Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Wolfsburg Edition Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Donnerstag, 8. Mai 2003, 16:01

G60 scharf machen

HI!

Wollte meinen G60 Scharf machen und hab mir mal aufgeschrieben was ich alles machen
könnte. Was haltet ihr davon, bzw. hat noch jemand ein paar ideen?

-Ein/Auslass vergrößern & polieren Kopf planen
-Ansaugbrücke innen polieren
-Drosselklappe "weiten" lassen
-Kleines Laderad (68er)
-Angepasster Chip
-Fächerkrümmer (4-2-1)
-Erleichterte Schwungscheibe
-RS2 Laderbearbeitung
-Großer Ladeluftkühler
-einstellbares Nockenwellenrad (woher bekomm ich eine Gradscheibe??)
-einstellbarer Benzindruckregler
-Scharfe Nockenwelle (dachte so an 268°)


-Beipass (hab ich gehört da könnte man was ändern-> aber was?)
-Kurbelwelle von einem 2,0l Passat nehmen. (Geht das?) Pleul und kolben vom G60!

PS: Was meint ihr bekomm ich aus dem Auto an PS raus?

  • »Salzgitter-gti« ist männlich

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 3. März 2002

Wohnort: salzgitter/nähe braunschweig

Autos: 90er golf cl,89tkm,auditürgriffe,t4-luftschlitze,jetta-front,cleane karosse,teilgecleante heckklappe auf 42cm,corrado-ausstattung...more coming soon...

2

Donnerstag, 8. Mai 2003, 17:12

was hälst du denn von größeren ventilen?
an einen kompressorumbau sollte man auch erwähnen.


mußt mal schauen, manche tuner bieten für g60 und g40 tuningkits an.hab schon mal einen gesehen auf 240ps.weiß aber net wie teuer.

  • »G60Ing« ist männlich

Beiträge: 1 848

Registrierungsdatum: 4. März 2002

Wohnort: Bonn, NRW

Autos: GTI Sammlung: 1ser Pirelli Heliosblau, 1ser Ringtool. , 1ser Cabrio Classic, 2er G60 Edition One, 3er Jubiläum I und ein Audi S2 Coupe

3

Donnerstag, 8. Mai 2003, 17:22

Antworten in Klammern8)

Ein/Auslass vergrößern (ja, lohnt sich) & polieren (nein, bringt nichts bzw. du verlierst Leistung wegen schlechterer Verwirbelung) Kopf planen (nur im 10 tel mm Breich sonst hast du ständiges Klopfen

-Ansaugbrücke innen polieren (siehe oben, Blödsinn)

-Drosselklappe "weiten" lassen (ist ok, bringt aber fast nichts)

-Kleines Laderad (68er) (maximal, lieber 70er oder 72er nehmen wenn du Autobahn fährst)

-Angepasster Chip (unbedingt nötig !)

-Fächerkrümmer (4-2-1) (am besten Tezet, bringt aber auch fast nichts)

-Erleichterte Schwungscheibe (unnötig, keine Mehrleistung , evtl. unrunder Lerlauf, Anfahrschwäche)

-RS2 Laderbearbeitung (Ansichtssache, wär mir zu riskant für den Lader)

-Großer Ladeluftkühler (unbedingt, der originale vom Golf 2 G60 ist der beste)

-einstellbares Nockenwellenrad (woher bekomm ich eine Gradscheibe??) (Gradscheibe gibts für ein paar Euro bei Schrick, verstellbares Nockenwellenrad ist Blödsinn: das braucht man nur wenn man die Verdichtung mittels Platte oder extremes Kopf-abfräsen gemacht hat)

-einstellbarer Benzindruckregler (brauchst du auch nicht)

-Scharfe Nockenwelle (dachte so an 268°) (lohnt sich : 268 Grad bringt ca. 12 PS, eine asymetrische (SLS: 256/276 Grad ist noch besser)

-Beipass (hab ich gehört da könnte man was ändern-> aber was?) (bringt keine mehr - Leistung, Das ist eine Bypass-Reduzierungshülse die übnerflüssig ist wenn der Chip gut ist)

-Kurbelwelle von einem 2,0l Passat nehmen. (Geht das?) Pleul und kolben vom G60! (geht nicht, falls die einen anderen Hub hat stimmt auch die Verdichtung nicht mehr)

Leistung irgendwo zwischen 210 und 230 PS :zwinker:

Lies mal hier :
S L S -G ladertunning
ICH HABE MEIN GANZES GELD FÜR AUTOS, FRAUEN UND ALKOHOL AUSGEGEBEN; DEN REST HABE ICH EINFACH VERPRASST :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »G60Ing« (8. Mai 2003, 17:25)


x world one

Ehrenmitglied

  • »x world one« ist männlich

Beiträge: 375

Registrierungsdatum: 8. Februar 2002

Wohnort: Sachsen

Autos: Passat 3b Variant 1.8T mit TT5

4

Donnerstag, 8. Mai 2003, 19:02

@g60Ing
nicht falsch auffassen, aber "nur" 210ps?
wo kann man dann beim g60 noch mehr leistung holen?
also hab mich noch nie mit dem motor beschäftigt, also dumme fragen entschuldigen.
oder sind die 210-230 ps wenn der motor lange halten soll?

warum bei autobahnfahrt nen größers laderad? ich dachte grad dadurch gewinnt man beim g60 leistung wenn man das verkleinert? oder hält der lader das nicht aus bei vmax mit so einem kleinen rad?

// end of posting

___________________________________________
x world one - wolfsburg-edition Moderator
:]
wolfsburg-edition.de / .info

Eddie

Administrator & Webmaster

  • »Eddie« ist männlich

Beiträge: 5 153

Registrierungsdatum: 2. März 2002

Wohnort: Herxheim bei Landau

Autos: Golf II VR6 2,8 Edition One; Bora V6 4Motion

5

Donnerstag, 8. Mai 2003, 19:09

Zitat

Original von x world one
@g60Ing
nicht falsch auffassen, aber "nur" 210ps?
wo kann man dann beim g60 noch mehr leistung holen?
also hab mich noch nie mit dem motor beschäftigt, also dumme fragen entschuldigen.
oder sind die 210-230 ps wenn der motor lange halten soll?

warum bei autobahnfahrt nen größers laderad? ich dachte grad dadurch gewinnt man beim g60 leistung wenn man das verkleinert? oder hält der lader das nicht aus bei vmax mit so einem kleinen rad?Ja, das stimmt schon, ABER je kleiner das Rad desto höher die Umdrehungen des Laders. Ist klar, oder. Und das bei langer Autobahnfahrt...wenn Du da dem Lader (????) evtl. 12-14000 (????) Umdrehungen zu lange zumutest wird er es wohl nicht lange machen.
Eddie - wolfsburg-edition webmaster
:] wolfsburg-edition.de /.info


www.MagicCars.de
  • Produkte von: maXXline, MAM-Felgen, Wiechers, Bilstein, Eibach, H&R, Spax, K.A.W., Sebring, , SRS-Tec, VAG-Com, ZF Sachs, Barracuda, Keskin, SCC Adapter- und Spurplatten, RH, Artec, Petzolds Pflegeprodukte, House of Kolor (Effektlacke)
  • Bremsenteile: Standardteile, Sportbremsscheiben (gelocht,geschlitzt), Brembo
  • sonstiges auf Anfrage
Einfach mal was Gutes tun . . .


  • »G60Ing« ist männlich

Beiträge: 1 848

Registrierungsdatum: 4. März 2002

Wohnort: Bonn, NRW

Autos: GTI Sammlung: 1ser Pirelli Heliosblau, 1ser Ringtool. , 1ser Cabrio Classic, 2er G60 Edition One, 3er Jubiläum I und ein Audi S2 Coupe

6

Donnerstag, 8. Mai 2003, 19:49

Zitat

@g60Ing
nicht falsch auffassen, aber "nur" 210ps?
wo kann man dann beim g60 noch mehr leistung holen?
also hab mich noch nie mit dem motor beschäftigt, also dumme fragen entschuldigen.
oder sind die 210-230 ps wenn der motor lange halten soll?

warum bei autobahnfahrt nen größers laderad? ich dachte grad dadurch gewinnt man beim g60 leistung wenn man das verkleinert? oder hält der lader das nicht aus bei vmax mit so einem kleinen rad?


Kein Problem :))
Wie Eddie schon geschrieben hat, sin 12000-13000 U/min das maximum für den Lader und die werden bei etwa 6500 U7min schon mit 72er LR erreicht. Mit einem 68er dreht er folglich bei noch geringerer Motordrehzal so schnell- deshalb nicht für die AB geeignet :zwinker:

210 PS sind schon 50 PS über Serie, 230 PS sogar 70 mehr.
Die Spanne hängt sehr von den Faktoren Nockenwelle und Laderrad ab, mit 268er Nocke eher 210 PS und mit 68er LR und 276er Nocke eher 230 PS, wenn alles aufeinander abgestimmt ist könnens auch noch ein paar mehr sein :rolleyes:
ICH HABE MEIN GANZES GELD FÜR AUTOS, FRAUEN UND ALKOHOL AUSGEGEBEN; DEN REST HABE ICH EINFACH VERPRASST :D

x world one

Ehrenmitglied

  • »x world one« ist männlich

Beiträge: 375

Registrierungsdatum: 8. Februar 2002

Wohnort: Sachsen

Autos: Passat 3b Variant 1.8T mit TT5

7

Donnerstag, 8. Mai 2003, 19:57

aha, also doch die laderdrehzahl.
wo liegt da aber der entscheidende knackpunkt bei sls? die holen ja weit mehr aus dem motörchen.
und das ganze preislich eigentlich ok.
zb der leistungskit 5.

ps:
selbst schuld wenn du solche links hier einstellst nun musst dir fragen beantworten :D

// end of posting

___________________________________________
x world one - wolfsburg-edition Moderator
:]
wolfsburg-edition.de / .info

Peter Bond

Anfänger

Beiträge: 50

Registrierungsdatum: 11. Juni 2002

8

Donnerstag, 8. Mai 2003, 20:52

moin.

zu:

Zitat

Erleichterte Schwungscheibe (unnötig, keine Mehrleistung , evtl. unrunder Lerlauf, Anfahrschwäche).


diese massnahme bringt zwar keine mehrleistung, aber bewirkt das der motor schneller hochdrehen kann. dies führt zu einer schnelleren beschleunigung welche doch eigentlich sehr erwünschentswert ist :D ,oder?

die nachteile (unrunder leerlauf) kann man durch feinwuchten der kurbelwelle mit schwungscheibe reduzieren. wenn man dann noch kolben und pleuel auf gleiches gewicht bringt, dreht der motor wie ein bienchen :zwinker:

@salzgitter gti:

nichts für ungut, aber ein kompressor umbau ist nicht umbedingt zu empfehlen, zumindest die slk lader nicht.

schlechterer wirkungsgrad > höhere drehzahl, damit die gleiche leistung erreicht werden kann> höhere ansaugluft temp.> lager halten dauerbelastung auch nicht ewig stand usw, usw.

mfg
pete
Jetzt mit Fluxkompensator

XdeVilX

Profi

  • »XdeVilX« ist männlich

Beiträge: 1 102

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2002

Wohnort: Lohr a. Main (MSP)

Autos: Golf 3 Cabrio AAM -> AAA , Bora Variant Sport Edition , Golf 2 GTI 16V Edition One, Golf 3 VR6 , Golf 2 GTI Edition One

9

Donnerstag, 8. Mai 2003, 22:41

ich frag mich auch das gleiche wie x world one

230 ps issn bisschen mau für die ganze arbeit!! wenn man da immer von 260 ps kisten hört oder hab mal einen gesehn der sollte mit seinem g60 angeblich 320 ps haben :rolleyes:


  • »G60Ing« ist männlich

Beiträge: 1 848

Registrierungsdatum: 4. März 2002

Wohnort: Bonn, NRW

Autos: GTI Sammlung: 1ser Pirelli Heliosblau, 1ser Ringtool. , 1ser Cabrio Classic, 2er G60 Edition One, 3er Jubiläum I und ein Audi S2 Coupe

10

Freitag, 9. Mai 2003, 01:23

Zitat

aha, also doch die laderdrehzahl.
wo liegt da aber der entscheidende knackpunkt bei sls? die holen ja weit mehr aus dem motörchen.
und das ganze preislich eigentlich ok.
zb der leistungskit 5.
ps: selbst schuld wenn du solche links hier einstellst nun musst dir fragen beantworten


Ich finde nicht, daß die Leistungsangaben vonm SLS viel von meinen abweichen:
zB. hat das Kit 2 nur 204 PS und benutzt die 268 Grad Nocke und sogar ein 68er LR (vovon ich ja abgeraten habe) :tock:

Kit 4 mit 235 PS hat den alle Umbauten inkl. Saugrohr, Zylinderkopf und Fächer mit drin, aber ebenfalls das 68er und eine asymetrische Nocke (die noch einmal besser als die 268er ist)

das passt doch zu meinem Angaben:motz

Kit 5 ist wegen 66er LR (den Lader darf man alle mindestens 1x im Jahr überholen :-r ) und größeren Ventilen noch weiter weg..



