Du bist nicht angemeldet.

Thomas..

Anfänger

  • »Thomas..« ist männlich
  • »Thomas..« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 15. September 2015

Wohnort: Beetzendorf

Autos: Golf 4 Variant V6 4 Motion

1

Donnerstag, 22. Oktober 2015, 06:59

Golf 2 Umbau welchen Motor würdet ihr nehmen?

Moin
Mein 2er soll einen anderen Motor bekommen hätte auch 2 Spender fahrzeuge einmal ein 3er mit dem AGG und ein 4er mit dem AGZ
Welchen würdet ihr nehmen ?

Hüpfi

Moderator

  • »Hüpfi« ist männlich

Beiträge: 1 134

Registrierungsdatum: 18. September 2003

Wohnort: Braunschweig <--> Wolfenbüttel

Autos: Edition One ABF - GTI Edition 35 - Golf 4 1.6 Generation Automatik :p

2

Donnerstag, 22. Oktober 2015, 09:14

AGG Ist halt recht simpel umzubauen und auch der Motor ist noch solide Technik. Beim AGZ wird es schon etwas anspruchsvoller z.B. in Sachen Kabelbaum, dafür ist er natürlich exclusiver im 2er :)
Mfg, der Hüpfi

:biggrin2: Während in Villariba noch geputzt wird, wird in Villabacho schon wieder gefeiert :biggrin2:

Thomas..

Anfänger

  • »Thomas..« ist männlich
  • »Thomas..« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 15. September 2015

Wohnort: Beetzendorf

Autos: Golf 4 Variant V6 4 Motion

3

Donnerstag, 22. Oktober 2015, 10:25

Ja das mit dem kabelbaum ist nicht so das Problem da hab ich jemanden der das kann
Kann mich halt nur nicht zwischen den Motoren entscheiden

der stefan

Meister

  • »der stefan« ist männlich

Beiträge: 2 164

Registrierungsdatum: 16. Februar 2005

Wohnort: Lemförde

Autos: 19E 1,9l 20VG60

4

Donnerstag, 22. Oktober 2015, 11:45

Also AGG würde ich nichtmal drüber nachdenken! Definitiv AGZ! Da kannste dann ein Bisschen mit VR6-Teilen zaubern, den Motorhalter hinten rechts musst du selber bauen, Elektrik ist übersichtlich... also definitiv 5-Ender!!

Davon mal abgesehen hast du mitm AGG immernoch eine Gurke, mit dem AGZ haste dann wirklich ein ziemlich flottes Fahrzeug! Hab den bei mir in den A3 8L gesteckt und bin jedesmal wieder über die Leistungsentfaltung entzückt, der legt mit steigender Drehzahl wirklich permanent zu, erstaunlich! Weiterer Vorteil ist das hohe Drehmoment bei niedrigen Drehzahlen, perfekt zum cruisen, ich kann selbst den 5. Dieselgang immer drin lassen, auch beim durch die Stadt rollen! Verbrauchstechnisch sehe ich auch einen klaren Vortel! Ich hab im Mittel deutlich unter 8L, wenn ich auf der Bahn in allen Geschwindigkeitsbereichen unterwegs bin, sogar nur 7 +-0,2L. Und da ist dann alles dabei, von 60-180.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »der stefan« (22. Oktober 2015, 11:51)


Thomas..

Anfänger

  • »Thomas..« ist männlich
  • »Thomas..« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 15. September 2015

Wohnort: Beetzendorf

Autos: Golf 4 Variant V6 4 Motion

5

Donnerstag, 22. Oktober 2015, 16:57

Ok dann nehm ich den AGZ
auf eine solche Antwort hab ich gewartet Danke dafür
das mit den Motorhaltern hab ich schon gelesen in deinem umbau Bericht

der stefan

Meister

  • »der stefan« ist männlich

Beiträge: 2 164

Registrierungsdatum: 16. Februar 2005

Wohnort: Lemförde

Autos: 19E 1,9l 20VG60

6

Donnerstag, 22. Oktober 2015, 17:36

Dann bin ich ja beruhigt ;-)

Der Halter an sich ist aber auch keine große Sache, du musst nur einen VR6-Halter hinten rechts nehmen, 10mm abfräsen und eine Art Versatzplatte montieren. Sprich ne 10mm starke Stahlplatte mit dem Lochbild des eigentlichen Halters. Den seitlichen Versatz musst du dann mal ausmessen, ich meine das waren um 20mm zur Beifahrerseite hin. Die übrigen Halter passen 1:1 vom VR.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »der stefan« (22. Oktober 2015, 17:38)


Thomas..

Anfänger

  • »Thomas..« ist männlich
  • »Thomas..« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 15. September 2015

Wohnort: Beetzendorf

Autos: Golf 4 Variant V6 4 Motion

7

Donnerstag, 22. Oktober 2015, 18:41

Danke für deine Hilfreichen Beiträge
So werd ich das machen Bau den erst mal provisorisch wenn der dann gut passt werd ich ihn wohl zu epytec schicken und nach bauen lassen
Der Rest ist dann soweit klar bis aufs Getriebe würde das gern übernehmen
Schaltbox muss eingepasst werden richtig
Passen denn die Antriebswelle der plusachse ans Getriebe?

der stefan

Meister

  • »der stefan« ist männlich

Beiträge: 2 164

Registrierungsdatum: 16. Februar 2005

Wohnort: Lemförde

Autos: 19E 1,9l 20VG60

8

Freitag, 23. Oktober 2015, 13:35

Es kommt drauf an, ob dein Getriebe ein frühes oder spätes 02J ist. Wenn es ein spätes ist, hast du einen besseren Schaltturm, der mit der entsprechenden Schaltbox vom Polo 9N kompatibel ist. Dessen Tunnel ist dem des 2er sehr ähnlich sodass diese Box nahezu ohne Basteln am 2er einsetzbar ist! Ist deutlich eleganter als mit Golf4-Teilen. Falls du ein altes hast, kannst du den neueren Schaltturm aber problemlos nachrüsten

Die Antriebswellen passen tendenziell schon, aber wahrscheinlich wirst du die 108mm-Flansche vom AGZ-Getriebe (vermutlich ein DZL) gegen 100mm-Exemplare tauschen müssen. Wie der Zufall es aber will, hab ich genau die grade im Angebot, musst nur dem Link in meiner Signatur folgen.
Wenn du die dann drin hast, passen die Plusachsen-ATWs 1:1! :thumbup: