Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Wolfsburg Edition Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

D-Trich

Anfänger

  • »D-Trich« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 1. Februar 2009

1

Montag, 2. Februar 2009, 16:46

16V Achsen einbauen...ein paar Fragen!

Hi Leute

Ich bin relativneu im Golf II Geschäft und hab nen 1,6l PN Bj. 91.
Ich habe nun die Achsen eines 16V mit Bremsen (256mm) gekauft, bin aber leider noch nicht 100%ig sicher ob alles passt, deswegen ein paar Fragen an euch.....



1. Hinterachse

Die 16V Achse hat nen Bremskraftregler dran, meine alte Achse nicht.
Kann mir vielleicht jemand Bilder zeigen wie ich den Bremskraftregler anschließen muss? oder mir das vielleicht mal kurz erklären?



2. Vorderachse

hab die Achse komplett mit Antriebswellen gekauft. Die 16V Wellen passen ja nicht ans PN Getriebe, passen denn die Achsschenkel des 16V an die Wellen vom PN Getriebe? (GKB weiß ich grad nicht...)

Macht es Sinn die Komplette Achse zu tauschen? oder reicht es wenn ich die Achsschenkel mit den Scheibenbremsen daran umbaue?



3. HBZ/BKV

Habe diese Einheit auch mitgekauft. Muss ich da irgendwas beim Umbauen beachten?
Habe mal was von einem Bremspedal gehört was getauscht werden müsste....



Ziel ist es demnächst leistungsmäßig etwas aufzurüsten. Würde einen RP mit Getriebe kostenlos kriegen können, bin aber mometan noch am überlegen ob ich nicht gleich auf ABF aus nem Toledo umsteige.


Danke schonmal!!!


gruß


Dietrich

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »D-Trich« (2. Februar 2009, 16:46)


2

Montag, 2. Februar 2009, 16:59

Wenn Du die ganze Achse hast, würde ich den Motor komplett darauf montieren, mit Wellen, Getriebe,etc und dann am Stück einbauen. Geht leichter, als einzeln auf die Achse lassen.

Hafensaenger

Fortgeschrittener

  • »Hafensaenger« ist männlich

Beiträge: 307

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2006

Wohnort: EMS

Autos: VW Golf 4 / Golf 2 F&I

3

Montag, 2. Februar 2009, 17:02

Also zu der HA kann ich dir leider nicht viel sagen aber zu der VA. Warum willst dir denn Arbeit machen und die komplette Achse tauschen? Tausche doch nur die Scheiben mit Sattelhalter und Sattel, wäre um welten einfacher und du hast dann keine Probleme mit den A-wellen...
Zum Thema HBZ/BKV, ich hab auch auf den 'großen' umgebaut und keine Probleme gehabt...

gruß Dennis

4

Montag, 2. Februar 2009, 17:09

Die Achse rauszuwerfen sind 4 Schrauben. Aber der Motoreinbau ist wesentlich einfacher.

Hafensaenger

Fortgeschrittener

  • »Hafensaenger« ist männlich

Beiträge: 307

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2006

Wohnort: EMS

Autos: VW Golf 4 / Golf 2 F&I

5

Montag, 2. Februar 2009, 17:14

So wie ich es verstanden hab ist er sich doch noch unsicher wegen Umbau, oder?

DOMAIN

Anfänger

  • »DOMAIN« ist männlich

Beiträge: 13

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2006

Wohnort: WITTEN

Autos: GOLF 2 G60

6

Montag, 2. Februar 2009, 19:56

WÜRD VORNE ERSTMAL NUR DIE BREMSE TAUSCHEN.
DANN KANNST DU DEN REST LASSEN.

HBZ UND BKV SOLLTEST DU AUCH UMBAUEN, DANN PASST WIEDER ALES ZUSAMMEN.
BRAUCHST DANN NOCH DIE BREMSLEITUNGEN NACH HINTEN, DAMIT DU DEN BREMSKRAFTREGLER HINTEN BENUTZEN KANNST.
ODER DIR BÖRDELT EINER DIE LEITUNGEN.

KAUF DIR AM BESTEN EIN BUCH " WIE MACH ICH ES SELBST".
DA STEHT ALLES DRIN. MUSST NUR NACH GTI 16V ODER G60 GUCKEN, DA SIND DIE BREMSEINHEITEN MIT DRIN!

GRUSS HEIKO

D-Trich

Anfänger

  • »D-Trich« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 1. Februar 2009

7

Montag, 2. Februar 2009, 23:28

Okay das hilft mir schonmal weiter.

Vorn tausch ich erstmal nur Scheiben mit Scheibenhalter und Sattel, Die ganze Achse dann vielleicht mal später wenn ein anderer Motor reinkommt (wegen Stabi).
oder passt der Stabi auch an die andere achse?

Wenn der HBZ/BKV Plug'n'play ist - umso besser...

und für Hinten muss ich mir dann noch was besorgen um zu sehen wie ich den ALB-Regler zu "verkabeln"
Bördelgerät hab ich, das sollte nicht das Problem sein!

8

Dienstag, 3. Februar 2009, 00:14

Die Vorderachsen sind 100% identisch, bis auf den Stabi.

gli

Profi

  • »gli« ist männlich

Beiträge: 775

Registrierungsdatum: 5. Juli 2007

Wohnort: Mittelhessen

Autos: Golf 2

9

Dienstag, 3. Februar 2009, 08:51

RE: 16V Achsen einbauen...ein paar Fragen!

Zitat

Original von D-Trich
Habe mal was von einem Bremspedal gehört was getauscht werden müsste....


Wenn Dein Auto keinen BKR hat, dann hast Du jetzt einen 7''BKV drin. Du willst einen BKV vom GTI einbauen, das ist dann ein 9''BKV, da der GTI immer einen BKR hat.

Wenn man einen 9''BKV in ein Auto einbaut, das ab Werk einen 7''BKV hatte, dann steht anschließend das Bremspedal zu tief, mit der Folge, dass der Druckpunkt eklig weit unten ist und oftmals der Bremslichtschalter (auch wenn man ihn auf volle Länge auszieht) nicht ausschaltet.
Abhilfe schafft ein Bremspedal von einem Auto mit 9''BKV original.
04er Passat Variant Highline TDI
02er Passat Variant W8 4motion
91er Corrado G60
90er Golf GTI
88er Golf GTI 16V
75er 1303LS
71er 1600LE Automatic

towelie

Profi

  • »towelie« ist männlich

Beiträge: 919

Registrierungsdatum: 15. Oktober 2007

Autos: Golf C PF

10

Mittwoch, 4. Februar 2009, 11:02

werf hier nochmal ne frage von mir rein, der lastabhänige bkr und die bremsleitungen unter meinem jetta sind noch im neuwertigen zustand (trommelbremsen ohne stabi). kann ich diese teile beim umbau auf eine achse mit stabi und scheibenbremse weiter verwenden?
also bkr und leitungen (nicht schläuche)

T3driver

Anfänger

  • »T3driver« ist männlich

Beiträge: 20

Registrierungsdatum: 12. Oktober 2008

Wohnort: Pfalz

Autos: T3, Golf 2

11

Mittwoch, 4. Februar 2009, 12:55

Die Leitungen sind von vorne vom BKV bis zur Hinterachse zum BKR gleich.
Kann aber sein, dass die Leitungen vom BKR zu den hinteren Sätteln zu kurz sind, weil ja die Sättel weiter hinten sitzen wie die Zylinder bei Trommelbremse.
Habe meinen PN gerade auf AGG und ABS Mark20 umgebaut, habe aber keinen BKR an der Hinterachse, deshalb bin ich mir nicht sicher, da ich die kompletten Leitungen vom 3er genommen habe. Waren absolut identisch bis zur Hinterachse. Und die Hinterachse habe ich ja auch komplett übernommen.

12

Mittwoch, 4. Februar 2009, 13:08

Haste BKR mit 3 oder 4 Anschlüssen?
Also 1Kreis oder 2 Kreis ?

towelie

Profi

  • »towelie« ist männlich

Beiträge: 919

Registrierungsdatum: 15. Oktober 2007

Autos: Golf C PF

13

Mittwoch, 4. Februar 2009, 14:40

ich hab einen mit 4 anschlüssen. die achsen sind ja ansich auch gleich von den abmaßen, das die sättel anders sitzen als die radbremyzylinder wird doch über die bremsschläuche ausgeglichen oder?

14

Mittwoch, 4. Februar 2009, 14:50

Die Leitung von BKR zu RBZ sind auch anders. Vielleicht kannste die aber umbördeln.

Matthias

Moderator

  • »Matthias« ist männlich

Beiträge: 1 586

Registrierungsdatum: 2. April 2002

Wohnort: Mönchengladbach

Autos: VW Golf II 1.8 / VW 1600 TL / VW Touran 1.4TSI / VW Touran 1.9TDI

15

Donnerstag, 5. Februar 2009, 08:01

äh du willst doch die Achse tauschen, wie ich dich verstehe. Da das ja dann schon die richtige Achse ist, dann sind da entweder gute Bremsleitungen dran oder nicht und im ZWeifel werden die neu gemacht, gerade wenn die Achse draußen ist, ist das doch kein Akt.
Gruß Matthias

www.golfers-paradise.de
www.vw-resto.de
www.zonicspaintshop.de


VW Golf II 1.8 (07/90)
VW 1600 TL (10/70)
Audi A4 B6 Avant 1.9TDI (09/04)