Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Wolfsburg Edition Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

g60hamm

Anfänger

  • »g60hamm« ist männlich
  • »g60hamm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 30

Registrierungsdatum: 13. Oktober 2004

Wohnort: Deutschland

Autos: Golf 2 G60

1

Samstag, 22. Januar 2005, 23:37

Map Sensor ändern G60

Hallo , wer von euch hat seinen Map Sensor geändert ?
Muß ich da unbedingt den 250 kpa Sensor vom Audi nehmen oder gibt es da ne billiger Lösung ?
Habe mal wo gelesen das der vom Calibra Turbo passen sollte oder gibt es ne Möglichkeit ihn mit einem Widerstand zu " tunen " ?
SLS usw. verbauen doch auch keinen anderen Sensor sondern fummeln nur was dran rum.
Wer kann helfen ?

kg60

Profi

Beiträge: 1 057

Registrierungsdatum: 16. Januar 2003

Wohnort: baden-württenberg

Autos: Audi S4 2,7l Bi-Turbo, Corrado VR6 Turbo

2

Samstag, 22. Januar 2005, 23:48

Gibts auch vom Golf3 Diesel.

Aber meiner Meinung nach sollte erst was am Kopf etc gemacht werden.

Hatte früher im Corrado 65er Rad und sonst Technik org.
SG umgebaut auf 250kpa mit anderem Chip. Hatte etwa 1,45bar Ladedruck und das ding lief nicht besonders.

Jetzt im Golf auch 65er Rad aber jedoch nur 0,75bar Ladedruck.
Hat sich sozusagen fast halbiert.
Asy Nocke extrem bearbeiteter Kopf mit großen Ventilen-das merkst da sinkt der Ladedruck aber die Füllung iss besser-und dadurch mehr Leistung.

FRank-GTI

Meister

  • »FRank-GTI« ist männlich

Beiträge: 2 738

Registrierungsdatum: 16. Juni 2002

Wohnort: Berlin

Autos: Fire&Ice

3

Sonntag, 23. Januar 2005, 01:00

sensor muß nicht unbedingt getauscht werden,
es geht auch über drehzahl abzustimmen.
setzt aber exakte geräte/sensoren vorraus.

g60hamm

Anfänger

  • »g60hamm« ist männlich
  • »g60hamm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 30

Registrierungsdatum: 13. Oktober 2004

Wohnort: Deutschland

Autos: Golf 2 G60

4

Sonntag, 23. Januar 2005, 02:29

Kopf ist gemacht allerdings keine grossen Ventile, asym. Nocke ist auch vorhanden.
Wollte nur auf Nummer sicher gehen , bin mit dem Wagen auch noch nicht gefahren.
Wollte wohl auch nen 65 er Rad fahren , vielleicht mal auf der 1/4 Meile nen 62 oder so.
Ein Bekannter fährt momentan ein 58 er Rad , das ist mal so richtig heftig - aber wie lange hält das ?????????????
Mir ging es nur darum das soweit alles steht wenn er fertig ist und ich auf die Rolle kann.

kg60

Profi

Beiträge: 1 057

Registrierungsdatum: 16. Januar 2003

Wohnort: baden-württenberg

Autos: Audi S4 2,7l Bi-Turbo, Corrado VR6 Turbo

5

Sonntag, 23. Januar 2005, 18:30

Würd erst ma fahren und den LD messen bevor umbaust

lennys-g60

Anfänger

  • »lennys-g60« ist männlich

Beiträge: 13

Registrierungsdatum: 23. Januar 2005

Wohnort: FDS

Autos: Golf 1 16v-g60

6

Montag, 24. Januar 2005, 17:43

An welcher Stelle sitzt dieser Sensor???

Gehe ich richtig in der Annahme, dass dieser Sensor für die absolute Ladedruckbegrenzung verantwortlich ist, wenn die aufhebung des Chips nicht mehr reicht!?

Bagga

Anfänger

  • »Bagga« ist männlich

Beiträge: 26

Registrierungsdatum: 27. März 2004

Wohnort: Sigmaringen

Autos: Golf IV und Golf 1 L BJ 78

7

Montag, 24. Januar 2005, 17:54

Map Sensor ändern G60

Das Thema interessiert mich auch ganz arg..............

:-z

Wer ist denn da "Insider"??

  • »G60Ing« ist männlich

Beiträge: 1 848

Registrierungsdatum: 4. März 2002

Wohnort: Bonn, NRW

Autos: GTI Sammlung: 1ser Pirelli Heliosblau, 1ser Ringtool. , 1ser Cabrio Classic, 2er G60 Edition One, 3er Jubiläum I und ein Audi S2 Coupe

8

Montag, 24. Januar 2005, 18:23

Zitat

An welcher Stelle sitzt dieser Sensor???

Gehe ich richtig in der Annahme, dass dieser Sensor für die absolute Ladedruckbegrenzung verantwortlich ist, wenn die aufhebung des Chips nicht mehr reicht!? .


Der Drucksensor sitzt im Steuergerät.
Er liefert den Ladedruck als "Lastinformation" an das Steuergerät,
das damit die nötige Spritmenge passend zur Luftmenge berechnet.
Das Proble, an den kleineren LR ist irgendwann das sie mehr Druck erzeugen als der originale Sensor messen kann (max.1,1 bar) und alle Werte darüber wird dann immer nur der (zu kleine max. wert für 1,1 bar genommen. Das ist dann zuwenig, das Gemisch magert ab und die Folge sind meistens Löcher im Kolben. :-r

Jetzt gibt es grundsätzlich mehrere "Tricks":
1) man programmiert in den Chip in die Kennfelder bei 1,1 bar die Werte für den tatsächlichen , höheren Ladedruck.
Vorteil: Man kann den org. Chip behalten.
Nachteile: a)weil der Druckbereich wegen des höheren Drucks immer größer wird, es aber nur z.B. 6 Sprünge im Kennfeld gibt, werden die Übergänge immer unsauberer und die Motorcharaktersitik immer unsauberer. b) die richtigen werte muß man erst herausfinden, Prüfstand etc...

2)tauscht man den org. gegen einen mit größerem Drucklbereich aus, so muß natürlich rotzdem noch der Chip zu den neuen Werten angepasst werden. Ein org. Chip kann damit auch nichts anfangen. :blink:
ICH HABE MEIN GANZES GELD FÜR AUTOS, FRAUEN UND ALKOHOL AUSGEGEBEN; DEN REST HABE ICH EINFACH VERPRASST :D

g60hamm

Anfänger

  • »g60hamm« ist männlich
  • »g60hamm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 30

Registrierungsdatum: 13. Oktober 2004

Wohnort: Deutschland

Autos: Golf 2 G60

9

Montag, 24. Januar 2005, 22:38

Um den Mist mit den gelöcherten Kolben zu vermeiden will ich ja den Sensor ändern. Muß eh nen anderen haben da im nächsten Winter evtl. ein 16 V Turbo kommt.
Aber welchen kann ich jetzt nehmen ? Passt der vom Calibra Turbo auf den Steckplatz im G60 Steuergerät ? Passt die Stromversorgung ?
Hier im Forum sind doch soviele 16 V Turbo Fahrer , ihr müsst doch nen anderen Map Sensor verbaut haben , zumindestens wenn ihr das G60 Steuergerät weiter fahrt.
Klar , man kann den vom S2 nehmen ( 250 KPA ) , aber habt ihr schonmal gesehen wie die Teile gehandelt werden ?
Muß doch ne andere Möglichkeit geben , SLS und die anderen stricken da auch was rein.
Steuergerät bzw. Chip anpassen ist klar , wird ja auf der Rolle gemacht.
Ich denke nur das der G60 auch wenn er komplett gemacht ist mit nem 60 oder 62 Rad die 1,1 Bar überschreitet.
Auch wenn es nur kurzfristig ist auf der 1/4 oder 1/8 Meile.
Sicher ist sicher.

FRank-GTI

Meister

  • »FRank-GTI« ist männlich

Beiträge: 2 738

Registrierungsdatum: 16. Juni 2002

Wohnort: Berlin

Autos: Fire&Ice

10

Dienstag, 25. Januar 2005, 01:07

wie schon gesagt, es besteht auch die möglichkeit allein über drehzahl die entsprechende spritmenge zu zuordnen. durch den 250kpa-sensor wird automatisch - wie G60Ing schon sagte -die feinabstimmung verschlechtert, was zu negativen lambda-sachen führen kann...
einfach so den sensor tauschen is nich,weil ja das drumherum (also chip/kennfeldgröße) ja gleichbleibt....

g60hamm

Anfänger

  • »g60hamm« ist männlich
  • »g60hamm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 30

Registrierungsdatum: 13. Oktober 2004

Wohnort: Deutschland

Autos: Golf 2 G60

11

Mittwoch, 26. Januar 2005, 01:23

Das ist alles schon klar.
Aber wenn das Kennfeld doch hinterher neu programmiert wird auf der Rolle , dann kann man doch den Chip auf den 250 KPA Sensor abstimmen , es wird doch eh allen neu gemacht.
Es spricht ja keiner davon einfach den sensor ohne weitere Arbeit zu tauschen.
Leider weiß ich immer noch nicht aus was für einem auto ich den nehmen kann .

  • »G60Ing« ist männlich

Beiträge: 1 848

Registrierungsdatum: 4. März 2002

Wohnort: Bonn, NRW

Autos: GTI Sammlung: 1ser Pirelli Heliosblau, 1ser Ringtool. , 1ser Cabrio Classic, 2er G60 Edition One, 3er Jubiläum I und ein Audi S2 Coupe

12

Mittwoch, 26. Januar 2005, 11:09

Ich kenne nur die von den VW/Audi TDI Motoren als passend.
Über Bosch neu kaufen war auch nicht billiger als ein gebrauchtes Steuergerät :rolleyes:
ICH HABE MEIN GANZES GELD FÜR AUTOS, FRAUEN UND ALKOHOL AUSGEGEBEN; DEN REST HABE ICH EINFACH VERPRASST :D

Mike-T

Fortgeschrittener

  • »Mike-T« ist männlich

Beiträge: 514

Registrierungsdatum: 25. Januar 2003

Wohnort: Ingolstädter Raum (Bayern)

13

Mittwoch, 26. Januar 2005, 11:13

Die Dinger kosten mittlerweile 250 Euro !
...turbocharged 1.8 20V

Olli

Profi

  • »Olli« ist männlich

Beiträge: 916

Registrierungsdatum: 14. April 2002

Wohnort: - HH -

Autos: Audi

14

Mittwoch, 26. Januar 2005, 11:27

Hat zufällig noch jemand ein 300kpa zu verkaufen? =)

FRank-GTI

Meister

  • »FRank-GTI« ist männlich

Beiträge: 2 738

Registrierungsdatum: 16. Juni 2002

Wohnort: Berlin

Autos: Fire&Ice

15

Mittwoch, 26. Januar 2005, 11:36

Zitat

durch den 250kpa-sensor wird automatisch - wie G60Ing schon sagte -die feinabstimmung verschlechtert, was zu negativen lambda-sachen führen kann...

damit meinte ich, daß nur der wechsel des map sensors und die abstimmung damit nicht reichen....es passt einfach nicht zum ganzen drum herum

PoloPY

Schüler

Beiträge: 56

Registrierungsdatum: 11. Oktober 2004

16

Mittwoch, 26. Januar 2005, 18:59

Zitat

Die Dinger kosten mittlerweile 250 Euro !

Hab gerade einen für 120€ bekommen, da hab ich ja ein richtiges Schnäpchen gemacht! :-z
Ansonsten gibts auch noch den VMap Sensor!

sebi

VIP

  • »sebi« ist männlich

Beiträge: 702

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Wohnort: 63906

17

Mittwoch, 26. Januar 2005, 19:12

Motorola mpx-4250 müsste auch gehn und kostet nur 30€....
Die Boschdinger sind glaubich gar nicht mehr lieferbar, theoretisch könnte man auch nen 250kpa Sensor direkt ins Saugrohr setzen und Kabel ans Stg. ziehn. Die Sensoren sind nämlich auch billiger....

][ceMan

Schüler

  • »][ceMan« ist männlich

Beiträge: 113

Registrierungsdatum: 2. März 2002

Wohnort: BW - Ulm

Autos: 19 E

18

Mittwoch, 5. Oktober 2005, 23:20

Hallo,

wo kriegt man diesen 250kpa Sensor vom Golf 3 TDI ? Hat jemand vielleicht ne Teilenummer von Bosch oder VW ? Sollte halt in für die Digifant passen.
:-4 Greetings :-4

][ceMan

Smilinged

Schüler

  • »Smilinged« ist männlich

Beiträge: 110

Registrierungsdatum: 23. April 2002

Wohnort: Brauntown

Autos: Golf 1, Audi

19

Sonntag, 9. Oktober 2005, 16:56

Zitat

Original von PoloPY

Zitat

Die Dinger kosten mittlerweile 250 Euro !

Hab gerade einen für 120€ bekommen, da hab ich ja ein richtiges Schnäpchen gemacht! :-z
Ansonsten gibts auch noch den VMap Sensor!


eine sehr nette sache würde ich mal sagen
Brauntown Ciddey Cruiser

housepsycho85

Anfänger

  • »housepsycho85« ist männlich

Beiträge: 13

Registrierungsdatum: 3. März 2010

Wohnort: märkischer kreis

Autos: golf 2 g60

20

Freitag, 4. Juni 2010, 11:46

hallo fahre auch einen g60 habe bei sls den kopfbearbeiten lassen mit grossen ventilen ,und den lader auf rs2 bearbeiten lassen fahre ein 68er laderad ist es auch dort nötig einen anderen map sensor zu verbauen ? grüsse housepsycho

oldschool2er

Fortgeschrittener

  • »oldschool2er« ist männlich

Beiträge: 398

Registrierungsdatum: 27. Oktober 2008

Wohnort: Blankenburg/Harz

Autos: Golf 2 G60, Audi S4 B5

21

Freitag, 4. Juni 2010, 14:08

denke ich nicht, du wirst wohl kaum über 1,2 bar ladedruck kommen!! gerade wenn dein kopf und die ventiele vergrößert sind und du vieleicht noch ne scharfe nocke drauf hast. dadurch geht etwas ladedruck verloren, aber die füllung wird ja besser und das ist das ausschlaggebende!!

Frolic

Meister

  • »Frolic« ist männlich

Beiträge: 1 842

Registrierungsdatum: 21. April 2002

Wohnort: Bei Zwickau/Sachsen

Autos: Schönwetter: Golf 2 1,9l 8V Turbo++ , "Chrom / Carbon Edition" / Alltag: Golf 4 1,9l TDI+

22

Dienstag, 8. Juni 2010, 06:01

Über 1,1bar darfste net kommen ;)

Schau doch einfach auf deine LD Anzeige und dann siehste wieviel du hast. Aber nur soviel, ich bin nen komplett gemachten G60 mit 62er LDR gefahren und hatte den originalen MAP Sensor drin weil der LDR bei 0,9bar lag...
Gruß Thomas


xxgt3xx

Anfänger

  • »xxgt3xx« ist männlich

Beiträge: 16

Registrierungsdatum: 9. August 2008

Wohnort: Ösiland

Autos: Golf 2 2L 16VT

23

Donnerstag, 10. Juni 2010, 14:58

map sensor umlöten

hallo. habe bei meinem g60 stg. den map sensor (ein motorola 250kpa) umlöten lassen, naja nur nachdem umlöten war das stg tot. weiß jemand was da jetzt sein kann??

3v0

Anfänger

  • »3v0« ist männlich

Beiträge: 48

Registrierungsdatum: 2. Mai 2006

Wohnort: Kreis RE

Autos: Corrado 16VT

24

Freitag, 11. Juni 2010, 00:22

habe noch einen motorolla 250kpa (bis 1,5bar Ladedruck) da
falls du ihn möchtestest PN

Funktioniert einwandfrei in dem Digifant Steuergerät


@xxgt3xx
Wurde vielleicht zu heiss gelötet? guck dir doch mal die
stelle an wo der Map-Sensor eingelötet wurde ob sich vielleicht Kupfer gelöst hat.

yourmom

Schüler

Beiträge: 126

Registrierungsdatum: 7. November 2007

Wohnort: .at

Autos: 53I G60

25

Samstag, 12. Juni 2010, 20:04

Vielleicht warst du bzw. derjenige ders gemacht hat statisch aufgeladen und hat damit einen Halbleiterbaustein geschossen. Wird schwer das herauszufinden. Man sollte sich immer erden bei Arbeiten an elektronischen Geräten.

@3v0's signatur: *lol* Leistung statt Spoiler und dann nen Corrado mit mit elektrischem Heckspoiler *gg* Erinnert mich an einen Typen, der hatte hatte "Hubraum statt Spoiler" an nem 35I VR6 mir Rieger Verbau und Heckspoiler *gg* Nichts für Ungut, hab selbst nen Corri 8)

Luda

Fortgeschrittener

Beiträge: 263

Registrierungsdatum: 16. Oktober 2004

Wohnort: Karslruhe

Autos: Golf 4 20VT

26

Sonntag, 13. Juni 2010, 00:03

Würde erst mal den alten Mapsensor wieder einbauen. Kontrolliert auch mal Penibel die Platine, ob nicht irgendwo Lötzinn hingespritzt ist, wo es nicht hinsoll.

xxgt3xx

Anfänger

  • »xxgt3xx« ist männlich

Beiträge: 16

Registrierungsdatum: 9. August 2008

Wohnort: Ösiland

Autos: Golf 2 2L 16VT

27

Sonntag, 13. Juni 2010, 20:42

wir haben schon den alten map sensor wieder eingelötet jedoch ohne erfolg. springt immer noch net an.... :(

mr.b

Technik-Admin

  • »mr.b« ist männlich

Beiträge: 3 371

Registrierungsdatum: 28. November 2002

Wohnort: Niedersachsen

Autos: VW Jetta II 1.8T, Seat Exeo ST Sport 2.0 TDI

28

Montag, 14. Juni 2010, 12:49

Dann würde ich mal sagen, dass das STG Fritte ist... organisiere dir mal leihweise ein anderes um zu testen, ob er damit anspringt.

xxgt3xx

Anfänger

  • »xxgt3xx« ist männlich

Beiträge: 16

Registrierungsdatum: 9. August 2008

Wohnort: Ösiland

Autos: Golf 2 2L 16VT

29

Dienstag, 15. Juni 2010, 12:36

ja das is mir schon klar das mein stg im eimer ist... jedoch wollte ich nur wissen ob jemand damit erfahrung hat welche bauteile da meistens kaputt gehen wenns wirklich zu heiß gelötet wurde??

Luda

Fortgeschrittener

Beiträge: 263

Registrierungsdatum: 16. Oktober 2004

Wohnort: Karslruhe

Autos: Golf 4 20VT

30

Mittwoch, 16. Juni 2010, 19:58

So schnell geht da nix kaputt beim löten. Kurzschluß aufgelötet denke ich. Ansonsten kann ich mir da nix vorstellen.

3v0

Anfänger

  • »3v0« ist männlich

Beiträge: 48

Registrierungsdatum: 2. Mai 2006

Wohnort: Kreis RE

Autos: Corrado 16VT

31

Sonntag, 20. Juni 2010, 15:13

@yourmom damit ist auch nicht der kleine Spoiler am Heck gemeint sondern eine Verspoilerung
finde es immer wieder amüsant wenn man Leute sieht dich sich ein komplettes Bodykit verbauen
das die ganze schöne Form eines Wagens ruiniert da es eher so aussieht als wären dem Wagen
Tumore gewachsen. (es gibt auch schöne dezente dinge die ich selbst auch gut finde)
Das i Tüpfelchen ist dann noch wenn sie sich dann das Geld für den Lackierer sparen und den
ganzen Tag vor den Eistielen rumfahren ^^

@Luda mit einer billigen Lötstation ohne vernüpftige regelung kann schnell auf einer Platine etwas kaputt gelötet werden.
hatte die erfahrung schon selber mal machen müssen =(
war eine 20€ Lötstation von Con*** und man merkt es auch beim Löten selbst, mit meiner jetzigen
Ersa Analog 60 Lötet es sich wesentlich schöner und die Lötstellen sehen besser aus.
und ein Kurzschluss/Lötbrücke wird es wohl nicht sein da einem sowas ja direkt ins Auge sticht.

@xxgt3xx wenn ein Steuergerät kein Zündfunke macht ist es meist der Zündtreiber
und ohne ein Oszilloskop und Schaltplan ist eine Fehlersuche im Steuergerät nicht möglich.
wird dir wahrscheinlich also nur die möglichkeit bleiben ein neues zu kaufen oder deins einzuschicken
und von einem Fachmann reparieren zu lassen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »3v0« (20. Juni 2010, 15:18)


mr.b

Technik-Admin

  • »mr.b« ist männlich

Beiträge: 3 371

Registrierungsdatum: 28. November 2002

Wohnort: Niedersachsen

Autos: VW Jetta II 1.8T, Seat Exeo ST Sport 2.0 TDI

32

Montag, 21. Juni 2010, 13:53

Leute hier gehts nicht um Spoiler oder sonstiges Kram, also beim Thema bleiben!