Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Wolfsburg Edition Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

stefan_DD

Anfänger

  • »stefan_DD« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 37

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2004

1

Sonntag, 24. Oktober 2004, 15:47

16v PL Turbo

hallooooo an alle bin neu hier im forum

habe mir bis jetzt ziemlich viel durchgelesen unter anderem auch den großen 16v T thread

geplant ist nen 16v T auf 1,8 PL Basis leistung ca. 270 - 300ps


1 frage ist was fehlt eventuell an teilen etc.


Turbolader K24 oder K26 weiß noch nicht genau
geänderter Krümmer S2
externes Wastegate
gekürzte Ansaugbrücke
Öl zu - Rücklauf (vom ölfilterflansch zum turbo un von dort zur ölwanne)
Wasser vor-rücklauf( vom wärmetauschevorlauf zum Turbo un von dort zum wärmetauscherrücklauf)
LLK vom sprinter oder vom G60
bremsanlage VA Seat ibiza cupra
bremsanlage HA G60 standard
zwischenplatte zur verd. redz.
gekürzte einspritzleiste S2 incl. Düsen
hosenrohr eigenbau edelstahl
abgasanlage 60mm durchmesser
leitung vom turbo zum llk un von dort zur Drosselklappe
drosselklappe S2
ölkühler
benzindruckregler
digifant einspritzung

so das is das was ich mir so erlesen habe , was ganz gut sein soll

aber einige fragen habe ich trotzallem

kann ich nen 16v turbo auch mit der standardeinspritzung vom PL fahren
bitte mit begründung wenn es falsch ist

sollte das nicht gehen werde ich wohl ne digifant nehmen müssen. was benötige ich dazu?????? wie is der umbauumfang??? zeit massig etc.
muss ich die komplette ZE ändern

wozu dient das co poti

was is der unterschied mit den einlassnocken vom PL zu anderen???

welchen nachteil haben die PL????

brauch ich trotz wastegate nen poppoff????

sind die S2 Pleul pleullager leullagerschalen und kolben bei meiner angestrebten leistung schon nötig????

Wieviel erreicht man mit nem k24bzw k26

0das sollte es vorab gewesen sein,,,,,

bitte helft mir auf bissl.....

hab schon viel durch gelesen , einiges leuchte mir ein , aber bei den anderen sachen siehe meine fragen , sehe ich nicht ganz durch.....

deswegen frage ich direkt für meinen fall nach.....


kommt bitte nicht mit SUCHETHREAD benutzen.....



Besten dank im vorraus

stefan_DD

Anfänger

  • »stefan_DD« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 37

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2004

2

Sonntag, 24. Oktober 2004, 15:50

ach ja das ganze soll in einen golf 3 90ps rein

wie seiht es aus mit dem tacho

sprich alte technik golf 2 und neue digitaltechnik golf 3

wie funktioniert das

in sachen drehzahl , kmh anzeige , km anzeige etc....

ach ja hab keine mfa

Turbo Tom

Fortgeschrittener

  • »Turbo Tom« ist männlich

Beiträge: 290

Registrierungsdatum: 26. August 2004

Wohnort: NRW

Autos: Golf 2 16V,Golf 2 16VG60T Fun and Race, Golf 3 syncro 16VT

3

Sonntag, 24. Oktober 2004, 16:13

Hallo

Das stellt sich als erstes die Frage wieder geht das alter Motor in neues Auto (Abgasnorm und so) dazu fragst Du bevor du mit deinem Umbau beginst mal bei SLS an. Ich denke aber die können Dir da weiter helfen.

stefan_DD

Anfänger

  • »stefan_DD« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 37

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2004

4

Sonntag, 24. Oktober 2004, 16:27

also es soll in einen golf 3 rein , BJ 93

abgas norm beim golf EURO 1
und der PL hat meines erachtens nach einen G-Kat und sobald man einen G-Kat hat , is es automatisch erstmal EURO 1

soweit weiss ich es.... wer da anderes weiss , kann mich korrigieren

achja zur not, kann man das ganze noch ändern mittels eines kaltlaufregelers so heisst das glaub i... von der firma twintec

siehe HIER

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »stefan_DD« (24. Oktober 2004, 16:28)


Turbo Tom

Fortgeschrittener

  • »Turbo Tom« ist männlich

Beiträge: 290

Registrierungsdatum: 26. August 2004

Wohnort: NRW

Autos: Golf 2 16V,Golf 2 16VG60T Fun and Race, Golf 3 syncro 16VT

5

Sonntag, 24. Oktober 2004, 16:37

Ok, das musste dann ohne viele Probleme gehen. Für Deine Angestrebte Leistung solltest Du aber auf Digifant Umbauen. Du könntest zwar die KE-Jetronic weiter nutzen, braucht's aber dann eine Zusatzeinspritzung. Denke es wäre billiger und einfacher auf Digifant um zu bauen.

