Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Wolfsburg Edition Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

XL-Edition

Fortgeschrittener

  • »XL-Edition« ist männlich
  • »XL-Edition« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 333

Registrierungsdatum: 7. Juli 2003

Wohnort: Hamburg

Autos: Golf IV GTI 25 Jahre Edition

1

Montag, 8. Juni 2009, 23:00

1,8T. Wie hoch darf die Abgastempertur vor dem Turbo sein?

Moin Moin,

ich habe mir einen 1,8T zugelegt und hardere etwas mit den Abgastemps.
Bin bis jetzt nur Kompressor Temps gewöhnt.

Mein Lysholm wurde nie heißer als 850°C (Volllast, gemessen am 1 Zylinder/ Supersprintfächer).

Jetzt habe ich schon bei normaler fahrt (50-60kmh) weit über 550°C / teilweise 600°C und mehr. Bei Vollast geht es Ruckzug über 950°C (gehe dann vom Gas) und das obwohl das Gemisch bei 10:1 liegt. :tock:

Sind diese Temperaturen direkt vorm Turbo normal? Viele messen ja auch nach dem Turbo.

Könnt Ihr mir mal eure Temperaturen nennen? Finde meine nämlich etwas hoch, dazu noch bei diesem Gemisch!
Bei meinem 1,8T wird direkt im Krümmer gemessen. Dort wo normalerweise das Wastegate sitzen würde. (ATP Krümmer)

Mfg
XL-Edition
"Frauen am Steuer sind ein Risiko das man(n) beachten sollte"
.

SDI-Driver

Erleuchteter

  • »SDI-Driver« ist männlich

Beiträge: 3 105

Registrierungsdatum: 8. November 2002

Wohnort: Saarländer

Autos: W204.077, Golf III 4Motion

2

Dienstag, 9. Juni 2009, 06:57

Welcher 1.8T, welches Setup, welche Komponenten ....

SDI

FRank-GTI

Meister

  • »FRank-GTI« ist männlich

Beiträge: 2 738

Registrierungsdatum: 16. Juni 2002

Wohnort: Berlin

Autos: Fire&Ice

3

Dienstag, 9. Juni 2009, 12:00

eindeutig viel zu hoch. vielleicht deine anlage etwas dicht?
und gib mal bitte den lambdawert an, diese afr-rate ist in deutschland ungebräuchlich und eher hinderlich...

timmeygasmus

Anfänger

  • »timmeygasmus« ist männlich

Beiträge: 47

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2008

Wohnort: Aachen/Düren

Autos: Golf G60

4

Dienstag, 9. Juni 2009, 17:47

AFR 10:1 ist ungefähr Lambda 0,7

Denke auch das da was nicht stimmt, habe allerdings schon Turbo-Serienmotoren gesehen, die in der Volllast bis 0,65 angefettet und sich dann so bei 960°C - 970°C eingependelt haben....

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »timmeygasmus« (9. Juni 2009, 18:14)


  • »G60Ing« ist männlich

Beiträge: 1 848

Registrierungsdatum: 4. März 2002

Wohnort: Bonn, NRW

Autos: GTI Sammlung: 1ser Pirelli Heliosblau, 1ser Ringtool. , 1ser Cabrio Classic, 2er G60 Edition One, 3er Jubiläum I und ein Audi S2 Coupe

5

Dienstag, 9. Juni 2009, 18:08

Ohne zu wissen was der Turbo abkann, aber 1000 GRad bei Vollast ist sogar beim Sauger nix ungewöhnliches...
ICH HABE MEIN GANZES GELD FÜR AUTOS, FRAUEN UND ALKOHOL AUSGEGEBEN; DEN REST HABE ICH EINFACH VERPRASST :D

timmeygasmus

Anfänger

  • »timmeygasmus« ist männlich

Beiträge: 47

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2008

Wohnort: Aachen/Düren

Autos: Golf G60

6

Dienstag, 9. Juni 2009, 18:14

Tendenziell ist ein Sauger auch einfach weniger kritisch, was die Abgastemperatur angeht.

