Du bist nicht angemeldet.

Slow Rider

Fortgeschrittener

  • »Slow Rider« ist männlich
  • »Slow Rider« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 498

Registrierungsdatum: 8. März 2006

Wohnort: HP

Autos: Golf 2 und Golf 6

1

Sonntag, 3. Juni 2007, 13:11

Unterschiede beim 1.8T

Hallo da ich nicht wirklich soviel ahnung von dem Motor habe
würde mich mal interessieren worin die 1.8T Motoren sich genau unterscheiden.
Es gibt ja den 150 PS den 180 PS den 210 PS den 225 PS und sogar noch ein 240PS Motor
Was ist an denen soviel anders. Stimmt das das die alten noch Gus Blöcke und die neueren Alu Blöcke haben die angeblich auch nicht solang halten sollen? Bitte klärt mich auf will nicht dumm sterben
Nicht tief parken sondern tief fahren ist die kunst :-i

Muckel1

Schüler

  • »Muckel1« ist männlich

Beiträge: 100

Registrierungsdatum: 27. August 2006

Wohnort: Heppenheim

Autos: Golf2 1.8T Gt28RS, Skoda Octavia RS TDI Combi 5E, Polo 1,4TDI

2

Sonntag, 3. Juni 2007, 13:29

Also erstmal die Turbolader..der 150/180Ps hat den kleinen K03, die 210/225PS den K04, dann ist die Verdichtung bei den großen(210/225Ps) anders und der 150Ps (AGU) soll grössere Einlass/Auslasskanäle besitzen...... bei den Blöcken gibts auch noch Unterschiede, glaube mit der Kurbelwelle usw....

...kommst aus Viernheim naja vieleicht sieht man sich mal ;)
------------------------------------------------------- :DLadedruck statt Hubraum :D----------------------------------------------------

SDI-Driver

Erleuchteter

  • »SDI-Driver« ist männlich

Beiträge: 3 105

Registrierungsdatum: 8. November 2002

Wohnort: Saarländer

Autos: W204.077, Golf III 4Motion

3

Sonntag, 3. Juni 2007, 16:34

Soll nicht nur sondern der AGU hat defintiv größere Kanäle, dass beginnt bei der Ansaugbrücke, über die größeren Kanäle im Kopf.

Leih mir mal hier das Bild:



Zudem hat der AGU den Vorteil, dass er noch die massiven Pleul und Kolbenbolzen drin hat, wie die großen Modelle und andere Kolben.





Dann hat er auch keine Nockenwellenverstellung und noch eine Drosselklappe mti Gaszug.

Die größeren Blöcke haben im Block Verstärkungen drin. Also wurde was abgeändert. Dann halt eben noch diverse andere Sachen.



SDI

Arilein

Anfänger

  • »Arilein« ist männlich

Beiträge: 15

Registrierungsdatum: 27. Januar 2007

4

Sonntag, 3. Juni 2007, 17:47

Nicht nur der AGU auch der AEB sind für nen Umbau geeigneter.
Powered By: Audi RS2/TT, Garrett, Porsche 911,Toyota, BBS RS, Dunlop SP9000, ... Gott schuf das Turboloch um Saugern eine Chance zu geben :-m

sebi

VIP

  • »sebi« ist männlich

Beiträge: 702

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Wohnort: 63906

5

Sonntag, 3. Juni 2007, 18:44

Der AGU hat auch etwas weniger Verdichtung als die neueren. Leider gibts den AGU halt nur ohne ESP, da er wie schon gesagt kein E-Gas hat.
Die 180PS und neueren 150PS haben allerdings schon nen etwa grösseren Lader drauf als der AGU.

Hat die Ansaugbrücke von den 210/225 PS Motoren auch so kleine Kanäle im Gegensatz zum AGU? Wollte nämlich auf S3-LLK umbauen und da nimmt man ja am Besten das Saugrohr dazu. Ansonsten muss ich die Rohre anders rum verlegen, da der AGU die DK ja auf der anderen Seite hat.