Was Du braucht:

- G60 Steuergerät mit passenden Chip
- G60 Kabelbaum
- CO Poti (ist eine Kombination aus Ansaugluft Fühler und Poti zu CO einstellen)
- G60 Leerlausteller
- Drosselklappen Schalter Leerlauf und Vollast
- Motortemparaturfühler
- Lamdasonde

Wie lange Du dafür braucht hängt viel von Dir ab. Du musst alle Kabel entsprechend verlängern.

stefan_DD

Anfänger

  • »stefan_DD« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 37

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2004

6

Sonntag, 24. Oktober 2004, 16:45

danke erstaml für deine prompte hilfe hier

G60 STG mit passend Chip.....

ich nehme an, den chip dann abgestimmt auf die verbauten teile , turbo etc....???

kabelbaum ab steuergerät.... muss ich da den ZE-kasten unterm armaturenbrett auch wechsel....

Co-poti .... was macht das ding genau????

G60 leerlaufsteller???? der sorgt dafür das er im stand ruhig läuft ????ß

drosselklappenschalter G60 der schaltet dann um zwischen leerlauf (standgas) und sobald ich gas gebe auf volllast???
passt das ding einfach so an die DK vom S2??ß

motortempfühler.... vom G60
Lambdasonde vom G60

is mir schon klar das das mit der zeit von mir abhängt, aber was brauch man so im schnitt....

wo liegt genau der unterschied zwischen digifant und KE-Jettronic???

wie sieht es mit dem rest aus.... den ich vorhab zu verbauen is das okay.... fehlt was.... irgendwelche einwände???



DANKE für die hilfe TurboTom und alle die noch (hoffe ich) posten werden

  • »Stefan16VT« ist männlich

Beiträge: 1 623

Registrierungsdatum: 27. Dezember 2003

Wohnort: Bermatingen/Baden

Autos: 95er Corrado Vr6. 2011er A3 Sportback

7

Sonntag, 24. Oktober 2004, 18:08

Wenn du mit Zwischenplatte fahren willst solltest dzu nicht mehr wie ein bar LD fahren. Leistungsmässig wirds dann aber nicht mit 300PS.

Unterschied KE-digi.. Jede Menge. Zu viel zum aufzählen. Baue auf jedenfall ne Digifant rein, die vom G60 ist eh schon für Aufladung gedacht.
http://www.youtube.com/watch?v=j8uefBUOfgA

stefan_DD

Anfänger

  • »stefan_DD« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 37

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2004

8

Sonntag, 24. Oktober 2004, 18:15

aha also sollte ich die verdichtung reduzieren durch neue kolben machen????

wer bietet sowas an und wie preisintensiv ist das.....

was würde passieren , wenn ich mit mehr als 1,0 bar LD fahre


hab noch ne andre frage.....

siehe HIER

was für probleme können mit der antriebwelle auftreten????
was kann man dagegen tun bzw was habt ihr verbaut

  • »Stefan16VT« ist männlich

Beiträge: 1 623

Registrierungsdatum: 27. Dezember 2003

Wohnort: Bermatingen/Baden

Autos: 95er Corrado Vr6. 2011er A3 Sportback

9

Sonntag, 24. Oktober 2004, 18:29

Wenn dumehr wie ein bar fährst kann es sein dass es die Kopfdichtungen nicht mehr halten...

Probleme mit der Antriebswelle? Die machen keine Probleme, entweder sind sie in Ordnung oder defekt. Wenn kaputt dann tauschen.
Leerlaufsteller sorg dafür dass dein Löeerlauf passt, sonst sägt der Motor oder geht aus.

Drosselkappenschalter, der eine ist für die Schubabschaltung und der andere für die Anfettung.

S2DK, musst schauen, da findest du in der Suche was. Steag hat da was gefunden.