FRank-GTI

Meister

  • »FRank-GTI« ist männlich

Beiträge: 2 738

Registrierungsdatum: 16. Juni 2002

Wohnort: Berlin

Autos: Fire&Ice

7

Dienstag, 9. Juni 2009, 20:28

Zitat

AFR 10:1 ist ungefähr Lambda 0,7

naja, ungefähr reicht da leider nicht, zweite stelle nach dem komma als tendenz ist schon wichtig ;)

Zitat

Ohne zu wissen was der Turbo abkann, aber 1000 GRad bei Vollast ist sogar beim Sauger nix ungewöhnliches...

Bei welchen Motoren/Setup war denn das?

SDI-Driver

Erleuchteter

  • »SDI-Driver« ist männlich

Beiträge: 3 105

Registrierungsdatum: 8. November 2002

Wohnort: Saarländer

Autos: W204.077, Golf III 4Motion

8

Dienstag, 9. Juni 2009, 22:30

Kann vieles sein Vr6 und 16V machen ja schon Temperatur... müssen ja keine genagelten 1000 sein...

SDI

  • »G60Ing« ist männlich

Beiträge: 1 848

Registrierungsdatum: 4. März 2002

Wohnort: Bonn, NRW

Autos: GTI Sammlung: 1ser Pirelli Heliosblau, 1ser Ringtool. , 1ser Cabrio Classic, 2er G60 Edition One, 3er Jubiläum I und ein Audi S2 Coupe

9

Dienstag, 9. Juni 2009, 23:08



Zitat


Ohne zu wissen was der Turbo abkann, aber 1000 GRad bei Vollast ist sogar beim Sauger nix ungewöhnliches...


Bei welchen Motoren/Setup war denn das?
Serienmotor Porsche Boxster
ICH HABE MEIN GANZES GELD FÜR AUTOS, FRAUEN UND ALKOHOL AUSGEGEBEN; DEN REST HABE ICH EINFACH VERPRASST :D

timmeygasmus

Anfänger

  • »timmeygasmus« ist männlich

Beiträge: 47

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2008

Wohnort: Aachen/Düren

Autos: Golf G60

10

Dienstag, 9. Juni 2009, 23:39




Zitat

AFR 10:1 ist ungefähr Lambda 0,7

naja, ungefähr reicht da leider nicht, zweite stelle nach dem komma als tendenz ist schon wichtig ;)

Vollkommen richtig, mein Fehler. 0,68 ists, schon ne ziemlich fette Angelegenheit.

FRank-GTI

Meister

  • »FRank-GTI« ist männlich

Beiträge: 2 738

Registrierungsdatum: 16. Juni 2002

Wohnort: Berlin

Autos: Fire&Ice

11

Mittwoch, 10. Juni 2009, 09:08

Zitat

Serienmotor Porsche Boxster

also doch kein "serien"-motor ;)

SubZeroXXL

Fortgeschrittener

  • »SubZeroXXL« ist männlich

Beiträge: 544

Registrierungsdatum: 4. November 2004

Wohnort: Rostock

Autos: Golf 3 VR6T / Golf2 VR6T / Golf 5 1,9 TDI

12

Mittwoch, 10. Juni 2009, 12:43

Kann vieles sein Vr6 und 16V machen ja schon Temperatur... müssen ja keine genagelten 1000 sein...

SDI
Ein normaler VR6 macht bei Dauervollgas auf der AB max. 900 Grad.


SubZeroXXL

FRank-GTI

Meister

  • »FRank-GTI« ist männlich

Beiträge: 2 738

Registrierungsdatum: 16. Juni 2002

Wohnort: Berlin

Autos: Fire&Ice

13

Mittwoch, 10. Juni 2009, 15:42

4zylinder vw motoren der üblich verdächtigen 8V-Art sogar etwas weniger, um 850-880Grad. Der VR ist wegen der teilweise etwas ungünstigeren Zylinderform etwas heißer unterwegs. serie ist alles weit weg von den bösen 950.
bei guter abstimmung und sinnvollen komponenten/aufladung bleibt man immer unter 950 grad, wenn auch nur knapp.

presse ich natürlich 2bar heiße ladedluft durch einen serienkopf mit zündung im klopfbereich durch keine außlasventile hinaus, wird es auch mehr...

Turbotronic

Fortgeschrittener

  • »Turbotronic« ist männlich

Beiträge: 346

Registrierungsdatum: 18. April 2008

Wohnort: Dresden

Autos: VW

14

Mittwoch, 10. Juni 2009, 19:07

Es wird immer vorm Turbo gemessen, wer danach misst kann es sich auch sparen 8)

Abgastemperatur so um 900°C sollte verkraftbar sein (außer beim Diesel)....950°C ist schon Limit für viele Motoren...
viele neuere Motoren sind bei Volllast aber auch schon locker bei 950°C, sicherlich auch mehr.

Aber das deine Temperatur zu hoch ist haben wir nun geklärt...wichtig wäre zu wissen: Warum?
Ist der getunt? Chip? Dann würde ich da schauen (Zündkennlinie/Gemisch)...
:-a

S-Tec

Fortgeschrittener

  • »S-Tec« ist männlich

Beiträge: 193

Registrierungsdatum: 28. Januar 2007

Wohnort: Nähe Ingolstadt

Autos: Audi S3 & A3 TDI

15

Mittwoch, 10. Juni 2009, 20:42

Hi,

die max zuläßige Temp für die alte K03/K04 Reihe liegt bei Dauerbelastung 940°C, kurz 960°C.
Die neuen K04 aus den TFSI haben die sogenannte 1050°C Technik. die können dann deutlich mehr...

Ein Serien-BAM 225PS Motor bekommt so ca 920-930°C ab Werk.

Die K03 Motoren mit 150/180PS neigen aber leider stark zur Rissbildung wenn die an der Grenze laufen.

Wenn der mit Lambda 0.7 immer noch so heiß wird, ist wohl der Druck zu hoch oder Zündwinkel passt nicht ect...
Ab Werk laufen die obenraus ab ca 5.500U/min auch sehr fett, aber alles unter 0.75 ist nicht wirklich toll und bremst dann gewaltig.

Grüße
Mike

XL-Edition

Fortgeschrittener

  • »XL-Edition« ist männlich
  • »XL-Edition« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 333

Registrierungsdatum: 7. Juli 2003

Wohnort: Hamburg

Autos: Golf IV GTI 25 Jahre Edition

16

Mittwoch, 10. Juni 2009, 22:07

Moin,

es handelt sich um einen GT28RS mit grossen Abgasgehäuse (86 oder 82 Abgasgehäuse). Ich habe schon einige Mängel von dem Tuner gefunden. Es wurden grüne Düsen ( 558 ) verbaut. Allein das ist schon heftig!

Ich habe auch die Abstimmung unter Verdacht. Wollte mich nur mal über die Temperaturen informieren. Es sind also die allgemein gültigen Temperaturen die gelten.
Der Vorbesitzer hat da eine ganz nette Summe hingelegt. Für mist!

Habe schon einen Termin für eine neue Abstimmung. Werde dann mal berichten.
Der Lambdawert ist übrigens 10,1-10,3
Bin irgendwie vertrauter mit dem Gemischverhältnis.
"Frauen am Steuer sind ein Risiko das man(n) beachten sollte"
.

S-Tec

Fortgeschrittener

  • »S-Tec« ist männlich

Beiträge: 193

Registrierungsdatum: 28. Januar 2007

Wohnort: Nähe Ingolstadt

Autos: Audi S3 & A3 TDI

17

Donnerstag, 11. Juni 2009, 11:46

Zitat

Garrett GT28xx sollte max 930°C bekommen, dann würde ich aufhören.
Der RS mit dem 60mm Verdichter wird oft mir zu viel Druck gefahren. Max 1.2-1.3Bar Haltedruck.
Die grünen 558er Düsen würde ich da nicht fahren. Spritzbild ist nicht gut. Die haben ca 470cc bei 3Bar.

Edit:
Hab gerade gelesen daß Du an der Flanschplatte im ATP Krümmer den Fühler hast. Dann kannst Du ca 50°C dazurechnen im Abgasgehäuse des Laders!
Den Temp.-Fühler am besten direkt am Ladereingang bzw im Abgasgehäuse des Laders setzen. Da ist es am heißesten.

Grüße

Didi

Fortgeschrittener

  • »Didi« ist männlich

Beiträge: 150

Registrierungsdatum: 3. Juni 2005

Autos: Rallye Golf 1,8T

18

Donnerstag, 11. Juni 2009, 13:03

Also wenn das Gemisch so fett ist und die AGT trotzdem so heiß dann vermute ich schwerstens daß der Ld etwas zu hoch ist und die Hütte ziemlich klopft. Durch die extreme Zündwinkelrücknahme kommts zu der hohen AGT.
wenn du VAG com hast könntest du ja mal die Kanäle 20 / 26 / 31 mitloggen und posten

XL-Edition

Fortgeschrittener

  • »XL-Edition« ist männlich
  • »XL-Edition« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 333

Registrierungsdatum: 7. Juli 2003

Wohnort: Hamburg

Autos: Golf IV GTI 25 Jahre Edition

19

Donnerstag, 11. Juni 2009, 19:45

Moin,

VCDS habe ich leider nicht, noch nicht. Mit dem Ladedruck stimmt. Overboost "festhalten" 2bar und haltedruck liegt bei ca. 1,5 bar. Muss dazu sagen das es sich um kleine Kanäle im Kopf handelt.
Das mit den Düsen ist mir bekannt. Habe ich schon beim Kauf bemerkt.
Die neuen Düsen liegen schon bereit, aber ohne neue Abstimmung kann ich die nicht einbauen. Ich hoffe das Wetter wird bald besser, damit die neue Abstimmung schnell gemacht werden kann.
Falls ich den Krümmer behalte, werde ich das mit dem Fühler mal in Angriff nehmen.

Wenn ich überlege das die alte Abstimmung insgesamt fast 1000 Euro gekostet hat (erste war 2006 und dann ein Update nach Pumpeneinbau 07/2008) kann ich nur mit dem Kopf schütteln.

Mfg
XL-Edition
"Frauen am Steuer sind ein Risiko das man(n) beachten sollte"
.

  • »Calimero« ist männlich

Beiträge: 737

Registrierungsdatum: 14. Dezember 2004

Wohnort: Regensburg

Autos: Golf II

20

Freitag, 12. Juni 2009, 09:44



Die grünen 558er Düsen würde ich da nicht fahren. Spritzbild ist nicht gut. Die haben ca 470cc bei 3Bar.




Sind das die grünen Bosch-Düsen mit 440ccm bei 3 bar und 4-Strahl Düsenkopf? was ist an denen verkehrt? Hab die nämlich auch für meinen ABF Turbo Umbau verwendet ;(

Didi

Fortgeschrittener

  • »Didi« ist männlich

Beiträge: 150

Registrierungsdatum: 3. Juni 2005

Autos: Rallye Golf 1,8T

21

Freitag, 12. Juni 2009, 14:11

@ Calimero

die Bosch green tops mit 440cc @ 3 bar (Ford Motorsport Düse) sind für die 20V Umbauten nicht ganz optimal da die Strahlen genau auf die Stege zwischen den drei Einlassventilen prallen. Beim 4 ventilkopf (ABF) sollten die eigentlich ganz gut passen.
Am besten ist aber immer dem Tuner das vorhandene Setup zu nenen und der sagt dir dann welche Düsen er am besten dazu abstimmen kann.

