Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Wolfsburg Edition Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

dick289

Fortgeschrittener

  • »dick289« ist männlich
  • »dick289« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 193

Registrierungsdatum: 15. Dezember 2004

Wohnort: 57080 Siegen

Autos: Audi Coupe 2,8 Fronti

1

Donnerstag, 16. Dezember 2004, 00:34

Wie kann ich den Magnetschalter von einem Anlasser durchmessen?

Wie kann ich den Magnetschalter von einem Anlasser durchmessen?

Mein Bruder hat den schon ausgebaut, ab un zu hängt er (macht nur *klack*), ab und zu funzt er aber auch.

Liege ich da richtig in der Annahme das evtl eine der zwei Spulen kaputt ist, die den Metallklotz anziehen, oder dreht er einfach nicht mehr und deswegen geht nix mehr?

19E GT

Schüler

  • »19E GT« ist männlich

Beiträge: 137

Registrierungsdatum: 24. März 2003

Wohnort: Freistaat Braunschweig

Autos: Sommer: Golf 1 Cab Sportsline in Schwarz Winter: Golf 2 GT in Mattschwarz, Alltag: SM-R Turbo

2

Donnerstag, 16. Dezember 2004, 00:48

RE: Wie kann ich den Magnetschalter von einem Anlasser durchmessen?

Wenn er ab und zu geht, geh ich mal stark von nem Kontaktproblem an Klemme 50 aus.. Kontakte Reinigen und er sollte es wieder tun..

Achso, zum testen im ausgebauten Zustand, einfach 30 und 50 Brücken, dann sollte der anlasser einspuren und der Magnetschalter klicken.
Gehts, dann kontakte reinigen.
KLickt es und er spurt nicht ein, Anlasser defekt, klickts nicht, magnetschalter..

könnt mich aber auch verbessern, ist schon etwas her das ganze..
Gruß, Daniel :wink

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »19E GT« (16. Dezember 2004, 00:56)


BuzzT

Profi

  • »BuzzT« ist männlich

Beiträge: 743

Registrierungsdatum: 24. Mai 2003

Autos: Audi S6 Matsche - Audi A3 TDI Quattro

3

Donnerstag, 16. Dezember 2004, 01:06

RE: Wie kann ich den Magnetschalter von einem Anlasser durchmessen?

Das gibt ein herrliches Funkenspiel......

19E GT

Schüler

  • »19E GT« ist männlich

Beiträge: 137

Registrierungsdatum: 24. März 2003

Wohnort: Freistaat Braunschweig

Autos: Sommer: Golf 1 Cab Sportsline in Schwarz Winter: Golf 2 GT in Mattschwarz, Alltag: SM-R Turbo

4

Donnerstag, 16. Dezember 2004, 10:53

RE: Wie kann ich den Magnetschalter von einem Anlasser durchmessen?

Zitat

Originally posted by BuzzT
Das gibt ein herrliches Funkenspiel......


:?: Dann wars wohl Gehäuse an Masse und 30 an 50 geben, oder wie jetzt?

sach ja, is schon etwas her..
Gruß, Daniel :wink

BuzzT

Profi

  • »BuzzT« ist männlich

Beiträge: 743

Registrierungsdatum: 24. Mai 2003

Autos: Audi S6 Matsche - Audi A3 TDI Quattro

5

Donnerstag, 16. Dezember 2004, 14:56

RE: Wie kann ich den Magnetschalter von einem Anlasser durchmessen?

Eigentlich viel mehr, weil der Anlasser richtig hohen Strom zieht. Ich würde das so nicht ausprobieren wollen. Hast Du das mal gemacht?

Allein den Magnetschalter prüfen wird aber nichts bringen, wenn es nur ab und an zu Problemen kommt. Ich würde hergehen und Klemme 30 zum Anlasser mal genau unter die Lupe nehmen, sprich das "dicke" Kabel welches vom + Pol zum Anlasser führt. Auch ruhig mal den Spannungsverlust messen. Ist das okay den Anlasser selbst zerlegen und mal nach Kontaktproblemen schauen. Ich denke da z.B. an das Kabel was außen vom Anlasser zum Magnetschalter führt. Da gammelts ganz gerne. Wenn die Spule im Anlasser einen weg hat, dann wird das schwer nachzuvollziehen sein, wenn es nur ab und an auftritt.

Geht es denn nach mehrmaligem starten oder wie habt Ihr Euch dann beholfen?

dick289

Fortgeschrittener

  • »dick289« ist männlich
  • »dick289« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 193

Registrierungsdatum: 15. Dezember 2004

Wohnort: 57080 Siegen

Autos: Audi Coupe 2,8 Fronti

6

Donnerstag, 16. Dezember 2004, 18:04

Mein Bruder war heute mit dem Teil beim Bosch-Dienst, die haben den wohl gemessen und festgestellt, dass die Haltespule defekt ist.
Also hat er nen "neuen" vom Schrotti mitgebracht

BuzzT

Profi

  • »BuzzT« ist männlich

Beiträge: 743

Registrierungsdatum: 24. Mai 2003

Autos: Audi S6 Matsche - Audi A3 TDI Quattro

7

Donnerstag, 16. Dezember 2004, 18:11

Glück gehabt sag ich da nur... kann genauso passieren, daß man misst und in dem Moment isses ok.

  • »Stefan16VT« ist männlich

Beiträge: 1 623

Registrierungsdatum: 27. Dezember 2003

Wohnort: Bermatingen/Baden

Autos: 95er Corrado Vr6. 2011er A3 Sportback

8

Donnerstag, 16. Dezember 2004, 19:06

Die meisten Anlasser versagen wegen dem "Kabel" vom Schalter zum Gehäuse. Dieses kurze Drahtgeflecht wird mit der zeit gammlig, dann fliesst kaum noch Strom.
http://www.youtube.com/watch?v=j8uefBUOfgA

BuzzT

Profi

  • »BuzzT« ist männlich

Beiträge: 743

Registrierungsdatum: 24. Mai 2003

Autos: Audi S6 Matsche - Audi A3 TDI Quattro

9

Donnerstag, 16. Dezember 2004, 19:24

Genau das meinte ich ja oben.... das wird richtig schön GRÜN :D

16vdriver

Schüler

  • »16vdriver« ist männlich

Beiträge: 116

Registrierungsdatum: 17. Juli 2004

Wohnort: Siegen

Autos: 2er Golf 2l.16v im Aufbau

10

Mittwoch, 28. Dezember 2005, 17:00

Irgendwie verstehe ich das nicht so ganz wie ich den Magnetschalter im ausgebautem zusatand testen soll ob er zieht :-r

Habe da ja die 2 Gewinde und 2 Kabelschuhklemmen !

Kann mich mal jemand aufklären ;(
Mfg Manuel