SDI-Driver

Erleuchteter

  • »SDI-Driver« ist männlich

Beiträge: 3 105

Registrierungsdatum: 8. November 2002

Wohnort: Saarländer

Autos: W204.077, Golf III 4Motion

6

Sonntag, 3. Juni 2007, 20:47

Verdichtung vom AGU müsste 9,3:1 sein entgegen den meisten angabgen von 9,5:1

Also laut der Ansaugbrückendichtung haben die großen 1.8T die kleinen Kanäle

Der AGU hat die Dichtung: 058 129 717 B

alle anderen die Dichtung: 058 129 717 D

Daher würde ich sagen ja.

Ich würde sowieso nicht die S3 Brücke verwenden und den S3 Ladeluftweg gehen. Du hast dort einen viel längeren Weg der Ladeluftrohre und zudem gehst du noch über den heißen Krümmer & Turbo mit dem Ladeluftrohr nach dem Turboaustritt. Ich weiß nicht wieso Audi diese Variante gewählt hat, mir würde da eigentlich nur die Optik einfallen und die Platzprobleme, wenn man es anders macht.


Ich habs bei mir so gelöst:




SDI

peng

Profi

  • »peng« ist männlich

Beiträge: 986

Registrierungsdatum: 5. März 2002

Wohnort: sonniger Süden

Autos: G4

7

Montag, 4. Juni 2007, 14:01

also ich habe zumindest mal ne S3 oder TT Brücke und eine Seat Ibiza Cupra R 180PS Bj.2002 Brücke vergleichen können und da waren die Kanäle auch unterschiedlich sprich S3/TT war grösser. von welchem Motorcode die S3/TT Brücke war weiss ich aber nicht.
"draußen ist´s kälter als nachts"

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »peng« (4. Juni 2007, 14:06)


hardcorr

unregistriert

8

Montag, 4. Juni 2007, 17:09

Weiß jemand, wie sich der APU (110kW) mit E-Gas zum Vorgänger mit Seilzug unterscheidet?
Bezüglich Kanalquerschnitt, Pleuel usw. ?
Danke

  • »Bacardybreezer« ist männlich

Beiträge: 657

Registrierungsdatum: 16. Oktober 2003

Wohnort: Stuttgart

Autos: BoraT,Jetta Syncro,Polo6N 1.8t.,Golf5 Gt Tsi;Triumph Speedtriple

9

Mittwoch, 6. Juni 2007, 01:30

alternativ gibt es fahrerseitig ansaugend noch 2 andere brücken die

von der baulänge her kürzer sind.

die mit grossen kanälen ist die brücke vom "ajh"motor-kein e-gas

die mit kleinen kanälen ist die brücke vom "awc"motor-mit e-gas


wobei ich sagen muss,das eigentlich nur der flansch zum kopf her unterschiedlich ist,die rohrdurchmesser

an der engsten stelle sind ähnlich wenn nicht gleich!

-nicht abgemessen-

-aber optisch eben-

habe beide brücken da,deswegen der vergleich.

der "tt bimoto"von mtm hat ebenfalls die ajh brücke drauf-bearbeitet oder nicht...-

dann kann se so schlecht nicht sein...

würde gerne fotos machen,jedoch ist die eine schon fest verbaut...
http://www.youtube.com/watch?v=2-oMw3W5BZo


prost...dannn.... :-D 8) :?:


Mfg.

Bac.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Bacardybreezer« (6. Juni 2007, 01:33)


peng

Profi

  • »peng« ist männlich

Beiträge: 986

Registrierungsdatum: 5. März 2002

Wohnort: sonniger Süden

Autos: G4

10

Mittwoch, 6. Juni 2007, 12:50

von was für einem Fahrzeug ist der AJH Motor ? weil strömungstechnisch finde ich fast alle Brücken vom 1.8T nicht gelungen. Strömungstests ergeben immer einen abweichenden Wert für den Zylinder der der Drosselklappe am nächsten ist, es gibt eine aus einem Polo wo die Drossel sehr rechtwinklig drauf sitzt, diese hat für alle Zylinder die selben Werte, gibts aber meines Wissens nur in kleiner Kanalausführung.



hier mal ein Bild von den unterschiedlichen Kanalgrößen, damit man sich das auch vorstellen kann



Edit: hier mal ein flow chart von einem AGU



und hier von einem mit kleinen Kanälen



also der Grosse kann schon mehr, was ich aber interessanter finde ist der Unterschied, für mich ist das mal wieder VW Murks genau wie der Einlassgusskrümmer am Turbo, aber meist sinds ja fertigungstechnische Kompromisse.

hier ein after market Krümmer wo das schon besser kann

"draußen ist´s kälter als nachts"

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »peng« (6. Juni 2007, 19:06)


itsjustme

Schüler

  • »itsjustme« ist männlich

Beiträge: 73

Registrierungsdatum: 21. August 2006

Wohnort: Berlin / Leipzig

Autos: Polo 6n2 1.8t 20v

11

Mittwoch, 6. Juni 2007, 15:29

der AJH ist aus dem Sharan oder Alhambra...

>>>> Polo - RS <<<<

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »itsjustme« (6. Juni 2007, 15:29)


Sgarrito

Anfänger

  • »Sgarrito« ist männlich

Beiträge: 28

Registrierungsdatum: 26. Juli 2006

Wohnort: Wermelskirchen

Autos: Vento 1.8T

12

Mittwoch, 6. Juni 2007, 15:37

Was noch erwähnt werden sollte, ist dass werksseitig bei der 150/180PS version einen kleinen LLK beifahrerseitig installiert hat und die 210/225PS versionen 2 in reihe angeschlossene LLKs fahren

SDI-Driver

Erleuchteter

  • »SDI-Driver« ist männlich

Beiträge: 3 105

Registrierungsdatum: 8. November 2002

Wohnort: Saarländer

Autos: W204.077, Golf III 4Motion

13

Mittwoch, 6. Juni 2007, 15:44

die man aber sowieso gegen einen einzigen ordentlichen LLk ersetzten sollte...


SDI

Sgarrito

Anfänger

  • »Sgarrito« ist männlich

Beiträge: 28

Registrierungsdatum: 26. Juli 2006

Wohnort: Wermelskirchen

Autos: Vento 1.8T

14

Mittwoch, 6. Juni 2007, 15:52

denke auch, deswegen erwähnte ich extra dass das halt werksseitig so der fall ist.

itsjustme

Schüler

  • »itsjustme« ist männlich

Beiträge: 73

Registrierungsdatum: 21. August 2006

Wohnort: Berlin / Leipzig

Autos: Polo 6n2 1.8t 20v

15

Mittwoch, 6. Juni 2007, 16:58

macht das soviel aus bei nem 209/225 + Chip ob ich da jetzt die beiden orginalen habe oder einen großen?!?

Ach ja am rande, die beiden kleinen orginalen, gibts da was besseres aber selbe größe oder minimal größer?!? Für nen großen ist kein platz.

>>>> Polo - RS <<<<

peng

Profi

  • »peng« ist männlich

Beiträge: 986

Registrierungsdatum: 5. März 2002

Wohnort: sonniger Süden

Autos: G4

16

Mittwoch, 6. Juni 2007, 19:10

die/der 1.8T Serien LLK ist so schlecht nicht in seiner Kühlwirkung, was er aber hat ist ein grosser Druckabfall bzw der Widerstand Seiner selbst ist recht hoch bzw nur für wenig Volumenstrom ausgelegt.
"draußen ist´s kälter als nachts"

itsjustme

Schüler

  • »itsjustme« ist männlich

Beiträge: 73

Registrierungsdatum: 21. August 2006

Wohnort: Berlin / Leipzig

Autos: Polo 6n2 1.8t 20v

17

Mittwoch, 6. Juni 2007, 19:38

gibts den welche die in der bauform ähnlich sind aber besser sind?!?

>>>> Polo - RS <<<<

SDI-Driver

Erleuchteter

  • »SDI-Driver« ist männlich

Beiträge: 3 105

Registrierungsdatum: 8. November 2002

Wohnort: Saarländer

Autos: W204.077, Golf III 4Motion

18

Mittwoch, 6. Juni 2007, 20:41

zu groß sollste ja auch nicht machen, dann haste nen ewiges Volumen, dass erstmal gefüllt werden will.