Zitat

ich frag mich auch das gleiche wie x world one

230 ps issn bisschen mau für die ganze arbeit!! wenn man da immer von 260 ps kisten hört oder hab mal einen gesehn der sollte mit seinem g60 angeblich 320 ps haben


Dann laß dir doch mal deren Leistungsdiagramme zeigen, ca. 90 % habe komischerweise keins :lol
Da wird sich glücklich gerechnet:
Der Luftfilter bringt laut Werbung +20 PS, dann der Fächer nochmal +15 PS, die Gruppe A sicher +10 PS, die Nocke + 20 PS ... usw. schon hat man über 300 PS :lol

Ich hab mittlerweile ca. 4 Diagramme mit insgesamt 12 verschiedenen Messungen und Umbauten an meinem G60 ausprobiert und weiß zimlich genau für vielviel Geld und Aufwand man an welche Leistung kommt :blink:

Die 160 PS hat man nur mit einem neuen oder überholten Lader, alle anderen fahren unter 150 PS herum.
Dann auf 190 Ps zu kommen geht über LR und Chip relativ billlig, über 200 PS kommt man nur mit einer entsprechenden Nocke, die 220PS Marke geht ohne Kopfbearbeitung nicht und ab 250 PS wirds 5x so teuer. 8o

Deutlich über 300 PS glaube ich niemanden mit 1,8L und G-Lader :rolleyes:
ICH HABE MEIN GANZES GELD FÜR AUTOS, FRAUEN UND ALKOHOL AUSGEGEBEN; DEN REST HABE ICH EINFACH VERPRASST :D

x world one

Ehrenmitglied

  • »x world one« ist männlich

Beiträge: 375

Registrierungsdatum: 8. Februar 2002

Wohnort: Sachsen

Autos: Passat 3b Variant 1.8T mit TT5

11

Freitag, 9. Mai 2003, 07:44

danke dir!

// end of posting

___________________________________________
x world one - wolfsburg-edition Moderator
:]
wolfsburg-edition.de / .info

Patty

Profi

  • »Patty« ist männlich

Beiträge: 1 440

Registrierungsdatum: 2. März 2002

Wohnort: Ostwestfalen

Autos: Corrado G60

12

Freitag, 9. Mai 2003, 08:16

Das 320PS-Gerücht könnte evtl. von mir stammen.

Allerdings war es ein 16V-G60 mit dem Gert-Jan Mensen auf meinem Hof stand um die Siglachrom-Scheiben zu holen.
Aufgebaut auf einem 9A-Block m. Spezialkolben, -Kurbelwelle & -Pleuel. Hubraum 2,1l
Der Motor machte brachialen Radau, wie´n Rennwagen. Nicht der Auspuff, der war sogar eher leise. Der Motor selbst wars!
18" Porsche-Cup-Felgen m. Brembo-4-Kolben-Anlage, usw.
Alles dezent verpackt in Original-Edition-One-Optik.

Er meint aber, er hätte damit nur den zweitstärksten in Holland. Es gäbe noch einen mit ´ner Rennspritze und 360PS 8o
diverse GTI, 16V, G60-Teile zu verkaufen, einfach mal nachfragen.. :wink

Predy_G60

Schüler

  • »Predy_G60« ist männlich

Beiträge: 162

Registrierungsdatum: 2. März 2002

Wohnort: Österreich/Tirol

Autos: Golf2 G60, Rallye Golf

13

Freitag, 9. Mai 2003, 08:58

Ein Mitglied unserer Seite hat ebenfalls um die 320 PS im Golf1, mit 16V - Motor vom Audi und mit G-Lader, das ganze von Hohenester abgestimmt. Der Sound ist ebenfalls brachial. Mehr auf unserer Seite.

P.S. Ist allerdings nur für den Ring... :zwinker:

mfg Steve

Capt.Kompressor

Fortgeschrittener

  • »Capt.Kompressor« ist männlich

Beiträge: 185

Registrierungsdatum: 15. Juli 2002

Wohnort: Fürstenfeldbruck

Autos: BMW 330d

14

Freitag, 9. Mai 2003, 10:31

Ich hätte da auch noch nen Vorschlag.

Fahr dein Auto zu sls-tuning in Hofgeismar.
Leg ihnen zwischen 7000 und 10000 € auf den Tisch und schon haste auch 280 PS aus nem 1,8L GLader.
FSK 12 - Der Gute kriegt das Mädchen

FSK 16 - Der Böse kriegt das Mädchen

FSK 18 - Alle kriegen das Mädchen

  • »G60Ing« ist männlich

Beiträge: 1 848

Registrierungsdatum: 4. März 2002

Wohnort: Bonn, NRW

Autos: GTI Sammlung: 1ser Pirelli Heliosblau, 1ser Ringtool. , 1ser Cabrio Classic, 2er G60 Edition One, 3er Jubiläum I und ein Audi S2 Coupe

15

Freitag, 9. Mai 2003, 10:59

Zitat

Allerdings war es ein 16V-G60 mit dem Gert-Jan Mensen auf meinem Hof stand um die Siglachrom-Scheiben zu holen. Aufgebaut auf einem 9A-Block m. Spezialkolben, -Kurbelwelle & -Pleuel. Hubraum 2,1l

Hab nix anderes gesagt: mit 2,1 L sind die Reserven nach oben deutlich größer, es gibt da eine Formel wieviel Hubraumvergrößerung an Mehrleistung bringt und die ist abhängig von der Serien-Literleistung (die beim G60 ja nicht so schlecht ist :)) )


Zitat

Ein Mitglied unserer Seite hat ebenfalls um die 320 PS im Golf1, mit 16V - Motor vom Audi und mit G-LaderP.S. Ist allerdings nur für den Ring

Hat der eine Leistungsmessung gemacht, oder warum "um die 320.." ?(
Mit 16 oder 20 Ventilen und 1,8L ist eine höhere Zylinderfüllung als mit 8V möglich, was aber mit dem Serienmotor nicht mehr viel zu tun hat.
Und ich gehe immer noch vom Alltagsbetrieb aus, für die 1/4 Meile oder Rennbetrieb kann man mehr an die Grenzen gehen.

Zitat

Fahr dein Auto zu sls-tuning in Hofgeismar. Leg ihnen zwischen 7000 und 10000 € auf den Tisch und schon haste auch 280 PS aus nem 1,8L GLader.


Das meinte ich mit den progressiven Kosten für die Mehrleistung: :rolleyes:
Für die ersten 30 PS zahlt man noch etwa 150 Euro (Chip +LR), für die nächsten schon mindestens das dreifache (mit Nocke etc.) und für nochmal 30 PS mehr sind dann schon ein paar tausend Euro fällig. 8o

Ich hab für den Sprung von 210 auf 240 PS etwa 2000 Euro bezahlt und hab fast alles selbst gemacht und alle Teile sehr günstig bekommen. Die nächsten würden dann entsprechend nochmal teurer... :(
ICH HABE MEIN GANZES GELD FÜR AUTOS, FRAUEN UND ALKOHOL AUSGEGEBEN; DEN REST HABE ICH EINFACH VERPRASST :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »G60Ing« (9. Mai 2003, 10:59)


sublime

Schüler

  • »sublime« ist männlich

Beiträge: 128

Registrierungsdatum: 2. Januar 2003

Wohnort: NRW - Ruhrgebiet

Autos: Golf IV Special & Scirocco II GT

16

Freitag, 9. Mai 2003, 11:24

Zitat

Original von G60Ing
-Fächerkrümmer (4-2-1) (am besten Tezet, bringt aber auch fast nichts)


