Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Wolfsburg Edition Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »weißer-Rieße« ist männlich

Beiträge: 22

Registrierungsdatum: 1. September 2007

Wohnort: Wuppertal

Autos: Polo coupé

41

Samstag, 1. September 2007, 19:47

jo dann mach ich auch mal=)

meiner is nen kleiner G...

MKB. PY 1,3 l

Block laufleistung ca 100.000 km...

aufbaustufe 2005 war

Block original.

Kopf und 3f ansaugbrücke wurden die übergänge bearbeitet und kanäle leicht geglättet

Drosselklappe RS bearbeitet 51mm durchmesser

G60 Lader. 68 G40 laderrad mit doppelriemen betrieben.. 1,45 bar

eigenbau laderausgang strömungsgünstiger als der G40 ausgang...

Grüne G60 Düsen und BDR auf 3,5 bar...

Bearbeiteter G40 Krümmer und G60 Kat vom Corrado

G40 LLK rennsport ladeluftschläuche

Gruppe A supersprint auspuffanlage Mit S Rohr

252/274 schricknockenwelle

Prüfstand angepasster chip...

damalige leistungsausbeute 197ps und 230 Nm




neuaufbau 2006-2008

Block... Hubraum auf 1480ccm

Kopfdichtung Metalldichtung spezial angefertigt

verdichtung 7,9 zu 1

Schmiede Kolben, Pleuel-pauder, sowie KW aus England

3 schichtlagerung und spatterlader

Schwungrad wird soweit wie es geht erleichtert..(hab ich mich nochn nicht 100%ig informiert wie weit ich gehen kann)

Kopf wird derzeit bei schrick komplett bearbeitet. sowie neuteile...
EInlasventile und auslassventile. neue ventilsitze. neue führungen(gekürzt) titalventilfedern, titanventilteller,
Hydros von schrick

Neue Nockenwelle 278/284 schrick

Fächerkrümmer 4-1
auf 200zeller rennsportkat. gruppe A Anlage supersprint S rohr

Ansaugsystem,,, umbau auf einzeldrosseln
eigenbau(gefrästes ansaugsystem.. passiert alles bei der firma schrick..)

Honda CBR 600RR einzeldrosselanlage Durchmesser der drosseln 4 mal 38mm
Stömungsgünstiger Ansaugtrackt

G60 EInspritzdüsen(grün) + Motorradeinspritzdüsen(zusatz)

Steuergerät.. freiprogramierbar...(muss ich mir noch etwas besorgen)

BMW 530 D LLk

G60 RS Laderauslass....
geänderte luftführung


erhoffte leistungsausbeute...

errechnet im CAE ca 265PS
erhofft alles über 250 ps Pluss.....

mehr werden wir sehen wenn er komplett alles gefertigt wurde und zusammen gebaut ist.. und auf dem Prüfstand abgestimmt wird....

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »weißer-Rieße« (2. September 2007, 15:47)


kugy

Anfänger

  • »kugy« ist männlich

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 22. September 2007

Wohnort: Luxembourg

Autos: Golf G60

42

Samstag, 22. September 2007, 23:41

Hallo erstmal
Hier mal die Daten von meinem G60 Syncro

2.0 G60 Motor
G-Lader RS2 bearbeitet
65 Laderrad
ZK komplett bearbeitet und mit grossen Ventilen
Schrick 268°/276° Nockenwelle
Grosser LLK vom Rallye
Luftansaugung komplett geädert
Stüber Fächerkrümmer und 100 Zeller Rennkat und Supersprint Anlage
13 Reihen Oelkühler
4Bar Benzindruckregler
Ladedruck: 1 Bar
Drehzahlbegrenzer bei 6800U/min
Leistung: .......

MFG
Kugy
---------------------------------------------
MFG
Kugy

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »kugy« (14. Februar 2008, 12:12)


Lunatic

Profi

  • »Lunatic« ist männlich

Beiträge: 765

Registrierungsdatum: 24. März 2003

Wohnort: Helpsen / Kirchhorsten

Autos: 19E ex 86PS U-Kat, Motor im Aufbau

43

Donnerstag, 4. Oktober 2007, 18:44

Mal ein kleines EDIT zu meiner G60 Geschichte:

Das Auto läuft jetzt seit über 30000km mit E85.

Die Anpassung dazu hab ich selber gemacht durch Einspritzventile mit 450cm³/min. bei 3bar und eine Feinabstimmung mit CO-Poti und verstellbarem Benzindruckregler.Die Einstellung dieser Geschichte ist allerdings sehr fummelig und nur für Leute zu empfehlen,die eine Breitbandlambdaanzeige spazieren fahren und das nötige Verständniß haben.Den Grundzündzeitpunkt konnte ich durch die hohe Klopffestigkeit deutlich früher drehen.Die Öltemperatur ist durch die höhere Innenkühlung selbst unter vollast etwas gesunken.Leistung ist merklich mehr geworden (Messung steht noch aus).Nach den ersten 1000-2000km hab ich den Spritfilter gewechselt,weil sich evtl. Ablagerungen im Tank lösen können und der Filter sonst evtl. verstopft.Mit Schläuchen,Dichtungen usw. läuft bisher alles Problemlos und es sind auch bisher keine Verschleißerscheinungen zu sehen (Ist auch nichts im Gegensatz zum Benzinbetrieb verändert worden).Weil's mir zwischendurch mal eine Kerze auf dem 3.Zylinder verschmolzen hatte,haben wir auch mal mit dem Endoskop alles sehr peniebel durchgeschaut und ausser schon fast unnormaler Sauberkeit im Brennraum nichts feststellen können (Jetzt fahr ich nichtmehr Bosch W5DP0 sondern W4CS).Spritverbrauch liegt bei vorsichtiger Fahrweise bei 9L.Bei alltäglicher Fahrweise bei 10-11L und bei "Gib Schub Rakete" mit bis zu 15-16L je 100km versteht sich natürlich von selbst :wink .

Wenn mein Modoor dann unter Alkoholeinfluss endlich seine nächste Leistungsmessung hinter sich hat,mach ich wieder fein Meldung. :D

MFG!
Kai
Freiberuflicher Leistungsprediger und Reifenweichbeter... ;)
TNT-4-Motorsports
An der Bahn 10
31691 Helpsen / Kirchhorsten
Tel.: 05724 9579549
Mobil: 0170 4121386
Facebook Seite :D
2WD Leistungsprüfstand Mustang Dynamometers bis 2500PS
Vertrieb, verbau und Abstimmung von frei programmierbaren Motorsteuergeräten (KMS,kdFi...)
Vertrieb von diversen weiteren Teilen der Hersteller:
- Garrett
- Borg Warner
- TIAL
- JE-Pistons
uvm.

asphaltterror

Anfänger

  • »asphaltterror« ist männlich

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 10. November 2007

Wohnort: HB

Autos: Golf 2 G60

44

Samstag, 10. November 2007, 22:02

Motor:1,8l G60 PG
Kolben:zweites Übermaß
Zylinderkopf:A zylinderkopf bis auf MAX erweitert und poliert
Ventile:bearbeitete Serienventile
Einspritzdüsen:grün 307ccm
Nocke:Schrick 276/268
Zündkerzen:NGK platin
Ölwanne:Serie mit Schwallbelechen

Ansaugstrecke
Schläuche, Rohre, Durchmesser:Rallye Serienschläche
Luftfilter:Serie
LLK:Rallye
Drosselklappe:RS
Ansaugbrücke:auf MAX erweitert und poliert

Abgasstrecke
Auspuff (MSD, ESD, Durchmesser):
Krümmer (auch Dichtungen:t-zet Fächer mit Katersatzrohr und Powersprint Gr. A 63,5mm
Lader/Turbo:RS2 Lader AME , 68er Laderad
Ladedruck:1bar
Kat:wozu???

Ölkühler:Mocal 13 Reihen inkl Thermostat
Chip/Eprom /Abstimmung: Theibach RS Chip
Getriebe:4T Turbo Diesel
Kupplung:Sachs Sport
letzte gemessenen Leistung:denke an 220 echte PS!!!
bisher gefahrene Strecke:3500km
Sonstiges: noch mit sls (krs) chip, 70er LDR und RS Lader 14,24 sek auf 1/4 meile (Beweißbar!!!)
live fast die young

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »asphaltterror« (22. Februar 2008, 00:01)


passat_GT_g60

unregistriert

45

Donnerstag, 3. Januar 2008, 19:29

RE: Eure G60/Technik

G60 MKB : PG

- Rumpf komplett neu Überholt mit RS2 Pleulagern
- bearbeiteter Zylinderkopf (känäle auf max, ventilsitze nach aussenverlegt..., neu abgedichtet inkl. Schrick
nocke/verstellbares NW Rad
- Drosselklappe strömungsgünstig bearbeitet
- G-Lader Überholt und RS Bearbeitet
- Chip und 70er Laderad
- Fächerkrümmer (an bearbeiteten kopf angepasst) mit 100 Zellen Rennkat und Gruppe A Abgasanlage
- RS Auslass mit LLK vom MB Sprinter (der Grosse)
- silikon Kühlwasser und Ladeluftschläuche von Venair (Blau)

- zusätzlich geplant ist eine Wasser/Methanol einspritzung ins ladeluftsystem

Das ganze ist mit einem Corrado G60 Getriebe in einem 35i variant verbaut
MFG Marko

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »passat_GT_g60« (3. Januar 2008, 19:30)


passat_GT_g60

unregistriert

46

Donnerstag, 3. Januar 2008, 22:30

RE: Eure G60/Technik

EDIT by MOD:
Analog dem "Eure VR6T/Technik" dürft Ihr hier Euer Setup mit allen Bauteilen posten.
Bilder und Leistungsdiagramme sind erwünscht.
Diskussionen über Probleme und Meinungen gehören in den anderen Threat,
oder per PM an den Poster und werden hier gelöscht !
Wenns klappt hat man hier nachher eine übersichtliche Aufllistung wie es geht,
welche Möglichkeiten man hat und was es gebracht hat.

Ab jetzt bitte benutzen !
Beitragsschablone zum kopieren für die Angaben :

Motor:
Block:
Kolben:
Zylinderkopf:
Verdichtung:
Ventile:
Einspritzdüsen:
Nocke:
Zündkerzen:
Ölwanne:

Ansaugstrecke
Schläuche, Rohre, Durchmesser:
Luftfilter:
LLK:
Drosselklappe:
Ansaugbrücke:

Abgasstrecke
Auspuff (MSD, ESD, Durchmesser):
Krümmer (auch Dichtungen:
Lader/Turbo:
Ladedruck:
Kat:

Ölkühler:
Chip/Eprom /Abstimmung:
Getriebe:
Kupplung:
letzte gemessenen Leistung:
bisher gefahrene Strecke:
Sonstiges:

EDIT Ende.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »passat_GT_g60« (3. Januar 2008, 22:31)


RockyG60

Schüler

Beiträge: 108

Registrierungsdatum: 17. November 2007

Wohnort: Hessen

Autos: Audi S4 mit Rs2 Komponenten!

47

Donnerstag, 10. Januar 2008, 22:17

RE: Eure G60/Technik

Motor:g Lader
Block:2E
Kolben:original
Zylinderkopf:PG - mit unserer großen Bearbeitung
Verdichtung:
Ventile:Auslass 36mm Schrick Ninomic
Einspritzdüsen:S2/Calibra Turbo
Nocke:288 symetrisch Schrick
Zündkerzen:w4DPO
Ölwanne: original

Ansaugstrecke
Schläuche, Rohre, Durchmesser:
Luftfilter:K&N
LLK:Sprinter umgeschweiß mit ALUBACKEN
Drosselklappe:bearbeitet
Ansaugbrücke:bearbeitet

Abgasstrecke
Auspuff (MSD, ESD, Durchmesser):Gr A Powersprint
Krümmer (auch Dichtungen:Powersprint
Lader/Turbo:RS 2 Bearbeitet
Ladedruck:0,9
Kat:???

Ölkühler:13 Reiher
Chip/Eprom /Abstimmung:RRT
Getriebe:CHB Golf 3 Gt
Kupplung:Sachs Racing
letzte gemessenen Leistung:196kw +? mit 65er Laderad!
bisher gefahrene Strecke: 402m des öfteren - und auch viel landstraße bei uns!
Sonstiges: Bestzeit Viertelmeile 12,5sec

das alles in meinem 1er Golf welcher gerade umgebaut wird auf 16VTurbo da der Motor verkauft wurde!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »RockyG60« (10. Januar 2008, 22:19)


  • »Freiluftfanatiker« ist männlich

Beiträge: 11

Registrierungsdatum: 26. Dezember 2005

Wohnort: Berlin

Autos: Golf1 Cabrio G60

48

Freitag, 11. Januar 2008, 19:05

Motor: PG,
Block:Serie, komplett neu abgedichtet
Kolben: Serie, neue Kolbenringe
Zylinderkopf: bearbeitet,Ventilsitze nach aussen, Ein-und Auslass geweitet(Eigenbearbeitung), 2/10tel geplant
Verdichtung:
Ventile: serie, strömungsoptimiert
Einspritzdüsen:grüne G60 Düsen
Nocke:268/276
Zündkerzen:Bosch W5DPO
Ölwanne:Serie

Ansaugstrecke
Schläuche, Rohre, Durchmesser:
Luftfilter:Sandtler Airbox(geht leider kein geschlossener Filter im 1er)
LLK:Sprinter
Drosselklappe:bearbeitet(Eigenbearbeitung)
Ansaugbrücke:angepasst an Einlasskanäle vom Zylinderkopf

Abgasstrecke
Auspuff (MSD, ESD, Durchmesser):Hartmann komplettanlage inkl. Fächerkrümmer und große Abgasdichtung
Krümmer (auch Dichtungen:
Lader/Turbo: 68er Laderad, Zusatzluftkanal geöffnet
Ladedruck: 0,8-0,9bar
Kat: Metallkat von Hartmann

Ölkühler: 13 Reihen Racimex
Chip/Eprom /Abstimmung: R-R-T,die von Zoran und Theibach mit grauen Düsen liefen bei mir gar nicht. :(
Getriebe: 4T(Stangenschaltung)
Kupplung: Sachs Powerclutch
letzte gemessenen Leistung: 219 PS
bisher gefahrene Strecke:
Sonstiges: Videos gibts bei myvideo.de,einfach nach Freiluftfanatiker suchen. :wink

mfG,der Lufti

lennyg60

Anfänger

  • »lennyg60« ist männlich

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 24. Februar 2008

Wohnort: 28865

Autos: Golf 2 G60

49

Sonntag, 24. Februar 2008, 11:42

Motor:G60
Block:Serie
Kolben:Serie
Zylinderkopf:Kanäle auf max. bearbeitet !
Verdichtung:8,0:1
Ventile:Serie bearbeitet
Einspritzdüsen:graue G60
Nocke:Schrick 280°
Zündkerzen:Bosch Platin
Ölwanne:Stahl stärkere Ölpumpe

Ansaugstrecke
Schläuche, Rohre, Durchmesser:Samcoschlaüche und VA Rohr mit poti Halterung 65mm innendurchmesser
Luftfilter:K&N Filtereinsatz
LLK:Sprinter
Drosselklappe:Maximal bearbeitet ( Geweitet und die kleine klappe vom Golf 1 GTI genommen und strömungsgünstig bearbeitet!!!!! )
Ansaugbrücke:Auslaß den Zyl.Kopf angepasst ( ca. 4mm durchmesser größer geworden !!!! )

Abgasstrecke
Auspuff (MSD, ESD, Durchmesser):Suppersport ab Kat Hartmann Endrohr 63,5mm die Anlage
Krümmer (auch Dichtungen:TeZet 4 in 1 Dichtung aus Motorsport Shop wegen größeren Durchmesser
Lader/Turbo:Eaton M64 Kompressor mit 75er Laderad
Ladedruck:Laut Anzeige 0,6 Bar ( An Drosselklappe gemessen )
Kat:200 zellen rennkat

Ölkühler:9 Reihen von Racy Max
Chip/Eprom /Abstimmung:SLS Kompressor Chip
Getriebe:Golf 2 GTI KB AUG Mit langen 5.Gang von TDI
Kupplung:Sintermetall Gefedert
letzte gemessenen Leistung:Leider noch garnicht !!!
bisher gefahrene Strecke:8000km
Sonstiges: :-5

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »lennyg60« (3. September 2008, 10:39)


gladermann

Anfänger

  • »gladermann« ist männlich

Beiträge: 50

Registrierungsdatum: 11. Mai 2007

Wohnort: rendsburg

Autos: golf2 g60

50

Samstag, 8. März 2008, 19:48

RE: Eure G60/Technik

Motor:1,8l g60
Block:
Kolben:serie
Zylinderkopf: bearbeitet( kanäle geweitet und poliert)
Verdichtung:serie
Ventile:poliert und neu eingeschliffen
Einspritzdüsen:grüne
Nocke:268/276
Zündkerzen:bosch platin
Ölwanne:serie



Luftfilter: original
LLK: sprinter
Drosselklappe: geweitet und poliert
Ansaugbrücke:geweitet und poliert

Abgasstrecke: eigenbau edelstahl
Auspuff (MSD, ESD, Durchmesser):60mm
Krümmer (auch Dichtungen: tz fächer
Lader/Turbo: rs bearbetung mit 70 laderrad
Ladedruck:0,75bar
Kat:keinen

Ölkühler:serie
Chip/Eprom /Abstimmung:chip von l&s cartec begrenzer bei 7500
Getriebe:original g60
Kupplung:original
letzte gemessenen Leistung: weiß ich nicht denke aber ca 200ps
bisher gefahrene Strecke:
Sonstiges:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »gladermann« (4. April 2008, 12:01)


RadoG60

Fortgeschrittener

  • »RadoG60« ist männlich

Beiträge: 393

Registrierungsdatum: 9. Februar 2007

Wohnort: NRW

Autos: Corrado, Golf2

51

Samstag, 19. April 2008, 21:56

UPDATE 2008


Motor: 1,8 G60 MKB PG
Block: 1,8 original mit 102 tKm
Kolben: original
Zylinderkopf: komplett bearbeitet (Kanäle, Ventilsitze, Ventilführungen, Brennraum, mit Schrick Hydros/Federn)
Verdichtung: ca 8,5:1
Ventile: originale bearbeitet, poliert und neu eingeschliffen
Einspritzdüsen: graue 350ccm
Nocke: DBilas Sonderwelle E/A 276/284 mit 11,5/11,8mm Hub und 114 Grad Spreizung
Zündkerzen: Bosch Platin W5DPO
Ölwanne: original mit Schwallblech

Ansaugstrecke
Schläuche, Rohre, Durchmesser: 180 grad Bogen, LLK 60mm, Alurohr und Samco mit 60mm
Luftfilter: original Papier
LLK: Vollalu LLK umgeschweißt und angepasst in der Front
Drosselklappe: Einlass auf 58mm aufgespindelt, kleine Klappe ohne Keil, optimal bearbeitet
Ansaugbrücke: Kanäle geweitet und an Kopf angepasst

Abgasstrecke
Auspuff (MSD, ESD, Durchmesser): Supersprint ab Kat, 2 Schalldämpfer
Krümmer (auch Dichtungen): Supersprint, an Kopf angepasst (aufgeweitet), große Dichtungen VW, Flexstück
Lader/Turbo: G60 Lader bearbeitet mit großem Ansaugschlauch und 68mm Rad
Ladedruck: 0,8 Bar bei 6000 U/min (Begrenzer bei 7200, Ladedruck ca 1 Bar)
Kat: VW Metallkat

Ölkühler: Racimex 13 Reiher mit G1 GTI Flansch mit Thermostat
Chip/Eprom /Abstimmung: Zoran mit 100 Oktan Abstimmung, 7200 U/min
Getriebe: ATB
Kupplung: original
letzte gemessenen Leistung: 227PS und 263 Nm Anfang 2007 bei 6450 U/min
bisher gefahrene Strecke: ca 60tKm
Sonstiges: leichte Schwungscheibe, Schwingungsdämpfer entfernt, Spal Lüfter, geändertes Wassertermostat und Fühler, verstellbares Nockenwellenrad, Mobil1 5W50, diverse Neutele wie EV-Kabelbaum etc.
Leistungsmessung 2008 steht noch aus.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »RadoG60« (19. April 2008, 21:58)


g60-kris

Schüler

  • »g60-kris« ist männlich

Beiträge: 69

Registrierungsdatum: 16. Juni 2003

Wohnort: Berlin

Autos: ´01er E46 320d, ´02er MX5, ´98er Golf IV 1.6, ´83er Golf I G60+

52

Dienstag, 22. April 2008, 08:22

Motor: G60
Block: PG mit 144er VWM-Pleueln
Kolben: AP in 81,5
Zylinderkopf: bearbeitet, Ventilsitze max. nach aussen verlegt, große Ein- und Auslasskanäle
Verdichtung: ca. 8,7:1
Ventile: Serie, poliert und neu eingeschliffen
Einspritzdüsen: grau
Nocke: Schrick 276 symm.
Zündkerzen: W6DPO
Ölwanne: Serie mit Schwallblech
Schwungscheibe: erleichtert auf ca. 5 Kilo

Ansaugstrecke
Schläuche, Rohre, Durchmesser: ID 60 mm komplett
Luftfilter: K&N
LLK: Golf G60
Drosselklappe: orig. max. bearbeitet
Ansaugbrücke: bearbeitet

Abgasstrecke
Auspuff (MSD, ESD, Durchmesser): 63,5 mm Edelstahl ab Kat
Krümmer (auch Dichtungen): Tezet 4in1 mit Eigenbaudichtungen
Lader/Turbo: RS-Lader mit guter Auslass- und Verdrängerbearbeitung
Ladedruck: ca. 1 bar @ 6000 U/min.
Kat: Metall vom VR6

Ölkühler: Golf I GTI Flansch mit 13-Reiher
Chip/Eprom /Abstimmung: Zoran
Getriebe: ATA mit langem 5.Gang
Kupplung: Sachs PC
letzte gemessenen Leistung: steht noch aus
bisher gefahrene Strecke: ca. 550 km
Sonstiges: Riemenrad Alu, Schwingungsdämpfer entfernt, somit Kurbeltrieb ingesamt um ca. 8 Kilo erleichtert

RS2-Rallye

Anfänger

  • »RS2-Rallye« ist männlich

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 21. August 2005

Autos: Rallye-Golf

53

Mittwoch, 23. April 2008, 11:19

Motor: PG G60
Block: 1.8l PG
Kolben: serie
Zylinderkopf: "RS2" Bearbeitung von SLS
Verdichtung: serie
Ventile: 36mm Auslass
Einspritzdüsen: Audi s2
Nocke: 268°/276° Asymetrisch Schrick
Zündkerzen: Bosch W5DP0
Ölwanne: Schrick Alu

Ansaugstrecke
Schläuche, Rohre, Durchmesser: Samco`s, 90mm Ansaugtrichter am Lader
Luftfilter: K&N
LLK: Rallye Golf serie
Drosselklappe: bearbeitet
Ansaugbrücke: bearbeitet

Abgasstrecke
Auspuff (MSD, ESD, Durchmesser): Komplettanlage HMS ab Fächer
Krümmer (auch Dichtungen: Rallye-Fächer SLS
Lader/Turbo: grösste Bearbeitung von Huber Rennsporttechnik
Ladedruck: 0,9-1,0 bar

Ölkühler: 13 Reihen Racimex
Chip/Eprom /Abstimmung: Huber Rennsporttechnik
Getriebe: Rallye Golf serie
Kupplung: Sachs Sport + Alu Schwung
letzte gemessenen Leistung: 250,5PS /6906 - 279,4NM /4923
bisher gefahrene Strecke: ca 6000km+

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »RS2-Rallye« (23. April 2008, 17:06)


  • »www.aufgeladen.de« ist männlich

Beiträge: 53

Registrierungsdatum: 26. Mai 2005

Wohnort: Karlsruhe

Autos: Golf II G60

54

Freitag, 1. August 2008, 22:53

So, nach langer Abwesenheit mein Setup seit 2007:

Motor: G60
Block: G60
Kolben: Wössner Schmiedekolben 82,5mm
Pleuel: S2
Zylinderkopf: G60 SLS große Kopfbearbeitung
Verdichtung: 8:1 ?
Ventile: 8 Stück - 40mm Einlass, 36mm Auslass
Einspritzdüsen: Grüne 350ccm Düsen, Weber Benzindruckregler
Nocke: DBILAS E284 A272 Grad
Zündkerzen: W5DP0
Ölwanne: Serie mit TDI Schwallsperre

Ansaugstrecke Hier wird nichts gesaugt, hier wird gedrückt und zwar original
Schläuche, Rohre, Durchmesser: alles Original
Luftfilter: K&N Serienkasten
LLK: Rallye LLK
Drosselklappe: Bearbeitet
Ansaugbrücke: Bearbeitet

Abgasstrecke Hartmann (Blech, kein Edelstahl), bollert wie's Tier
Auspuff (MSD, ESD, Durchmesser): 58mm
Krümmer (auch Dichtungen: Tezet mit Hitzeschutzband
Lader/Turbo: G60 Lader bearbeitet
Ladedruck: je nach Laderrad, mit 65er ca. o,9-1,0 bar
Kat: VR6 Metallkat

Ölkühler: 13 Reihen Mocal
Chip/Eprom /Abstimmung: LS-Cartec (bisher)
Getriebe: AYC
Kupplung: Sachs Power Clutch
letzte gemessenen Leistung: Nach AP22 ca. 220 PS, 19 sec auf 180 km/h 23,6 auf 200 km/h
bisher gefahrene Strecke: 3000 km
Sonstiges: Fidanza Schwungscheibe, Diverse Teile erleichtert und feingewogen

Der Crossflowkopf liegt noch in der Werkstatt aber irgendwie lohnt sich das nur mit Turbo oder einem
zweiten Lader :-)
Golf II Edition One G60, dezent getunt

powererd by S-Tec, Zoran, LS-Cartec, SLS und MFT

...endlich mit eingetragener Brembo Junior

Suche Hartmann 70mm für Corrado

RockyG60

Schüler

Beiträge: 108

Registrierungsdatum: 17. November 2007

Wohnort: Hessen

Autos: Audi S4 mit Rs2 Komponenten!

55

Montag, 1. September 2008, 12:05

RE: Eure G60/Technik

So hier gibt es dann auch mal etwas neues von meiner Front!!!

Motor:16VG60(Low Budget Projekt)
Block:9A
Kolben:Serie - Pleuel 1,8T - Kurbellwelle ADY
Zylinderkopf:Kopfbearbeitung RRT
Verdichtung:
Ventile: Original bearbeitet
Einspritzdüsen:Audi RS2
Nocke:dbilas Wellen 268°
Zündkerzen:Audi RS2
Ölwanne: Original

Ansaugstrecke
Schläuche, Rohre, Durchmesser:
Luftfilter:KN Konisch
LLK:Sprinter umgeschweißt RRT
Drosselklappe:bearbeitet
Ansaugbrücke:RPM bearbeitet

Abgasstrecke
Auspuff (MSD, ESD, Durchmesser): Powersprint Gr.A
Krümmer (auch Dichtungen:Supersprint
Lader/Turbo:G Lader bearbeitet
Ladedruck:0,8bar
Kat:

Ölkühler:13 Reiher
Chip/Eprom /Abstimmung:Thomas Schüler
Getriebe:Golf 3 60PS
Kupplung:Sachs Racing gefedert
letzte gemessenen Leistung:227KW/308,7PS
bisher gefahrene Strecke: 1300km
Sonstiges: nächste Leistungsmessung steht an, desweiteren wurde die Leistungsmessung mit der Straßenabstimmung gefahren, welche auch drinnen bleibt!!!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »RockyG60« (1. September 2008, 14:44)


Resin

Profi

  • »Resin« ist männlich

Beiträge: 675

Registrierungsdatum: 19. Juli 2002

Wohnort: Lohr am Main (MSP)

Autos: Golf 2 & Corrado

56

Donnerstag, 6. November 2008, 10:30

Motor: G60
Block: G60 0km
Kolben: Serie
Zylinderkopf: P-Kopf bearbeitet, Ventilsitze nach außen verlegt, große Ein- und Auslasskanäle, kon. Ventilführungen
Verdichtung: 8:1
Ventile: Serie, poliert
Einspritzdüsen: grün
Nocke: 268°/276° Asym. von Schrick
Zündkerzen: W5DPO
Ölwanne: Schrick Aluölwanne

Ansaugstrecke
Schläuche, Rohre, Durchmesser: Venair
Luftfilter: K&N Platte
LLK: Original Golf-Klima-LLK mit Gebläse saugend
Drosselklappe: Aufgespindelt, strömungsgünstig bearbeitet
Ansaugbrücke: strömungsgünstig bearbeitet und aufgeweitet

Abgasstrecke
Auspuff (MSD, ESD, Durchmesser): Hartmann komplett, Seriendurchmesser
Krümmer (auch Dichtungen): Tezet 4-1 umwickelt, Dichtungen vom MKB:ASZ
Lader/Turbo: G60 1. Generation, 70er LR, RS-Bearbeitet
Ladedruck: 0,8 bar
Kat: VR6 Metallkat

Ölkühler: 13-Reihen Mocal mit Thermostat
Chip/Eprom /Abstimmung: Dubracers
Getriebe: Serie (CBA)
Kupplung: Serie
letzte gemessenen Leistung:
bisher gefahrene Strecke: 1300km
Sonstiges: geht nicht wirklich berauschend...
Nur Puffin schenkt mir die Kraft und Ausdauer die ich brauche...

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Resin« (21. September 2009, 11:13)


  • »Pinky1313« ist männlich

Beiträge: 1 435

Registrierungsdatum: 29. August 2002

Wohnort: HAMBURG

Autos: GOLF 2 16VG60, SEAT Alhambra 2,0 TDI, Suzuki GSX-R 750 L1

57

Donnerstag, 6. November 2008, 12:00

Motor: 1,9 16VG60
Block: 86er KR mit 82,5er Bohrung
Kolben: 9a Serie
Zylinderkopf: KR bearbeitet mit KR wellen
Verdichtung: 8,4:1
Ventile: Serie
Einspritzdüsen: 350ccm G60 grau
Nocke: beides KR :-)
Zündkerzen: RS2
Ölwanne: Bahnbrenner mit Rücklauf und Ölhobel vom Diesel

Ansaugstrecke
Schläuche, Rohre, Durchmesser: alles 60mm Edelstahl mit Samcos.
Luftfilter: Wahlweise ein offener K&N aber für den Alltag serien Luftfilterkasten mit K&N Matte
LLK: Vollalu von XS Power mit 60 mm Flanschen Netz ist 600x230x70mm
Drosselklappe: G60 Aufgespindelt auf 57mm und strömungsgünstig bearbeitet 90° Bogen von Bahnbrenner
Ansaugbrücke: 50mm Scirocco 16v KR leicht von innen geglättet und Übergänge optimiert

Abgasstrecke
Auspuff (VSD, [D]MSD[/D], ESD, Durchmesser): Powersprint Rennsport Gruppe A 60mm
Krümmer (auch Dichtungen): Tezett Fächerkrümmer mit Serien 16v Dichtungen
Lader/Turbo: 89'er G60 mit frischer überholung und RS bearbeitung
Ladedruck: ca 0,7-0,8 bar
Kat: umgeschweißter und an der Vorderseite mit dem 16v Anschluss verkürzter VR6 Kat

Ölkühler: 16 Reihen Racimex mit Termostat
Chip/Eprom /Abstimmung: Theibach
Getriebe: Serien 02A kennbuchstabe weiß ich nich aus dem kopf
Kupplung: VR Druckplatte und 6 Pad Sinter Scheibe abgedrehte g60 Schwungscheibe
letzte gemessenen Leistung: kommt im Frühjahr
bisher gefahrene Strecke: letztes jahr noch mit nicht überholtem Lader ca 500 km dann saisonende
Sonstiges: es wurde das bahnbrenner kit für den umbau genutzt, außerdem is noch ein ölcatchtank verbaut.
Golf 2 CL Madison 16VG60 :geil:
Seat Alhambra 2,0 TDI :D
Suzuki GSX-R 750 -L1 :zwinker2:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Pinky1313« (18. Dezember 2008, 09:08)


16VCult

Anfänger

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 2. März 2008

Wohnort: Oberösterreich

Autos: Golf GTI 16V und G60

58

Dienstag, 18. November 2008, 19:19

Hallo an alle!

Ich bin neu hier!

Ist zwar das Auto eines Freundes aber ich glaube der passt hier ganz gut rein

Golf GTI G60 Bj. 5/90

Motor: 8V G60
Block: PG Kurbelwelle nitriert und feingewuchtet, sowie Schwung extrem erleichert und feingewuchtet, Pleuel ausgewogen und gewinkelt
Kolben: 2tes Übermaß
Zylinderkopf: A Kopf stark bearbeitet
Verdichtung:
Ventile: Auslassventile auf 36mm
Einspritzdüsen: grau
Nocke: Ziegler (286-276 bin mirnicht sicher)
Zündkerzen: Bosch Platin
Ölwanne: original

Ansaugstrecke
Schläuche, Rohre, Durchmesser: org.
Luftfilter: 228mm Patrone Bogen 90 Grad 90mm
LLK: Golf G60
Drosselklappe: bearbeitet
Ansaugbrücke: am Kopf angepaßt

Abgasstrecke
Auspuff (MSD, ESD, Durchmesser): Hartmann Serie
Krümmer (auch Dichtungen: Supersprint am Kopf angepasst aufgeschweisst und innen aufgefräst.
Lader/Turbo: RS 2 neu überholt 65er Laderad
Ladedruck: 1 bar
Kat: 200 Zellen

Ölkühler: Racimax
Chip/Eprom /Abstimmung: Abstimmung am Prüfstand
Getriebe: org.
Kupplung: Sachs
letzte gemessenen Leistung: 191 kw 305 NM
bisher gefahrene Strecke:
Sonstiges: verstellbaren Benzindruckregler

mfg Albin

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »16VCult« (18. November 2008, 19:20)


  • »AggroJettaVR6« ist männlich

Beiträge: 159

Registrierungsdatum: 2. März 2002

Wohnort: Zentrum der westlichen Welt

Autos: Ibiza Cupra G60, Golf 3 GTI Colour Concept

59

Sonntag, 11. Januar 2009, 18:29

Motor: 8V G60
Block: PG komplett neu abgedichtet
Kolben: original, neue Kolbenringe
Zylinderkopf: P-Kopf original Zustand
Verdichtung: Serie
Ventile: Serie
Einspritzdüsen: Serie, grün
Nocke: 268°/276° asym. Schrick
Zündkerzen: W5DPO
Ölwanne: Serie

Ansaugstrecke
Schläuche, Rohre, Durchmesser: Samco, 60mm Alurohr, 180° Bogen
Luftfilter: Serie
LLK: HGP (für Golf 3 VR6 Turbo)
Drosselklappe: Serie
Ansaugbrücke: Serie (passend für den P-Kopf)

Abgasstrecke
Auspuff (MSD, ESD, Durchmesser): Jetex Fortex 63mm Edelstahl
Krümmer (auch Dichtungen): TA Technix Edelstahl
Lader/Turbo: Beide Gehäusehälfte bearbeitet, 68er Laderrad
Ladedruck:
Kat: Metallkat Ibiza 2L 16V

Ölkühler: Racimex 13Reihen
Chip/Eprom /Abstimmung: Leise (Corradoforum)
Getriebe: ATA aus US Corrado
Kupplung: Serie
letzte gemessenen Leistung: noch nie gemessen
bisher gefahrene Strecke: 10tkm
Sonstiges: alles verbaut im Ibiza 6K :-)

kampfhamster

Anfänger

  • »kampfhamster« ist männlich

Beiträge: 32

Registrierungsdatum: 22. September 2008

Wohnort: Sollich

Autos: Oettinger Corrado mit 2,1 ltr 16V-G60

60

Mittwoch, 25. März 2009, 07:48

Ehemaliger englischer Corrado G60.Vom Vorbesitzer,war ein englischer Arzt,mit nach Deutschland genommen und hier umbauen lassen auf Linkslenkung(seeeeeehr schade).
Von mir der Reihe nach liebevoll und mit viel Geld und Zeit umgebaut.




Gemacht wurde bisher Folgendes:

-Porsche Felgen
-H&R Adapterplatten
-Reifen
-Öttinger Front
-Koni Gewindefahrwerk
-Lackierung der Stossstange
-neues Radio
-Schläuche, Schellen, Kleinmaterial
-Oettinger Motor komplett überholt mit allen Lagern und Dichtungen
-Neue Pleuel von Carillo, Kolben von Mahle, Hubraum knapp 2 ltr
-neuer AMG 320 Kompressor
-Neuer Rallye Golf Ladeluftkühler mit original Schlauch Lader-LLK
-Neuer Öttinger Stossstangenansatz
-Umbau/Rückbau auf Digifant Einspritzanlage mit EG Steuergerät, Softwareupdate mit 250er MAP made by L&S Cartec
-Neue Benzinpumpe mit möglichem Druck von 7bar (!!)
-Benzindruckregler einstellbar von Weber
-Graue Einspritzdüsen
-Nockenwelle Schrick 272°/292°
-Öttinger Zylinderkopf
-Neue Samco Schläuche mit Edelstahlschellen
-Neue Lichtmaschine von Bosch
-kompletter Umbau auf Klarglas-Scheinwerfer mit Relaissatz von "Enterprise", sowie Xenon Kit 6000k


Was noch zu machen ist:
-Selbstleuchtendes Nummernschild
-Porsche Auspuff Endrohre
-Stossstange hinten umbauen
-Heckklappe neu lackieren
-Gitter für die Frontstossstange
-Fahrwerk justieren
-komplett vermessen
-Kabelbaum im Motorraum neu verlegen-erledigt
www.willyswerkstatt.de.tl Nu en dan stap ik een paar Gunnis en Fritzes in de kont.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »kampfhamster« (25. März 2009, 07:55)


matze030

Anfänger

Beiträge: 20

Registrierungsdatum: 13. September 2004

Wohnort: Berlin

Autos: MK1 16VG60

61

Mittwoch, 22. April 2009, 07:54

Motor: 16VG60

Block: PL komplett überholt 2te Übermaßkolben und KW

Kolben: Serie

Zylinderkopf: KR Bearbeitet

Verdichtung:

Ventile: bearbeitete Serienventile

Einspritzdüsen: 350ccm

Nocke: DBilas 268°

Zündkerzen: Rs2

Ölwanne: Serie mit Ölhobel



Ansaugstrecke

Schläuche, Rohre, Durchmesser: 60mm

Luftfilter:K&N Pilz

LLK: Sprinter

Drosselklappe: max bearbeitet

Ansaugbrücke: original 16VG60 (50mm) bearbeitet



Abgasstrecke

Auspuff (MSD, ESD, Durchmesser): Powersprint

Krümmer (auch Dichtungen): Supersprint

Lader/Turbo: absolut Serie

Ladedruck: 0.8

Kat: 100Zellen



Ölkühler:13 Reihen Racimex

Chip/Eprom /Abstimmung: erfolgt durch Thomas Schüler

Getriebe:4T

Kupplung: Sachs Powerclutch

letzte gemessenen Leistung: Hoffe auf gesunde 280PS

bisher gefahrene Strecke:

Sonstiges:Abstimmung Leistungsmessung steht noch aus !!!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »matze030« (22. April 2009, 13:23)


