten
ABS-Böserblick an genietet
Höfele Kühlergitter ohne Emblem
Leder Komplett Ausstattung mit Sitzheizung
Helix Kofferraumausbau
eFh nachgerüstet
Rote Gurte

Seit 2010 am umbau auf 1.8t mit K04


Ich werde hier ab und zu erweitern und die wichtigsten schritte der letzen jahre einstellen.

so fing es an :thumpup2:

Felgen, Fahrwerk erstmal Fertig.

So war meine meinung damals.
Naja Ihr kennt es ja Die SUCHT hatte nun auch mich erfasst.

Ein Kumpel von mir schlachtete damals einen Vr6 mir lederausstattung. Die er aber nicht gebrauchen konnte, also kaufte ich sie ihm ab.
Dann musste natürlich noch Musik an Bord also nen magnat Verstärker, 2boxen in die ablage und einen woofer in den kofferraum.

Des begnügte meine Sucht erst mal.

ERSTMAL.

Weil ich gerne Techno höre konnte mich das Klangbild nichtmehr befriedigen, also verbaute ich ein Helix-System mit einem kofferraum ausbau den ich später wieder bereuen würde. :wallbang: "BETUMENMATTEN"


©Vedalken

©Vedalken

©Vedalken

Der nächste Schritt war dann die Stoßstange vorne nach meinen Vorstellungen anzupassen.


©Vedalken

Fertig sah dass dann so aus


©Vedalken

Danach habe ich mir in den kopf gesetzt ein 2 DIN-Radio zuverbauen. Dies hieß natürlich das komplette amaturenbrett anzupassen. und an schließend zubeziehn.


©Vedalken


So das war es mit den arbeiten daheim. Die weiteren Schritte wurden in der halle gemacht in der ich mitlerweile mit untergekommen war.

Da hatte ich mir gedacht ich brauch mehr leistung. Aso überlege ich mir was ich will.

VR6-> Geil ->aber spritfresser
16V-> Geill ->aber selten aufzutreiben
1.8t-> Gut -> Viel anzupassen, sparsam net so viel leistung
1.8t K04 -> Viel anzupassen, Leistung einigermasen sparsam


ALSO habe ich mich entschlossen einen 1.8T mit K04 lader zuverbauen.

ES KONNTE ALSO BEGONNEN WERDEN.

erst mal ein ersatz_alltags-auto besorgen. Es wurde ein Passat 35i.

Also lets rock :thumpup2:

Und weil ich ja so ein begnügsamer Mensch, bin dass volle Programm.

1. zerlegen und motor raus

2. Achsen raus und gegen Plusachse tauschen. Die war aber ziemlich vergammelt also in der arbeit sämtliche Teile gestrahlt und
neu Lackiert

3. Neue Pu lager rein.

4. S3 Bremse mit EBC scheiben und Green Stuff belägen verbaut.

5. ABS Mark20 verbaut.

6. Motor gekauft 1.8t AGU 76tkm

7. Anbauteile gereinigt, entrostet, gestrahlt, lackiert oder neu gekauft.

8. K04 Lader, Krümmer, s3 Düsen ,usw gekauft.

9. Motor ,Ventildeckel und Ansaugbrücke entrostet und lackiert.

10. Getriebe DBZ gekauft und saubergemacht.

11. Einmassenschwungscheibe und kupplung usw gekauft.

Bilder:


©Vedalken

©Vedalken

©Vedalken

©Vedalken

©Vedalken

©Vedalken

©Vedalken

©Vedalken

©Vedalken

©Vedalken

Dann wo ich soweit war um alles zusammen zubauen und den motor rein zuhängen musste ich meine halle verlassen.
:wallbang: ;(

also ging ich fasst ein Jahr auf die Suche nach einer neuen Unterkunft. Zwischzeitlich lagerte ich den golf in der garage von mir ein.
Da konnte ich aber leider nicht weiter schrauben. :spot:

Die aktuelle Halle fand ich in Tuchenbach wo ich schon seit 5 jahren anfrage.
Also habe ich mir noch 2 andere Schrauber gesucht und gefunden.

Jetzt sind wir seit dem 1.10.2012 da drin.

also war umzugs stress angesagt.

Mittlerweile ist fast alles fertig eingerichtet.

Also ging es letzte woche wieder los.

Den Golf von der Garage in die Halle gebracht und erste mal angefangen ihn zu zerlegen.

Dies Hieß, alles raus was noch drann war und im Innenraum meine jungendsünde begleichen.


BETUMENMATTEN RAUS MACHEN

: ?( :cursing: :thumbdown: :grumble: :wallbang:

Das ist so eine scheiß Arbeit.

So dies ist jetzt der aktuelle stand von gestern abend.


©Vedalken

©Vedalken

©Vedalken

©Vedalken

©Vedalken

©Vedalken

©Vedalken

©Vedalken

©Vedalken


Dies ist natürlich nur eine kurze Zusammenfassung.
Viele einzelheiten habe ich nicht aufgelistet und fotografiert aber es ermöglicht euch erst mal einen kleinen Einblick.

Natürlich bin ich noch lange nicht fertig.......

Ich werde ab jetzt in regelmäßigen Abständen meinen fortschritt updaten und würde mich über eure Kommentare sehr freuen.
Egal ob positive oder negative.

und sorry wenn mir schreibfehler unterlaufen sind. Dies ist ein forum und keine Schularbeit ausserdem es ist sehr spät und ich sitze auf arbeit in der Nachtschicht :thumpup2:

:danke: :wave:

Dieser Beitrag wurde bereits 9 mal editiert, zuletzt von »Vedalken« (19. Oktober 2012, 01:17) aus folgendem Grund: ©Vedalken


Vedalken

Schüler

  • »Vedalken« ist männlich
  • »Vedalken« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 73

Registrierungsdatum: 9. Juli 2010

Wohnort: Veitsbronn

Autos: Golf III 1.8t im aufbau; Audi A4 B7 3.0TDi Quattro

2

Samstag, 13. Oktober 2012, 03:53

So die woche mal weiter gemacht.

Als erstes den Provisorischen Getriebehalter ausgebaut. und durch den vom G60 ersetzt so wie die Drehmomentstütze verbaut, das passt so weit alles.


©Vedalken

dann wollte ich den Hinten linken Festschrauben. habe aber kein fluchtendes Loch gefunden, und denke dass ich da den falschen Halter verbaut habe.


©Vedalken

anschließend noch schnell des Kühlmittelrohr vom APY verbaut dies passt nun auch soweit.
desweitern wollte ich in die Ansaugbrücke noch die neuen Einsätze für die S3 Düsen ein schrauben habe ich wahrscheinlich die falschen, weil ich M23 brauche und die neuen sind M27, evtl. hat ja jemand von euch eine teilenr für mich.


©Vedalken

©Vedalken

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Vedalken« (19. Oktober 2012, 01:18)


Vedalken

Schüler

  • »Vedalken« ist männlich
  • »Vedalken« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 73

Registrierungsdatum: 9. Juli 2010

Wohnort: Veitsbronn

Autos: Golf III 1.8t im aufbau; Audi A4 B7 3.0TDi Quattro

3

Freitag, 19. Oktober 2012, 01:01

So heute ging es wieder ein Stück vor ran.

Als erstes mal Ordnung in mein Chaos gebracht und aufgeräumt.


©Vedalken

©Vedalken

Dann habe ich angefangen meinen Motorraum zu verschönern *gg* also Rost weg und die maken aus geschliffen, verzinnt und gefillert. anschließend lackiert. ist nur provisorisch wird eh noch richtig lackiert wenn er läuft.


©Vedalken

©Vedalken

©Vedalken

©Vedalken

des weiteren noch die Sicken am Heck entfernt.
Aus geschliffen und ausgekratzt, verzinnt, aufgezinnt, gespachtelt und geschliffen der fein schliff erfolgt morgen


©Vedalken

©Vedalken

©Vedalken

©Vedalken

©Vedalken


so dass wars für heute.


Ihr dürft echt gerne euren Kommentar abgeben,

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Vedalken« (19. Oktober 2012, 01:29)


Vedalken

Schüler

  • »Vedalken« ist männlich
  • »Vedalken« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 73

Registrierungsdatum: 9. Juli 2010

Wohnort: Veitsbronn

Autos: Golf III 1.8t im aufbau; Audi A4 B7 3.0TDi Quattro

4

Donnerstag, 25. Oktober 2012, 19:20

so habe heute was entwickelt.

Will ja die APY-Düsen mit der AGU-brücke fahren. Nur leider geht dass nicht, weil die Brücke Einsätze mit M24 hat aber es nur Einsätze für die APY-Düsen gibt mit M27.


Habe mir heute selber Einsatze gedreht, dass das funktioniert. Sie haben eine Schlüsselweite von 24mm und schließen genau bündig ab.
Die Befestigungen für die Einspritzleiste müssen trotzdem noch angepasst werden. Also 12mm ab gefräst werden.

sind noch im Alpha Status. Das heißt, sind noch aus Stahl gefertigt. werde sie aber noch in Alu fertigen.





Wenn jemand interresse hat kann mich gerne kontaktieren.
Den Preis weis ich noch nicht. Kommt auf nachfrage drauf an.

Kann auch andere kombos fertigen wenn ihr mir die Abmessungen gebt.

ex-postpolo

Schüler

  • »ex-postpolo« ist männlich

Beiträge: 69

Registrierungsdatum: 20. Mai 2006

5

Donnerstag, 25. Oktober 2012, 21:48

Bin geneigt zu sagen das der Winkel der Düsen nicht ideal ist!
:]

Vedalken

Schüler

  • »Vedalken« ist männlich
  • »Vedalken« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 73

Registrierungsdatum: 9. Juli 2010

Wohnort: Veitsbronn

Autos: Golf III 1.8t im aufbau; Audi A4 B7 3.0TDi Quattro

6

Freitag, 26. Oktober 2012, 13:13

er ist wie original.
kann man dann aber ja noch durch die einspritzleiste anpassen.

wie ist er denn optimal?

Vedalken

Schüler

  • »Vedalken« ist männlich
  • »Vedalken« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 73

Registrierungsdatum: 9. Juli 2010

Wohnort: Veitsbronn

Autos: Golf III 1.8t im aufbau; Audi A4 B7 3.0TDi Quattro

7

Donnerstag, 1. November 2012, 22:47

so gesten die Alu version 2.0 gedreht. die düsen stehen nun 5 mm weiter raus.

so passt mir dass etz erst mal. morgen hole ich meine Drosselklappe ab und bringe die Ansaugbrücke zum nachsetzen.

bilder gibt es morgen.

Vedalken

Schüler

  • »Vedalken« ist männlich
  • »Vedalken« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 73

Registrierungsdatum: 9. Juli 2010

Wohnort: Veitsbronn

Autos: Golf III 1.8t im aufbau; Audi A4 B7 3.0TDi Quattro

8

Mittwoch, 7. November 2012, 07:33

auf Bilder müsst ihr noch warten die Ansaugbrücke ist beim bearbeiten.

und gestern noch den Motorträger kugelgestrahlt und zum lackieren in der Arbeit gebracht bekomme ich morgen wieder.

dann werden auch Bilder gemacht.

am Montag habe ich den Motor ausgebaut, dass ich die Verrohung vom turbo noch fertig machen kann.




Vedalken

Schüler

  • »Vedalken« ist männlich
  • »Vedalken« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 73

Registrierungsdatum: 9. Juli 2010

Wohnort: Veitsbronn

Autos: Golf III 1.8t im aufbau; Audi A4 B7 3.0TDi Quattro

9

Donnerstag, 21. März 2013, 14:47

so Leute nach fast 2 monatigen Umzugsstress bin ich mal wieder zu was gekommen.

habe mir eine Sharan 1.8t ansaugbrücke (TN 06A 133 201N) geholt, dass ich die Luftführung ordentlich verlegen kann. dass hat mir mir der AGU-Brücke so nicht gefallen.

momentan ist sie bei meinem Motorenbauer da die Bohrungen für die Einspritzleiste nicht passen sowie ab gefräst werden.