Du bist nicht angemeldet.

  • »Nachtschwaermer« ist männlich
  • »Nachtschwaermer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2015

Wohnort: Kronberg

Autos: Golf 2 GTI G60

1

Donnerstag, 29. Oktober 2015, 14:42

Wie überwintert meine Golf 1 Cabrio am Besten und ohne Schäden in der Garage??

Hallo bin ganz neu hier.



ich habe mir gerade einen komplett neu aufgebauten Golf 1 Cabrio gekauft.

So wie der Wagen ist, ist er wirklich die Erfüllung eines Jugentraums..

Natürlich ist der Wagen nur von 04-10 angemeldet und wir jetzt in der Garage eingemottet..

Jetzt stellt sich die Frage wie am Besten, ohne das der Wagen Schaden nimmt.

Es handelt sich um eine belüftete Sammelgarage.

Einen Autopyjama aus Baumwolle habe ich bereits gekauft.. den kann man doch ohne weiteres eine halbes Jahr über dem Auto lassen ohne das der Lack dabei schaden nimmt, oder?

Jetzt stellt sich noch die Frage: Luftentfeuchter im Innenraum ja oder nein?? was denkt Ihr?

Batterie werde ich wohl ausbauen müssen, da keine Steckdose für einen Batteriejocker in der Nähe ist.. kann der mini Bordcomputer dabei schaden nehmen???

Und hat einer, eine kostengünstige Idee wie ich ohne großen Umstand Marder abhalte mein Auto anzufressen??



vielen lieben Dank für Eure Hilfe

boaglaubse

Fortgeschrittener

  • »boaglaubse« ist männlich

Beiträge: 332

Registrierungsdatum: 27. Mai 2004

Wohnort: Köln

Autos: Golf 2

2

Donnerstag, 19. November 2015, 12:33

Also manche machen da bestimmt ne Wissenschaft draus.
Ich hab immer die Batterie abgeklemmt und ne Plane drübergezogen. Für die Reifen bewege ich das Auto immer mal wieder ein Stück vor oder zurück. Erhöhter Luftrdruck ist auch nicht schlecht.
Das wars eigentlich bei mir.
Ein Luftentfeuchter ist sicherlich nicht verkehrt da ich auch schonmal (bei einem Auto welches aber zugegebenermaßen draussen stand) Schimmel am Stoff gesehen habe.

der stefan

Meister

  • »der stefan« ist männlich

Beiträge: 2 164

Registrierungsdatum: 16. Februar 2005

Wohnort: Lemförde

Autos: 19E 1,9l 20VG60

3

Freitag, 20. November 2015, 09:01

Ich habe mal so flache Säcke mit irgendeinem Granulat gefüllt gesehen. Soll wohl die Reifen bei längerem Stehen schonen, da die darin ein bisschen einsacken und nicht nur mit nem schmalen Streifen auf dem harten Boden stehen.
Wenn du einen guten Pyjama mit Baumwolle innen hast, würde ich einfach nur die beiden Fenster einen Spalt aufmachen, damit die Luft zirkulieren kann.

GolfCabrio

Fortgeschrittener

  • »GolfCabrio« ist männlich

Beiträge: 331

Registrierungsdatum: 21. Mai 2002

Wohnort: Saalekreis/Halle

Autos: VW Golf 3 Cabrio 2.0 CC

4

Freitag, 20. November 2015, 20:13

Mach das Dach auf, also nicht richtig auf, aber so, dass das Verdeck nicht gespannt ist. Einfach ausrasten reicht.

MfG
Michael
Das Copyright dieses Beitrages liegt bei mir.:wink

Leo's Garage

Henry

Moderator

  • »Henry« ist männlich

Beiträge: 1 392

Registrierungsdatum: 11. September 2005

Wohnort: NRW

Autos: Auto, Gokart, Hifi

5

Donnerstag, 26. November 2015, 08:22

Kleiner Tip vom Walter Röhrl: Kaffeebohnen in einen Bechergeben und im Auto abstellen, das soll für angenehmen Geruch im Auto dienen.
Reifen auf Polyschaumstoffmatten fahren, bringt auch einiges. Habe ich mehrmals ausprobiert.
Gruß
Henry

PoloLove

Anfänger

  • »PoloLove« ist männlich

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 6. Januar 2016

Wohnort: München

Autos: VW Polo IV

6

Montag, 11. Januar 2016, 12:53

Hier noch einmal ein Artikel von welt.de zu dem Thema. Vieles dürfte bekannt sein, aber vielleicht hilft es ja trotzdem weiter! Ein hilfreicher Tipp dabei ist z.B. den Wagen auch in der Garage immer mal ein kleines Stück vor und zurück zu rollen, um das Öl in den Getrieben zu verteilen und um einen Standplatten zu verhindern.
VW Polo :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:

Hüpfi

Moderator

  • »Hüpfi« ist männlich

Beiträge: 1 158

Registrierungsdatum: 18. September 2003

Wohnort: Braunschweig <--> Wolfenbüttel

Autos: Edition One ABF - GTI Edition 35 - Golf 4 1.6 Generation Automatik :p

7

Dienstag, 12. Januar 2016, 10:28

Jep, fahr meinen 6er auch einmal im Monat vor die Tür. Bisschen frische Luft schnappen lassen :biggrin2:
Mfg, der Hüpfi

:biggrin2: Während in Villariba noch geputzt wird, wird in Villabacho schon wieder gefeiert :biggrin2:

PoloLove

Anfänger

  • »PoloLove« ist männlich

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 6. Januar 2016

Wohnort: München

Autos: VW Polo IV

8

Dienstag, 12. Januar 2016, 16:20

Bisschen frische Luft schnappen lassen :biggrin2:


Hehe das hat sicher noch niemandem geschadet - ob Mensch oder Maschine :D Gilt ja auch für die Garage, wenn da mal ein bisschen frische Luft reinkommt, ist das auch nicht verkehrt.
VW Polo :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:

Wolle

Anfänger

  • »Wolle« ist männlich

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 8. Dezember 2015

9

Freitag, 15. Januar 2016, 15:11

Mir wurde auch geraten, den Wagen auf jeden Fall gründlich zu säubern und auf eventuelle Schäden (Rost und so) zu achten- Das sollte vorher repariert werden, damit während der Standzeit nicht noch mehr Schaden entsteht.
Grüße an dich, Nachtschwärmer, und willkommen im 1er Cabrio Team, ich habe den gleichen Wagen!

käfer Uwe

Anfänger

  • »käfer Uwe« ist männlich

Beiträge: 21

Registrierungsdatum: 15. Dezember 2010

Wohnort: Amotfors

Autos: Golf 3 VR 6 1HX0, Käfer cabrio 1500 Bj.69, Golf 1 Pirelli GTI Bj.82, Golf GLI Cabrio Bj.82, Golf 3 Gti 16V, Audi A 6 RS6 Performance Avant Bj. 2018

10

Mittwoch, 26. Juni 2019, 16:59

Cabrio überwintern

Hej.

Mein Cabrio steht in einer ungeheizten frostfreien Halle.
Batterie raus, alter Satz Reifen wird montiert und ein Entfeuchter in den Innenraum.
Vorher gewaschen und eine hundsgewöhnliche Abdeckplane drüber. Fertig.
So verfahre ich seit 20 Jahren mit meinem Cabrio. Hatte nie irgend ein auffälliges Problem.

Gruß und viel Spaß im Sommer

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »käfer Uwe« (5. Juli 2019, 10:32)