KaptnKarracho

Anfänger

  • »KaptnKarracho« ist männlich

Beiträge: 22

Registrierungsdatum: 28. Oktober 2006

Wohnort: Berlin

Autos: Golf 6 Variant TDI DSG,1 GTI Editon 8V,GTI 20Jahre 8v

62

Donnerstag, 23. April 2009, 14:16

So jetzt mal Icke ....
mein G60 Golf 2009

Motor: PG G60
Block: Serie
Kolben: Serie
Zylinderkopf:komplett bearbeitet
Verdichtung:
Ventile: Serie -strömungsgünstig/bearbeitet
Einspritzdüsen:G60 grau
Nocke: Schrick Asy 268/276
Zündkerzen:NGK
Ölwanne: Serie

Ansaugstrecke
Schläuche, Rohre, Durchmesser: Serie mit Venair Schläuchen
Luftfilter:K&N im Kasten / 70mm Ansaugrohr mit K&N
LLK:Gross/ Serie
Drosselklappe:Bearbeitet /aufgespindelt aufs Maximum
Ansaugbrücke:Bearbeitet /aufgespindelt aufs Maximum

Abgasstrecke
Auspuff (MSD, ESD, Durchmesser):VSD ESD 60mm Supersprint
Krümmer (auch Dichtungen:Tezet 4 in 1
Lader/Turbo:G-Lader bearbeitet ,62er Rad
Ladedruck:
Kat:100Zeller

Ölkühler:13 Reiher mit Thermostat
Chip/Eprom /Abstimmung:wieder Abstimmung von Labe Fahrzeugtechnik
Getriebe: Serie
Kupplung: Serie
letzte gemessenen Leistung: ca.230PS , Messung steht noch aus
bisher gefahrene Strecke: 1500
Sonstiges:

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »KaptnKarracho« (4. Juni 2009, 22:39)


DoktorG60

Fortgeschrittener

  • »DoktorG60« ist männlich

Beiträge: 283

Registrierungsdatum: 13. September 2005

Wohnort: Pirmasens

Autos: Golf 3 G60 / Golf 3 Variant G60 mit Autogas / Golf 2 16VG60

63

Mittwoch, 3. Juni 2009, 07:42

Golf 3 Variant G60


MOTOR 2.0 G60 8V

Block: aufgebohrt auf 82,5mm Kolbenmas diverse Arbeiten innen zum Platzmachen auf 2 liter umbau
Kolben: JE Pistons 82,5mm Schmiedekolben
Zylinderkopf: Ein/Auslass Bearbeitet - neue Führungen + geplant - Kompletter Schrickbausatz (Feder Titanteller usw.)
Verdichtung: 8,6:1
Ventile: Schrick Ninomic Auslassventile 37 mm - Einlass Serie
Einspritzdüsen: Audi RS2 mit Serien 3 Bar Benzindruck Regler
Nocke: LS-Cartec 284/272 Asymet. (DBilas)
Zündkerzen: Bosch W 5 DP0
Ölwanne: Original Ölwanne gekürzt (1,5cm) mit angescheißtem Kasten um das Ölvolumen nicht zu verkleinern !!
Kurbelwelle: Golf 3 GTI Kurbelwelle um ca. 2,2 kg erleichtert und mit Schwungrad Feingewuchtet - Schwungrad wurde auf 6,8 KG erleichtert
Pleuel: SCAT Pleuel 144 mm mit Glyco Sputterlager
Ölpumpe: umgebaut auf mehr Ölfördervolumen und T4 Schwallblech
Nebenwelle : Erleichtert

ANSAUEGSTRECKE:


Schläuche, Rohre, Durchmesser: 60mm in VA
Luftfilter: Offener K&N
LLK: Sonderanfertigung für Golf 3 unter Stoßstange vor Wasserkühler
Drosselklappe: Aufgespindelt - größere Klappe verbaut
Ansaugbrücke: Auf Zylinderkopf anegpasst (wird aber abgeändert bzw aufgeschnitten und innen richtige berabeitet)


ABGASSTRECKE


Auspuff (MSD, ESD, Durchmesser): Golf 3 / Vento VR6 Hartmannanlage 70mm
Krümmer (auch Dichtungen: Tezet Fächerkrümmer + Hitzeband doppelt umwickelt
Lader/Turbo: G-lader komplett berabeitet 65 Laderad bzw Zahnriementrieb von Theibach
Ladedruck: mit 68er laderad 0,75 Bar - 65 Laderad noch keine Ahnung da noch nicht Verbaut
Kat: Original Golf 3 VR6 Kat


Ölkühler: mocal 16 Reihen
Chip/Eprom /Abstimmung: Dubracers bzw. Zoran
Getriebe: original G60 Golf 2 Getriebe - neu überhohlt und verchromt
Kupplung: Sachs Sportkupplung mit organischen Belägen
letzte gemessenen Leistung: Eingetragene 154 KW
bisher gefahrene Strecke: 1033 KM
Sonstiges: Motor Block in Wagenfarbe Lackiert
Rest in Chrom incl. Zylinderkopf - Schrauben vergoldet
Motorkabeltrang eigenbau und versteckt
Kein Wasser ausgleichsbehälter
großer VR6 Wasserkühler mit Doppellüfteranlage
Thermostat der bei 71 °C öffnet




http://img.webme.com/pic/v/vw-golf-g60/k-strasser-motor.jpg
:-v

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »DoktorG60« (3. Juni 2009, 07:53)


Herr Weber

Anfänger

  • »Herr Weber« ist männlich

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 10. Juli 2006

Wohnort: Neustadt,Pfalz

Autos: Corrado G60

64

Sonntag, 2. August 2009, 20:00

Ok,als Frischfleisch hier werd ich mich auchma outen.
Mein Motor ist zwar erst halbfertig,aber ich kann ja nochma updaten ^^
89er Corrado G60

Motor: PG

Block: Serie,neuer SERIENblock gerade im Aufbau(der alte hat 228tkm)

Kolben: Serie,bleibt auch so

Zylinderkopf: noch A bald P mit dezenter Bearbeitung

Verdichtung: Serie,evtl will ich die noch bischen erhöhen

Ventile: Serie,bleibt auch

Einspritzdüsen: noch grün,bald grau

Nocke: 268/276 Schrick

Zündkerzen: Platin

Ölwanne: Serie,wird gegen Alu getauscht



Ansaugstrecke

Schläuche, Rohre, Durchmesser: Serie auser RS Stutzen,will aber Metallrohre mit roten Samcos haben

Luftfilter: IST und BLEIBT DEFINITIV Serie

LLK: noch Serie,bald Sprinter

Drosselklappe: serie,kommt ne RS

Ansaugbrücke: noch die kleine,AD hab ich schon liegen



Abgasstrecke

Auspuff (MSD, ESD, Durchmesser): Jetex Gruppe A

Krümmer (auch Dichtungen: serie,Fächer kommt aber

Lader/Turbo: RS G-Lader,68er Rad

Ladedruck: 0,9

Kat: VR6



Ölkühler: brauch ich bisher nicht

Chip/Eprom /Abstimmung: Theibach

Getriebe: Serie

Kupplung: will ich ne verstärkte einbauen,die Alte is eh durch

letzte gemessenen Leistung: GESCHÄTZE 200PS

bisher gefahrene Strecke: 12tkm

Sonstiges: Motor soll auf 230-240PS kommen,kein Show blingbling Teil,einfach nur bischen Farbe,polierte Rohre und jut isses :D
Hauptsache Dampf :geil:
89er Corrado G60,228tkm,68er Rad,RS-Lader@0,9bar,asym.Schricknocke,VR6 Kat,Jetex Gruppe A,RS-Auslass,H&R Fahrwerk,BBS 6,5x15,195/45/15 Eagle F1,25er Spurplatten rundum,rote Rülis,Leder mit Heizung,Zusatzinstrumente,630er Kühler mit SPAL-Lüfter,80° Thermostat,VR6 Lenkrad,gelochte Zimmermannscheiben,Girling 60 vorne,Streben vorn oben und unten.Neuer Motor kommt mit P-Kopf,graue Düsen,Sprinter LLK,paar Kleinigkeiten undn Eimer Farbe.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Herr Weber« (4. August 2009, 21:50)


  • »Scirocco 16V-G60« ist männlich

Beiträge: 25

Registrierungsdatum: 30. Juli 2009

Autos: Scirocco 16V-G60

65

Montag, 10. August 2009, 21:47

Scirocco 16V-G60

Motor: 16V-G60
Block: KR
Kolben:KR
Zylinderkopf: KR
Verdichtung: 8,8:1
Ventile: KR
Einspritzdüsen: Audi RS2
Nocke: Schrick 268E /276A
Zündkerzen: Bosch
Ölwanne: orginal

Ansaugstrecke
Schläuche, Rohre, Durchmesser: 60er Rohr ab LLK mit Dual-WAES
Luftfilter: K&N offen
LLK: RalleyGolf G60
Drosselklappe: G60
Ansaugbrücke: 16V (groß)

Abgasstrecke
Auspuff (MSD, ESD, Durchmesser) : 4in1 Fächer mit Supersprint Gr.A
Lader/Turbo: Glader
Ladedruck: ca. 0,9bar
Kat:Audi RS4

Ölkühler: Mocal 16 Reihen
Chip/Eprom /Abstimmung: MTE
Getriebe: ASD
Kupplung: TDI
letzte gemessenen Leistung: 280 PS
bisher gefahrene Strecke: 7000 KM
Sonstiges:
Wer später bremst ist länger schnell...........................

Anti

Anfänger

  • »Anti« ist männlich

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 8. Januar 2009

Wohnort: NRW - Remscheid

Autos: Golf 3 Cabrio

66

Samstag, 19. September 2009, 09:10

Golf 3 Cabrio "G60"

Motor: 1.8 G60
Block: PG
Kolben: Serie
Zylinderkopf: PG
Verdichtung: 8:1
Ventile: Serie
Einspritzdüsen: grün
Nocke: dBilas 270/264
Zündkerzen: BOSCh Platin
Ölwanne: Orginal

Ansaugstrecke
Schläuche, Rohre, Durchmesser: Samco Winkel, 60mm
Luftfilter: K&N Platte
LLK: 700x180x65 mm
Drosselklappe: Serie
Ansaugbrücke: Serie

Abgasstrecke
Auspuff (MSD, ESD, Durchmesser): Bastuck gruppe A "neue version"
Krümmer (auch Dichtungen): Serie
Lader/Turbo: G-Lader (neue dichtungen, fett & lager)
Ladedruck: 0,9-1bar
Kat: 400 zeller VR6 Metallkat

Ölkühler: Serie
Chip/Eprom /Abstimmung: DUBracers
Getriebe: AFE vom 16V "9A"
Kupplung: SACHS
letzte gemessenen Leistung: 161,7kW/219,85PS bei 308NM
bisher gefahrene Strecke: 3000km

chrissiiii

Anfänger

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 3. Februar 2003

Wohnort: Klagenfurt / Kärnten

Autos: Corrado, Golf I,II

67

Montag, 21. September 2009, 00:31

Schliess mich dem hier auch mal an mit meinem G60 Corrado



Motor: PG
Block: Serie
Kolben: Serie
Zylinderkopf: Serie
Verdichtung: Serie
Ventile: Serie
Einspritzdüsen: grau
Nocke: 276° Schrick
Zündkerzen: Bosch W5 DP0
Ölwanne: Serie

Ansaugstrecke
Schläuche, Rohre, Durchmesser: Alu + Samco - 60mm Durchmesser
Luftfilter: K&N Einsatz
LLK: Golf G60 groß
Drosselklappe: bearbeitet
Ansaugbrücke: bearbeitet

Abgasstrecke
Auspuff (MSD, ESD, Durchmesser): MSD von Supersprint, ESD Hartmann Durchmesser 56
Krümmer (auch Dichtungen): TEZET 4 in1
Lader/Turbo: G60 RS mit 68er LR aus Stahl (Kanäle geöffnet, Auslass strömungsgünstig bearbeitet/poliert)
Ladedruck:0,8
Kat: VR6 Metallkat

Ölkühler: Racimex 13 Reihen
Chip/Eprom /Abstimmung: SLS Chip
Getriebe: Serie
Kupplung: Serie
letzte gemessenen Leistung: 230,6 PS / 290,4 Nm
bisher gefahrene Strecke: 8000km
Sonstiges: Einstellbarer BDR

BastiBerlin

Anfänger

  • »BastiBerlin« ist männlich

Beiträge: 34

Registrierungsdatum: 28. Oktober 2007

Wohnort: Hauptstadt

Autos: Golf 2 GTI G60 Edition One,alltag:renault clio:-)

68

Samstag, 23. Januar 2010, 22:21

Golf 2 GTi G60 Edition One




Motor: pg

Block: serie

Kolben: serie,pleule erleichtert

Zylinderkopf: berabeitet

Verdichtung:

Ventile:

Einspritzdüsen:graue g60

Nocke:schrick 268/276

Zündkerzen:

Ölwanne:



Ansaugstrecke

Schläuche, Rohre, Durchmesser: serie

Luftfilter:k&n matte

LLK: rallye golf

Drosselklappe: aufgespindelt

Ansaugbrücke: angepasst



Abgasstrecke

Auspuff (MSD, ESD, Durchmesser): 63er edelstahl eigenbau

Krümmer (auch Dichtungen: fächer mit hitzeband umwickelt

Lader/Turbo:maximal bearbeitet und jetzt mit 62er laderrad

Ladedruck: noch nicht bekannt

Kat: 100 zeller



Ölkühler: serie,weil ich anderen lüfterschalter und anderes thermostat verbaut habe

Chip/Eprom /Abstimmung: hohenester 7200upm

Getriebe:serie

Kupplung: sachs

letzte gemessenen Leistung: wird zum saison anfang sofort gemacht :zwinker: sollte sich aber so um die 250ps bewegen

bisher gefahrene Strecke: 9tkm

Sonstiges:auto ist komplett leer geräumt
Airbags...???Wir steben wie Männer!!!

  • »golf3g60freak« ist männlich

Beiträge: 99

Registrierungsdatum: 22. Januar 2010

Wohnort: Heide

Autos: Golf3 -G60

69

Sonntag, 24. Januar 2010, 00:00

golf 3 g60

Auto: Golf3
Motor: PG -G60
Block:
Kolben:
Zylinderkopf: P-Kopf
Verdichtung:
Ventile:
Einspritzdüsen:
Nocke:
Zündkerzen:
Ölwanne:

Ansaugstrecke
Schläuche, Rohre, Durchmesser: Samco,alu
Luftfilter:KN Pilz
LLK: Grosser
Drosselklappe: AD
Ansaugbrücke:

Abgasstrecke
Auspuff (MSD, ESD, Durchmesser): Gruppe A ab KAT
Krümmer (auch Dichtungen: Fächerkrümmer
Lader/Turbo: RS auslass
Ladedruck: 0,7
Kat: 100 zellen

Ölkühler:
Chip/Eprom /Abstimmung: FTS chip
Getriebe:ATH
Kupplung: Sachs Sport
letzte gemessenen Leistung:
bisher gefahrene Strecke:
Sonstiges:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »golf3g60freak« (24. Januar 2010, 00:15)


FiFFTYoNE

Anfänger

  • »FiFFTYoNE« ist männlich

Beiträge: 21

Registrierungsdatum: 1. November 2005

Wohnort: Berlin

Autos: Corrado

70

Dienstag, 26. Januar 2010, 12:23

Corrado US G60

Auto: Corrado
Motor: PG -G60
Block: Serie
Kolben: Serie
Zylinderkopf: Serie
Verdichtung: Serie
Ventile: Serie
Einspritzdüsen: grau vom Golf G60
Nocke: 268/276
Zündkerzen: W5DPO
Ölwanne: Serie

Ansaugstrecke
Schläuche, Rohre, Durchmesser: Venair
Luftfilter: org. Kasten ohne Reso Rohr und BMC filter
LLK: Grosser Golf G60
Drosselklappe: aufgespindelt
Ansaugbrücke: Serie

Abgasstrecke
Auspuff (MSD, ESD, Durchmesser): Bastuck Gruppe A ab KAT
Krümmer (auch Dichtungen: org.
Lader/Turbo: G60 max bearbeitet mit 68LR
Ladedruck: 1bar
Kat: 100 zeller

Ölkühler:
Chip/Eprom /Abstimmung: Zoran Chip
Getriebe: kurzes US
Kupplung: Sachs Racing
letzte gemessenen Leistung:
bisher gefahrene Strecke: 10tkm
Sonstiges:

Frolic

Meister

  • »Frolic« ist männlich

Beiträge: 1 842

Registrierungsdatum: 21. April 2002

Wohnort: Bei Zwickau/Sachsen

Autos: Schönwetter: Golf 2 1,9l 8V Turbo++ , "Chrom / Carbon Edition" / Alltag: Golf 4 1,9l TDI+

71

Dienstag, 26. Januar 2010, 22:02

Motor: PG umgebaut auf Turbo

Block: Block komplett neu (neu gebohrt, gelagert, gedichtet) -> 1,9l

Kolben: Wössner Schmiedekolben 82,5mm

Pleule: Manley Stahlpleule

Pleullager: RS2

Pleulschrauben: APR

Zylinderkopf: Kopf überholt mit neuen Ventilschaftdichtungen, Ventile neu eingeschliffen, neuen Hydros
Kopfbearbeitung (strömungsgünstig, Sitzringe nach außen, Kanäle geweitet, Ventilführung Konisch, Ventilfedern innen und außen von Schrick, Federteller oben und unten von Schrick, Keile von Schrick, 5/10 geplant), Zylinderkopfdichtung vom 9A

Verdichtung: PG Serie - dem 5/10 geplanten

Ventile: PG Serie

Einspritzdüsen: Ford Motorsport 440ccm

Benzindruckregler: Einstellbar (gefahren wird bei 3bar)

Benzinpumpe: 16V PL Außentankpumpe (reicht aber scheinbar nicht) :thumbdown:

Nocke: 268° / 260°

Zündkerzen: Bosch W5DPO

Ölwanne:
Serie mit Schwallblech, eingeschweißtem Ölrücklauf

Ansaugstrecke


Schläuche, Rohre, Durchmesser: 60mm (innen) Edelstahl, Schläuche -> Vanair

Luftfilter: K&N offen/konisch

LLK: Rallygolf LLK Nachbau mit Hochleistungsnetz -> Danke SDI :wink

Drosselklappe: Durchmesser 53mm, innen poliert und strömungsgünstig bearbeitet

Ansaugbrücke: bearbeitet (angepasst auf Kanäle im Kopf, Rest max ohne Aufschneiden geweitet)

Abgasstrecke


Auspuff (MSD, ESD, Durchmesser): Angefertigt, 70mm DURCHGÄNGIG, MSD und ESD mit 2x 47mm "TDI" Endrohren

Krümmer: ATP Nickelguß Turbokrümmer

Hosenrohr: angefertigt, 70mm

Turbo: Garrett T3 Super 60, Turbine A/R 54, Kompressor A/R 60, Einlass/Auslassrad 55/45mm, 360° Rennsportlagerung, internes Wastegate bis 1,6 bar

Blow Off: Blitz, offen

Ladedruck: 1,6bar (Haltedruck), 2,0bar (Overboost)

Kat: 100 Zellen (70mm Duchgang)

Ölkühler: 16 Reihen Racimex Ölkühler mit Mocal Thermostat

Chip/Eprom /Abstimmung: DubRacers

Getriebe: AYN

Kupplung: verstärkte Sachs „Race“ Druckplatte mit Organische – gefederter Kupplungsscheibe, Schwungscheibe um 2,5kg erleichtert

letzte gemessenen Leistung: leider noch keine :thumbdown:

bisher gefahrene Strecke: mit dem Motor ansich ca. 8000km, mit Turboumbau ca. 2000km

Sonstiges: großer 580mm Wasserkühler mit SPAL Lüfter, früher öffnendes Thermostat und früher schaltender Thermoschalter / Anzeige für Breitbandlambda, Ladedruck, Benzindruck, Öldruck, Öl -Wassertemperatur, Ansauglufttemperatur, Einspritzdauer etc. von Eima / Brembo 4-Kolben Festsattel Bremsanlage mit 305x28mm Bremsscheibe



Ein riiiiiießen großer dank geht an Thomas von DubRacers für die Teilebeschaffung und die vielen nützlichen Tips!!!
:-i :-i :-i
Gruß Thomas

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Frolic« (15. Februar 2010, 11:44)


  • »Kampfhamster83« ist männlich

Beiträge: 30

Registrierungsdatum: 17. Januar 2008

Wohnort: Korneuburg,Österreich

Autos: Pirelli Golf,Rallye Golf,2er 16VT,2er Gti Allday-Ratte

72

Dienstag, 16. November 2010, 21:27

Auto: 89er GOLF 16V


Motor: 16VG60 Umbau
Block: Basis PL- aufgebohrt 82mm, knapp 1840ccm, Kurbelwelle gewuchtet,Lager,dichtungen,Nebenwelle+Rad neu (eben kompl. Überholt)
Kolben: Wiseco Pistons/20mm Kolbenbolzen
Pleuel: Audi S2 144mm
Pleuellager: Sputter
Zylinderkopf: 027er Kr, Überholt, konische Führungen, Sitze bearbeitet, Schrick Hydros
Zylinderkopfdichtung: ABF Metall
Verdichtung: reduziert über Kolben 9:1, aber eff 9,2:1
Ventile: Kr
Einspritzdüsen: Audi s2 737er
Benzindruck: 4 bar festregler BOSCH
Benzinpumpe: orig G2 16V Pumpensystem für KE-Einspritzung
Nocke: vom 3er 16V ABF
Zündkerzen: Audi S2
Ölwanne: eine alte von HÖR Motorsport, mit Klappen,Schwallblech eingebaut,Ölrücklauf direkt in die Wanne

Ansaugstrecke
Schläuche, Rohre, Durchmesser: orig G60 angepasst, 180° Bogen bearbeitet (einlass grösser,steg entfernt)
Luftfilter: orig G60,K+N Einsatz
LLK: Golf 2 G60
Drosselklappe: G60
Ansaugbrücke: Scirocco 16V 50mm,bearbeitet,geglättet, 90° Bogen innen geglättet

Abgasstrecke
Auspuff (MSD, ESD, Durchmesser): MSD: Hartmann ,ESD: orig G60, Durchmesser orig 55mm.
Krümmer (auch Dichtungen: 4-2-1 Fächerkrümmer mit 2 eingeschweissten Flex-Stücken
Lader/Turbo: G60 Lader mit 65er Rad, Rs2 bearbeitung/Stege entfernt,durchlass vergrössert
Ladedruck: WIRD NACHGEREICHT,noch keine Messung
Kat: 100Zeller

Ölkühler: 15 reihen Mocal mit Thermostat 80°
Chip/Eprom /Abstimmung: DubRacer (läuft tadellos! kein ruckeln,verschlucken,sauberer Leerlauf,dreht sauber bis zum begrenzer,fast wie eine serienabstimmung) bleibt bei der Einlaufphase drin..
Getriebe: 020er Gestängegetriebe, Kenn. 2Y
Kupplung: Sachs Performance Sportkupplung 210mm/ 28Zähne
letzte gemessenen Leistung: derzeit einfahrphase-WIRD NACHGEREICHT
bisher gefahrene Strecke: ca 100km bis dato (fertigstellung 11/2010 )

Sonstiges:
16VG60 Umbausatz teils von Huber Rennsport,Teils ak-racing
Thermostat: 81° Öffnung
90A Lima
580er Wasserkühler (g60)


Erster Defekt bei 21km (Dichtring vom G-lader durch starken Öldruck bzw Menge rausgedrückt(FALSCHE ÖLZULAUFLEITUNG)
Soweit wie mir möglich war, an orig Limited Motoroptik nachgebaut

UPDATES UND BILD folgen....

mfg Erich

Lele

Anfänger

  • »Lele« ist männlich

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 18. Januar 2011

Wohnort: Eisenberg / Thüringen

Autos: Corrado G60

73

Dienstag, 18. Januar 2011, 18:43

So dann will ich auch einmal. Also bin der "Neue" heiße Robert bin 20 Kfz-Mechatroniker und bau meinen Corrado (ex 2.0) auf Bergrennstyle um. Also so leicht und schnell wie möglich und will mit diesem 1.Projekt den Grundstein für viele weitere legen.

Block:

orginal Kurbeltrieb (Sputter Pleullager, neue Kolbenringe)

Ölschwallblech

Kolbenboden und Feuersteg poliert

Zylinderkopf:

Ventile poliert und Sitzringe nachgefräst

Kanäle stark bearbeitet (Ventilführung wegrationalisiert)

Nockenwelle Schrick 268°/276° Hub: 11,2/11,5mm

Schrick Ventilfedern

Verstellbares NW-Rad

Brennräume poliert

Abgasseite:

angepasster Friedrich MS Fächerkrümmer 4-2-1 (Qualitäts Hitzesschutzband umwickelt )

100cpi Kat

Bastuck Gr.A Anlage

Laderseitig:

offener Luftfilter

RS2 bearbeiteter Lader (Doppelriemen)

65mm Laderad

LLK Golf G60 ohne Klima

Drosselklappe max. bearbeitet

angepasste Ansaugbrücke

KS-Versorgung:

Einspritzdüsen Bosch (ähnlich Fördermenge wie die grauen G60 oder S2)

BDR

Kraftstoffpumpen ? (habe da ein paar Optionen bin aber noch unentschlossen über die Kombination. Serien In-Tank Pumpe + 4bar In-Tank Pumpe + 6bar Zusatzpumpe)

Steuergerät mit 250kPa Mapsensor (noch unentshclossen über die Art der Abstimmung)

Kühlung:

9-Reihen Ölkühler thermostatgesteuert (Mocal)

Wasserkühler großes Netz mit integriertem Ausgleichsbehälter (Ausgleichsbehälter musste ich einkürzen da der Ausgang vom LLK in Weg war)

SPAL Lüfter

Getriebe:

ATB Syncronringe erneuert

5.Gang vom ASD

Schwungrad 4,5 kg

Verstärkte Kupplung


Angepeilt sind 250PS+ 300Nm+

Was haltet ihr von der Konstellation und erwartet ihr an irgendeiner Stelle Komplikationen. Über vorschläge der KS-Versorgung würde ich mich sehr freuen.

Und zwecks Abstimmung da würde ich mich auch gerne selbst Versuchen um für spätere Projekte erfahrungen zu sammeln. Also Vorschläge und erfahrungen über die Programmierung der Digifant wäre ich sehr dankbar.

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Lele« (18. Januar 2011, 18:49)


luigi

Anfänger

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2010

74

Sonntag, 27. Februar 2011, 14:55

Hallo heise Luis

bin grad beim fertigstellen von meinem neuen Racer. bin bisher auf der Strasse gefahren und wechsle jetzt auf di Rennstrecke. die Angaben sind noch von meiem Strassenfahrzeug

Erst mal eins vorweg habe den Motor bei Ziegler-racing bauen lassen und da ich nicht vom Fach bin auch bei gewissen Abgaben nichts zu sagen weil ichs einfach nicht weiss.

(ZR) heist Ziegler racing


Motor: G60 ZR2
Block:bearbeitet 1.931 liter
Kolben:??(ZR)
Zylinderkopf:bearbeitet (ZR)
Verdichtung:?
Ventile:
Einspritzdüsen:
Nocke:
Zündkerzen:
Ölwanne: Alu Ziegler racing

Ansaugstrecke
Schläuche, Rohre, Durchmesser: Samcos und Alurohre
Luftfilter: K&N ´mit spezieller Luftführung
LLK:G60 mit anstromungskanälen
Drosselklappe:(ZR)
Ansaugbrücke:(ZR)

Abgasstrecke
Auspuff (MSD, ESD, Durchmesser):Bastuck mit 100Zeller metallkat
Krümmer (auch Dichtungen: Supersprint bearbeitet (ZR)
Lader/Turbo:ZR2 (ZR)
Ladedruck:je nach Übersetzung 0.9-1bar
Kat:100Zeller metall

Ölkühler: 2x setrap
Chip/Eprom /Abstimmung: 2 verschiedene Absimmungen für 68er Laderad und 60er Laderrad
Getriebe: kürzer mit Sperre (ZR)
Kupplung:Sinter Rennsportkupplung(ZR)
letzte gemessenen Leistung:mit 68 laderrad 253PS mit 60 Laderrad mehr :)
bisher gefahrene Strecke: pro jahr ca 5000km seit 2005
Sonstiges:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »G60Ing« (28. Februar 2011, 21:30)


sp-racing

Anfänger

  • »sp-racing« ist männlich

Beiträge: 17

Registrierungsdatum: 2. Oktober 2011

Wohnort: Köln/Bonn

Autos: VW Golf II G60, Audi S3, Audi A6 2,7 BiT

75

Donnerstag, 22. Dezember 2011, 00:29

Motor: PG
Block: Serie
Kolben: Serie
Zylinderkopf: optimiert
Verdichtung: Serie
Ventile: 40/35
Einspritzdüsen: grau
Nocke: 276° Schrick
Zündkerzen: W5DPO
Ölwanne: Alu Schrick

Ansaugstrecke
Schläuche, Rohre, Durchmesser: Serie
Luftfilter: Serie
LLK: Rallye Golf
Drosselklappe: 55mm
Ansaugbrücke: optimiert

Abgasstrecke
Auspuff (MSD, ESD, Durchmesser): Powersprint VSD, Audi 200 Turbo ESD 2,5"
Krümmer: TeZet 4-1
Lader: Röttele Motorsport-Verdränger, 68er Laderrad, Strömungsgünstig bearbeitet
Ladedruck: 1,0
Kat: ABF

