Du bist nicht angemeldet.

Siegfried

Anfänger

  • »Siegfried« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 7. Juli 2005

1

Mittwoch, 24. August 2005, 13:07

Öl im Kühlwasser!

Habe neulich bei meinem Golf2 in den Kühlwasserbehälter geschaut und mit Entsetzen feststellen müssen, dass das Wasser ganz ölig ist. Mit ganz ölig meine ich nicht nur ein Bischen sondern wirklich dickflüssig und braun. Wie diese Menge an Öl ins Kühlsystem gelangt ist, ist mir ein Rätsel. Sieht so aus, als ob jemand bewusst Öl reingetan hat. Kann mir aber kaum vorstellen, dass dies besonders gut für die Leitungen, Dichtungen usw. ist. Nun frage ich mich aber, wie gefährlich dies ist und vorallem, wie ich das Problem möglichst rasch beheben soll? Hat jemand von Euch schonmal das Kühlwasser gewechselt? Bisher habe ich nur Wasser nachgefüllt. Wieviel Frostschutzmittel muss man beifügen? Wie geht man genau vor??? Bin Euch sehr dankbar für Eure Hilfe.

2

Mittwoch, 24. August 2005, 13:15

RE: Öl im Kühlwasser!

Bist Du sicher, dass das Öl ist? Der Ölfilm auf dem Wasser ist deutlich zu sehen und flimmert ordentlich? Weil das Kühlwasser auch vom Rost ganz braun werden kann... Darauf würde ich jetzt erstmal tippen!

Ansonsten hast Du vielleicht eine kaputte Zylinderkopfdichtung und Wasser und Öl aus den Kanälen vermischen sich!

HoTTe83

Profi

  • »HoTTe83« ist männlich

Beiträge: 654

Registrierungsdatum: 1. März 2002

Wohnort: Herten (Kreis Recklinghausen]

Autos: Piaggio TPH :) , Golf II

3

Mittwoch, 24. August 2005, 13:18

das dürfte meiner meinung nach dann aber nicht so extrem viel sein. den der wasserdruck ist ja höher als der öldruck, und da würde doch mehr wasser ins öl fließen, und nicht öl ins wasser, oder?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »HoTTe83« (24. August 2005, 13:18)


Siegfried

Anfänger

  • »Siegfried« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 7. Juli 2005

4

Mittwoch, 24. August 2005, 13:25

vermutlich manuell ins Öl geraten

Danke für die raschen Antworten.

ich gehe mittlerweile fast davon aus, dass mein Vorbesitzer (aus Versehen, oder mit Absicht, keine Ahnung) Öl ins Wasser geschüttet hat. Der Typ hat quasi alles mögliche falsch gemacht an diesem Auto und ich kann mir das gut vorstellen. Ein Wunder das kein Scheibenwischmittel im Motor ist. Aber wer weiss? Vielleicht stellt sich das auch noch heraus...

...zurück zum Thema:

- Wie kann ich das Kühlsystem selber reinigen, resp. die Flüssigkeit ersetzen? Worauf muss ich dabei achten?

  • »pierre86« ist männlich

Beiträge: 580

Registrierungsdatum: 13. Juni 2005

Wohnort: Niedersachsen

Autos: Golf 3 20 Jahre Jubi 1,9 TDI AFN gechipt / Golf 3 VR6 / Golf 1 Cabrio Red Edition 2,0 16V ABF

5

Mittwoch, 24. August 2005, 13:27

ich würde auch denken das das wasser eher in den ölkreislauf kommt, folge dessen müsste das kühlwassser immer weniger werden und das öl kurzeitig laut sab mehr aber dann gleich wieder weniger nach ner langen strecke da das wasser im ölkreilauf sieden würde. du hast unten am kühler ne ablass schraube durch die kannst du das wassser ablassen, wenn du die nicht finden solltest kannst auch den unteren wasserschlauch abziehen, fanng das wasser mit ner wanne auf um dir ein genaueres bild von der zusammensetzung machen zu können. anschließend füllst du ersteinmal nur mit wasser wieder auf lässt den motor wenn du genug drinn hast laufen bis er warm wird und die luft rausgedrückt wird und füllst dann die richtige mänge auf, anschließend fährst du eine runde und lässt auch adas wasser erneut ab. wen n das dann in ordnung ist kannst dir kühlmittel kaufen, dass mischverhältn ist ausschlaggebend für die minustemperaturen,die das kühlmittel aushält ohne zu frieren, eine entsprechende skala ist eingentlich auf jeder flasche vorhanden, die das mischverhältnis angibt.#