  • »Calimero« ist männlich

Beiträge: 737

Registrierungsdatum: 14. Dezember 2004

Wohnort: Regensburg

Autos: Golf II

22

Freitag, 12. Juni 2009, 14:43

Achso, das bezieht sich auf den 20V Turbo. Dann bin ich schon beruhigt. Bin schließlich nicht der einzige der diese Düsen im 16V Turbo verbaut, hab mich deswegen schon gewundert.

XL-Edition

Fortgeschrittener

  • »XL-Edition« ist männlich
  • »XL-Edition« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 333

Registrierungsdatum: 7. Juli 2003

Wohnort: Hamburg

Autos: Golf IV GTI 25 Jahre Edition

23

Sonntag, 14. Juni 2009, 13:48

Moin,

ich würde die Düse bei keinem Mehrventiler verbauen. Höchstens bei einem 2V, aber auch da ist das mit den Düsen so ein Ding. Diese Düsen haben einen Strahl der ziemlich direkt einspritzt. Das ist beim Kaltstart mist und wenn man im Teilastbereich unterwegs ist auch nicht optimal. Bei Vollast spritzt die Düse, je nach Kanal, direkt aufs Ventil. Benzinnebel ist für die Düsen ein Fremdwort ;)
Wie es ein bekannter mal sagte: "Da kannst du auch gleich einen Gartenschlauch reinhalten" und so ist es auch.

Würde die auf jedenfall rausnehmen (was ich schon zum 2ten mal mache :D Wenn du einen VR6 12V hast und ordentlich Sprit brauchst, dann sind die noch ok, aber bei einem Mehrventilmotor würde ich von denen komplett abraten!

Mfg
XL-Edition
"Frauen am Steuer sind ein Risiko das man(n) beachten sollte"
.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »XL-Edition« (14. Juni 2009, 13:56)


  • »Calimero« ist männlich

Beiträge: 737

Registrierungsdatum: 14. Dezember 2004

Wohnort: Regensburg

Autos: Golf II

24

Sonntag, 14. Juni 2009, 17:09

Na wunderbar :-r und zu welchen in der 440 ccm Klasse würdest du dann raten?

XL-Edition

Fortgeschrittener

  • »XL-Edition« ist männlich
  • »XL-Edition« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 333

Registrierungsdatum: 7. Juli 2003

Wohnort: Hamburg

Autos: Golf IV GTI 25 Jahre Edition

25

Sonntag, 14. Juni 2009, 22:51

Moin,

ich habe bei meinem Lysholm die Grünen gegen diese getauscht:



Die sprühen in einem weiten Dreieck. Ähnlich den Audi 225PS Düsen (380ccm). Schlecht zu beschreiben. Die haben allerdings etwas mehr Durchlass als die Grünen.
Leider hat der Verkäufer die Nummer entfernt. Werden verkauft unter dem Kürzel 453. Müssten so um die 60 Euro kosten.

Für meinen jetzigen habe ich mir die Siemens Deka 630ccm geholt.

Mfg
XL-Edition
"Frauen am Steuer sind ein Risiko das man(n) beachten sollte"
.

  • »Calimero« ist männlich

Beiträge: 737

Registrierungsdatum: 14. Dezember 2004

Wohnort: Regensburg

Autos: Golf II

26

Montag, 15. Juni 2009, 06:12

Naja, 630 ccm sind mir etwas zuviel und 380 wird mir zu wenig :D

Ich werd die Green Tops jetzt mal probiern, bin ja wie gesagt nicht der Einzige der die verbaut hat, und dann seh ich schon obs mir gefällt oder nicht.

Was is eigentlich mit den RS4 oder den orangen Porsche Düsen?


Überhaupt: das gehört alles nicht in diesen Thread... :-r

peng

Profi

  • »peng« ist männlich

Beiträge: 986

Registrierungsdatum: 5. März 2002

Wohnort: sonniger Süden

Autos: G4

27

Samstag, 20. Juni 2009, 20:43

es gibt vom calibra so 470er die sind top für den 1.8T oder einfach vom hersteller genesis. einfach mal googlen, kosten ca 50 Dollar das Stück.
"draußen ist´s kälter als nachts"