Auch wenn ich keinen G60 fahre wundert mich das. Ich dachte immer, Fächerkrümmer wäre unersätzlich wenn viel am Motor gemacht wird :?: Liegt das daran, daß es sich um einen aufgeladenen Motor handelt? :blink:

Eddie

Administrator & Webmaster

  • »Eddie« ist männlich

Beiträge: 5 153

Registrierungsdatum: 2. März 2002

Wohnort: Herxheim bei Landau

Autos: Golf II VR6 2,8 Edition One; Bora V6 4Motion

17

Freitag, 9. Mai 2003, 11:38

Ich DENKE mal, dass ein Fächer ALLEINE nichts oder so gut wie nichts bringt! In Zusammenhang mit nem kompletten "Paket"....aber schon, oder???
Eddie - wolfsburg-edition webmaster
:] wolfsburg-edition.de /.info


www.MagicCars.de
  • Produkte von: maXXline, MAM-Felgen, Wiechers, Bilstein, Eibach, H&R, Spax, K.A.W., Sebring, , SRS-Tec, VAG-Com, ZF Sachs, Barracuda, Keskin, SCC Adapter- und Spurplatten, RH, Artec, Petzolds Pflegeprodukte, House of Kolor (Effektlacke)
  • Bremsenteile: Standardteile, Sportbremsscheiben (gelocht,geschlitzt), Brembo
  • sonstiges auf Anfrage
Einfach mal was Gutes tun . . .


Predy_G60

Schüler

  • »Predy_G60« ist männlich

Beiträge: 162

Registrierungsdatum: 2. März 2002

Wohnort: Österreich/Tirol

Autos: Golf2 G60, Rallye Golf

18

Freitag, 9. Mai 2003, 11:55

@ G60 ING,

Ja, hat ein Leistungsdiagramm, es sind 312 PS. Schon klar dass das mit dem Serienmotor nicht mehr viel zu tun hat, wollte das nur erwähnen weil Patty auch von einem 16V-G60 gesprochen hat. Der G-Lader ist für diesen "gemachten" Motor sowieso viel zu schwach, drückt mit 68 er LR bei 7800 U/min nur ca. 0,7 bar (frisch überholt). Er baut wahrscheinlich sowieso auf Turbo um, doppelter Druck ist wesentlich mehr Leistung und er braucht dann keine Bedenken mehr haben was die Laderdrehzahlen betrifft 8o .

mfg Steve

Mike-T

Fortgeschrittener

  • »Mike-T« ist männlich

Beiträge: 514

Registrierungsdatum: 25. Januar 2003

Wohnort: Ingolstädter Raum (Bayern)

19

Freitag, 9. Mai 2003, 11:58

Bevor Du nen Fächerkrümmer einbaust, holst Dir erstmal eine Nockenwelle. Dann lohn auch der Fächer. Anders merkst Du, bis auf die passive Kühlung, eigentlich nichts.

Jeder der schonmal ECHTE 230 PS im Golf 2 gefahren hat, weiß, daß es eigentlich fast schon zu viel für den Frontrieb ist. Das wird schon fast unfahrbar. Aber ich spreche eben von ECHTEN 230 PS !

Was ich machen würde :

70er oder72er Laderrad
Lader strömungsgünstiger bearbeiten (nicht extrem)
Kopfbearbeitung ohne Ventile
Fächerkrümmer
asymetrische Nocke (268/272 oder 268/276)
großer Ladeluftkühler
Chip anpassen lassen (Hohenester)

Da müßten dann schon so ca. 230 PS drin sein.
...turbocharged 1.8 20V

  • »G60Ing« ist männlich

Beiträge: 1 848

Registrierungsdatum: 4. März 2002

Wohnort: Bonn, NRW

Autos: GTI Sammlung: 1ser Pirelli Heliosblau, 1ser Ringtool. , 1ser Cabrio Classic, 2er G60 Edition One, 3er Jubiläum I und ein Audi S2 Coupe

20

Freitag, 9. Mai 2003, 13:48

Kann mich Mike nur anschliessen:

Ich will auch nicht mehr Leistung. :rolleyes:

Auf der Autobahn etc. ist das ja lustig weil man da immer noch mehr gebrauchen könnte, aber bei z.B. Regen anfahren ist fast unmöglich (mit schlechten Reifen haben mir mal bei 80 km/h im 3 Gang die Vorderäder durchgedreht bei Nässe 8o ).

Die Hersteller hören nicht umsonst bei 250 PS auf mit Frontantrieb und deren Fahrwerke sind einiges besser darauf abgestimmt :rolleyes:
ICH HABE MEIN GANZES GELD FÜR AUTOS, FRAUEN UND ALKOHOL AUSGEGEBEN; DEN REST HABE ICH EINFACH VERPRASST :D

x world one

Ehrenmitglied

  • »x world one« ist männlich

Beiträge: 375

Registrierungsdatum: 8. Februar 2002

Wohnort: Sachsen

Autos: Passat 3b Variant 1.8T mit TT5

21

Freitag, 9. Mai 2003, 14:41

hmm dann musst dir also doch noch nen g60 syncro kaufen. :-k

// end of posting

___________________________________________
x world one - wolfsburg-edition Moderator
:]
wolfsburg-edition.de / .info

  • »G60Ing« ist männlich

Beiträge: 1 848

Registrierungsdatum: 4. März 2002

Wohnort: Bonn, NRW

Autos: GTI Sammlung: 1ser Pirelli Heliosblau, 1ser Ringtool. , 1ser Cabrio Classic, 2er G60 Edition One, 3er Jubiläum I und ein Audi S2 Coupe

22

Freitag, 9. Mai 2003, 16:36

Das wäre die logische Konsequenz für noch mehr Leistung :?:

aber ich stecke ja nicht alle meine Zeit und mein Geld in den Golf, insofern bin ich mit ihnm so glücklich wie er ist und ich hoffe das ich nie abgeben muß :))
ICH HABE MEIN GANZES GELD FÜR AUTOS, FRAUEN UND ALKOHOL AUSGEGEBEN; DEN REST HABE ICH EINFACH VERPRASST :D

x world one

Ehrenmitglied

  • »x world one« ist männlich

Beiträge: 375

Registrierungsdatum: 8. Februar 2002

Wohnort: Sachsen

Autos: Passat 3b Variant 1.8T mit TT5

23

Freitag, 9. Mai 2003, 17:08

hmm ich glaub ich muss mit dir nochmal nähere schwätzchen halten :)

// end of posting

___________________________________________
x world one - wolfsburg-edition Moderator
:]
wolfsburg-edition.de / .info

golfcraft

Fortgeschrittener

Beiträge: 306

Registrierungsdatum: 6. Mai 2002

24

Donnerstag, 22. Mai 2003, 00:27

Hab mich grad in einem anderen Bereich "warmgeschrieben". Öltemperatur jetzt so bei 90 Grad.

Also los.

1. Auspuff?

In 98% der Fälle total überflüssiger Blödsinn.

Ein Beispiel aus einem 12 Jahre alten Vergleichstest:

Mattig-Komplettanlage für GSI 16 V.

Serie: laut Rüsselsheim 150 PS
Serie gemessen im Test: 157,6
Mit Mattig: 159 PS

Drehmoment:
Serienkarre 214 bei 4130
Mattig: 205 (!!) bei 4130

Zitat (1991!): "Auspuff-Tuning ist nicht mehr zeitgemäß. Ballerrohre erlaubt der Gesetzgeber nicht, und spürbare Mehrleistung können die Hersteller im Rahmen dieser engen Justizschranken nur noch auf dem Papier zelebrieren."

(Jaja, diese eine berühmte Gillet-Anlage mit 12 Nm mehr als beim Serien-GTI .. sind dann halt die 2% Ausnahme ... Mehrleistung war übrigens 5,5 PS ... dafür würd ich bei einem Auto, das schon 112 PS hat, keine 10 Pfennig ausgeben ... aber bitte, wen auch 0,00004 km/h mehr Vmax glücklich machen...)

2. Fächer alleine?

Gleich zweimal würg. Wer den aus Gründen der Leistungssteigerung kauft: die kleinen Kinder beim Storch schon bestellt?

Aus einem neun Jahre alten Bericht: "Der Haken: Das Serienteil moderner Autos ist bereits sehr gut (dazu würd ich speziell auch den G-Serienkrümmer zählen) ... Kaum zu spüren, klingt voller, täuscht dadurch mehr Leistung im unteren Drehzahlbereich vor.

Hab 1995 längers mit dem Häuptling eines Fächerkrümmer-Herstellers telefoniert, den viele G-Fahrer drin haben. Der hat mir von seinem eigenen Teil abgeraten. Sprach von "kaum meßbarer Mehrleistung". Ich glaub, so mit ach und krach war er zu einer Leistungsangabe von einem einzigen Mehr-PS zu bewegen (und das aber auch nur vielleicht - okay, fairerweise muß ich dazusagen: der wollte primär sein Chip und Rad-Zeugs verkaufen, das - 1995! - bei diesem Herrn noch 2 1/2 mal so teuer war wie sein Fächergelumpe.

3. Poliererei?

Das davon jetzt abgeraten wird, ist eine der vielen Weisheiten aus dem Corradoforum. Ich hab gedacht, ich bin besoffen, als ich das das erste mal las.

Also ... vierzig Jahre gehörte die Polierei (von Kanälen und Ventilen) zum Standardrepertoire eines jeden Kopftuners. Könnte dafür auch genug Literatur anführen.

Okay, mag sein, daß sich unsere Väter getäuscht haben. Kann ich nicht beurteilen. Ist mir aber auch ziemlich piepschnurzegal, denn selbst wenn es was bringt, dürfte sich das wieder mal in einem Bereich bewegen, den man bei einer Ausgangsbasis von 160 PS nur dann spürt, wenn man es spüren will (*g*).

(Geht gleich weiter)

4. Nocke

Besonders beliebt die 268er von Schrick. Bringt laut Schrick rund sechs PS (einfach mal anrufen .. ruhig auch bei zwei verschiedenen Leuten dort fragen .. oder auf einem Messestand einen Dritten - sind immer noch sechs ...). Gemessen wurden aber schon 12 Mehr-PS. Okay, mag sein. Auch das mir eigentlich ziemlich wurscht.

Würde allerdings, wenn ich Herr Schrick wäre, meine gesamte Vertriebs-und Marketingabteilung in die Wüste schicken ... wenn diese Dödels eine Nocke verkaufen, die in Wirklichkeit mal glatt 100% mehr bringt. ...

Besonders hip (so sagt man doch grad, oder?) sind die asymmetrischen NW. Mal völlig abgesehen davon, daß 99,9% null Plan haben, wie man dieses Wort richtig schreibt (auf, wetzt die Messer und nennt mich einen Klugsch ... ich bin´s gewohnt*g*):

Auch an diese Wunderdroge kann ich nicht so richtig glauben...

In Remscheid hat man mir noch vor ein paar Jahren erklärt, warum eine asy bei dem G gar nichts bringen könne (ich geb´s nicht wieder, weil ich´s nicht verstanden habe ... hab lediglich sowas wie nen Rest von gesundem Menschenverstand und der sagt mir meistens ziemlich genau, wer nur dumm rumlabert und wer nicht)...

... und jetzt geht die Kunde, sie hätten auf einmal selber eine Programm ..

aber auf der HP steht nix...

Also anrufen...

Äh ja ..und schmunzel ... haben wir seit neuestem .. und nochmal schmunzel ...

Hey hallo, warum grinsen Sie denn so durchs Telefon? Wollen Sie Ihr Zeugs nicht verkaufen? Ich will meine 268er aus Ihrem Hause aus meinem Motor raus und das asy-teil endlich rein ...

Nochmal schmunzel ...

Also das lassen Sie lieber beiben. Merken Sie so gut wie überhaupt nicht.

Waaaaas????

Naja, ist im Leerlauf etwas instabiler als die normale 268er. Drehmoment und Leistung geringfügig höher. Aber wirklich nur gering (damit nichts durcheinandergeht: ich zitiere nur). Wenn Sie die normale 268er schon drin haben, würd ich die keinesfalls tauschen. Man spürt einfach zu wenig.

Trotzdem.. die Gradzahlen bitte, bettel, bettel ... ich will die Gradzahlen haben ... das kommt doch gleich ganz anders rüber, wenn ich zwei Gradzahlen (für nur eine NW *g*) in den Mund nehmen kann, wenn dem doofen Fußvolk meine Vorträge halte. Also raus mit den Zahlen, Du Schrick, Du!

Ist ne 268/276. Teilenummer wie unsere normale 268er, ur hinten statt der eins ne zwei.

Die Leistung, die Leistung, stöhn, ich will´s wissen, was bringt sie denn nun ...

(Wieder Schmunzel)

Na auch so sechs PS, wie die andere halt auch.

Ich kann´s Euch sagen: Der Tag war für mich gelaufen! Ob ich jemals meine Endzeitdepression wegkriege, steht seitdem mehr denn je in den Sternen ...(*g*).

Ach so: hab vor lauter Trübsinn total vergessen, ob sie denn wenigstens für den einen Tuner da, diesen Superkönner (laut Doc- den man aber auch nicht immer für voll nehmen darf - kann der mit dem LÄBBDOPP ungefähr so umgehen wie einer in China mit nem Raumschiff ...), der so ne ganz eigene Gradzahlenmischung verkauft ... und von dessen NW einer im off topic-Bereich geschrieben hat, er habe sie in einer NWfirma vermessen lassen uns es sei die ganz normale asy-Welle von Schrick gewesen (dahingestellt sei, was jetzt die ganz normale sein soll. Gab´s zum Zeitpunkt dieser Prüfung schon die, die Schrick jetzt selbst für den G im Programm hat? ) ... aber keine Sorge: irgendwann krieg ich auch das noch raus und gnade Dir Tuner, wenn Du die Leute nur verscheißert hast!