mfg

HoTTe83

Profi

  • »HoTTe83« ist männlich

Beiträge: 654

Registrierungsdatum: 1. März 2002

Wohnort: Herten (Kreis Recklinghausen]

Autos: Piaggio TPH :) , Golf II

6

Mittwoch, 24. August 2005, 13:31

für leute die es mit der umwelt nicht so haben *G*

erstmal wasser raus, dann neues rein und warm laufe lassen, dann wieder rauslassen. diesen vorgang ein 2 ´mal wiederholen. (aber mit heissem wasser auffüllen, kein kaltes nehmen wenn der motor noch heiss ist)

und danach würd ich nen wasserschlauch nehmen, und mit warmen wasser direkt ins den ausgleichsbehälter spritzen, und natürlich irgendwo noch ne schlauch abnehmen.. z.b. unten am kühler und ein paar minuten durchspülen

picard500

Fortgeschrittener

  • »picard500« ist männlich

Beiträge: 362

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2004

Wohnort: Heilbronn

Autos: Golf 3 GT Special/ Passat Variant GT (35i)/ Seat Ibiza (6k) CLXi

7

Mittwoch, 24. August 2005, 13:32

RE: Öl im Kühlwasser!

Könnte aber auch sein das Frostschutzmittel G11 und G12 vermischt worden sind. Nicht weiterfahren!!!!
Aber am besten du lässt das Wasser sofort ab. Öffne die Schelle unten an der Wasserpumpe und lass das Wasser kpl. ab. Dann spüle mal mit dem Schlauch ordentlich durch und füll mal nur Wasser nach. Bitte das Wasser auffangen und nicht in die Umwelt laufen lassen.
Nachfüllen: Einfach Motor anmachen und solande mit dem Schlauch nachfüllen bis Ausgleichsbehälter auf max. bleibt! Thermostat sollte offen sein und darum alle Schläuche warm!! Vorher grünes G11 Frostschutz einfüllen. Je nach Kühler etwas anders, aber grob 2.5l sollten beis ca. -25° passen.


Schau mal ob dein Motoröl ähnlich braun ist( Einfülldeckel, Messtab) und achte darauf ob er in warmen Zustand im Stand weißgrau raucht. Wäre ein Indiz für Wasser das mit verbrennt!

Aber ich glaube eher das grünes G11 mit rotem G12 vermischt wurde!!!
To boldly go where no one has gone before!!

Siegfried

Anfänger

  • »Siegfried« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 7. Juli 2005

8

Mittwoch, 24. August 2005, 13:36

Danke

klingt vernünftig! vielen Dank Leute. So werd ichs machen.

Ich geb dann bescheid, wies ausgegangen ist.

  • »pierre86« ist männlich

Beiträge: 580

Registrierungsdatum: 13. Juni 2005

Wohnort: Niedersachsen

Autos: Golf 3 20 Jahre Jubi 1,9 TDI AFN gechipt / Golf 3 VR6 / Golf 1 Cabrio Red Edition 2,0 16V ABF

9

Mittwoch, 24. August 2005, 14:04

was passiert eigetnlich wenn man g11 und g12 ausversehen gemischt hat, also ca ein glas g12 mit drin ist? hat ein kumpel ausversehen gemacht beim g3 vr6 und da kommt doch g11 rein wenn mioch nicht alles täuscht!!?

MarcelG

Fortgeschrittener

  • »MarcelG« ist männlich

Beiträge: 262

Registrierungsdatum: 31. Januar 2003

Wohnort: Bei Pirmasens

Autos: Golf 3 VR6 chrom&gold edition

10

Mittwoch, 24. August 2005, 17:38

Wenn G11 normal reinkommt und G12 reingekippt hat,das macht nichts.
Denn G12 ist besser wie G11, umgekehrt wärs nicht so gut.

Heutzutage gibt es eh nur noch G12 Plus das mischbar ist

dick289

Fortgeschrittener

  • »dick289« ist männlich

Beiträge: 193

Registrierungsdatum: 15. Dezember 2004

Wohnort: 57080 Siegen

Autos: Audi Coupe 2,8 Fronti

11

Mittwoch, 24. August 2005, 18:20

Wenn man aber beides vermischt, kann das Kühlwasser verklumpen und die Schläuche usw verstopfen!!!

picard500

Fortgeschrittener

  • »picard500« ist männlich

Beiträge: 362

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2004

Wohnort: Heilbronn

Autos: Golf 3 GT Special/ Passat Variant GT (35i)/ Seat Ibiza (6k) CLXi

12

Mittwoch, 24. August 2005, 19:31

Zitat

Original von dick289
Wenn man aber beides vermischt, kann das Kühlwasser verklumpen und die Schläuche usw verstopfen!!!


Auf jeden Fall kann der Scheiß zu einer pampigen braunen Brühe werden und das ist fürs Kühlsystem sehr schlecht, da es das Zeug nicht optimal umwälzen kann!! Kann zu WaPu- Defekt oder eben Verstopfung der Kühlkanäle im Motor kommen. Das bedeutet unzureichende Kühlung und im schlimmsten Fall- Motorschaden!!
To boldly go where no one has gone before!!

vw161

Fortgeschrittener

  • »vw161« ist männlich

Beiträge: 161

Registrierungsdatum: 29. August 2004

Wohnort: saterland

Autos: golf 2 gti

13

Donnerstag, 25. August 2005, 10:20

kann auch sein das der wassergekühlte ölkühler defekt ist(hatte ich ma)
da hat sich öl und kühlwasser auch gemischt
golf 4 1,8 er 125 ps,tiefer,bastuck edelstahlanlage komplett,7,5 mal 17 ronal mit 215/45/17,spoilerlippe vom v6...

picard500

Fortgeschrittener

  • »picard500« ist männlich

Beiträge: 362

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2004

Wohnort: Heilbronn

Autos: Golf 3 GT Special/ Passat Variant GT (35i)/ Seat Ibiza (6k) CLXi

14

Donnerstag, 25. August 2005, 12:49

Wäre dann natürlich interessant was er fürn Motor hat?! :tock: PF hat einen, beim RP glaube ich nicht. Beim GX bin ich mir nicht sicher, aber alle drunter sollten eigentlich keinen haben. Aber nagelt mich nicht fest! :D
To boldly go where no one has gone before!!

Golf3_16V

Schüler

  • »Golf3_16V« ist männlich

Beiträge: 156

Registrierungsdatum: 8. September 2004

Wohnort: Oberschleissheim

Autos: Golf 2 GTi Edition One

15

Donnerstag, 25. August 2005, 13:15

Sollte er öl im Kühlsystem haben, wird er aber wenig Chancen haben, wenn er das mit Wasser druchspült oder? Soweit ich weiß ist Öl doch wasserabweisend.... Oder etwa nicht?? Tut mir leid, wenn ich jetzt da so dumm frage. Aber ich kann doch ein ölverschmutztes System nicht mit Wasser spülen, damit es sauber wird.... Gibt es denn da keine Möglichkeit es richtig zu reinigen???

HoTTe83

Profi

  • »HoTTe83« ist männlich

Beiträge: 654

Registrierungsdatum: 1. März 2002

Wohnort: Herten (Kreis Recklinghausen]

Autos: Piaggio TPH :) , Golf II

16

Donnerstag, 25. August 2005, 13:28

ja gibt es.

ich bin jetzt erstmal davon ausgegangen, das es sich nicht um öl handeln wird. deswegen "nur" mit nem wasser schlauch.


wir haben auf der arbeit so nen speziellen reiniger womit für sowas machen. muss mal schauen wie der heisst

17

Donnerstag, 25. August 2005, 15:22

Na das Öl wegbekommen wird er nicht, aber die mechanische Reinigung der Wasserkraft wird die Klumpen raushauen.

Und das mit dem 11 und 12 ist ja interesant. Bei mir ist nämlich auch so ein schwarzer Film im Wasser.

picard500

Fortgeschrittener

  • »picard500« ist männlich

Beiträge: 362

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2004

Wohnort: Heilbronn

Autos: Golf 3 GT Special/ Passat Variant GT (35i)/ Seat Ibiza (6k) CLXi

18

Donnerstag, 25. August 2005, 15:28

Zitat

Original von MRGolf
Und das mit dem 11 und 12 ist ja interesant. Bei mir ist nämlich auch so ein schwarzer Film im Wasser.


Ja, aber das wird dann braun. Ein schwarzer Film ist das nicht. Mach halt auch mal ne Reinigung und füll neu auf. Villeicht ists dann weg!
To boldly go where no one has gone before!!

19

Donnerstag, 25. August 2005, 16:57

Vielleicht auch braun. Jedenfalls ist es kein Öl.
Aber ich werde mal wechseln.

benlow

Fortgeschrittener

  • »benlow« ist männlich

Beiträge: 294

Registrierungsdatum: 7. Januar 2006

Wohnort: Raum Stuttgart

Autos: GOLF 3 VR6 Syncro CC

20

Freitag, 29. September 2006, 12:48

Hab das Thema mal raus gekramt... :wink

Wir haben gestern einen VR6 ausm Vento geholt! Da haben wir vorher natürlich alle Flüssigkeiten rausgelassen und ausm Kühlwasserschlauch kam eine üble orange-braune Masse, unser erster Gedanke war natürlich Rost aber das fühlt sich so komisch an...und im Ausgleichsbehälter ist das auch drin...sieht aus als hätte einer Flitzkacke von der übelsten Sorte gehabt und in den Ausgleichsbehälter geschissen... :-r

Wir habens in ne Wanne laufen lassen und das Wasser hat sich nach kurzer Zeit abgesetzt! Das ist ganz schön viel von dem Material...

Das Auto hat keine 95tkm...und ist aus Opis Hand mit Scheckheft!

Kann es sein das der Vorbesitzer G12 mit G11 vermischt hat?

Calvin

Schüler

Beiträge: 132

Registrierungsdatum: 30. Mai 2006

Autos: Golf II GTI

21

Freitag, 29. September 2006, 12:58

hatte das problem auch mal....bei mir war die kopfdichtung durch
Ab jetzt G-Laden und entsichert *freu*

http://christian-kokai.magix.net/

Seite ist noch im Aufbau!

Es ist so schön unterschätzt zu werden.... :geil: :geil:

benlow

Fortgeschrittener

  • »benlow« ist männlich

Beiträge: 294

Registrierungsdatum: 7. Januar 2006

Wohnort: Raum Stuttgart

Autos: GOLF 3 VR6 Syncro CC

22

Freitag, 29. September 2006, 13:00

Also entweder Kopfdichtung, was auch egal ist weil der motor überholt wird oder das oben erwähnte!?

Hodtsche

Fortgeschrittener

  • »Hodtsche« ist männlich

Beiträge: 167

Registrierungsdatum: 14. März 2006

Wohnort: Leipzig

Autos: 16V Golf 2 Ez: Juni 1992

23

Samstag, 30. September 2006, 09:01

Kühlwasser wechseln und im auge behalten ( auch ölstand immer prüfen ) Ansonsten kann es ein Zyl.Kopf oder dichtungsschaden sein !! MFG
HODTSCHE

benlow

Fortgeschrittener

  • »benlow« ist männlich

Beiträge: 294

Registrierungsdatum: 7. Januar 2006

Wohnort: Raum Stuttgart

Autos: GOLF 3 VR6 Syncro CC

24

Samstag, 30. September 2006, 10:39

Wir haben gestern alles gereinigt und heut zerlegen wir den Motor und dichten ihn komplett neu ab...dann wird sichs wohl erledigt haben!:zwinker:

Svenie1978

Meister

  • »Svenie1978« ist männlich

Beiträge: 2 162

Registrierungsdatum: 28. April 2002

Wohnort: ohne festen Wohnsitz

Autos: garkeines mehr

25

Samstag, 30. September 2006, 12:14

Zitat

Original von HoTTe83
das dürfte meiner meinung nach dann aber nicht so extrem viel sein. den der wasserdruck ist ja höher als der öldruck, und da würde doch mehr wasser ins öl fließen, und nicht öl ins wasser, oder?


ist klar wasserdruck (ventil öffnet bei 1,5 bar ca) und öldruck (überdruckventil öffnet je nach motor bei 5,5-7 bar) was hat hier wohl den höheren druck ???
mfg der Sven :zwinker:

PS: WER RECHTSCHREIBFEHLER F(I)NDET DARF SIE ALS ANDENKEN BEHALTEN

Silence

Schüler

  • »Silence« ist männlich

Beiträge: 65

Registrierungsdatum: 10. November 2002

Wohnort: Gütersloh

Autos: Golf 1 GTI Im aufbau/Golf 1 Cabrio GTI/ R.I.P. ***Corrado G60***

26

Montag, 15. Januar 2007, 10:49

Hallo
Ich habe ein Golf 2 GTI Bj89 (MKB: PF) gekauft und jetzt fest gestellt das ich Öl im Kühlwasser habe/hatte und zwar nicht zu knapp.

Ich habe den Golf mit einem geplatztem Wärmetauscher gekauft, den habe ich dann erneuert und als ich wasser auffüllen wollte habe ich eben gesehen das im Ausgleichsbehälter eine braune Suppe schwimmt. Ich habe dann das wasser aus dem Ausgleichsbehälter abgelassen und zum Schluss kam dann das Öl wie feiner Sand aus dem Behälter gelaufen das zeug richt wie ein Öl Benzin Gemisch.
Dann habe ich mir das eigentliche Öl angeschaut das sieht gut aus.
Was ist den wohl kaputt Zylinderkopfdichtung oder der Wasser gekühlte Öl kühler?

Ach ja was ich noch erwähnen wollte.
Die Zuleitung zum WT waren miteinander verbunden so das eben ein Kreislauf besteht und man noch fahren kann. Als ich diese Brücke entfernt wollte also nur die Schlauchschelle geöffnet habe kam sofort wasser raus und das mit einem zischen. Dann habe ich den Ausgleichsbehälter geöffnet es zischte einmal richt und es kam kein wasser mehr aus der Brücke zu WT . Das Auto stand jetzt aber schon zwei Tage warum ist dann noch druck drauf?
(Habe den schwarzen Deckel. Kaputt ?)

Ich habe folgende Theorie.
Ich tippe auf die Zylinderkopfdichtung weil
- der öl druck höher ist als der wasser druck und somit das Öl ins wasser gelangt.
- Der druck der auf dem System war eventuell abgase waren was dann auch den Benzingeruch des Öl’s erklären könnte.

Der Motor läuft im kalten zustand sehr unrund und neigt dazu auszugehen, LRV habe ich schon gewechselt keine Besserung könnte das was damit zutun haben? Also wenn die Zylinderkopfdichtung kaputt ist?
So ballt er warm ist, ist das kein Thema mehr.


Was meint ihr?
:-mFährt der auch Kurven? :-m

Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten!

Beme

Fortgeschrittener

Beiträge: 554

Registrierungsdatum: 2. März 2002

27

Montag, 15. Januar 2007, 11:42

Wenn das Kühlwasser nach Benzin/Abgasen stinkt ist es ganz klar die Zylinderkopfdichtung. Weiterhin müsste der Wasserstand kontinuierlich abnehmen.
Audi 100 Typ44 2,3E mit LPG (BRC Just Venturi)

Audi Coupé 2,3E mit LPG (Autronic AL-800 Venturi)

Silence

Schüler

  • »Silence« ist männlich

Beiträge: 65

Registrierungsdatum: 10. November 2002

Wohnort: Gütersloh

Autos: Golf 1 GTI Im aufbau/Golf 1 Cabrio GTI/ R.I.P. ***Corrado G60***

28

Montag, 15. Januar 2007, 20:49

Ne der Wasserstand bleibt gleich ist halt nur Öl drin.
:-mFährt der auch Kurven? :-m

Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten!