Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Wolfsburg Edition Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

AidenPearce

Anfänger

  • »AidenPearce« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 5. September 2013

1

Samstag, 7. September 2013, 14:57

Golf 2.3 V5 klappert

Hallo liebes Forum,

Meine letzte Anlauf stelle hier, mit der Hoffnung das hier jemand weiß was es ist.

Ich fahre einen VW Golf 4 2.3 V5 (AGZ)

Seit knapp 10tkm klappert etwas vorne im Motor, wenn man allerdings den Stecker an der Zündspule vom 5 Zylinder abzieht ist das klappern weg. Seit dem wechsel des ÖL auf 10w/40 ging gestern auf der Autobahn bei knapp 200km/h die Ölkanne an und Piepte 3 mal. Bin dann in Leerlauf und es war sofort weg. Hab dann getestet, aber ca 5500/u kommt ab und an die Ölkanne, ist aber erst seit dem wechsel auf 10w/40 und bei Tempo 200

Fehlerspeicher ist leer
Keine Stottern
Kein Ruckeln
Keine Leistungsprobleme
ÖL wurde vor 1 Woche von 0w/30 VW LL auf 10w/40 gewechselt
Kein Öl Verbrauch
Zündkabel,Zündspule,Zündkerzen wurden getauscht schon.

Hier mal zwei Videos
http://www.youtube.com/watch?v=9vRTFuPivfc
http://www.youtube.com/watch?v=9REoIiWn1Bc
"Geld ist eine **** die niemals schläft. Und sie ist eifersüchtig.
Wenn du nicht sehr, sehr gut auf sie aufpasst, wirst du eines Morgens
aufwachen und sie ist für immer verschwunden.''

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »AidenPearce« (8. September 2013, 19:53)


AidenPearce

Anfänger

  • »AidenPearce« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 5. September 2013

2

Sonntag, 8. September 2013, 19:53

mhm keiner eine Idee?
"Geld ist eine **** die niemals schläft. Und sie ist eifersüchtig.
Wenn du nicht sehr, sehr gut auf sie aufpasst, wirst du eines Morgens
aufwachen und sie ist für immer verschwunden.''

  • »WaLdMeEsTeR« ist männlich

Beiträge: 646

Registrierungsdatum: 19. August 2007

Wohnort: Niedersachsen

Autos: Passat 3B TDI

3

Sonntag, 8. September 2013, 21:02

Ich würde mal unter den Bedingungen den Öldruck messen.
Also bei 200 mit einem Öldruckmanometer und beifahrer der es abliest im Innenraum. MfG.
MfG Sven


:love: Audi A6 Avant Quattro /Passat 3B TDI :zwinker:

:motz Wer kennt das Gesetz der Schwergängigkeit....??? :lol

AidenPearce

Anfänger

  • »AidenPearce« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 5. September 2013

4

Sonntag, 8. September 2013, 21:26

mhm weiß nicht ob das so gesund ist wenn die Piept jedes mal und der ÖLdruck dann nicht passt?

Wieviel Bar sollten den anliegen bei 200km/h und knapp 5500/u ?

Eigenartig ist das das klappen mit der Zündung geht (sieht man ja im Video)
"Geld ist eine **** die niemals schläft. Und sie ist eifersüchtig.
Wenn du nicht sehr, sehr gut auf sie aufpasst, wirst du eines Morgens
aufwachen und sie ist für immer verschwunden.''

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »AidenPearce« (8. September 2013, 21:32)


AidenPearce

Anfänger

  • »AidenPearce« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 5. September 2013

5

Donnerstag, 12. September 2013, 10:40

Keiner hier idee was das sein kann mit dem klappern?