Ölkühler: 16-reihig
Chip/Eprom /Abstimmung: L&S Cartec
Getriebe:
Kupplung: Sachs Sintermetall
letzte gemessenen Leistung: ???
bisher gefahrene Strecke: 200km
Sonstiges: Fahrzeug befindet sich nach Kauf in Umbauphase!
Fun is not a straight line! ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »sp-racing« (6. November 2012, 21:59)


polo Alex

Anfänger

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2011

76

Freitag, 20. Januar 2012, 10:02

Motor: PG / G60
Block: “1.9L“ Umbau, Kolbenspiel 0,02 größer, Block um 0,01 geplant, Kurbelwelle speziell optimiert und erleichtert von "EP-Parts" ( 4kg leichter ), SCAT Pleuel mit ARP Schrauben, kompletter Kurbeltrieb feingewuchtet, Sputterpleuellagerschalen ( Stangenseitig montiert )
Kolben: Wössner 83mm
Zylinderkopf: max. bearbeitete Kanäle, Ventilführungen eben, Schrick Titan Ventilfederteller und Federn, Schrick Hydrostößel, Kopfmaß 132,9, angepasste Kopfdichtung vom 16V ABF
Verdichtung: etwas höher als 8:1
Ventile: 40/36 Schrick
Einspritzdüsen: Bosch EV1 315ccm Rot, einstellbarer BDR auf 3,1 Bar, Benzinpumpe VDO 4 bar 960 L/h Fördermenge
Nocke: Schrick 268°/276° mit einstellbarem NR eingestellt nach Schrick werten: Ventilhub OT 1,3/1,8
Zündkerzen:W5DP0
Ölwanne: Schrick Alu mit Ölhobel

Ansaugstrecke
Schläuche, Rohre, Durchmesser: Venair Wasserschläuche, Ladeverohrung 60mm, 180° Bogen
Luftfilter: original
LLK: Wagner Engineering / EVO Rallye
Drosselklappe: max. aufgespindelt und poliert
Ansaugbrücke: TK-Motorsport (A) Stage 2: aufgesägt, bearbeitet, zusammengeschweißt, Kanäle an Zylinderkopf mit Schablone angepasst, spezielle wärme hemmende Dichtung

Abgasstrecke
Auspuff (MSD, ESD, Durchmesser): Bastuck MSD ESD
Krümmer (auch Dichtungen): Tezet, Kupferdichtung selber angefertigt mit Flowjet
Lader/Turbo: G60 RS2, 68er LR mit Absicht ohne Bypassventil
Ladedruck: max. 0,78
Kat: Keiner

Ölkühler: Nicht notwendig
Chip/Eprom /Abstimmung: Bruce Henni der Turbogott ( Bosch Servie Henni ) / Stuttgart ( Wernau )
Getriebe: AYN
Kupplung: ZF Sachs Race Engineering ( organisch )
letzte gemessenen Leistung: 228 DIN PS
bisher gefahrene Strecke: 8000km
Sonstiges:

Bilder vom Umbau: http://www.facebook.com/media/set/?set=a…=3&l=4210ddb1b0


Ich wollte noch was loswerden, erstmal echt super das sich noch so viele dem Thema G60 in dieser Art widmen.

Finde aber, dass hier manche Leistungsangaben mehr als fragwürdig sind.

Bruce Henni meinte damals zu mir, dass viel mehr als meine ca. 230PS beim G schon sehr viel sind und mehr auch kaum möglich ist. Seine Aussage: „Klar kannst du noch kleinere Laderäder verbauen oder zb. auf G65 fahren ect. aber das bringt auch keine 50PS“. Der stärkste den er mal zum Kennfeldoptimieren da hatte, hatte 250 DIN PS.

Ist eben nur ein zwangsbeatmeter 8 Ventiler mit der Technik von 1988. Muss man nur mal mit neueren Turbos in dem Hubraum Segment vergleichen, da stellt man fest das selbst 230PS verhältnismäßig sehr viel sind.

Zur Person, Bruce Henni hat über Jahrzehnte Erfahrung mit dem G60 und ist auch drauf spezialisiert.

Er arbeitete bei Bosch zu Zeiten der Entwicklung von Digifant und hat noch ein paar seiner Gerätschafften von damals übernommen.

Die Optimierung der Gemballa Porsche damals wäre noch eine weitere Referenz.

Will sagen das der Mann sehr wohl weis von was er spricht und keine Versprechungen macht wie manch Tuner die einem 8000€ nehmen und einem 285PS prophezeien.

Denke aber das weis wohl jeder selbst, dass mit diesen Kit´s solche Leistungen nie möglich sind.
Zum vergleich war ich noch auf einem Dynojet bei „Pogea Racing“, dort kamen 2 PS mehr heraus, das lag aber an der Umgebungstemperatur und dem highflow Gebläse. Beide Prüfstände werden regelmäßig geeicht. Zudem will ich noch darauf hinweisen das ich von DIN PS rede nicht von ECE, EWG o.ä
EDIT Ende.
»polo Alex« hat folgende Bilder angehängt:
  • FN-O7 1 (Custom).jpg
  • FN-O7 2 (Custom).jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »polo Alex« (20. Januar 2012, 10:10)


  • »Golf2Turbodriver« ist männlich

Beiträge: 140

Registrierungsdatum: 29. Juli 2008

Wohnort: nähe Bamberg

Autos: Golf 2

77

Sonntag, 1. April 2012, 21:07

Motor: 1.8L G60
Block: G60 Original
Kolben: G60 Original
Zylinderkopf: G60 bearbeitet
Verdichtung: Original
Ventile: Original bearbeitet
Einspritzdüsen: 470ccm
Nocke: 268/276
Zündkerzen: F4CS
Ölwanne: Schrick Aluölwanne

Ansaugstrecke
Schläuche, Rohre, Durchmesser: Original Samco Schlauchkit
Luftfilter: Original Box mit K&N Matte
LLK: Großer Wagner G60 LLK
Drosselklappe: Original auf 55mm Stege entfernt
Ansaugbrücke: Original bearbeitet

Abgasstrecke
Auspuff (MSD, ESD, Durchmesser): 70mm
Krümmer (auch Dichtungen: Fächerkrümmer Supersprint
Lader/Turbo: G60 mit 68mm Laderrad
Ladedruck: 0,85 bar
Kat: 200 Zeller Unifit

Ölkühler: 16 Reihen Mocal mit Thermostat
Chip/Eprom /Abstimmung: DubRacers
Getriebe: ATA mit langem 5.Gang
Kupplung: Sachs Race Organisch
letzte gemessenen Leistung: steht noch aus
bisher gefahrene Strecke: beim Umbau
Sonstiges:

oldschool2er

Fortgeschrittener

  • »oldschool2er« ist männlich

Beiträge: 398

Registrierungsdatum: 27. Oktober 2008

Wohnort: Blankenburg/Harz

Autos: Golf 2 G60, Audi S4 B5

78

Donnerstag, 21. Juni 2012, 21:07

Motor: g60
Block: 1. Übermaß
Kolben: Mahle
Verdichtung: 8,2:1
Zylinderkopf: kanäle geglättet, alle innerein neu, 3 10tel geplant
Einspritzdüsen: Bosch 315ccm, 3,5bar
Kraftstoffdruckregler: FSE einstellbar
Nockenwelle: original, nockenwellenrad verstellbar
Zündkerzen: original W6DP0
Ölwanne: alu mit schottblechen
Schwungrad: erleichtert mit sachs kupplung
motoröl: 10w60
Abgasstrecke: fächerkrümmer, metallkat 63,5mm supersport anlage

GLader: 68er laderrad, aufgespindelt, bearbeitet komplett überholt... 1,1bar ladedruck, umbau auf 20mm riemen

Ladeluft: luftfilterkasten mit k&n matte, 60mm alurohre mit silicon schlauchkit, 180* bogen, ladeluftkühler 550mm, 230mm, 60mm in der front.

Kühlung: spal lüfter saugend, venair silicon schlauchkit.

Abstimmung: r-s-r performance mittels chip

Gefahrene kilometer: ca, 500km

Motor inkl. Anbauteile komplett neu aufgebaut.
Leistung: keine ahnung ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »oldschool2er« (21. Juni 2012, 21:26)


  • »Scirocco 16V-G60« ist männlich

Beiträge: 25

Registrierungsdatum: 30. Juli 2009

Autos: Scirocco 16V-G60

79

Freitag, 19. Juli 2013, 10:54

UPDATE.....



Scirocco 16V-G60




Motor: 16V-G60
Block: KR
Kolben: 82er Wiseco Kolben mit H-Schaft Pleueln
Zylinderkopf: KR optimal bearbeitet ( Dank an Firma ZK Rudi)
Verdichtung: 9:1
Ventile: KR
Einspritzdüsen: Audi RS2
Nocken: Schrick 276E /260A
Zündkerzen: Bosch
Ölwanne: orginal

Ansaugstrecke: Schläuche, Rohre, Durchmesser: 60er Rohr ab LLK

Luftfilter: K&N offen
LLK: RalleyGolf G60
Drosselklappe: G60
Ansaugbrücke: 16V (groß)

Abgasstrecke: Auspuff (MSD, ESD, Durchmesser) : 4in1 Fächer mit Supersprint Gr.A
Lader/Turbo: Glader mit 62er LR
Ladedruck: ca. 1bar
Kat: Einzeller Metallkat (Katattrappe)

Ölkühler: Mocal 16 Reihen
Chip/Eprom /Abstimmung: AME Rennsporttechnik Berlin (spezieller Dank an Nils B.)
Getriebe: ASD
Kupplung: organische Sportkupplung
letzte gemessenen Leistung: 311PS @ 7600U/Min. / 314NM @ 5700U/Min.
bisher gefahrene Strecke: 10000 KM
Sonstiges: Verstärkte Zündspule , da Zündaussetzer im oberen Drehzahlbereich (6800-7600 U/Min.)
Wer später bremst ist länger schnell...........................

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Scirocco 16V-G60« (19. Juli 2013, 10:58)