Zitat

Original von peng
die/der 1.8T Serien LLK ist so schlecht nicht in seiner Kühlwirkung, was er aber hat ist ein grosser Druckabfall bzw der Widerstand Seiner selbst ist recht hoch bzw nur für wenig Volumenstrom ausgelegt.


jep :D wenn da chip und paar Sachen gemacht sind kommt da ja schon etwas mehr Luft. Oder mit nem größeren Lader, nur nicht ganz die größe wie dein Vr6 Turbo. Wäre bissel viel für den 1.8er


Wo haste eigentlich oben die Werte her?

SDI

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »SDI-Driver« (6. Juni 2007, 20:51)


  • »Bacardybreezer« ist männlich

Beiträge: 657

Registrierungsdatum: 16. Oktober 2003

Wohnort: Stuttgart

Autos: BoraT,Jetta Syncro,Polo6N 1.8t.,Golf5 Gt Tsi;Triumph Speedtriple

19

Donnerstag, 7. Juni 2007, 01:37

Zitat

Original von peng
von was für einem Fahrzeug ist der AJH Motor ? weil strömungstechnisch finde ich fast alle Brücken vom 1.8T nicht gelungen. Strömungstests ergeben immer einen abweichenden Wert für den Zylinder der der Drosselklappe am nächsten ist, es gibt eine aus einem Polo wo die Drossel sehr rechtwinklig drauf sitzt, diese hat für alle Zylinder die selben Werte, gibts aber meines Wissens nur in kleiner Kanalausführung.



hier mal ein Bild von den unterschiedlichen Kanalgrößen, damit man sich das auch vorstellen kann



Edit: hier mal ein flow chart von einem AGU



und hier von einem mit kleinen Kanälen



also der Grosse kann schon mehr, was ich aber interessanter finde ist der Unterschied, für mich ist das mal wieder VW Murks genau wie der Einlassgusskrümmer am Turbo, aber meist sinds ja fertigungstechnische Kompromisse.

hier ein after market Krümmer wo das schon besser kann



die brücke von dem polo kann eine ajh oder awc brücke sein.je nach dem welchen kopf er drauf hat
http://www.youtube.com/watch?v=2-oMw3W5BZo


prost...dannn.... :-D 8) :?:


Mfg.

Bac.

peng

Profi

  • »peng« ist männlich

Beiträge: 986

Registrierungsdatum: 5. März 2002

Wohnort: sonniger Süden

Autos: G4

20

Donnerstag, 7. Juni 2007, 11:46

aus dem Vortex Forum , da gibts genug Knaller die Zeit für so was haben . Mensch Leute nicht grad ganze Threads als Zitat verwenden.

es gibts ja auch andere SMIC von wem auch immer, der beste den die jetzt getestet haben ist der von http://boostfactory.net/ der kostet bei denen 550 US Dollar, also Tipp die Netze sind von Bell Intercoolers das Netz alleine kostet zur Zeit bis es da ist incl Zoll und Mwst 300 Euro, wer etwas Alu Basteln kann spart locker 200 Euro. das original sieht so aus.man muss aber sagen dass die Konkurenzprodukte nicht wirklich viel schlechter sind



nicht so schön wie der Forge sieht man aber ja nicht

edit:

hier mal ein Vergleich vom original zum Bell Netz vor dem basteln , er steht zwar nicht richtig im Verleich aber er ist fast so hoch wie breit, man sieht hier den enormen Zuwachs in der Dicke, selbst wenn wer nur gleich dick wäre hätte er schon weniger Widerstand aufgrund der Bauart (Bar and Plate) der orignale hat Tube and Fin , nicht dass das eine besser als das andere wäre aber Tube and Fin hat bei der selben Fläche weniger Durchlassfläche.

"draußen ist´s kälter als nachts"

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »peng« (7. Juni 2007, 12:02)


Basti20VT

Anfänger

Beiträge: 35

Registrierungsdatum: 28. Januar 2007

Wohnort: Österreich

Autos: 19E APX, 19E VR6, Leon Cupra R

21

Samstag, 30. Juni 2007, 13:29

Zitat

Original von hardcorr
Weiß jemand, wie sich der APU (110kW) mit E-Gas zum Vorgänger mit Seilzug unterscheidet?
Bezüglich Kanalquerschnitt, Pleuel usw. ?
Danke


Würde mich auch interessieren!

Gruß
Basti