Du bist nicht angemeldet.

WOBRider

Fortgeschrittener

Beiträge: 453

Registrierungsdatum: 2. Oktober 2003

Wohnort: Pappenheim - AUSTRIA

Autos: Ford Fusion (Windelbomber), Golf 2 Bj. 84 Neuaufbau?

121

Mittwoch, 5. Mai 2004, 07:08

Zitat

wenn du beim hgp kaufst


ich weiß eh noch nicht 100%ig wo ich den Kit kaufen will aber da gibts ja einige Anbieter :zwinker:

Zitat

damit bleibst du unter der 30% grenze in sachen leistungssteigerung


anders gehts ja eh ned und 30% mehr paßt ja auch :-i
mfg Wobbi :-f
//Ende des Postings//

OEM Crew Vienna

Teile zu verkaufen

Visit:
OEM-Style Blog
OEM-Style Forum

WOBRider

Fortgeschrittener

Beiträge: 453

Registrierungsdatum: 2. Oktober 2003

Wohnort: Pappenheim - AUSTRIA

Autos: Ford Fusion (Windelbomber), Golf 2 Bj. 84 Neuaufbau?

122

Mittwoch, 5. Mai 2004, 11:32

Hier mal ein paar Anbieter solcher Turbo-Kits:

L&S

Rothe

HGP
mfg Wobbi :-f
//Ende des Postings//

OEM Crew Vienna

Teile zu verkaufen

Visit:
OEM-Style Blog
OEM-Style Forum

Peter Bond

Anfänger

Beiträge: 50

Registrierungsdatum: 11. Juni 2002

123

Donnerstag, 14. April 2005, 23:38

oder bei mir :D
Jetzt mit Fluxkompensator

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Peter Bond« (14. April 2005, 23:57)


polig60

Anfänger

  • »polig60« ist männlich

Beiträge: 57

Registrierungsdatum: 18. Februar 2005

Wohnort: Deutschland

Autos: Mtm Audi S3 Stufe 4

124

Samstag, 16. April 2005, 22:10

Habe mehrere beschleunigungsrennen gesehen ,aber der turbo der war nischt!!!Lieber nen g,auch wenn er anfällig ist,kann man alles machen!!!Leistung ist dieselbe,wie beim turbo!!!!Was soll der Turbo anders machen als der lader!!!!!Ansprechverhalten beim Lader ist gieriger!!! :-z

Mike-T

Fortgeschrittener

  • »Mike-T« ist männlich

Beiträge: 514

Registrierungsdatum: 25. Januar 2003

Wohnort: Ingolstädter Raum (Bayern)

125

Samstag, 16. April 2005, 22:39

Mit Turbo fährt man klar mehr Leistung und wenn er richtig abgestimmt ist, geht er auch gut nach vorne. Klar wenn da ein K03 drinn ist und die Abstimmung nicht passt bricht er oben raus ein und es geht nix weiter.
Hat dann nur ein rießen Drehmoment...
...turbocharged 1.8 20V

polig60

Anfänger

  • »polig60« ist männlich

Beiträge: 57

Registrierungsdatum: 18. Februar 2005

Wohnort: Deutschland

Autos: Mtm Audi S3 Stufe 4

126

Samstag, 16. April 2005, 22:42

Und wo bleibt der sound,den gibts nicht!!! :-z

Peter Bond

Anfänger

Beiträge: 50

Registrierungsdatum: 11. Juni 2002

127

Sonntag, 17. April 2005, 00:51

Sound ist da, nur halt ein anderer :D
Jetzt mit Fluxkompensator

Wolfwood

Anfänger

  • »Wolfwood« ist männlich

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 18. April 2005

Wohnort: Bad Dürkheim / Pfalz

Autos: VW Golf 1 CL Bj. 82

128

Samstag, 3. Dezember 2005, 14:58

*threadauspack*

hat denn jetz schon einer erfahrung mittem td krümmer gemacht?
kann ich eigentlich auch vorerst ohne chip und grsseren kpa sensor fahren wenn ich mit geringem druck (0.6-0.9bar) fahr?

mfg, wolf
Lebe jeden Tag wie als ob es dein letzter wäre.
www.KYOKUDO-RACING.net

caipi

Profi

  • »caipi« ist männlich

Beiträge: 583

Registrierungsdatum: 6. Februar 2004

Wohnort: Berlin

Autos: Golf II 1.9 8VXG60

129

Samstag, 3. Dezember 2005, 16:26

@wolfwood: solltest dich vielleicht erstmal grundsätzlich einlesen,

zum Thema TD-Krümmer und all seinen Nachteilen gibts sicher genug Lesestoff um zu einem klaren "Nein" zu kommen,

0.6-0.9 bar würde ich nicht als geringen Ladedruck bezeichnen, von Mildaufladung spricht man allgemein im Bereich bis allerhöchstens 0.4 bar

der map-Sensor im G60 Steuergerät ist ein 200kPa, also bis 2 bar absolut, heisst abzüglich Luftdruck rund 1 bar Ladedruck



Wolfwood

Anfänger

  • »Wolfwood« ist männlich

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 18. April 2005

Wohnort: Bad Dürkheim / Pfalz

Autos: VW Golf 1 CL Bj. 82

130

Sonntag, 4. Dezember 2005, 01:39

Zitat

Original von caipi
@wolfwood: solltest dich vielleicht erstmal grundsätzlich einlesen,

zum Thema TD-Krümmer und all seinen Nachteilen gibts sicher genug Lesestoff um zu einem klaren "Nein" zu kommen,

0.6-0.9 bar würde ich nicht als geringen Ladedruck bezeichnen, von Mildaufladung spricht man allgemein im Bereich bis allerhöchstens 0.4 bar

der map-Sensor im G60 Steuergerät ist ein 200kPa, also bis 2 bar absolut, heisst abzüglich Luftdruck rund 1 bar Ladedruck


ich bin irgendwie bis zur 25. in dem unterforum gekommen
aber in smtlichen threads die ich durchgelasen hab wurde nie von jemandem ein bericht abgeliefert der den td krümmer auch wirklich verbaut hat.
er besteht aus ner anderen legierung
aber wielange würd son krümmer halten, hab noch 4 stück rumliegen, deswegen frag ich

es wird auchwas von grauen und grünen g60 einspritzdüsen geredet, wo liegt der unterschied?

ich hab versucht alles darüber zu lesen, aber irgendwie sagt jeder irgendwas andres zum thema turbo umbau

mfg, wolf
Lebe jeden Tag wie als ob es dein letzter wäre.
www.KYOKUDO-RACING.net

FRank-GTI

Meister

  • »FRank-GTI« ist männlich

Beiträge: 2 738

Registrierungsdatum: 16. Juni 2002

Wohnort: Berlin

Autos: Fire&Ice

131

Sonntag, 4. Dezember 2005, 08:57

Zitat

aber in smtlichen threads die ich durchgelasen hab wurde nie von jemandem ein bericht abgeliefert der den td krümmer auch wirklich verbaut hat.

da mußt du in den beiträgen der 70er jahre suche, denn schon so lange ist das thema als abgeschlossen und erledigt abgehakt..

Zitat

ich hab versucht alles darüber zu lesen, aber irgendwie sagt jeder irgendwas andres zum thema turbo umbau

dann einfach nochmal probieren wenn du nicht abgelenkt wirst.
beim turboumbau sagt nicht jeder was anderes und was der unterschied
zwischen grünen und grauen düse ist, findest du auch in mindest jedem 2ten beitrag..
wenn ich mir die zeitabstände ansehe, in der du die fragen gestellt hast, sieht jeder, daß nicht mal annähernd genug zeit war zum lesen..einiges muß halt mehrmals gelesen werden

