Du bist nicht angemeldet.

Markus79

Fortgeschrittener

  • »Markus79« ist männlich
  • »Markus79« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 193

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2006

Wohnort: Österreich

Autos: G3 VR6, G2 GTI Edition One, G2 Flair, VW T3 Münnich

1

Mittwoch, 16. Juni 2010, 10:43

Klimakompressor wechseln bei Golf 3 VR6

Hallo,

ich habe folgendes Problem: wollte gestern bei meinem 3er VR6 (Bj.'93) die Klima neu befüllen lassen, da sagt der typ, das der Klimakompressor nicht mehr den vollen Druck bringt (auf Druckseite nur mehr 7bar statt 15). Danach haben wir uns drauf geeinigt das er den Rest des Gases (200ml waren noch drin) absaugt und die Anlage entleert um den Kompressor wechseln zu können.

Jetzt meine Frage: Ist das viel Aufwand den zu tauschen? Wie funktioniert das mit dem Keilrippenriemen? Bekommt man den halbwegs leicht ab?
Am besten wäre doch gleich Kompressor, Keilrippenriemen sowie den Trockner zu tauschen oder sollte man da gleich noch was mittauschen?

Was haltet ihr von den Kompressoren bei ebay? Kann man die bedenkenlos kaufen?? Hier mal ein link:

http://cgi.ebay.at/ws/eBayISAPI.dll?View…e=STRK:MEWAX:IT

Einen gebrauchten trau ich mir irgendwie nicht zu kaufen, wer weiss wie alt der schon ist, und so hätte man halt ein nagelneues Teil!

Vielleicht gibts hier ja jemand der so einen Klimakompressor schon mal gewechselt hat, oder viell einige Tipps parat hat, auf was man achten sollte?

Bin für jede Hilfe dankbar

lg markus

mr.b

Technik-Admin

  • »mr.b« ist männlich

Beiträge: 3 371

Registrierungsdatum: 28. November 2002

Wohnort: Niedersachsen

Autos: VW Jetta II 1.8T, Seat Exeo ST Sport 2.0 TDI

2

Mittwoch, 16. Juni 2010, 14:03

Den Riemen bekommt man ganz einfach runter. Du musst nur am Spanner einen passende Schraube in das dafür vorgesehene Gewinde schrauben, damit entspannt man das ganze. Dann kannste den Riemen so runter nehmen.

Markus79

Fortgeschrittener

  • »Markus79« ist männlich
  • »Markus79« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 193

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2006

Wohnort: Österreich

Autos: G3 VR6, G2 GTI Edition One, G2 Flair, VW T3 Münnich

3

Mittwoch, 16. Juni 2010, 14:18

Muss man den Spanner auch tauschen oder kann man den weiter verwenden?

danke
markus

  • »VariantGT« ist männlich

Beiträge: 898

Registrierungsdatum: 27. März 2002

Wohnort: Neckarbischofsheim

Autos: Familienkutsche: Golf IV Variant TDI SportEdition / Sommerauto: Golf 3 Cabrio ABF mit LPG / BMW E46 320CI LPG

4

Mittwoch, 16. Juni 2010, 15:22

Kannste einfach weiterverwenden. Aber in 10min. ist das nicht gemacht. Ich weis es nur vom Passat, denke dass das aber beim 3er nicht viel anders ist. Luftfilterkasten raus, Lima raus, dann die Schläuche vom Komperssor weg und den austauschen (ist ein gefrickel, bis alle Schrauben wieder dran sind. )
Gruß Sebbi

Markus79

Fortgeschrittener

  • »Markus79« ist männlich
  • »Markus79« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 193

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2006

Wohnort: Österreich

Autos: G3 VR6, G2 GTI Edition One, G2 Flair, VW T3 Münnich

5

Mittwoch, 16. Juni 2010, 16:19

ja das hab ich mir schon gedacht, aber im Prinzip kann man das - wenn man ein bisschen geschickt ist- schon selber machen oder?

Zeit hab ich :thumbsup:

Rafi-G60

Fortgeschrittener

  • »Rafi-G60« ist männlich

Beiträge: 211

Registrierungsdatum: 13. Juni 2010

Wohnort: Nürnberg

Autos: Golf 2 G60

6

Mittwoch, 16. Juni 2010, 17:07

Klar dass schafft man schon wenn keine zwei linken Hände hat....
Von unten kommst eigentlich auch ganz gut ran an den kompressor.... :)
so 4-5 Stunden solltest schon rechnen wenn du sauber arbeitest....
Ich bin nicht gestört.... Ich bin nur Verhaltenskreativ...!!! :whistling:

Markus79

Fortgeschrittener

  • »Markus79« ist männlich
  • »Markus79« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 193

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2006

Wohnort: Österreich

Autos: G3 VR6, G2 GTI Edition One, G2 Flair, VW T3 Münnich

7

Mittwoch, 16. Juni 2010, 17:57

ok, danke euch. Gibts noch irgendwas, das man unbedingt beachten sollte??

lg markus

Rafi-G60

Fortgeschrittener

  • »Rafi-G60« ist männlich

Beiträge: 211

Registrierungsdatum: 13. Juni 2010

Wohnort: Nürnberg

Autos: Golf 2 G60

8

Mittwoch, 16. Juni 2010, 18:08

Nee eigentlich nicht.... :)

Wenn du mit Ruhe und Übersicht arbeitest eigentlich nicht....
Und solang auf der Klima kein Druck mehr drauf ist passiert auch nix....

Viel Spaß beim schrauben ;)
Ich bin nicht gestört.... Ich bin nur Verhaltenskreativ...!!! :whistling:

Josh

Fortgeschrittener

  • »Josh« ist männlich

Beiträge: 246

Registrierungsdatum: 24. Dezember 2002

Wohnort: Coburg & Heilbronn

Autos: 10 er Audi TTS Roadster (Alltag) & 93er Golf 3 2.8 VR6+VSR (Baustelle)

9

Mittwoch, 16. Juni 2010, 21:10

Letztes Jahr hatte ich an meinem 3er VR6 genau das gleiche Problem. Habe exakt den Kompressor aus der verlinkten ebay-Auktion gekauft. Der funktioniert einwandfrei. Kompressoröl habe ich dort gleich mitgekauft.

Ein neuer Trockner muss rein, ein neues Einspritzventil ebenfalls. Eine Spülung der Klimaanlage ist auch noch erforderlich. Alle O-Ringe der Klimaanlage habe ich bei der Gelegenheit gleich erneuert.

Markus79

Fortgeschrittener

  • »Markus79« ist männlich
  • »Markus79« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 193

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2006

Wohnort: Österreich

Autos: G3 VR6, G2 GTI Edition One, G2 Flair, VW T3 Münnich

10

Donnerstag, 17. Juni 2010, 08:57

Halllo,

also den Trockner und das Öl werd ich gleich mitkaufen. Welches Einspritzventil meinst du da? Wo ist das genau?
Wie funktioniert das mit dem Öl füllen? Selber machen? Welche Menge wo rein?

danke!!!!!
lg markus

Josh

Fortgeschrittener

  • »Josh« ist männlich

Beiträge: 246

Registrierungsdatum: 24. Dezember 2002

Wohnort: Coburg & Heilbronn

Autos: 10 er Audi TTS Roadster (Alltag) & 93er Golf 3 2.8 VR6+VSR (Baustelle)

11

Donnerstag, 17. Juni 2010, 20:58

Das Einspritzventil ist der kleine "Alukasten" vor der Querwand. Er ist mit einem schwarzen Kunststoffgehäuse versehen.



Der Kompressor hat am Umfang eine Öleinfüllbohrung, welche mit einer Sechskantschraube verschlossen ist. Das Öl wird vor dem Einbau dort eingefüllt. Menge weiß ich nicht mehr. Wenn ich mich recht erinnere, war eine Kurzanleitung beim Kompressor mit dabei. Um auf den neuen Kompressor auch Garantie zu bekommen, müssen einige Vorgaben erfüllt werden (neuer Trockner, neues Einspritzventil, Anlage spülen usw.). Dazu wurde ein zusätzliches Blatt mitgeliefert.

Maddin

Meister

  • »Maddin« ist männlich

Beiträge: 2 575

Registrierungsdatum: 13. März 2002

12

Donnerstag, 17. Juni 2010, 21:32

statt einspritzventil oder alukasten kann man auch einfach expansionsventil sagen, der begriff sollte geläufiger sein

Markus79

Fortgeschrittener

  • »Markus79« ist männlich
  • »Markus79« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 193

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2006

Wohnort: Österreich

Autos: G3 VR6, G2 GTI Edition One, G2 Flair, VW T3 Münnich

13

Montag, 18. Juni 2012, 08:48

Hello,

muss den Beitrag nochmal hochholen.

Wie sieht es mit dem Spülen der Klima aus? Kann man das selber machen oder lässt man das besser machen? Wenn ja, wer macht sowas?

DANKE und lg
Markus