Du bist nicht angemeldet.

Nasenbaer

Schüler

  • »Nasenbaer« ist männlich
  • »Nasenbaer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 80

Registrierungsdatum: 29. Juni 2005

Wohnort: Saarbrücken

Autos: Audi A4/B5 u. Polo 6N

1

Samstag, 30. September 2006, 15:16

Kaufberatung PC-Upgrade

Hallo, ich möchte meinen PC auf nen neueren Stand bringen. Der Grund dafür ist - ganz simpel - ich will mal neue Games zocken können.
Nun hab ich mir folgende Komponenten rausgesucht. Da ich PC technisch nimmer so fit bin, wollt ich mal fragen ob das ganze sinnvoll ist und auch zusammen passt.

Mainboard:

MSI K9NU Neo-V
Sockel - AM2
Ram - DDR Ram2 400-800MHz

CPU

AMD Sempron 3400+ (1800MHz)
Manila Kern
2000MHz Bustakt
Sockel - AM2

RAM

1GB DDR Ram2 CL4 533MHz

Grafik

PointofView mit Nvidia GeForce 7600 GT Chipsatz und 256 Mb Speicher (GDDR-RAM3)
PCI-Express Schnittstelle

Kann man damit was anfangen? Oder reicht das nicht für aktuelle Games?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Nasenbaer« (30. September 2006, 15:16)


Prof.66

Fortgeschrittener

  • »Prof.66« ist männlich

Beiträge: 350

Registrierungsdatum: 20. Januar 2003

Wohnort: Rockenhausen/Pfalz

Autos: Golf 3 TDI

2

Samstag, 30. September 2006, 15:20

event einen andere CPU kein Sempron leg lieber noch en paar Euro drauf und kauf die en normalen 64 oder eben einen x2

und event 2 GB ram

Nasenbaer

Schüler

  • »Nasenbaer« ist männlich
  • »Nasenbaer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 80

Registrierungsdatum: 29. Juni 2005

Wohnort: Saarbrücken

Autos: Audi A4/B5 u. Polo 6N

3

Samstag, 30. September 2006, 15:36

Also soll ich mir nen Athlon 64 holen?

Achja, und was fürn Netzteil brauch ich da? 300W reichen wohl nicht mehr aus?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Nasenbaer« (30. September 2006, 15:52)


Bergsi

Schüler

  • »Bergsi« ist männlich

Beiträge: 133

Registrierungsdatum: 28. Mai 2002

Wohnort: Marchtrenk Österreich

Autos: A4 Turbo mkb:AEB

4

Samstag, 30. September 2006, 15:53

wennst dir e schon nen neuen nimmst würd ich schon nen 64er nehmen. z.b amd64 3700+ san-diego kern, allerdings nur sockel 939 nehmen, der 754 stirbt aus. Arbeitsspeicher keinen CL4! Nimm lieber einen Ram von OCZ gold mit CL2 denn kannst auch noch raufdrehn aber CL4 ist zu hoch maximal CL2.5.... Also ich würd dir raten:

Mainboard:
ASUS A8N-SLI Premium da hir der chipsatz passivgekühlt ist =1 lärmquelle weniger
CPU:
amd64 3700+ S939
RAM:
OCZ cl2 gold edition od. platinum 1gb minimum
Graka:
ati x850xt pe

Edit: Netzteil würd ich eins von tagan od. bquiet holen mit 450-500watt mal will doch auch mal ne zeit ruhe.
Have A Nice Day




:( Alle Menschen haben eine Wirbelsäule, aber nicht jeder hat ein Rückgrad :(

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Bergsi« (30. September 2006, 15:57)


XdeVilX

Profi

  • »XdeVilX« ist männlich

Beiträge: 1 102

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2002

Wohnort: Lohr a. Main (MSP)

Autos: Golf 3 Cabrio AAM -> AAA , Bora Variant Sport Edition , Golf 2 GTI 16V Edition One, Golf 3 VR6 , Golf 2 GTI Edition One

5

Samstag, 30. September 2006, 16:01

öhm
das was da oben steht lass ich jetzt mal unkommentiert

meine frage ist vielmehr

was willst du den dafür ausgeben

prey oder oblivion kriegste damit ganz sicher nicht zum laufen

gut für den preis kriegste noch keinen Conroe, aber da würde ich erlich gesagt in den sauren apfel beißen und warten bis der kentsfield quadcore kommt, dann muss amd die preise weiter senken, und der preis für den dual core intel wird auch fallen, die ersten core2duo fährigen boards werden dann auch unter 100 € fallen hoffe ich mal

ich denke gegenw eihnachten sollte man ein spieletaugliches system für 500 € zusammenstellen können

bald kommen auch die neuen grafikchips von nvidia und ati raus, dann werden die preise für die aktuellena uch etwas sinken



und fals du doch nicht warten kanns/willst dann kauf dir einen Athlon X2 im sockel AM2, weil die andern sockel auslaufen, auf keinen fall ein sempron, n X2 3800 + board + Raedon x1900xt sollte dann so um die 500 € kommen, damit sollen die aktuellen spiele auch laufen!



aber ich sage ganz klar, warten, es is im mom so viel bewegung in dem sektor, intel macht druck gegen amd, nvidia jagt ati um die krone der grafikchips, der ram is atm mehr als überteuert, auch der ddr2 - 533


gut n system wie in meiner sig kostet aktuell umd ie 2900 € :D aber ich kanna uch in 2 jahren alle games auf high qualitiy zocken

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »XdeVilX« (30. September 2006, 19:48)


Nasenbaer

Schüler

  • »Nasenbaer« ist männlich
  • »Nasenbaer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 80

Registrierungsdatum: 29. Juni 2005

Wohnort: Saarbrücken

Autos: Audi A4/B5 u. Polo 6N

6

Samstag, 30. September 2006, 16:02

@ Bergsi, danke, aber ich glaub dein System sprengt meinen finanziellen Rahmen. Ich wollt nicht mehr als 450€ ausgeben.
Achs, zusammengestellt hab ich das alles auf Snogard.de für knappe 430€
Wenn jemand ne günstigere Quelle kennt...her damit.

Count

Anfänger

  • »Count« ist männlich

Beiträge: 21

Registrierungsdatum: 8. Dezember 2005

Wohnort: OS

Autos: golf 2 moda

7

Samstag, 30. September 2006, 16:25

prey läuft auf meinem sokel a system mit gf6800 vanilla @ XdeVilX also is die aussage schonmal falsch ;)

ich würd eher zum sokel am2 tendieren und ein asus board nehmen mit mindestens einem 3500+ athlon 64 die bekommt man noch recht günstig

dazu dann mindestens 1gb ram pc 800 cl4 sollte da schon okay sein bei pc 800

die grafikkarte würde ich eher ne 7900gt nehmen die is nochn bischen schneller und kostet auch nich so viel mehr


naja und für 450 euro bekommt man ansich nur mist ;)

Klappstuhl

unregistriert

8

Samstag, 30. September 2006, 17:54

Zitat

Original von XdeVilX
prey oder oblivion kriegste damit ganz sicher nicht zum laufen


Blödsinn. Man muss ja nicht zwingend alles auf 'Ultra High' stellen. Nichts desto trotz: Als Spieler keinen Sempron nehmen.
Sockel AM2 ist aber schon mal ganz gut.

Zitat

Nimm lieber einen Ram von OCZ gold mit CL2 denn kannst auch noch raufdrehn aber CL4 ist zu hoch maximal CL2.5


Das galt mal für DDR1-RAM, bei DDR2 ist CL4 in Ordnung. Und die 533er reichen da auch locker aus, 800er ist zur Zeit überteuert für die marginale Mehrgeschwindigkeit.


7600 GT ist in Ordnung, könnte zwar besser, aber bei der Preisgrenze ist das schon ganz gut!
1 GB RAM reicht auch erst mal aus, z.Zt. sind die Preise zu teuer. Achte aber darauf, 2*512 MB der gleichen Marke zu nehmen zwecks Dual Channel.
Und 300W könnten noch reichen, wenns ein gutes Markennetzteil ist. Wenns raucht oder Abstürze gibt, würde ich da mal ansetzen. Aber die 7600 GT ist zum Beispiel sehr sparsam, und wenn du nicht allzu viele Laufwerke drin hast, sollte das passen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Klappstuhl« (30. September 2006, 17:54)


Count

Anfänger

  • »Count« ist männlich

Beiträge: 21

Registrierungsdatum: 8. Dezember 2005

Wohnort: OS

Autos: golf 2 moda

9

Samstag, 30. September 2006, 18:00

ich vergas musst ma auf den atx stecker achten der wurde geändert mit den neuen boards wegen netzteil :wink

Klappstuhl

unregistriert

10

Samstag, 30. September 2006, 18:32

Das ist aber nicht so wichtig. Man braucht zwar theoretisch 4 Pins mehr am Stecker vom Netzteil, es passt und läuft aber auch mit älteren Netzteilen!

XdeVilX

Profi

  • »XdeVilX« ist männlich

Beiträge: 1 102

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2002

Wohnort: Lohr a. Main (MSP)

Autos: Golf 3 Cabrio AAM -> AAA , Bora Variant Sport Edition , Golf 2 GTI 16V Edition One, Golf 3 VR6 , Golf 2 GTI Edition One

11

Samstag, 30. September 2006, 19:39

für mich is spielbar min 1024`786
@ Count ne 6800 ultra is schneller als ne 7600 gt ;)


aber ich schlage hier mal die wellen gegen den fluss

ich würde ganz klar von AMD wegraten. den vbei amd stimmt im moment das preis leistungs verhältnis nicht mehr so ganz, bei intel gibt es deutlich mehr rechenpower für weniger geld!


aber ich forste mal n bissl durchs netz und schreib was zusammen ;)

allerdings sind 450 € schon echt knapp um auf die neueste hardware zu gehen....

edit

eigedlich isses eh scheis egal leute, weil der neue formfaktor btx kommt auch bald, dann is alles was es atm gibt eh für die tonne

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »XdeVilX« (30. September 2006, 19:52)


Klappstuhl

unregistriert

12

Samstag, 30. September 2006, 20:16

Zitat

Original von XdeVilX
ne 6800 ultra is schneller als ne 7600 gt ;)

eigedlich isses eh scheis egal leute, weil der neue formfaktor btx kommt auch bald, dann is alles was es atm gibt eh für die tonne


Stimmt weder noch. Die 6800 Ultra ist so ziemlich gleichwertig, die 7600 GT kommt aber mit weniger Strombedarf und wesentlich leiserer Kühlung, oft auch passiv, daher.

Und BTX wurde von Intel selbst für quasi tot erklärt, da die Core Duo so schön wenig Verbrauch und Abwärme zeigen. Für zumindest 2007 ist da also überhaupt kein Durchbruch zu sehen.

Recht hast du allerdings, dass die Core Duo von Intel zur Zeit die bessere Wahl sind.

Count

Anfänger

  • »Count« ist männlich

Beiträge: 21

Registrierungsdatum: 8. Dezember 2005

Wohnort: OS

Autos: golf 2 moda

13

Samstag, 30. September 2006, 21:21

falsch gelesen ich hab ne 6800 vanilla nicht ultra

halt einfach nur gf 6800 ohne irgendwas dahinter daher vanilla ;)

intel is intel und amd is amd ... ich zb würd mir niemals nen intel kaufen ;)

genau so wenig wie ich niemals nen opel kaufen würde :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Count« (30. September 2006, 21:24)


XdeVilX

Profi

  • »XdeVilX« ist männlich

Beiträge: 1 102

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2002

Wohnort: Lohr a. Main (MSP)

Autos: Golf 3 Cabrio AAM -> AAA , Bora Variant Sport Edition , Golf 2 GTI 16V Edition One, Golf 3 VR6 , Golf 2 GTI Edition One

14

Samstag, 30. September 2006, 21:33

@ count, son coment hat dich hier schonmal eindeutig als unglaubwürdig hingestellt

dann kauf du dir deinen amd, aber bitte halte dich von solchen thrads fern, vorallem wenns ums einsparen geht, also wo man mehr fürs gled bekommt

und die 6800 bleibt trotzdem schneller als die 7600, und das mit der kühlung is totaler käse

meine 6800 ultra war auch passiv gekühlt
nur das mit dem etwas höheren verbrauch stimmt, aber das würde in dem fall der intel cip wieder wet machen

@ klappstuhl btx kommt, schneller als dir lieb ist, es hat ja nicht nur was mit der abwärme der cpu zu tun, sondern generell mit dem kühlhaushalt im rechner

aber wie heist es so schön
@ nasenbär. fals du etwas wissen willst stehe ich dir per pn gerne mit tipps und rat zur seite

für die andern gillt
ihr habt recht, ich habe meine ruhe!


Count

Anfänger

  • »Count« ist männlich

Beiträge: 21

Registrierungsdatum: 8. Dezember 2005

Wohnort: OS

Autos: golf 2 moda

15

Samstag, 30. September 2006, 21:50

ich hab nicht wirklich lust über amd und intel zu diskutieren da die ja schon im takt und in der leistung beide in föllig verschieden welten stehen

oder halt die leistung die amd aus dem takt holt was intel mit wesentlich höherem takt macht aber ich hab schom mit so viele leuten schon drüber diskutiert und das is langsam echt langweilig ;)

Klappstuhl

unregistriert

16

Samstag, 30. September 2006, 22:03

Zitat

Original von XdeVilX
und die 6800 bleibt trotzdem schneller als die 7600, und das mit der kühlung is totaler käse

meine 6800 ultra war auch passiv gekühlt
nur das mit dem etwas höheren verbrauch stimmt, aber das würde in dem fall der intel cip wieder wet machen

@ klappstuhl btx kommt, schneller als dir lieb ist, es hat ja nicht nur was mit der abwärme der cpu zu tun, sondern generell mit dem kühlhaushalt im rechner


Dann leg einfach mal harte Fakten auf den Tisch, wenn du doch so arg bewandert bist.

Performance
Lautstärke

"Etwas" höherer Verbrauch... Die 7600 GT benötigt keinen zusätzlichen Stromanschluss und wird in 90nm gefertigt. Also deutlich weniger Strom wird benötigt, weniger Wärme entsteht und ist meist auch günstiger.

Des Weiteren ist Intel z.Zt. deutlicher Preis-Leistungs-Sieger, aber ein gutes System bekommst du für das Geld nicht zusammen. Also AMD (X2).

Und selbst wenn BTX 2007 schon kommen sollte, so dauert es noch mindestens 2 Jahre, bis sich das mal durchgesetzt hat.

Nasenbaer

Schüler

  • »Nasenbaer« ist männlich
  • »Nasenbaer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 80

Registrierungsdatum: 29. Juni 2005

Wohnort: Saarbrücken

Autos: Audi A4/B5 u. Polo 6N

17

Sonntag, 1. Oktober 2006, 15:26

Bevor ihr euch hier die köppe einschlägt, sag ich auch mal wieder was. Also, derzeit hab ich nen Rechner anno 2002. AMD Athlon 1800, 384 Mb DDR RAM und ne später gekaufte FX 5200.
Damit konnte ich ohne Probleme HalfLife², Farcry und CoD2 zocken, Boiling Point geht auch noch grade so.
Soviel zu meinen Ansprüchen. Ich brauche kein Monster System. Und eigentlich wollte ich auch erstmal wissen ob die Komponenten zusammenpassen. Vor 3 Jahren hab ich selbst noch für andere Systeme zusammengekauft und aufgebaut. Nur mittlerweile blick ich nimma durch.
Ich such jetzt mal nochn bisschen nach günstigen Anbietern.

XdeVilX

Profi

  • »XdeVilX« ist männlich

Beiträge: 1 102

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2002

Wohnort: Lohr a. Main (MSP)

Autos: Golf 3 Cabrio AAM -> AAA , Bora Variant Sport Edition , Golf 2 GTI 16V Edition One, Golf 3 VR6 , Golf 2 GTI Edition One

18

Sonntag, 1. Oktober 2006, 18:21

bevor du jetzt stundenlang nach hardwareshops suchst empfehle ich dir die seite www.hardwareschotte.de

da kannste eigendlich alles finden was rung umd elektronik geht, und dazu den shop mit dem billigsten preis

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »XdeVilX« (1. Oktober 2006, 18:28)


Klappstuhl

unregistriert

19

Sonntag, 1. Oktober 2006, 18:24

Ich hab bislang nur gute Erfahrungen mit www.mindfactory.de gemacht =)