Fast vergessen:

Hab Schrick noch gefragt: Warum überhaupt auf einmal eine asy für den G? Früher haben Sie mir erzählt, daß das von vornherein Quatsch mit Soße wär.

(Und erst mal wieder Schmunzel)

Wir haben die jetzt halt deshalb im Programm, weil Kunden ständig nach sowas (klang wie: nach so nem Müll) gefragt haben. Und weil halt in letzter Zeit diese Nachfrage immer stärker wurde ...(und Geld nicht stinkt, möchte ich hinzufügen).

Ah jetzt ja. Jetzt hab ich´s auch kapiert.

(Finale kommt gleich)

5. Chip und Rad und Nocke und K&N (gähn hoch drei) und RS-irgendwas-Bearbeitung (auch gähn) und Kopf und überhaupt was bringt´s denn jetzt?

Das ist das einfachste Kapitel!

Wieviel Leischdung Du wolle?
190 PS.
Keine Problem. Ich Dir geben.

Und Du? Was wolle Du?
Also ... so 200 bis 220sollten´s schon sein.
Egal. Kriegsch Du.

Und Du Milchknilch? Wieviel Pauersaft bei Deine Geh-lader?
Mindestens 250 und 400 Njutonns.
Ey subbi. Ich Dir gebe.

Wartesch Du hier. Weisch ja. Betreten von Werkstatt verbodden.

Hans, bisch da? Hör mal kurz mit dem Herz-Beiklappen-scheidrecksverstellen auf und hol aus dem Lager dreimal Rad und Chip!

Welches Kit denn?

Seckel - wir haben doch nur eins.

Aber Scheffe, da läßt Chip doch immer Druck schon viel früher raus als bei Wolfsburg Serie.. Kunde viel meckern.

Na und? Dumme Kunde immer des kriege, was dumme Kunde verlangt!

Jetzt mal etwas ernsthafter:

Tests mit getunten G60 gab´s ja massenhaft.

Aus der Vielzahl dieser Tests ne klitzekleine Auswahl, wobei ich heftig bezweifle, daß auch nur in 10 % die Tunerangabe nachgeprüft wurde.

- Abt: Chip, Rad, 285er NW, modifizierte Abgasführung
200 PS

- Oettinger: Chip, Rad, 266er NW, Kopfbearbeitung, mod. Abgasf.
200 PS

- B & B: Chip, Rad, geänderter Rohrdurchmesser im Mittelteil
192 PS

- Wendland: Chip, Rad, 268er NW
190 PS

- Nothelle: Chip, Rad, 280er NW, Kopf, Verdichtung erhöht
210 PS

- Treser (jou, der olle Playboy wollte da auch die schnelle Mark
machen): Chip, Kopf, 296er NW, Rad
187 PS (war ein Golf; einen Treser-Corrado gab´s auch mal im
Test, der hatte dann schom 210 PS ... wahrscheinlich hat die
187 niemand mehr gekauft ... aber wir wissen ja: was Du
wollen, ich Dir geben - Haaaans! Mann, bin ich heut wieder
fies drauf - ich weiß)

Wie gesagt, nur ne ganz kleine Auswahl.

Verdammt!

Jetzt hätt ich doch glatt was gaaaaaanz wichtiges vergessen.

(Fortsetzung folgt)

Äh ... hat eigentlich irgend jemand begründete Zweifel an der Seriosität von VW Motorsport (wie sie damals hießen, die Väter vom Limited)?

Ja? Okay, der braucht nicht weiterzulesen, sondern kann seine ihm verbliebene Restlebenszeit sinnvoller gestalten.

Nein? Okay, dem die Kunde, daß die auch mal einen Kit für den G60 im Programm hatten.

Rad, Chip, Druckregler, Drosselklappenhebel, 276er NW und noch so ein bischen Kleinzeugs.

Also, wie erwähnt, hatte ich ja mal die Wendlandsche (=Schricksche?) 268er NW drin. Naja, so ein laues Lüftchen konnte man schon spüren.

Dann hatte ich diese 276er drin, wie sie im VW-Motorsport-Kit enthalten war. Das volle Tier!! Ein Orkan im Vergleich zur 268er. (Leider erst ab 3000 oder vielleicht auch 3500.)

Ach so: Die Überschrift über der Zusammenstellung des VW-Motorsport-Kits lautet:

"Endleistung auf ca. 180 PS" (!)

Noch Fragen?

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »golfcraft« (22. Mai 2003, 01:53)


Patty

Profi

  • »Patty« ist männlich

Beiträge: 1 440

Registrierungsdatum: 2. März 2002

Wohnort: Ostwestfalen

Autos: Corrado G60

25

Donnerstag, 22. Mai 2003, 08:22

Wie immer :-i :-i

Allerdings muß man ja nicht bei allem Deiner Meinung sein. :zwinker:

Denn bei den Leuten die ihre Umbauten auf dem Prüfstand hatten bzw. sogar mehrmals muß man die Leistungsangaben wohl neidlos anerkennen.

Das die Angaben der Tuner oft Beschiß sind sieht man schon daran das bei einem Teil der z.B. in der Sportauto getesteten Tuningautos die angegebenen Werte nicht erreicht werden bzw. sich schwer gegen die Serienversion tun. :motz

Nur bei den Porschetunern wird wohl noch richtige Qualität geboten und mit seriösen Angaben gearbeitet weil die Leute anscheinend bereit sind mehr € pro PS auszugeben.

Auch wenn Du sagt das alles immer nur ein bißchen bringt beim G und das in Deinen Augen zuwenig ist: Zusammen kommt dann aber schon ´ne Menge dabei raus.
Deswegen glaub ich schon das ´ne Kopfbearbeitung einiges bringt beim G, denn die Luft muß ja schließlich erstmal rein und auch wieder raus. Und da sind dem normalen Kopf bei etwas über 200PS sicher Grenzen gesetzt.
diverse GTI, 16V, G60-Teile zu verkaufen, einfach mal nachfragen.. :wink

Voice

Schüler

  • »Voice« ist männlich

Beiträge: 88

Registrierungsdatum: 14. März 2002

Wohnort: Zürich, Schweiz

Autos: Golf II G60 EditionOne

26

Donnerstag, 22. Mai 2003, 09:52

Zum Thema Auspuffanlage:

Wenn ich das richtig verstehe bring eine andere Anlage.... nix!!! :-r
Oder bessergesagt erst was ab wirklich grosse Modifikationen mit hohem Leistungen...

Jetzt mal angenommen ich müsste meine Anlage ab Kat sowieso erneuern... Was würdet ihr machen??? :blink:

100 Zellen Kat und MSD und ESD im Gruppe A Format (60mm) oder
100 Zellen Kat, MSD und ESD in 54mm Querschnitt z.b Supersprint... :-i

Schlussendlich will ich eine Leistung von ca. 210-220 PS fahren also in etwa die gleichen Modifikationen wie G60ing... :-k und den Fächerkrümmer erst als letztes kaufen... :blink:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Voice« (22. Mai 2003, 09:56)


  • »G60Ing« ist männlich

Beiträge: 1 848

Registrierungsdatum: 4. März 2002

Wohnort: Bonn, NRW

Autos: GTI Sammlung: 1ser Pirelli Heliosblau, 1ser Ringtool. , 1ser Cabrio Classic, 2er G60 Edition One, 3er Jubiläum I und ein Audi S2 Coupe

27

Donnerstag, 22. Mai 2003, 10:29

Wenn du sicher bist daß du dabei bleibst, nimm die supersprintanlage . Die wird dich bei der gewünschten Leistung auch noch nicht behindern und der Durchmesser passt besser zum Motor (gegendruck/Ansprechverhalten).

Falls du dir für die Zukunft alles offenhalten willst, nimm die 60er. :zwinker:


@Robert:
Du übertriffst dich wieder mal selber :-i :lol


Das einzige was mir noch zum Thema polieren der Kanäle etc. einfällt ist, daß die Beseitigung von Unebenheiten beim Saugmotor wohl wichtiger sind als wenn die Luft da sowieso mit 0,6 bis 1 bar reingedrückt wird (G60). :rolleyes:
ICH HABE MEIN GANZES GELD FÜR AUTOS, FRAUEN UND ALKOHOL AUSGEGEBEN; DEN REST HABE ICH EINFACH VERPRASST :D

FRank-GTI

Meister

  • »FRank-GTI« ist männlich

Beiträge: 2 738

Registrierungsdatum: 16. Juni 2002

Wohnort: Berlin

Autos: Fire&Ice

28

Donnerstag, 22. Mai 2003, 11:27

naja, also ich kann dem, besonders was die anlage angeht, nicht so ganz beipflichten....

grad beim g der teilweise mit 1bar luft reinpumpt, muß diese luft ja auch wieder raus.....und das ein fächer(und damit meine ich besonders tezet) wesentlich strömungsgünstiger verläuft als serienkrümmer is für mich eindeutig........und bei einer ladedruckanhebung gegenüber serie um 50% und mehr, da sollte schon über eine andere abführung nachgedacht werden.....

das mit den nocken, naja, mich hats auch gewundert, daß es nach all den jahren was neues für den g gibt......das die 252/276 nocke von sls eine 268er sein soll, hörst du von verschiedenen quellen - leute halt, die nicht allem glauben was tuner so sagen.....zu denen zähle ich leider erst seit ein paar wochen :-r :-r
ob es unterschiede gibt bei den nocken in der leistungsentfaltung? also leute die von 268 auf asy gewechselt haben, wollen eine veränderung gemerkt haben, unten herum (frag mich nur wie das bei 268er sowohl syncron als auch asy - und es gibt ja wohl nur 268er asysnocken - bemerkbar sein soll...) soll er besser gegangen sein, der drehmomentverlauf besser.......nun gut, messungdiagramme mit syncron und asy nocke hab ich noch keine gesehen.....

nicolai.......gegendruck/ansprechverhalten? hä? was sind denn das für töne von dir - kennsch ja gar nicht...

Voice

Schüler

  • »Voice« ist männlich

Beiträge: 88

Registrierungsdatum: 14. März 2002

Wohnort: Zürich, Schweiz

Autos: Golf II G60 EditionOne

29

Donnerstag, 22. Mai 2003, 15:18

Zitat

Original von G60Ing
Wenn du sicher bist daß du dabei bleibst, nimm die supersprintanlage . Die wird dich bei der gewünschten Leistung auch noch nicht behindern und der Durchmesser passt besser zum Motor (gegendruck/Ansprechverhalten).


Nicolai du sagst ja selber das mehr leistung einfach nicht mehr fahrbar ist... und das kann ich mir auch gut vorstellen!!! Da mein G alltagstauglich bleiben soll werd ichs wohl bei der Supersprint belassen...

Wie ist es eigentlich so mit der Lautstärke??? Ich will nicht unbedingt das der Wagen auspuffseitig gross lauter wird...

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Voice« (22. Mai 2003, 15:19)


  • »G60Ing« ist männlich

Beiträge: 1 848

Registrierungsdatum: 4. März 2002

Wohnort: Bonn, NRW

Autos: GTI Sammlung: 1ser Pirelli Heliosblau, 1ser Ringtool. , 1ser Cabrio Classic, 2er G60 Edition One, 3er Jubiläum I und ein Audi S2 Coupe

30

Donnerstag, 22. Mai 2003, 15:22

Ich hab immer schon geglaubt, daß man mit viel Abgasgegendruck ein gutes Ansprechverhalten und ein früheres Drehmoment hat und mit wenig das Gegenteil.
Also Vergleich Serienanlage zu Gruppe A etc... :rolleyes:

Das man bei starken Motor-Veränderungen gegenüber der Serie dann damit nicht mehr hinkommt hätte ich früher nicht geglaubt ,wenn ich es nicht selbst erlebt hätte 8o

Was ist denn an dem Unterschied zwischen den Nocken was die Gradzahlen anbetrifft so schwer zu verstehen ??(

"symetrisch " (Serie oder 268er Schrick) bedeutet nur das die gesamte Ventilöffnungszeit sowohl bei den Einlass- als ach bei den Auslassventile die selbe ist.

"asymnetrisch " bedeutet nur das sie voneinander abweichen.

Der Vergleich 268 er symetrisch zu 268/276er asymetrisch heisst also das die Auslassventile 8 Grad Kurbelwellenumdrehungen LÄNGER auf ist. :blink:

Gerade beim aufgeladenen G60 wo die Zylinderfüllung sehr groß ist und die Auslassventile genauso klein wie beim 1,8er GTI sind - kann das eine Menge ausmachen. :zwinker:

PS. Wenn die Abgase nicht vollständig aus dem Zylinder kommen, kann auch nix neues hinein :wink
ICH HABE MEIN GANZES GELD FÜR AUTOS, FRAUEN UND ALKOHOL AUSGEGEBEN; DEN REST HABE ICH EINFACH VERPRASST :D

getaway

Fortgeschrittener

  • »getaway« ist männlich

Beiträge: 166

Registrierungsdatum: 17. Februar 2003

Wohnort: D/Homburg

Autos: Ibiza Cupra

31

Donnerstag, 22. Mai 2003, 17:38

G60 Ing

Also die Grenze für den Lader bei verwendung eines 72 er Laderrades liegt bei 6500 Umdrehungen. Der SLS Chip (Kit 1) lässt den Motor aber bis 6800 Umdrehungen drehen, da wäre das Limit ja berteits überschritten. 8o