Geber und so (lambda) muss halt zur Einspritzanlage passen, also G60

Wie lange man da braucht? Einige schrauben nen Winter, andere Jahre. Hängt halt davon ab wie's mit der Kohle aussieht und ob man ale Teile zusammenhat. Mit freundin dauerts auch länger als ohne.
http://www.youtube.com/watch?v=j8uefBUOfgA

Turbo Tom

Fortgeschrittener

  • »Turbo Tom« ist männlich

Beiträge: 290

Registrierungsdatum: 26. August 2004

Wohnort: NRW

Autos: Golf 2 16V,Golf 2 16VG60T Fun and Race, Golf 3 syncro 16VT

10

Sonntag, 24. Oktober 2004, 18:42

Besorg Dir ein paar gut erhaltene Audi S2 Kolben dann hat du schon eine Verdichtung von 9,3:1. Kannst sie ein Stück abdrehen um auf 8,0:1 zu kommen, dann kannst Du ordendlich Ladedruck fahren :D.Oder Du besorgst Dir teuere :( Kolben vom Tuner

stefan_DD

Anfänger

  • »stefan_DD« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 37

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2004

11

Sonntag, 24. Oktober 2004, 18:43

also ich benötige diese teile???

- G60 Steuergerät mit passenden Chip
- G60 Kabelbaum
- CO Poti (ist eine Kombination aus Ansaugluft Fühler und Poti zu CO einstellen)
- G60 Leerlausteller
- Drosselklappen Schalter Leerlauf und Vollast
- Motortemparaturfühler
- Lamdasonde

naja freundin is bei mir nich so das problem hihi

hab zwar ne freundin aber die is in der woche über ausserhalb arbeiten

*gg

wenn ich richtig gelesen habe gibt es verschiedene steuergeräte mit digifant

kann ich z.b. dieses HIER benutzen

  • »Stefan16VT« ist männlich

Beiträge: 1 623

Registrierungsdatum: 27. Dezember 2003

Wohnort: Bermatingen/Baden

Autos: 95er Corrado Vr6. 2011er A3 Sportback

12

Sonntag, 24. Oktober 2004, 18:46

Ne, das von Ebay ist ne Sauger Digifant. Du brauchst aber eine Lader-Digifant vom g60. Da ist ein Mapsensor verbaut. Der Map misst allerdings nur bis ein Bar. Wenn du mehr fährst musst den tauschen.
http://www.youtube.com/watch?v=j8uefBUOfgA

Turbo Tom

Fortgeschrittener

  • »Turbo Tom« ist männlich

Beiträge: 290

Registrierungsdatum: 26. August 2004

Wohnort: NRW

Autos: Golf 2 16V,Golf 2 16VG60T Fun and Race, Golf 3 syncro 16VT

13

Sonntag, 24. Oktober 2004, 18:47

Nein dasnicht. Es muss vom G60 sein.

stefan_DD

Anfänger

  • »stefan_DD« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 37

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2004

14

Sonntag, 24. Oktober 2004, 18:48

wie mapsensor häääää

erklärt ma genauer

is der mapsensor das was auch emprom genannt wird????

kann ich das hier verwenden???

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »stefan_DD« (24. Oktober 2004, 18:55)


Turbo Tom

Fortgeschrittener

  • »Turbo Tom« ist männlich

Beiträge: 290

Registrierungsdatum: 26. August 2004

Wohnort: NRW

Autos: Golf 2 16V,Golf 2 16VG60T Fun and Race, Golf 3 syncro 16VT

15

Sonntag, 24. Oktober 2004, 18:59

Mapsensor ist der Ladedrucksensor im G60 Steuergerät.
Der originale Sensor im G60 Steuergerät kann bis 1-1,1Bar Ladedruck. Willst Du mehr fahren must Du ihn tauschen.
Hat nichts mit dem Eprom zu tun. Eprom ist der Chip wo der entsprechene Datensatz für denn Motor drauf ist.

Turbo Tom

Fortgeschrittener

  • »Turbo Tom« ist männlich

Beiträge: 290

Registrierungsdatum: 26. August 2004

Wohnort: NRW

Autos: Golf 2 16V,Golf 2 16VG60T Fun and Race, Golf 3 syncro 16VT

16

Sonntag, 24. Oktober 2004, 19:02

Ne, das geht auch nicht MKB: 2E ist 2,0l 115Ps Sauger

stefan_DD

Anfänger

  • »stefan_DD« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 37

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2004

17

Sonntag, 24. Oktober 2004, 19:09

aha da bin ich doch schon wieder weiter.... was wäre wenn ich den nicht änder????

dann spritz der nicht genug benzin ein ????

gibt es irgendwo ne artnr.... für die teile ich brauch???

den es gibt ja sicher verschiedene STg etc.... genauso wie copoti leerl. et`c????

wer mag kann sich auch per icq melden 103342777

Robbyrob

Schüler

  • »Robbyrob« ist männlich

Beiträge: 148

Registrierungsdatum: 21. August 2002

Wohnort: Berlin (west) :-)

Autos: Golf 2, 2l 16V T

18

Sonntag, 24. Oktober 2004, 19:15

Hätte noch bearbeitete Kolben passend für einen KR oder PL Block da.
Die Verdichtung wäre dann 8,4:1
Würde auch noch S2 Pleuel mitgeben, allerdings sind bei 2 die Augen durch Pleuellagerschaden in Mitleidenschaft geraten und müßten halt ausgewinkelt bzw. neu geschliffen werden, die Kolben sind aber 1A.
Habe diese selber nur kurz gefahren und kann sie jetzt wegen Umbau auf 2L nicht mehr gebrauchen.
Mit freundlicher Lichthupe :P
Robbyrob


stefan_DD

Anfänger

  • »stefan_DD« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 37

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2004

19

Sonntag, 24. Oktober 2004, 19:18

naja is das nicht zuviel reduziert????????

was macht das aus interesse hätte ich schon...
damit dürften dann ladedrücke jenseits von 1 -1,1 bar drin sein, oder????

stefan_DD

Anfänger

  • »stefan_DD« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 37

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2004

20

Sonntag, 24. Oktober 2004, 19:31

ich hab da glei noch ne blöde frage....... :D :D :D

hihi

ich möchte ja nun alles von dem 16v PL umbauen

also auch die achsen , da ich hinter z.z. noch trommel hab....

will das ganze dann zum turboumbau auf G60 aufrüsten....

reicht es da wenn ich nur bremssättel und scheiben vom G60 nehme oder muss es da auch komplett die achse sein???

wie sieht es mit ABS aus??? habe jetzt kein ABS.....

muss ich das mit einbauen??? wie läuft das in sachen tüv???ß

golfgtspecial

Fortgeschrittener

Beiträge: 413

Registrierungsdatum: 31. Mai 2004

Wohnort: München/Ahaus

Autos: MB W108 280SE 4.5 / MB W123 230

21

Montag, 25. Oktober 2004, 09:27

Hallo!

Habe fast alle Teile da die du suchst guck mal hier G60 Teile, wenn du mehrere Sachen nimmst kann man am Preis auch noch was machen!

MfG Jan
Mercedes Benz W108 280SE 4.5
Mercedes Benz W123 230
Meine Bewertungen

VCDS 12.12 User

www.RetroRabbit.jimdo.com
17.08.2009: RetroRabbit Golf 2 verkauft und abgeholt!:(

  • »Bacardybreezer« ist männlich

Beiträge: 657

Registrierungsdatum: 16. Oktober 2003

Wohnort: Stuttgart

Autos: BoraT,Jetta Syncro,Polo6N 1.8t.,Golf5 Gt Tsi;Triumph Speedtriple

22

Montag, 25. Oktober 2004, 15:14

Bei 300 Ps brauchste aber noch bissle mehr...

Zb passende Bremse.

Da wird auch die G60 Bremse (zu)knapp!

Kraftstoffpumpe,effektive Ladeluftkühlung,
ne fähige Kupplung sowie ein stabiles Getriebe...
Auspuff kannste dir dann auch selber zusammen braten :-3
Vom Tüv ganz zu schweigen....

Stell dir das net so einfach vor.



Gruß Hardy
http://www.youtube.com/watch?v=2-oMw3W5BZo


prost...dannn.... :-D 8) :?:


Mfg.

Bac.

stefan_DD

Anfänger

  • »stefan_DD« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 37

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2004

23

Montag, 25. Oktober 2004, 16:40

also bremsen nehme VA seat ibiza cupra (brembo) sollte reichen
HA G60 sollte auch reichen

Große spritpumpe vom VR6
Getriebe Golf 4 TDI
Kupplung Golf 4 mit Sintermetall

ansonsten

G60 Getriebe
G60 kupplung mit sintermetall

TÜV SLS



Da sind so meine vorstellungen

Robbyrob

Schüler

  • »Robbyrob« ist männlich

Beiträge: 148

Registrierungsdatum: 21. August 2002

Wohnort: Berlin (west) :-)

Autos: Golf 2, 2l 16V T

24

Montag, 25. Oktober 2004, 18:57

Wichtiger wäre wohl noch die verstärkte Druckplatte der Kupplung! :rolleyes:
Mit freundlicher Lichthupe :P
Robbyrob


