Du bist nicht angemeldet.

mr.b

Technik-Admin

  • »mr.b« ist männlich
  • »mr.b« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 371

Registrierungsdatum: 28. November 2002

Wohnort: Niedersachsen

Autos: VW Jetta II 1.8T, Seat Exeo ST Sport 2.0 TDI

1

Dienstag, 6. März 2007, 16:31

1.8T Benzinpumpe (APX)

Also folgendes Ausgangsszenario:

- Motor 1.8T APX mit 225PS
- Spritzpumpe vom 16V PL
- Intankpumpe vom RP

Alles im 2er.

Baue gerade auch 6-Gang um.

Einen Chip bekomme ich von MTM, also dann 265PS.

Mache mir Sorgen um die Pumpe, bin der Meinung die schafft das nicht mehr, da ich den Verdacht habe, dass sie den Motor schon vorher bei Volllast nicht richti versorgen kann (also zu mager). Wenn ich jetzt eine neue haben will, welche muss ich da nehmen? Und kann ich auf die vom PL komplett verzichten? Oder die noch zusätzlich zu den zwei anderen Pumpen verbauen?

mr.b

Technik-Admin

  • »mr.b« ist männlich
  • »mr.b« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 371

Registrierungsdatum: 28. November 2002

Wohnort: Niedersachsen

Autos: VW Jetta II 1.8T, Seat Exeo ST Sport 2.0 TDI

sebi

VIP

  • »sebi« ist männlich

Beiträge: 702

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Wohnort: 63906

3

Montag, 12. März 2007, 18:18

Bau am Besten auf G60-Tank um und mach dann zu der G60-Pumpe noch ne 2te in Reihe. Die RP-Pumpe wird wohl die Schwachstelle sein

mr.b

Technik-Admin

  • »mr.b« ist männlich
  • »mr.b« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 371

Registrierungsdatum: 28. November 2002

Wohnort: Niedersachsen

Autos: VW Jetta II 1.8T, Seat Exeo ST Sport 2.0 TDI

4

Montag, 12. März 2007, 19:10

Aber die PL Pumpe macht doch schon mehr Druck als die vom G60... oder?

sebi

VIP

  • »sebi« ist männlich

Beiträge: 702

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Wohnort: 63906

5

Dienstag, 13. März 2007, 00:06

Ja klar, aber das nützt dir ja nix wenn an der kein Sprit mehr ankommt weil die RP-pumpe zu schwach ist. Und G60 + PL-Pumpe geht auch nicht, da zerlegt es dir den Kasten. Mach einfach ne G60 und dann ne grosse Pierburg, Bosch, etc. in Reihe.

mr.b

Technik-Admin

  • »mr.b« ist männlich
  • »mr.b« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 371

Registrierungsdatum: 28. November 2002

Wohnort: Niedersachsen

Autos: VW Jetta II 1.8T, Seat Exeo ST Sport 2.0 TDI

6

Dienstag, 13. März 2007, 08:12

Ach jetzt verstehe ich, du meinst die G60 Intank-Pumpe? Ja ok, dann habe ich das verstanden. Welche Pumpe kannst du als Zusatzpumpe empfehlen? Wo bekommt man die und was kosten solche Teile?

SDI-Driver

Erleuchteter

  • »SDI-Driver« ist männlich

Beiträge: 3 105

Registrierungsdatum: 8. November 2002

Wohnort: Saarländer

Autos: W204.077, Golf III 4Motion

7

Dienstag, 13. März 2007, 09:29

Ich fahr die Walbro GSL 392

gibts bei http://shop.em-racing.de/index.php?main_…ae994ad7ac5c993


Lässt du abstimmen oder bekommst du nen fertigen Chip? Ich würde auf deinen abstimmen lassen und nix fertiges kaufen.


SDI

mr.b

Technik-Admin

  • »mr.b« ist männlich
  • »mr.b« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 371

Registrierungsdatum: 28. November 2002

Wohnort: Niedersachsen

Autos: VW Jetta II 1.8T, Seat Exeo ST Sport 2.0 TDI

8

Dienstag, 13. März 2007, 09:35

Dumme Frage, aber passt die G60 Intank-Pumpe vom Golf 2 einfach in den Jetta 2 RP Tank?

@ SDI-Driver : Abstimmung ist schon drauf, ist ein fertiger Datensatz von MTM auf 265 PS. Eventuell lasse ich das mal am Motor abstimmen, wenn ich was gravierendes am Motor verändere, also Lader, Düsen usw. Aber das kommt später. Die GSL 392 macht aber nur 3bar, reicht das aus?

SDI-Driver

Erleuchteter

  • »SDI-Driver« ist männlich

Beiträge: 3 105

Registrierungsdatum: 8. November 2002

Wohnort: Saarländer

Autos: W204.077, Golf III 4Motion

9

Dienstag, 13. März 2007, 10:02

Der Rp hat doch noch diese alten Pumpen oder? beim G60 war doch dann das System, welches beim 3er später zum einsatz gekommen ist.

Du kannst auch die Bosch Pumpe holen gibts so im zubehör noch billiger, Mercedes verbaut die auch. Kostet dort neu um die 100€ bei Sandtler kostet die Pumpe mit der Nummer 200€. Hatte damals mal eine gefunden....

Ja aber schau mal, wenn du weiterhin den 3 bar Druckregler drin hast Plus Ladedruck, sagen wir 1,6 bar heißt 4,6 Bar müssen anstehen. Ich hab die 3 Bar ABF Pumpe im Tank, du kannst auch die 4 Bar Vr6 Pumpe nehmen zusammen mit der Walbro. Aber auch mit der 3 Bar solltest du keine Probleme haben. Die Walbro bringt schon paar mehr Liter als die Serienpumpe, also fällt der druck nicht.

SDI

mr.b

Technik-Admin

  • »mr.b« ist männlich
  • »mr.b« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 371

Registrierungsdatum: 28. November 2002

Wohnort: Niedersachsen

Autos: VW Jetta II 1.8T, Seat Exeo ST Sport 2.0 TDI

10

Dienstag, 8. Mai 2007, 15:18

Reicht es auch die alte RP-Intankpumpe + eine zusätzliche von Mercedes oder sowas..?

sebi

VIP

  • »sebi« ist männlich

Beiträge: 702

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Wohnort: 63906

11

Dienstag, 8. Mai 2007, 23:21

Mach nen anderen Tank rein, die kleinen Pümpchen bringen doch nix.

mr.b

Technik-Admin

  • »mr.b« ist männlich
  • »mr.b« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 371

Registrierungsdatum: 28. November 2002

Wohnort: Niedersachsen

Autos: VW Jetta II 1.8T, Seat Exeo ST Sport 2.0 TDI

12

Mittwoch, 9. Mai 2007, 08:12

Zitat

Original von sebi
Mach nen anderen Tank rein, die kleinen Pümpchen bringen doch nix.


??? Was hat der Tank denn damit zutun? Bitte mal Fakten hier und nicht immer so halbe Aussagen! Und dass die Pumpen nichts bringen weiß ich auch... deswegen ja auch die Zusatzpumpe!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mr.b« (9. Mai 2007, 08:12)


ulridos

Fortgeschrittener

Beiträge: 366

Registrierungsdatum: 8. Januar 2004

Wohnort: bochum

Autos: G1 cab

13

Mittwoch, 9. Mai 2007, 12:37

also.... ich habe die normale JH Vorförderpumpe (1er CAb)
Als Druckpumpe dient eine vom DX.

Die Vorförderpumpe pumpt ja nur Sprit bis Zur Druckpumpe ... diese baut dann den Druck auf und fördert bis zum Motor.
Der Überschüssige Sprit geht am Druckregler direkt wieder zum Rücklauf.... der wieder zur ( Druck)Pumpe ... dort überschüssiges von da über Rücklauf zum TAnk.

Die Vorförderpumpe muß nicht sonderlich viel leisten ... wenn die es schafft 20-30- / h zur Druckpumpe zu fördern, reicht das.
Selbst die einfachsten Vorförderpumpen schaffen deutlich mehr.... ansonsten ist die kaputt.... egal ob RP oder JH oder 2H oder DX .....
Golf1 Cabrio EZ 03/80 JB Motor, seit 1991 1.8 KR; jetzt 1.8T in arbeit....

SubZeroXXL

Fortgeschrittener

  • »SubZeroXXL« ist männlich

Beiträge: 544

Registrierungsdatum: 4. November 2004

Wohnort: Rostock

Autos: Golf 3 VR6T / Golf2 VR6T / Golf 5 1,9 TDI

14

Mittwoch, 9. Mai 2007, 14:57

Zitat

Original von mr.b
Aber das kommt später. Die GSL 392 macht aber nur 3bar, reicht das aus?


Es kommt auf die Fördermenge an! Lasse dir von EM mal das Diagram zu der Pumpe schicken, dann siehst du, dass die für dich locker reicht. Und eine gute Pumpe saugt das Benzin auch durch die Vorderpumpe hindurch, wenn die irgendwann am Ende ist. Wenn!


SubZeroXXL

ulridos

Fortgeschrittener

Beiträge: 366

Registrierungsdatum: 8. Januar 2004

Wohnort: bochum

Autos: G1 cab

15

Mittwoch, 9. Mai 2007, 15:16

Eine Pumpe einer K-Jetronik wird Dir bei 3 bar immer weitausmehr liefern als Du verbrauchen kannst.
Schau mal bei www.sandtler.de da sind etliche Boschpumpen mit den Fördermengen und Betriebsdrücken aufgelistet....
Golf1 Cabrio EZ 03/80 JB Motor, seit 1991 1.8 KR; jetzt 1.8T in arbeit....

SubZeroXXL

Fortgeschrittener

  • »SubZeroXXL« ist männlich

Beiträge: 544

Registrierungsdatum: 4. November 2004

Wohnort: Rostock

Autos: Golf 3 VR6T / Golf2 VR6T / Golf 5 1,9 TDI

16

Mittwoch, 9. Mai 2007, 15:24

Ich habe mal spaßenshalber ein Beispiel gerechnet... also am 1,8T könnte man lt. Diagram z.B. 500er Düsen mit 6 Bar BDR und 2,5 Bar Ladedruck mit der Walbro GSL392 fahren. Kenne mich zwar mit dem 1,8T nicht so aus, aber ich schätze mal das reicht. :zwinker:


SubZeroXXL

sebi

VIP

  • »sebi« ist männlich

Beiträge: 702

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Wohnort: 63906

17

Mittwoch, 9. Mai 2007, 18:10

Anderer Tank weil eben sonst keine anständige Pumpe rein passt. Dachte es wäre bekannt das der G60 und späte 2er nen anderen Tank hatten.

Zitat

Die Vorförderpumpe muß nicht sonderlich viel leisten ... wenn die es schafft 20-30- / h zur Druckpumpe zu fördern, reicht das.


Kleines Rechenbeisspiel: Er fährt 200 km/h und gibt Vollgas, der Motor hätte in dem Moment einen Momentan-Verbrauch von 25l/100km. In einer Stunde legt er also 200km zurück. Daraus ergibt sich ein Verbrauch von 50l pro Stunde. Also reicht die Krückenpumpe ganz nicht wirklich.
Die optimale Lösung wäre eh G60-Pumpe in einen Catchtank und dann mit ner richtig Grossen oder 2 parallel nach vorne.

mr.b

Technik-Admin

  • »mr.b« ist männlich
  • »mr.b« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 371

Registrierungsdatum: 28. November 2002

Wohnort: Niedersachsen

Autos: VW Jetta II 1.8T, Seat Exeo ST Sport 2.0 TDI

18

Mittwoch, 9. Mai 2007, 19:58

Ok, und wie wäre es mit G60 Intank, dann G60 unterm Auto und dann ne guten Pumpe dahinter?

S-Tec

Fortgeschrittener

  • »S-Tec« ist männlich

Beiträge: 193

Registrierungsdatum: 28. Januar 2007

Wohnort: Nähe Ingolstadt

Autos: Audi S3 & A3 TDI

19

Mittwoch, 9. Mai 2007, 23:14

Wieso die originale drin lassen?
Die G60 Vorförderpumpe drin lassen, dann eine "Sportpumpe" und fertig. Die originale "Hauptpumpe" braucht doch niemand...

Ich fahr z.B. in meinem VR6 Turbo nichtmal mehr die originale Intank-Pumpe.
Ich hab eine große Hauptpumpe im Tank, sonst nichts...

SDI-Driver

Erleuchteter

  • »SDI-Driver« ist männlich

Beiträge: 3 105

Registrierungsdatum: 8. November 2002

Wohnort: Saarländer

Autos: W204.077, Golf III 4Motion

20

Mittwoch, 9. Mai 2007, 23:20

Der G60 hat doch nur eine Pumpe im Tank.... ist doch das Golf 3 System.


SDI

mr.b

Technik-Admin

  • »mr.b« ist männlich
  • »mr.b« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 371

Registrierungsdatum: 28. November 2002

Wohnort: Niedersachsen

Autos: VW Jetta II 1.8T, Seat Exeo ST Sport 2.0 TDI

21

Donnerstag, 10. Mai 2007, 08:09

Zitat

Original von SDI-Driver
Der G60 hat doch nur eine Pumpe im Tank.... ist doch das Golf 3 System.
SDI


Die letzten G60 ja... aber die älteren hatte 2 Pumpen. Und so wie Sebi sagt, hatte der neue mit nur einer Pumpe dann wohl doch auch noch einen anderen Tank.

Man hier gehen die Meinungen ja ziemlich auseinander. Würde wenn es geht auch nur eine Sportpumpe nehmen, wäre ja sinnvoller und es ist dann kein Flaschenhals mehr im System.

SDI-Driver

Erleuchteter

  • »SDI-Driver« ist männlich

Beiträge: 3 105

Registrierungsdatum: 8. November 2002

Wohnort: Saarländer

Autos: W204.077, Golf III 4Motion

22

Donnerstag, 10. Mai 2007, 13:08

jo schon. Ich wollte damals auch die Walbro Innentankpumpe die man gegen die Serienpumpe tauscht und ins Serienpumpengehäuse passt. Damit Tankanzeige usw alles geht. Aber die wurde paar Tage zuvor eingestellt. Bekommste nirgends mehr. Nurnoch universal, wo dann keine Tankanzeige mehr geht, deswegen hab ich die Walbro aussentankpumpe genommen, welche vor dem Spritfilter sitzt und hab die Serien 16V Pumpe drin gelassen.

SDI

mr.b

Technik-Admin

  • »mr.b« ist männlich
  • »mr.b« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 371

Registrierungsdatum: 28. November 2002

Wohnort: Niedersachsen

Autos: VW Jetta II 1.8T, Seat Exeo ST Sport 2.0 TDI

23

Donnerstag, 10. Mai 2007, 16:24

Hmm ja okay.

Jetzt weiß ich nur leider immer noch nicht genau was ich verbauen soll... fest steht, dass ich mir ne Sportpumpe einbauen muss, aber was davor?

SDI-Driver

Erleuchteter

  • »SDI-Driver« ist männlich

Beiträge: 3 105

Registrierungsdatum: 8. November 2002

Wohnort: Saarländer

Autos: W204.077, Golf III 4Motion

24

Donnerstag, 10. Mai 2007, 18:13

4 bar vr6 im tank. walbro dahinter. da bekommste mehr versorgt als der 1.8t braucht.