FRank-GTI

Meister

  • »FRank-GTI« ist männlich

Beiträge: 2 738

Registrierungsdatum: 16. Juni 2002

Wohnort: Berlin

Autos: Fire&Ice

32

Donnerstag, 22. Mai 2003, 17:42

die momentane grenze......mal sehen was die neuen nebenwellenlager und die grünen dichtleisten bringen :geil:

Patty

Profi

  • »Patty« ist männlich

Beiträge: 1 440

Registrierungsdatum: 2. März 2002

Wohnort: Ostwestfalen

Autos: Corrado G60

33

Donnerstag, 22. Mai 2003, 18:25

Welche Nebenwellenlager meinst Du? Die SNR-Topline und die entsprechenden von FAG, die M.Arndt aus dem Hut zaubern wird?
Oder die Formel1-Dinger m. Keramik usw.? 8o

Und grüne Dichtleisten? In welchem Forum ist denn davon die Rede gewesen? Hab ich ausnahmsweise mal was nicht mitbekommen? :-a
diverse GTI, 16V, G60-Teile zu verkaufen, einfach mal nachfragen.. :wink

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Patty« (22. Mai 2003, 18:25)


kg60

Profi

Beiträge: 1 057

Registrierungsdatum: 16. Januar 2003

Wohnort: baden-württenberg

Autos: Audi S4 2,7l Bi-Turbo, Corrado VR6 Turbo

34

Donnerstag, 22. Mai 2003, 19:12

Hi

Hab auch gerade mein nagelneuen fächer geholt (Supersprint)
Sau teuer normal um die 500euros zum glück gibts prozente!!!

Also Basis Golf G60 Großer llk weiße Düsen chip und 68er rad.
Demnächst kommt Fächer und Metallkat 200zellen von Unifit rein (war auch mit prozenten günstig)
Danach dann die asy welle von schrick.
Nun noch ein 65er rad das sollte reichen.
Bin mal gespannt.

Zum Fächer wäre es sinnvoll den mit so nem Band zu umwickeln?

Gruß Kay

haviii

Fortgeschrittener

  • »haviii« ist männlich

Beiträge: 208

Registrierungsdatum: 15. Juni 2002

Wohnort: Kiel

Autos: 155

35

Donnerstag, 22. Mai 2003, 19:45

Naja 65iger Laderad ist doch echt mal Shell Parkplatz Tunning. Oder es soll dein "1/4 Meile G werden".



haviii

Olli

Profi

  • »Olli« ist männlich

Beiträge: 916

Registrierungsdatum: 14. April 2002

Wohnort: - HH -

Autos: Audi

36

Donnerstag, 22. Mai 2003, 20:42

Hi,

also ich kann Dir nur empfehlen:

- 268er Nocke
- 70er Laderad
- Fächer von TeZet oder Supersprint
- Chip (besser noch, Steurgerät auf einem Prüfstand anpassen lassen)
- kurzes Getriebe mit langem 5. Gang

Wenn noch Geld übrig ist, dann kannst ja noch den Kopf bearbeiten.

Das sollte für den Alltag reichen.

Ein erleichtertes Schwungrad, kann auch Einbußen bei der V-Max bedeuten. 8o

Greetings
XS

P.S.: ca. 240 echte PS im Golf 1, sind für den Alltag echt schon der Hammer. Durfte das mal fahren. Danke @ Peter Bond. :zwinker: :-z

kg60

Profi

Beiträge: 1 057

Registrierungsdatum: 16. Januar 2003

Wohnort: baden-württenberg

Autos: Audi S4 2,7l Bi-Turbo, Corrado VR6 Turbo

37

Donnerstag, 22. Mai 2003, 21:09

Shell parkplatz tuning :tock:
Also hab noch nie mit nem 65er rad probleme gehabt aufm corri. Wo soll das problem liegen?
Passender chip dann geht das schon öfters leisten und lager wechseln auch kein problem.
Kann mir nicht vorstellen das die kopfarbeit sowas bringt und da bei sls oder so 900 hinzublättern :arsch:
dann lieber noch n kleineres rad das rockt :geil:

Geht um den Fächer-umwickeln sinnvoll oder nicht? Wer hat erfahrungen damit gemacht?

Ah falls n Lader mal hoch geht hab noch drei und der vom corri wird auch bald frei. :lol

FRank-GTI

Meister

  • »FRank-GTI« ist männlich

Beiträge: 2 738

Registrierungsdatum: 16. Juni 2002

Wohnort: Berlin

Autos: Fire&Ice

38

Donnerstag, 22. Mai 2003, 22:05

also 65 geht, wenn du den begrenzer bei 5900 hast und kein so groß geändertes system hast (also nich über 1 bar kommst) und recht oft die lager überprüfst......aber ich würd trotzdem kein son rad nehmen

@patty ja, meine die arndtschen lager und die leisten vom doc - wieso? was spricht dagegen?

ein gemachter kopf ist neben einem guten lader die vorraussetzung für leistung, und bei sls geht es schon ab 400 euro was gutes.....

@xs kurzes getriebe? bei so einem gemachten auto hast du noch kratzen im 3 gang und im zweiten so gut wie keinen grib bei vollgas......also das bringt rein gar nichts

Olli

Profi

  • »Olli« ist männlich

Beiträge: 916

Registrierungsdatum: 14. April 2002

Wohnort: - HH -

Autos: Audi

39

Donnerstag, 22. Mai 2003, 22:19

@ FRank-GTI

Hi,

also ich bin ja nun schon einiges gefahren und weiß wirklich nicht, was Ihr alle für Probleme mit einem kurzen Getriebe habt.

Zitat

@xs kurzes getriebe? bei so einem gemachten auto hast du noch kratzen im 3 gang und im zweiten so gut wie keinen grib bei vollgas......also das bringt rein gar nichts


Also ich finde schon das es etwas bringt. Habe halt meine Erfahrungen gemacht.

Aber jedem das seine.

Der eine halt kurz und der andere laaaaang. :zwinker:


Greetings
XS

P.S.: Ein VR Turbo mit 13" und kurzem Getrieb, dass geht wirklich nicht. :zwinker:

Patty

Profi

  • »Patty« ist männlich

Beiträge: 1 440

Registrierungsdatum: 2. März 2002

Wohnort: Ostwestfalen

Autos: Corrado G60

40

Donnerstag, 22. Mai 2003, 22:25

Nönö, da spricht nix dagegen.
Von den Leisten hatte ich nur noch nichts gehört. :rolleyes:

Kurzes Getriebe find ich auch Blödsinn, wenn höchstens das CBA. Aber das ist ja im Golf glaub ich immer drin oder? In meinem 88er Corri ist ja so´n ultralanges drin, das ist für Serienleistung echt zu lang. Aber für 230-250PS bestimmt fast goldrichtig.
diverse GTI, 16V, G60-Teile zu verkaufen, einfach mal nachfragen.. :wink