  • »Stefan16VT« ist männlich

Beiträge: 1 623

Registrierungsdatum: 27. Dezember 2003

Wohnort: Bermatingen/Baden

Autos: 95er Corrado Vr6. 2011er A3 Sportback

25

Montag, 25. Oktober 2004, 21:53

Und nimm keine ungefederte Kupplung. Sonst hast ne binäre Kupplung. :wink
http://www.youtube.com/watch?v=j8uefBUOfgA

stefan_DD

Anfänger

  • »stefan_DD« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 37

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2004

26

Montag, 25. Oktober 2004, 22:03

was wäre eine gute kupplung?????

was würdet ihr für ein getriebe nehmen und was für ne kupplung.....

bei kupplung dachte ich an sachs


was habt ihr so..... wenns geht bitte mit link und eventueller preisangabe , damit ich ne info hab

Beiträge: 148

Registrierungsdatum: 7. Mai 2003

Wohnort: Berlin

Autos: Corrado 16VT

27

Montag, 25. Oktober 2004, 22:25

Na 'ne Sinterscheibe von Sachs ist schon okay. Ich hab damals 400 € bezahlt, aber ich glaub die sind jez teurer.

Olli

Profi

  • »Olli« ist männlich

Beiträge: 916

Registrierungsdatum: 14. April 2002

Wohnort: - HH -

Autos: Audi

28

Montag, 25. Oktober 2004, 22:32

Zitat

Original von Stefan16VT
Wenn du mit Zwischenplatte fahren willst solltest dzu nicht mehr wie ein bar LD fahren. Leistungsmässig wirds dann aber nicht mit 300PS.

Kannst ruhig mit Platte fahren. Machen fast alle von uns und die fahren bis zu 1,8Bar. Das hält.


Zitat

Original von stefan_DD
... Große spritpumpe vom VR6

Nimm die 16V Pumpe, oder die vom Golf 1 GTI.

stefan_DD

Anfänger

  • »stefan_DD« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 37

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2004

29

Montag, 25. Oktober 2004, 22:57

was meinen die anderen.......???

kannich mit zwischenplatte fahren oder sollten es lieber andere kolben sein zur verdichtungsreduzierung??????

also die kupplung von sachs mit sintermetall reicht aus?????


was sollte ich sonst noch beachten????

@robbyrob

was sind das für kolben die du da hast???? schick ma PM


achja bei der Kupplung dachte ich an diese HIER

ganz unten oder die 2te von oben ????? die sollte doch meines erachtens funzen oder?


was für ein getriebe verwendet die meisten hier??????

G60 TDI oder oder oder?????

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »stefan_DD« (25. Oktober 2004, 23:01)


stefan_DD

Anfänger

  • »stefan_DD« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 37

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2004

30

Montag, 25. Oktober 2004, 23:14

ähhhhh

noch ne frage.... wie sieht es mit dem tacho aus???? willja mein golf 3 tacho behalten der läuft ja digital und nicht wie golf 2 mit welle

was kann man tun

Bergsi

Schüler

  • »Bergsi« ist männlich

Beiträge: 133

Registrierungsdatum: 28. Mai 2002

Wohnort: Marchtrenk Österreich

Autos: A4 Turbo mkb:AEB

31

Dienstag, 26. Oktober 2004, 12:11

Also mit der kolben frage da wirst hier glaub ich nie eine 100% aussage kriegen hier scheiden sich die geister extrem! :D die einen "schwörn" eben auf kolben die anderen auf platte... Halten tut beides wie ich es mitbekommen hab... aber du kannst ja fürn anfang platte nehmen und dann auf kolben zurückgreifen wennst mal zeit und lust (und vielleicht geld) hast...

Das mit dem Tacho das dürft nicht wirklich ein problem werden wenn ich das richtig in erinnerung habe, brauchst eben nur denn geber vom 3er ind das getriebe vom 2er baun...
Have A Nice Day




:( Alle Menschen haben eine Wirbelsäule, aber nicht jeder hat ein Rückgrad :(

  • »Bacardybreezer« ist männlich

Beiträge: 657

Registrierungsdatum: 16. Oktober 2003

Wohnort: Stuttgart

Autos: BoraT,Jetta Syncro,Polo6N 1.8t.,Golf5 Gt Tsi;Triumph Speedtriple

32

Dienstag, 26. Oktober 2004, 12:13

Tachogeber schraubst anstatt der Tachowelle
ins Getriebe und gut is.


Mfg Hardy
http://www.youtube.com/watch?v=2-oMw3W5BZo


prost...dannn.... :-D 8) :?:


Mfg.

Bac.

stefan_DD

Anfänger

  • »stefan_DD« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 37

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2004

33

Dienstag, 26. Oktober 2004, 13:43

Danke für schnelle antwort


Was für ein Getriebe verwendet ihr so???? Und was für eine Kupplung???? Und was für einen LLK

querlenker

Fortgeschrittener

  • »querlenker« ist männlich

Beiträge: 516

Registrierungsdatum: 24. Mai 2002

Wohnort: Thüringen

Autos: 155

34

Dienstag, 26. Oktober 2004, 14:02

"Was für ein Getriebe verwendet ihr so???? Und was für eine Kupplung???? Und was für einen LLK"

..das steht doch alles in dem 16VT-Thread!
MFG Dr.B

stefan_DD

Anfänger

  • »stefan_DD« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 37

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2004

35

Dienstag, 26. Oktober 2004, 23:06

also @querlenker..... bin jetzt mittlerweile bei seite 44 angekommen

und bis dato steht nich wirklich viel über kupplung und getriebe drin.....

und so nett wie ihr das meint, mit" les doch im 16vT thread nach"

ich bin der meinung , das bei soviel seiten, wie der thread mittlerweile hat.... gut und gern was überlesen wird....

und von daher frag ich nochmals in diesem fall nach....

Was für ein Getriebe verwendet ihr so???? Und was für eine Kupplung???? Und was für einen LLK


DANKE für antwort

querlenker

Fortgeschrittener

  • »querlenker« ist männlich

Beiträge: 516

Registrierungsdatum: 24. Mai 2002

Wohnort: Thüringen

Autos: 155

36

Dienstag, 26. Oktober 2004, 23:21

..G60 Seilzug-Getriebe und passende Kupplung (nach Bedarf verstärkte Variante) fahren sehr viele..
MFG Dr.B

stefan_DD

Anfänger

  • »stefan_DD« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 37

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2004

37

Dienstag, 26. Oktober 2004, 23:38

mensch, von dir so schnell ne vernüftige antwort :-i :-i :-i

DANKE

also standard G60 getriebe und eventuell passende sachs kupplung mit verstärkter druckplatte ???? z.B......?????

bis wieviel leistung ist die sache haltbar????ß

Molo

Anfänger

  • »Molo« ist männlich

Beiträge: 18

Registrierungsdatum: 1. Oktober 2003

Wohnort: 311** nähe Hannover

Autos: 19E 16V MKB:KR, 19E Posti 1.6 D

38

Mittwoch, 27. Oktober 2004, 08:45

bekannter von mir ist mit nem Scirocco 2 und G60 Seilzug Getriebe ausm Corrado mit 550PS gefahren...hält :geil:
kommt natürlich auf die Fahrweise an.
Wer mit drehenden Rädern anfährt und voll tritt gibt, muss sich nicht wundern wenn die Antriebswellen und/oder das Getriebe sich verabschieden. :tock: :-r

Gruß
Molo
Meet up with www.Hi-Projects.de man sieht sich auf der VW Attacke... oder an der nächsten Ampel :-3
Have fun :-i

stefan_DD

Anfänger

  • »stefan_DD« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 37

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2004

39

Mittwoch, 27. Oktober 2004, 12:23

also seit ihr der meinung , das ein g60 getriebe incl. seilzugkupplung hält???

bei ordentlicher fahrweise..... und 300 PS angestrebtes ziel is ja weit unter dem deines freundes.... von daher!!!!

was halte ihr eigentlich davon ein TDI getriebe z.B. vom golf 4 einzubauen und passende kupplung????

sollte vom Drehmoment her weitaus besser halten und man die chance auf 6.Gang zum kommen was haltet ihr davon ???? irgendwelche erfahrungen????

Danke für eure antwort

  • »Stefan16VT« ist männlich

Beiträge: 1 623

Registrierungsdatum: 27. Dezember 2003

Wohnort: Bermatingen/Baden

Autos: 95er Corrado Vr6. 2011er A3 Sportback

40

Mittwoch, 27. Oktober 2004, 18:23

Hängt auch davon ab wie viel du ausgeben willst. Und auch der Umbauaufwand ist beim 6-Gang höher als beim G60-Getriebe.
http://www.youtube.com/watch?v=j8uefBUOfgA