Du bist nicht angemeldet.

black-polo

Fortgeschrittener

  • »black-polo« ist männlich
  • »black-polo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 249

Registrierungsdatum: 12. Juni 2003

Autos: Derby, Polo, Golf, T3

1

Dienstag, 18. Mai 2004, 14:45

Fragen zu G 40 Tuning

Hi zusammen ...

ich hab meinen Polo nun endlich wieder zusammen :-z

am motor wurden folgende änderungen gemacht :

- 68iger Laderad
- G wurde Rs bearbeitet
- Asym. Schrick Nockenwelle (252°/276°)
- passender chip

kopf und block wurden neu abgedichtet, der kopf ganz leicht geplant.

jetzt bin ich schon am überlegen wie ich noch mehr leistung aus meinem polo zaubern könnte :D

eingefallen ist mir folgendes :

- kopf, anschaugbrücke und drosselklappe bearbeiten (kanäle vergrößern)

- Fächerkrümmer

- Hubraumerweiterung auf 1,5 Liter

- umbau auf G 60 Lader

ich würde am liebsten auf G 60 umbauen, und die kanäle im kopf optimieren ....

wieviel leistung würde das ca. bringen wenn ich die nocke behalte ??

was haltet ihr von einer hubraumerweiterung ?? bringt die überhaupt mehrleistung ??

achja, und der G soll bleiben ... entweder der G 40 oder der G 60 :D


Mfg Jan

Mail Man G40

Anfänger

  • »Mail Man G40« ist männlich

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 2. März 2004

Wohnort: Dinslaken

Autos: 1993er Golf I Cabriolet Sportline Flashrot (Alltagsauto), 1986 er Polo GT G40 von Volkswagen Motorsport Schwarz, 1987er Polo GT G40 Schwarz, 1987er Öko-Polo D.i.-G40 Alpinweiß, 1991er Polo G40 Schwarz (Vollrestauration), 1994er Polo Stadtlieferwagen

2

Dienstag, 18. Mai 2004, 15:41

Der Umbau auf G60-Lader wird Dir deutlich mehr bringen als die Hubraumerweiterung. Optimal ist natürlich beides. Keinesfalls würde ich jedoch NUR die Hubraumerweiterung auf 1.5 L machen und dabei den G40-Lader belassen. Der G40-Lader muss schon sehr mit einem kl. Laderrad gekitzelt werden um den 1.5 L gerecht zu werden. Von der Kombination G60-Lader + 1.5 L habe ich bisher nur positives vernommen. Allerdings sind mit einem vernünftigen Konzept auch bei den 1.3 L + G60 Leistungen von 180 PS und mehr möglich.
"Ich kann mich noch sehr gut erinnern, als ich das erste Mal am Nürburgring gefahren bin. Das war mit einem Polo G40, bevor ich in die Formel Ford kam..." (Michael Schumacher)

Kochi

Fortgeschrittener

  • »Kochi« ist männlich

Beiträge: 321

Registrierungsdatum: 17. August 2003

Wohnort: ANA

Autos: V6 Biturbo , 1.8G60

3

Dienstag, 18. Mai 2004, 19:10

Also am besten auf G60 umbauen.

Ein Kumpel von mir fährt nen:

1,5L G40
max. Kopf
Fächer
G60 mit 58mm Zahnriemenantrieb
extreme Nocke etc.
frei programmierbare Zündung

...der hat da unmengen an Geld investiert. Aber die Karre WAHNSINN!!!
Der fährt 8x 15 mit 195er und die drehen im 3. noch durch. :geil:

Ist wie Motorradfahren das Teil. Aber mal sehen wie lange der Lader hält. :tock:

-> G-Ladertechnik -> Turbotechnik -> Kompressor-Kits
-> Rennsportteile -> Chiptuning -> Exclusive Felgen

haviii

Fortgeschrittener

  • »haviii« ist männlich

Beiträge: 208

Registrierungsdatum: 15. Juni 2002

Wohnort: Kiel

Autos: 155

4

Donnerstag, 20. Mai 2004, 10:39

150 - 180 PS kriegste mit G60 raus....