SDI

mr.b

Technik-Admin

  • »mr.b« ist männlich
  • »mr.b« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 371

Registrierungsdatum: 28. November 2002

Wohnort: Niedersachsen

Autos: VW Jetta II 1.8T, Seat Exeo ST Sport 2.0 TDI

25

Freitag, 11. Mai 2007, 11:47

Zitat

Original von SDI-Driver
4 bar vr6 im tank. walbro dahinter. da bekommste mehr versorgt als der 1.8t braucht.

SDI


Kriege aber die VR6-Pumpe nicht in 2er Tank...

SDI-Driver

Erleuchteter

  • »SDI-Driver« ist männlich

Beiträge: 3 105

Registrierungsdatum: 8. November 2002

Wohnort: Saarländer

Autos: W204.077, Golf III 4Motion

26

Freitag, 11. Mai 2007, 14:09

den 3er Tank holen bzw den "neuen" G60 Tank :wink


SDI

sebi

VIP

  • »sebi« ist männlich

Beiträge: 702

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Wohnort: 63906

27

Freitag, 11. Mai 2007, 17:53

Sag ich doch! Anderen Tank brauchste... :-)

mr.b

Technik-Admin

  • »mr.b« ist männlich
  • »mr.b« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 371

Registrierungsdatum: 28. November 2002

Wohnort: Niedersachsen

Autos: VW Jetta II 1.8T, Seat Exeo ST Sport 2.0 TDI

28

Mittwoch, 16. Mai 2007, 08:48

Zitat

Original von sebi
Sag ich doch! Anderen Tank brauchste... :-)


Also brauche ich entweder nen 3er Tank, egal welchen, weil alle gleich .. oder nen 2er Tank vom G60 mit großer Intankpumpe?!

Hat wer noch zufällig nen VR6 Tank mit Pumpe liegen?

SDI-Driver

Erleuchteter

  • »SDI-Driver« ist männlich

Beiträge: 3 105

Registrierungsdatum: 8. November 2002

Wohnort: Saarländer

Autos: W204.077, Golf III 4Motion

29

Mittwoch, 16. Mai 2007, 08:57

Jep irgend ein 3er Frontantrieb Tank vom Benziner :wink

Spritpumpe würde ich eine vom AEX, ABF holen mit 3 Bar oder eben noch besser die 4 Bar VR6 Pumpe und eine zusätzlich drunter machen.

SDI

TaxiG2Turbo

Anfänger

  • »TaxiG2Turbo« ist männlich

Beiträge: 35

Registrierungsdatum: 21. März 2007

Wohnort: Deutschland

Autos: Audi A6 Avant, Golf 2 VRT,MK3 Cabbi VR6, A4 Avant, KR 51 Lowride, MK3 Daily

30

Mittwoch, 16. Mai 2007, 12:28

Hätte noch ein Golf VR6 Tank rumliegen!!!
Ne VR6 Benzinpumpe auch aber die Tankanzeige ist Tot...
Ansonsten reicht auch eine Pumpe vom 16V KR ist die Größte im zweier gewesen!
Preis 30€ für Tank und Pumpe!!!
Keine Freunde?? Sende eine SMS mit ARSCHLOCH an die 110

COTTBUS CREEPERS

SDI-Driver

Erleuchteter

  • »SDI-Driver« ist männlich

Beiträge: 3 105

Registrierungsdatum: 8. November 2002

Wohnort: Saarländer

Autos: W204.077, Golf III 4Motion

31

Mittwoch, 16. Mai 2007, 12:58

wenn ich schon nen Tank tausche, würde ich als Zusatzpumpe ne neue holen und ne funktionierende im Tank.


SDI

TaxiG2Turbo

Anfänger

  • »TaxiG2Turbo« ist männlich

Beiträge: 35

Registrierungsdatum: 21. März 2007

Wohnort: Deutschland

Autos: Audi A6 Avant, Golf 2 VRT,MK3 Cabbi VR6, A4 Avant, KR 51 Lowride, MK3 Daily

32

Mittwoch, 16. Mai 2007, 13:39

Naja nur der Tank ohne Pumpe 29€ :-g
Keine Freunde?? Sende eine SMS mit ARSCHLOCH an die 110

COTTBUS CREEPERS