Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Wolfsburg Edition Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

querlenker

Fortgeschrittener

  • »querlenker« ist männlich
  • »querlenker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 516

Registrierungsdatum: 24. Mai 2002

Wohnort: Thüringen

Autos: 155

1

Freitag, 8. Oktober 2004, 19:44

Fragen zu Einzeldrosseln mit Turbo am 16V

..da ich nun endlich mal einen 16VT fertig machen will und mir das wie mein Motor jetzt so aussieht nicht gefällt, will ich einiges ändern.

Als erstes kommen 48er VGS Einzeldrosseln dran die ich hier liegen habe. Und da gehts schon los, ich möchte gerne die G60 oder 1.8T Düsen verwenden, die ich auch liegen habe nur leider passt das nicht so wie ich will. Die 1.8T Düsen passen wunderbar in die Klappenteile nur leider sind sie dann zu kurz für die VGS Einspritzleiste (sieht man auf dem Bild unten wenn man genau hinsieht), die G60 Düsen haben die richtige Länge aber sind unten etwas zu dick und passen nicht in die Klappenteile. Der Dichtring ist einfach ein winziges bißchen zu groß, sie sind aber nicht reinzubekommen egal mit welchem Schmiermittel und der Dichtring von den 1.8T Düsen paßt auch nicht auf die G60 Düsen. Da ich davon ausgehe das S2/RS2 Düsen von der Bauform identisch mit den G60 sind, dürften die ja dann auch nicht reinpassen und an den Klappenteile wollte ich eigentlich nicht rummachen. Weiß jemand wieso das nicht geht, eigentlich sollen da alle Bosch-Düsen problemlos passen? Oder gibts da extra verschiedene Einspritzleisten (auf der VGS-HP hab ich dazu nichts gefunden)?

2. Macht es großen Sinn die Ansaugtrichter an den Klappenteilen zu lassen und diese somit in den Luftsammler zu integrieren?

3. Wie viel macht sich beim Turbo das Saugrohrvolumen / Luftsammlervolumen bemerkbar. Gibts dafür eine halbwegs humane Formel um das Optimale auszurechnen? In wie weit hat das LLK / Druckrohrvolumen darauf einfluß?

4. Reicht der Unterdruckanschluß der Ansaugbrücken für Klappenteile bei einer großem Bremse? Ist ja genau wie bei Webern-Brücken dann nur der Unterdruck von einem Zyl., oder sollte man dann einen Unterdruckpumpe vom Dieselnachrüsten? Wenn ja passt die an die 16V Zwischenwelle?




So das wars erstmal fürs erste.
MFG Dr.B

sebi

VIP

  • »sebi« ist männlich

Beiträge: 702

Registrierungsdatum: 13. April 2002

Wohnort: 63906

2

Freitag, 8. Oktober 2004, 22:09

1.Lass dir Distanzhülsen drehn mit ner Nut für nen Dichtring oben und steck von unten die Ventile rein. Auf dem Bild kann mans schlecht erkennen, müsste aber normal gehn.
2.Eigentlich keine Ahnung, aber wenn dann etwas kleinere.
3.Mit dem Volumen würd ich mich an irgend nem anderem Motor orientieren, kann man bestimmt irgendwie berechnen, aber da wird soviel drauf Einfluss haben...
4.Ausprobieren, ne Unterdruckpumpe kostet Leistung, lass den Mist.

Caddy14d

Schüler

  • »Caddy14d« ist männlich

Beiträge: 167

Registrierungsdatum: 24. Juli 2004

Wohnort: Karlsruhe

Autos: Caddy2,0l und Caddy 16V /G60 im Aufbau, Golf 5 GTI Edition 30

3

Freitag, 8. Oktober 2004, 22:23

Hi,

Mach den Unterdruckanschluß für den BKV in den Luftsammler. War bei meiner Dbilas Anlage schon im Sammler drin.

Gruß

Thorsten

psnk

Fortgeschrittener

  • »psnk« ist männlich

Beiträge: 354

Registrierungsdatum: 26. November 2003

Autos: 2 x Golf 2, 1x Golf 3, 1x Golf 4

4

Samstag, 9. Oktober 2004, 10:36

ein freund von uns hat wieder zurück gebaut auf normales saugrohr und drosselklappe!
da er bei einen laderdruck von 1,8 bar es nie dicht bekommen hatalles mögliche probiert!

Sechser

Schüler

Beiträge: 100

Registrierungsdatum: 3. Mai 2003

Autos: Jetta II GT 16V Style + Golf VI GTI

5

Samstag, 9. Oktober 2004, 11:52

Zitat

Der Dichtring ist einfach ein winziges bißchen zu groß, sie sind aber nicht reinzubekommen egal mit welchem Schmiermittel...

Das einzige Schmiermittel welches Du bei der Montage benutzen solltest, ist Benzin. Falls Du womöglich Öl benutzt hast, so lässt dieses die Dichtringe zusätzlich aufquellen, ergo passen die nicht mehr. Hattest Du's mit neuen oder gebrauchten Dichtungen probiert?

Zitat

...der Dichtring von den 1.8T Düsen paßt auch nicht auf die G60 Düsen

Was passt nicht? Stimmt der Innendurchmesser des O-Rings dann nicht (zu klein)?

Zitat

...eigentlich sollen da alle Bosch-Düsen problemlos passen

Denke ich doch auch....mess 'mal den Durchmesser und die Nutbreite an der Düse unten (da wo der O-Ring draufkommt und es im Moment nicht passt) sowie den Durchmesser an dem Klappenteil, dann kann ich den benötigten O-Ring berechnen.

Viele Grüße
Sechser

querlenker

Fortgeschrittener

  • »querlenker« ist männlich
  • »querlenker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 516

Registrierungsdatum: 24. Mai 2002

Wohnort: Thüringen

Autos: 155

6

Samstag, 9. Oktober 2004, 17:14

@psnk:

..1,8bar LD relativ oder absolut?


@Sechser:

..schön das Du auch mal wieder hier bist :-i. Stimmt ich Idiot habe ein öl-haltiges Mittel benutz und die Ringe waren alle gebraucht, habe verschieden Sätze ausprobiert.
Ja der Innendurchmesser der O-Ringe ist unten an den Düsen verschieden.
Das Problem mit den Düsen ist aber gelöst, mit modifizierten Halter für die zwei Leisten paßt es jetzt mit den 1.8T Düsen :zwinker:.
MFG Dr.B

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »querlenker« (9. Oktober 2004, 17:15)


  • »turboman« ist männlich

Beiträge: 895

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2003

Wohnort: Sassenburg/Nds

Autos: seit 20 Jahren meinen Golf 3 / div. Alltagsautos

7

Samstag, 9. Oktober 2004, 18:58

Mit gebrauchten Dichtringen kannst Du´s meistens sowieso vergessen... Bei meiner Saugbrücke waren die Düsen beim besten Willen auch nicht reinzubekommen, mit neuen Dichtringen ging´s problemlos. Die alten waren eben schon etwas aufgequollen...
Gruß,
Michael

querlenker

Fortgeschrittener

  • »querlenker« ist männlich
  • »querlenker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 516

Registrierungsdatum: 24. Mai 2002

Wohnort: Thüringen

Autos: 155

8

Samstag, 9. Oktober 2004, 20:19

..kann sich jemand vielleicht noch mal wegen dem Luftsammler(Volumen) zu Wort melden?
MFG Dr.B

typ86g40

Anfänger

  • »typ86g40« ist männlich

Beiträge: 43

Registrierungsdatum: 6. August 2004

Wohnort: Wolfsburg/Berlin

Autos: Polo 1 G40 *RIP*, Polo 2f G60, Audi 90 Quattro, Golf 1 G60

9

Sonntag, 10. Oktober 2004, 13:39

Ich hab mal irgendwo gelesen, das das Saugrohr ein Volumen von 50-70% des Hubraums haben sollte.
Aber orientier dich doch einfach an dem Sammler von AME, der Golf läuft doch ganz gut und hat auch eine Einzeldrossel.
http://www.ame-racing.de/images/motorraum.jpg

Gruß
Holger