Du bist nicht angemeldet.

Zinno2

Fortgeschrittener

  • »Zinno2« ist männlich
  • »Zinno2« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 237

Registrierungsdatum: 2. März 2002

Wohnort: 34637

Autos: Sommer: Golf II VR6 & Audi TT Winter: Golf II US

1

Samstag, 8. Dezember 2007, 12:38

Silicia Gel als Trockenmittel in Rallye Scheinwerfern

Hallo,
wer kennt sie nicht, die kleinen Tütchen die einem im Alltag immer wieder über den Weg kommen...

Gemeint sind diese kleinen Beutelchen



Ich habe bei meinem Wintergolf schwarze Rallyegolf Scheinwerfer drin mit Xenon.

Durch die nasskalte Jahreszeit habe ich immer wieder das Problem dass die Scheinwerfer von innen anlaufen.

Habe die Scheinwerfer schonmal neu abgedichtet, es ist zwar besser geworden aber noch nicht ganz weg, ich nehme an dass der Scheinwerfer noch durch die Öffnung an der Abblendlichteinheit zieht, wo ich ein Loch einschneiden musste wegen dem Xenonstecker der am Brenner sitzt.

Habe mir überlegt diese kleinen Tütchen mit in den Scheinwerfer zu tun, natürlich so dass man sie nicht sieht ;-)

Wie es natürlich im Leben so ist habe ich gerade keins solcher Tüten griffbereit um es mal auszuprobieren...

Kennt sich jemand damit aus?! Könnte das was bringen?

Und hat vielleicht jemand so paar Tütchen übrig :D


VW Golf 2 VR6, mit Bügel, Bi-Xenon, Klima, Tempomat, beigem Recaro Leder, 17" LeMans, Happich Ausstellfenster, Heckscheibe ohne Heizdrähte, Golf 3 Brett, usw...

Audi RS5,

VW Golf 2 Edition One, 2x Audi A4 B5, usw.

www.zinno.de

Pink

Fortgeschrittener

  • »Pink« ist männlich

Beiträge: 420

Registrierungsdatum: 2. August 2007

Wohnort: Deutschland - Freiburg an der Elbe

Autos: Golf II- 1,6TD + Golf II Syncro - 1,9TD (Projekt) + Opel GT 30E + Monza 3,0-24V + Audi A6 Avant Quattro

2

Samstag, 8. Dezember 2007, 13:29

Hallo,

vergiß solche billigen Tricks, einfaches, effektives Mittel: "Belüftung"

Hierzu wird das Scheinwerfergehäuse von unten, kurz hinter der Verklebung mit der Scheibe durchbohrt. 4 - 5 Bohrungen im Ø 10 reichen hier aus.

Ich hatte vor Jahren immer Nässe in meinen Monza Scheinwerfern, seit der "Zwangsbelüftung" von unten ist dieses Phänomän nicht mehr vorhanden.

Bei unserem Rekord E Caravan 3,0-24V haben wir das auch so gelößt, seither keine Probleme mit Nässe in den Scheinwerfern.

MfG

Wolfgang

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Pink« (8. Dezember 2007, 13:30)


  • »christof_afn« ist männlich

Beiträge: 161

Registrierungsdatum: 1. Dezember 2007

Wohnort: Blankenburg

Autos: G3 GT TDI,GTI TDI 20J,Leon 1M Top Sport

3

Samstag, 8. Dezember 2007, 16:44

Ich hab mir mi G3 die INPro´s drin und die sind ständig beschlagen.
Wäre es ne möglichkeit wenn ich die hintere Kappe ganz unten durchbohre?
Dann müsste sich das mit dem beschlagen ja wieder zurück ziehen oder sehe ich das jetzt falsch?

MfG Der Christof

Pink

Fortgeschrittener

  • »Pink« ist männlich

Beiträge: 420

Registrierungsdatum: 2. August 2007

Wohnort: Deutschland - Freiburg an der Elbe

Autos: Golf II- 1,6TD + Golf II Syncro - 1,9TD (Projekt) + Opel GT 30E + Monza 3,0-24V + Audi A6 Avant Quattro

4

Samstag, 8. Dezember 2007, 17:29

Zitat

Original von christof_afn
Ich hab mir mi G3 die INPro´s drin und die sind ständig beschlagen.
Wäre es ne möglichkeit wenn ich die hintere Kappe ganz unten durchbohre?
Dann müsste sich das mit dem beschlagen ja wieder zurück ziehen oder sehe ich das jetzt falsch?

MfG Der Christof


Probieren geht über studieren! Wir haben nur vorn 5 Belüftungsbohrungen eingebracht, die Kappe ist unverändert. Teste es mal aus, viel falsch kann man dabei ja nicht machen.

MfG

Wolfgang

  • »christof_afn« ist männlich

Beiträge: 161

Registrierungsdatum: 1. Dezember 2007

Wohnort: Blankenburg

Autos: G3 GT TDI,GTI TDI 20J,Leon 1M Top Sport

5

Samstag, 8. Dezember 2007, 23:06

Ich werd´s morgen mal Testen.
Aber das darf doch eigentlich nicht sein.Hab mir die Scheinwerfer vor 3 Jahren gekauft,für über 250€,und seit dem 7 mal umtauschen müssen,immer wegen der gleichen sache.

Sollen ja eh nur noch bis zum Sommer halten und dann werd ich auf Vento front umbauen.

MfG Der Christof

Sven

Profi

  • »Sven« ist männlich

Beiträge: 730

Registrierungsdatum: 1. März 2002

Wohnort: Bad Bramstedt

Autos: Audi A6 Avant 2,5TDI; Golf IV 1.8 20V Highline ; Golf 1 Cabrio Classicline ; Trabant 601 "de luxe" (im Aufbau...)

6

Samstag, 8. Dezember 2007, 23:12

einfach die gummi-kappen, oder kunststoffdeckel hinten weglassen.

bei meinem fehlen die auch und ich hatte noch nie, irgendwelche feuchtigkeitsprobleme.


Gruß und Danke

Sven :wave:

cologne_cruiser

Fortgeschrittener

  • »cologne_cruiser« ist männlich

Beiträge: 411

Registrierungsdatum: 20. Oktober 2005

Wohnort: Köln

Autos: Audi A6 Avant 4.2 Quattro (LPG -> Öcotec) Golf 3 GTI "Highline" ( Wochenendauto, LPG -> Bigas )

7

Samstag, 8. Dezember 2007, 23:13

beim meinem winter golf lief wasser durch die rückleuchten rein , hab diese tütchen , nur in größer genommen und rein gelegt , die haben gut feuchtigkeit aufgesogen aus dem auto , seit dem hatte ich auch kein prob mehr damit , das die scheiben immer von innen beschlagen sind.

nun ist die kiste komplett trocken im innenraum

Der Eine hat`s, der Andere wills