Kompression wurden getestet, alle 5 Zylinder haben 12Bar

Öldruck wollte ich messen, allerdings ist kein rankommen an den Öldruckschalter. Ne idee wo man sonst noch den Druck abgreifen könnte?
"Geld ist eine **** die niemals schläft. Und sie ist eifersüchtig.
Wenn du nicht sehr, sehr gut auf sie aufpasst, wirst du eines Morgens
aufwachen und sie ist für immer verschwunden.''

dynamiteGolf

Anfänger

  • »dynamiteGolf« ist männlich

Beiträge: 50

Registrierungsdatum: 9. Mai 2008

Wohnort: Hannover

Autos: Golf II, Passat 3C Variant

6

Donnerstag, 12. September 2013, 11:17

Hi

Natürlich haben Alle Ideen was es sein könnte. Aber keiner möchte bei solch einem Sympthom eine Ferndiagnose erstellen und dann nachher als der Schuldige dastehen.
Zudem ist dieser Motor nicht zu sehr verbreitet. Ja, viele kommen jetzt und sagen sowas wie abgespeckter VR6 und so weiter, aber dem ist nicht ganz so. ;-)
Das mit dem Öldruck ist der springende Punkt und Dein Ansatz. Raten könnte man, ohne den Kopf oder Ventildeckel abzunehmen, in Richtung Ventilfeder usw. usw usw.
Das herauszufinden ist leider Dein Part.

Diese Antwort war sicher nicht sehr hilfreich aber die Mod's können ja bei Nichtgefallen löschen. . . :-)

MfG Stephan

AidenPearce

Anfänger

  • »AidenPearce« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 5. September 2013

7

Donnerstag, 12. September 2013, 11:34

Ich habe ja nun wirklich schon viel Probiert und getestet.

Anderes ÖL
Neue Zündkerzen
Neue Zündkabel
Neue Zündspule
Kompressiontest gemacht (12bar)

Motor abgehört, aber mann kann das klappern nicht wirklich hören mit dem Schraubenzieher, auch an der ÖLwänne hab ich abgehört.

Öldruck messen das ist das Problem, an den Öldruckschalter kommt man nicht wirklich ran. Gibt es keine andere möglichkeit das woanders zu messen?

Hydrostößel können es nicht sein sonst würde er auch klappern wenn kein Zündfunke anliegt.

Ventile, müßten doch auch klappern wenn keine Zündfunke anliegt?

Nun da das Problem ja schon knapp 10tkm so ist, frag ich mich ob es vielleich doch ein Kolbenkipper sein kann oder ein lagerschaden? Ich kenn die Symptome auch nicht ausser ein klappern dafür.

ich bin ja wirklich für jeden Tipp Dankbar, egal ob er nun passt oder nicht :-)
"Geld ist eine **** die niemals schläft. Und sie ist eifersüchtig.
Wenn du nicht sehr, sehr gut auf sie aufpasst, wirst du eines Morgens
aufwachen und sie ist für immer verschwunden.''

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »AidenPearce« (12. September 2013, 11:35)


OctiRolf

Schüler

  • »OctiRolf« ist männlich

Beiträge: 88

Registrierungsdatum: 8. Mai 2007

Wohnort: Enkirch

Autos: Skoda Octavia TDI, Golf II GTI als GLP Rennfahrzeug, Golf II Boston

8

Donnerstag, 12. September 2013, 12:28

Ich lehne mich jetzt mal aus dem Fenster und sage, es ist ein Lagerschaden an Zyl. 5
Begründung:
Zündfunke liegt an, Lager klappern, weil durch die Verbrennung Druck auf die Lager kommt
Zünunke liegt nicht an, kein Druck, kein klappern (oder evtl. ganz leise)
Der Unterschied zwischen etwas, was möglicherweise kaputtgehen könnte, und
etwas, was unmöglich kaputtgehen kann, besteht darin, dass sich bei allem,
was unmöglich kaputtgehen kann, falls es doch kaputtgeht, normalerweise
herausstellt, dass es unmöglich zerlegt oder repariert werden kann.

AidenPearce

Anfänger

  • »AidenPearce« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 5. September 2013

9

Donnerstag, 12. September 2013, 12:41

Ergo müßte die Ölwanne mal ab und da was zusehen? Das wäre ja schnell gemacht, was müßte ich den dann dort sehen, hab noch nie nen Lagerschaden gesehen :-D

Zweite Frage, kann man mit einem Lagerschaden 10tkm fahren?

Wie macht sich der Lagerschaden noch bemerkbar ausser das er Klappert?

Ich hatte mal gelesen das man einen lagerschaden gut an der Ölwanne klappern hören müste? Ist das so richtig?
"Geld ist eine **** die niemals schläft. Und sie ist eifersüchtig.
Wenn du nicht sehr, sehr gut auf sie aufpasst, wirst du eines Morgens
aufwachen und sie ist für immer verschwunden.''

OctiRolf

Schüler

  • »OctiRolf« ist männlich

Beiträge: 88

Registrierungsdatum: 8. Mai 2007

Wohnort: Enkirch

Autos: Skoda Octavia TDI, Golf II GTI als GLP Rennfahrzeug, Golf II Boston

10

Donnerstag, 12. September 2013, 13:44

Ergo müßte die Ölwanne mal ab und da was zusehen?

Richtig!

was müßte ich den dann dort sehen,

Du müsstest dann vom Zyl. 5 die Schrauben des Pleullagers lösen, die Hälfte abnehmen und die Lagerschalen begutachten.
Wenn das Lager in ordnung ist dürfen sich keine groben Laufspuren zeigen (feine Riefen sind noch OK) und die Farbe der Schalen sollte noch grau sein.
Wenn die Farbe ins braune/kupferne geht ist das Lager hin. Auch grobe Riefen, die man gut mit dem Fingernagel fühlen kann deuten auf einen Defekt hin.

Wie macht sich der Lagerschaden noch bemerkbar ausser das er Klappert?

Eigentlich in vermindertem Öldruck und/oder hoher Öltemperatur. Das sind aber beiden keine eindeutigen Indizien für einen Schaden.
Ich hatte mal einen Motor, der hatee an zwei Pleullagern einen richtigen Schaden und der Öldruck stimmte trotzdem. Auch die Temperatur war damals noch einigermaßen im Rahmen, also bestenfalls nur leicht erhöht.

Zweite Frage, kann man mit einem Lagerschaden 10tkm fahren?

Klare Antwort! Nein!

Ich hatte mal gelesen das man einen lagerschaden gut an der Ölwanne klappern hören müste? Ist das so richtig?

Nicht zwangsläufig.
Der Unterschied zwischen etwas, was möglicherweise kaputtgehen könnte, und
etwas, was unmöglich kaputtgehen kann, besteht darin, dass sich bei allem,
was unmöglich kaputtgehen kann, falls es doch kaputtgeht, normalerweise
herausstellt, dass es unmöglich zerlegt oder repariert werden kann.

AidenPearce

Anfänger

  • »AidenPearce« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 5. September 2013

11

Donnerstag, 12. September 2013, 14:09

Ich fahre aber nun schon 10tkm mit diesem Klappern rum, daher dachte ich kann ich den Lagerschaden ausschließen.

Ich war vor ein paar Tagen in einer KFZ Werkstatt, der Meister dort sagte, man kann durchaus mit einem Lagerschaden noch endliche km fahren, daher war ich nun etwas verunsichert, weil viele Sagen das man damit nicht mehr lange fährt bevor der Peul unten auf der Straße liegt :-D

Bevor ich mir nun die Arbeit machen und da alles abschrauben. Die Peule etc kann man einfach abschrauben/Zerlegen oder ist dabei was zu beachten?

Wenn er Warm ist, ist das Klappern leiser als wenn er kalt ist. Man hört es zwar noch gut, allerdings nicht so extrem als wenn ich ihn gerade an habe.
"Geld ist eine **** die niemals schläft. Und sie ist eifersüchtig.
Wenn du nicht sehr, sehr gut auf sie aufpasst, wirst du eines Morgens
aufwachen und sie ist für immer verschwunden.''

der stefan

Meister

  • »der stefan« ist männlich

Beiträge: 2 164

Registrierungsdatum: 16. Februar 2005

Wohnort: Lemförde

Autos: 19E 1,9l 20VG60

12

Donnerstag, 12. September 2013, 14:35

Also fehlender Öldruck und klappern könnten ja durchaus auf so einiges zutreffen... Pleuellager, Ölpumpe, hakende Ölbegrenzungsventile oder was weiss ich.
An deiner Stelle würd ich einfach schnell mal die Ölwanne abnehmen und die Lager anschauen bzw. gleich erneuern. Die sind echt nicht teuer... in der R36-Variante hab ich letztes Jahr keine 80€ bezahlt! Die Normalen sind sogar noch n tacken günstiger!

Die Ölpumpe prophylaktisch zu wechseln ist leider etwas kostspieliger... bist aber auf jeden Fall auf der sicheren Seite! Musst die Pumpe (im Gegensatz zu den Lagern) ja nicht zwingend bei VW holen, da wirds bei KT24 sicher ne günstige Alternative von febi oder so geben!

AidenPearce

Anfänger

  • »AidenPearce« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 5. September 2013

13

Donnerstag, 12. September 2013, 14:41

Leider finde ich keine Pumpe aus dem Zubehör, irgendwie ist das bei dem V5 ein Problem da eine Pumpe aus dem Zubehör zu finden.

Jo, das war mein Plan, den irgendwas muss ich machen, obwohl ich glaube das es mit neuen Lagerschalen nicht getan sein wird, wie gesagt ich fahr schon seit 10tkm mit dem Klappern so rum und das auch nicht Zärtlich gerade (wenn er Warm gefahren ist)
"Geld ist eine **** die niemals schläft. Und sie ist eifersüchtig.
Wenn du nicht sehr, sehr gut auf sie aufpasst, wirst du eines Morgens
aufwachen und sie ist für immer verschwunden.''

dynamiteGolf

Anfänger

  • »dynamiteGolf« ist männlich

Beiträge: 50

Registrierungsdatum: 9. Mai 2008

Wohnort: Hannover

Autos: Golf II, Passat 3C Variant

14

Donnerstag, 12. September 2013, 15:20

Wegen der Teile mit Original ET-Nummer Suchen. Kommen beim 2,3er ziemlich unglaubwürdige Konstellationen zustande. Kupplung vom 5er GTI war es komischerweise bei einem Bekannten. OK Reimport halt.
Also nichts bei denken, ET Nummer nutzen und bestellen. ;-)

MfG Stephan

AidenPearce

Anfänger

  • »AidenPearce« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 5. September 2013

15

Donnerstag, 12. September 2013, 15:34

071115105C müste die teilenummer sein ist das richtig? Den damit findet man nicht wirklich was. Bei VW kostet die ca 191,00€

Edit:
So durch einen bekannten aus den Niederlanden hat er mir einen VW Meister vermittelt wo ich nun vorhin war. Der Meister brauchte gar nicht lange suchen und sagte sofort Steuerkettenschaden.

Wenn man Gas gibt kann man das "rasseln" ganz deutlich hören, sagte der, dann ist das klappern weg und geht über zum rasseln.

Das der Zylinder dabei klappert liegt wohl daran das irgendwas versucht wird zu "regeln" konnte es nicht genau verstehen, da mein Niederländisch nicht sehr gut ist.
"Geld ist eine **** die niemals schläft. Und sie ist eifersüchtig.
Wenn du nicht sehr, sehr gut auf sie aufpasst, wirst du eines Morgens
aufwachen und sie ist für immer verschwunden.''

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »AidenPearce« (12. September 2013, 21:09) aus folgendem Grund: Zusatz