  • »Bora-Driver« ist männlich
  • »Bora-Driver« wurde gesperrt

Beiträge: 583

Registrierungsdatum: 2. Oktober 2005

Autos: Bora VR6

132

Sonntag, 4. Dezember 2005, 11:17

Kurze Frage:

G60 auf Turbo


G60 Block wird berholt und S2 Pleuellager verbaut!
Ölwanne umbauen
Kopf Leicht bearbeiten und Überholen
(Braucht man bei ca. 230PS eine Verdichterplatte!?)
Krümmer LS oder einen anderen, T3Turbolader
Hosenrohr, Graue G60 Düsen (hat einer noch welche?)
Sprinter LLK
Gruppe A
Metallkat
Sportkupplung(welche!?)
ATB Getriebe


Reichen die Teile für 220PS? Denke schon, der Motor wird für einen Show and Shine Corrado aufgebaut, daher nut Turbo, ohne viel Strapaziert zu werden....

Also 1/4 meilen oder so sind tabu!

Welchen Durchmesser von Ladeluftrohr?
G60 Kabelbaum 1:1 und welchen Chip von wem?
Wer hat Krümmer und Lader Günstig?
LS Cartec hätte ich gewählt!

DANKE!
Passat PINK CADILLAC V6 30V SHOW ONLY for sale

Bora VR6

Passat W8

Jetta I

Schüler

  • »Jetta I« ist männlich

Beiträge: 99

Registrierungsdatum: 8. Mai 2005

133

Sonntag, 4. Dezember 2005, 11:47

wieso willst du die Verdichtung noch weiter reduzieren? der G60 hat schon schon 8,0:1 ist dch ideal!

bei der Kupplung benutz mal die Suche dort kannst du VR6 Teile verwenden.

Kabelbaum G60 Serie! wieso was anderes auch nehmen???

achso zu der Sache mit den TD-Krümmer ich hatte mal vor ca. 3 Jahren ein corri umgebaut(wird mit 0,8bar gefahren) mit den Krümmer der fähr heute noch ohne Probleme nur sollte mann auf die Abgastemp. achten aber 850° hält das auch locker aus...

  • »Bora-Driver« ist männlich
  • »Bora-Driver« wurde gesperrt

Beiträge: 583

Registrierungsdatum: 2. Oktober 2005

Autos: Bora VR6

134

Sonntag, 4. Dezember 2005, 12:29

die 228er Kupplunghat er!

aber den sachs kit,oder serien VR6?
Passat PINK CADILLAC V6 30V SHOW ONLY for sale

Bora VR6

Passat W8

  • »Bora-Driver« ist männlich
  • »Bora-Driver« wurde gesperrt

Beiträge: 583

Registrierungsdatum: 2. Oktober 2005

Autos: Bora VR6

135

Donnerstag, 8. Dezember 2005, 19:34

S2 oder PG Pleuellager`???
Passat PINK CADILLAC V6 30V SHOW ONLY for sale

Bora VR6

Passat W8

Freddygti

Fortgeschrittener

  • »Freddygti« ist männlich

Beiträge: 329

Registrierungsdatum: 1. Mai 2005

Wohnort: Esslingen a.N

Autos: Passat 3C Variant Sportline,Golf 4 Highline Cabrio,Honda CBR 900 RR Streetfighter,Piaggio TPH 125

136

Donnerstag, 8. Dezember 2005, 19:44

s2

Bastard

unregistriert

137

Freitag, 5. Mai 2006, 21:29

hochhol..


gibts hier jetzt mal jemand der einen G60 Turbo fährt? Wie sieht aus mit den Ladedruckrohren aus, der Bypass fällt ja beim Turbo komplett weg wird ein anderes LSV benötigt, wie wird die Wastegatedose vom Turbo angesteuert, einfach nur einen Unterdruckschlauch von der Ansaugbrücke, wohl kaum ?
Ansaugbrücke, muss die, wenn ja wie geändert werden ?
Bitte keine Aussagen aus Lehrbüchern, die hab ich auch zu hause.

XL-Edition

Fortgeschrittener

  • »XL-Edition« ist männlich

Beiträge: 333

Registrierungsdatum: 7. Juli 2003

Wohnort: Hamburg

Autos: Golf IV GTI 25 Jahre Edition

138

Samstag, 6. Mai 2006, 01:31

Moin,

Neues LSV brauchst du nicht, warum auch.
Es kann direkt ansaugen oder du baust dir ein Anschluß vor die Drosselklappe.

Bei dem Wastegate gibt es verschiedene Möglichkeiten. Die bei den meisten Kits verwendete Methode ist von der "Wastegatedose" zum Verdichterausgang. (P2 Regelung)
Ansaugbrücke benötigt keine Änderung. Kannst du natürlich bearbeiten, genau wie beim Sauger.

Lediglich die Stütze an der Ansaugbrücken Unterseite muss abgetrennt werden.

Das steht zwar auch alles in den Lehrbüchern, aber ich habe sie gelesen :zwinker: :zwinker: Kleiner Scherz :D

Mfg
XL-Edition
"Frauen am Steuer sind ein Risiko das man(n) beachten sollte"
.

leinad78

Meister

  • »leinad78« ist männlich

Beiträge: 1 834

Registrierungsdatum: 25. Januar 2004

Wohnort: Bonn, NRW

Autos: Fahren statt schrauben

139

Samstag, 6. Mai 2006, 10:34

Die TD Krümmer kann man durchaus verwenden, ich könnte jetzt paar Beispiele aus Amiland bringen aber dann fangen direkt wieder ein paar an rumzu- :-a also lassen wir das an der Stelle.

Das eigentliche Problem am TD-Krümmer ist, das der Bohrungsabstand für die Turboaufnahme eine andere ist wie der Bohrungsabstand eines Benziner T03 Laders. Die Lader gibts zu hauf beim Auktionshaus für kleines Geld und der reicht am 1.8er für gutes Ansprechverhalten und genug Luft bis zum Begrenzer.

Schrick hat sowas früher selber gemacht, da gabs mitm T03 ab 2000 Schub ;)

Bastard

unregistriert

140

Samstag, 6. Mai 2006, 10:34

also P2 Regelung okay, beim kkk04 muss man da was bauen.aber wie funktioniert das mit der drosselklappe, mach ich dann den bypassanschluß nur zu oder was, gibst da keine elgantere Lößung, ne andere Drosselklappe oder so.
Hat vielleicht mal jemand ein Foto von einen G60 turbo wegen der leitungen ?

XL-Edition

Fortgeschrittener

  • »XL-Edition« ist männlich

Beiträge: 333

Registrierungsdatum: 7. Juli 2003

Wohnort: Hamburg

Autos: Golf IV GTI 25 Jahre Edition

141

Samstag, 6. Mai 2006, 12:53

Moin,

Foto hab ich grad nicht parat, aber ich hatte damals eine ganz normale Drosselklappe genommen.z.b vom 5E oder so.
Nachteil ist der Ovale Anschluss, da soll der Schlauch schnell abrutschen.

Sonst Adapter bauen und VR6 oder ähnliche Klappen nehmen.

Zumachen geht natürlich auch, aber irgendwie ist das ganze dann nicht sehr Strömungsgünstig.

Mfg
XL-Edition

PS: Fotos sollten im web einige rumgeistern.
"Frauen am Steuer sind ein Risiko das man(n) beachten sollte"
.

tobi_G60

Anfänger

Beiträge: 24

Registrierungsdatum: 21. März 2004

Wohnort: Einbeck

Autos: Corrado

142

Samstag, 6. Mai 2006, 16:58

geht es den auch wenn man an den bypass das popoff ventil macht?

XL-Edition

Fortgeschrittener

  • »XL-Edition« ist männlich

Beiträge: 333

Registrierungsdatum: 7. Juli 2003

Wohnort: Hamburg

Autos: Golf IV GTI 25 Jahre Edition

143

Samstag, 6. Mai 2006, 17:18

ja
"Frauen am Steuer sind ein Risiko das man(n) beachten sollte"
.

Bastard

unregistriert

144

Sonntag, 7. Mai 2006, 18:22

habe mir alle Beiträge soweit durchgelesen, bin der meinung der kkk k04 lader ist am besten geeignet, hab mir das Teil schon besorgt.(BAM Maschine Audi TT)

Welcher Ladedruck mit dem Lader max. fahrbar ?

leinad78

Meister

  • »leinad78« ist männlich

Beiträge: 1 834

Registrierungsdatum: 25. Januar 2004

Wohnort: Bonn, NRW

Autos: Fahren statt schrauben

145

Sonntag, 7. Mai 2006, 18:45

Zitat

Original von Bastard
habe mir alle Beiträge soweit durchgelesen, bin der meinung der kkk k04 lader ist am besten geeignet, hab mir das Teil schon besorgt.(BAM Maschine Audi TT)

Welcher Ladedruck mit dem Lader max. fahrbar ?


dir fehlt da was im satz ;)

eine generelle aussage welche drücke damit fahrbar sind kann man nicht treffen, mach dir aber mal lieber gedanken um deine pleuel als um ladedruck ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »leinad78« (7. Mai 2006, 18:46)


Bastard

unregistriert

146

Sonntag, 7. Mai 2006, 19:15

das wäre meine nächste Frage gewesen, inwieweit man in den Kurbeltrieb reinreissen sollte. bei einer angepeilten Leistung von 250 PS.
Die RS2 Lagerschalen habe ich schon einkalkuliert.

leinad78

Meister

  • »leinad78« ist männlich

Beiträge: 1 834

Registrierungsdatum: 25. Januar 2004

Wohnort: Bonn, NRW

Autos: Fahren statt schrauben

147

Sonntag, 7. Mai 2006, 19:20

ja viel mehr leistung würd ich da nicht investieren wollen mit den 136er pleueln

Ivan

Fortgeschrittener

  • »Ivan« ist männlich

Beiträge: 421

Registrierungsdatum: 20. Oktober 2002

Wohnort: Ingolstadt/ Hochschwarzwald

Autos: T4 Multivan, 2x Golf1

148

Sonntag, 7. Mai 2006, 19:23

also nen K04 kannste mit so 1,2bar betreiben, mit 1,5 ist die lebensdauer nicht lange
- Golf 1 KR& Luftpumpe VERKAUFT
- T4 Caravelle LR 151PS TDI-> Werkstattauto
- Golf 1 Ex G60 -> 1,8T APX


Bastard

unregistriert

149

Sonntag, 7. Mai 2006, 22:11

Zitat

Original von leinad78
ja viel mehr leistung würd ich da nicht investieren wollen mit den 136er pleueln


okay, um es quasi richtig zu machen andere Pleuel.
Was würdest du da empfehlen, und in wie weit wären die originalen Pleul überlastet ?
Biegung ?

leinad78

Meister

  • »leinad78« ist männlich

Beiträge: 1 834

Registrierungsdatum: 25. Januar 2004

Wohnort: Bonn, NRW

Autos: Fahren statt schrauben

150

Sonntag, 7. Mai 2006, 22:56

biegung und danach kommt knickung.

da die kolben nur mit den kurzen pleueln passen müßte man da beides austauschen. finanziell absolut uninteressant.

Bastard

unregistriert

151

Sonntag, 7. Mai 2006, 23:10

also nicht mehr als 250PS und glücklich sein das Geld für Kolben und Pleuel gespart zu haben.
Wer schreibt die Software für einen G60 turbo ?
Einfach steuergerät wegschicken, änderungen angeben und gut ?

leinad78

Meister

  • »leinad78« ist männlich

Beiträge: 1 834

Registrierungsdatum: 25. Januar 2004

Wohnort: Bonn, NRW

Autos: Fahren statt schrauben

152

Sonntag, 7. Mai 2006, 23:31

der zoran evtl?

Bastard

unregistriert

153

Montag, 8. Mai 2006, 20:28

einer hier aus dem Forum oder was ?

  • »G60Ing« ist männlich

Beiträge: 1 848

Registrierungsdatum: 4. März 2002

Wohnort: Bonn, NRW

Autos: GTI Sammlung: 1ser Pirelli Heliosblau, 1ser Ringtool. , 1ser Cabrio Classic, 2er G60 Edition One, 3er Jubiläum I und ein Audi S2 Coupe

154

Montag, 8. Mai 2006, 20:32

NÖ,
guckst Du
H I E R :zwinker:
ICH HABE MEIN GANZES GELD FÜR AUTOS, FRAUEN UND ALKOHOL AUSGEGEBEN; DEN REST HABE ICH EINFACH VERPRASST :D

Bastard

unregistriert

155

Montag, 8. Mai 2006, 21:22

alles klar danke für den Tip, sieht sehr seriös aus. Werde mich mit ihm in Verbindung setzen wenn es soweit ist.
Wo bekommt man einen geänderten MAP Sensor her ?
Der originale G60 reicht bloß bis 1 Bar.

tobi_G60

Anfänger

Beiträge: 24

Registrierungsdatum: 21. März 2004

Wohnort: Einbeck

Autos: Corrado

156

Dienstag, 9. Mai 2006, 11:35

die günstige altanative soll wohl der Sensor von Motorolla sein hier

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »tobi_G60« (9. Mai 2006, 11:36)


Bastard

unregistriert

157

Dienstag, 9. Mai 2006, 23:25

erfahrungswerte ??

Denke eher das wird Ebayschrott sein, ich kenn die Sensoren von Bosch, und kosten ordentlich.

tobi_G60

Anfänger

Beiträge: 24

Registrierungsdatum: 21. März 2004

Wohnort: Einbeck

Autos: Corrado

158

Mittwoch, 10. Mai 2006, 11:23

erfahrungen persölich nicht mußt mal im Forum suchen...
Bosch Sensor kostet 150€ inclusive Versand :D

Hat jemand mal ein Bild wie am G60-Turbo Motor der Bypass mit dem LSV aussieht?

Beiträge: 158

Registrierungsdatum: 4. März 2002

Wohnort: Bremerhaven

Autos: US Golf II "GTI" und US Passat VR6 "B4" RIP, Golf II"Madison"

159

Donnerstag, 14. September 2006, 15:31

Will meine Golf auch auf G60 Turbo umbauen

Es Geht um meine Alltags Golf das soll er bleiben !

Meine Fragen was fürn K04 Lader soll ich nehem ?

Bei L&S Cartec gibt es ja diese Hier ! welcher ist für denn G60, der im Alltag bewegt wird am besten ? oder gibt es noch andere ?

der Golf (wenns geht) soll nur mit 0,9-1,0 Bar Ladedruck gefahren werden, da soll er ca. 220-240 PS Bringen !

Und wie sieht das mit der Klima aus ? die möchte ich gerne behalten.
Wie Leistung bekomme ich mit dem LLK raus ?
3............2...........1..........

BIS ZUM MINDESTPREIS BLEIBT'S MEINS!
:-i

Beiträge: 158

Registrierungsdatum: 4. März 2002

Wohnort: Bremerhaven

Autos: US Golf II "GTI" und US Passat VR6 "B4" RIP, Golf II"Madison"

160

Samstag, 16. September 2006, 10:30

und ich hätte noch ne frage:

Wie baue ich den Riemen antrieb für die Lichtmaschen um ?

Gibt so Kurzen Riemen für die Lichtmachsine ohne G-Lader oder muss ich das so Umabauen ? Bilder Unten



3............2...........1..........

BIS ZUM MINDESTPREIS BLEIBT'S MEINS!
:-i