Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Wolfsburg Edition Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

ChrisCabrio76

Anfänger

  • »ChrisCabrio76« ist männlich
  • »ChrisCabrio76« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 31. März 2008

Wohnort: Unna

Autos: Golf 3 Cabrio 1,8T

1

Freitag, 17. April 2009, 10:55

Leerlaufproblem 1,8T AGU

Moin

hatte gestern die Batt abgeklemmt, weil ich Hifi ausgebaut hab... nachher wieder dran.
losgefahren und dann gleich an der ersten Kreuzung total unruhiger Leerlauf.. schwanke zwischen 600 und 900 Umdrehungen.
das ganze ging 2-3 Mal, dann war Ruhe... und er lief wieder.

Beim Fahren nach Hause ist mir dann aufgefallen, das ich hier und da mal ne kleine Fehlzündung (buff) hatte, wenn ich vom Gas gegangen bin.
Hab dann erst mal die Batt wieder zu hause abgeklemmt. Mal sehen, was das heute dann gibt.

WAs kann das denn gewesen sein?
Hab Angst, das irgendwas hopss gegangen ist....

danke schon mal

gruss

chris

peng

Profi

  • »peng« ist männlich

Beiträge: 986

Registrierungsdatum: 5. März 2002

Wohnort: sonniger Süden

Autos: G4

2

Freitag, 17. April 2009, 16:37

Also das mit den Fehlzündungen kann ich dir nicht beantworten, aber das Stanggas wird durch einen elektronischen Stellmechanissmus geregelt, der hat wenn das STG zu lange ohne Strom war( also resetet wurde) einen Basiswert, da die Drosselklappe aber mit der Zeit verdreckt regelt der das nach in dem Fall nach oben, wenn du jetzt eine verdreckte Drosselklappe hast und die Batterie ablemmst ist das Standgas zu niedrig, in dem Fall regelt er schnell hoch und der Motor sägt etwas im Stand, wenn man das Auto ca 1 Woche bewegt ist das dann wieder normal. So zumindest meine Erfahrung mit den 1.8Ts.

wenn man anderst herum die Drosselklappe reinigt ohne die Batterie abzuklemmen ist das Standgas anfangs zu hoch.
"draußen ist´s kälter als nachts"

ChrisCabrio76

Anfänger

  • »ChrisCabrio76« ist männlich
  • »ChrisCabrio76« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 31. März 2008

Wohnort: Unna

Autos: Golf 3 Cabrio 1,8T

3

Montag, 20. April 2009, 10:51

wunderbar! danke für den Hinweis.
Der wagen steht jetzt eh erst mal ne Woche zum Umbau einiger Teile.

dann schau ich mir das an, befürchte, es zischt auch jetzt an einer Einspritzdüse
da kauf ich heute neue Dichtungen. grmpf...