Du bist nicht angemeldet.

Bavarian meets Ba-Wü (05.09.2004)

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Wolfsburg Edition Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Erstmal die wichtigsten Daten zusammengefasst...
Datum: 5.9.2004
Uhrzeit: ca. 13 - 14 Uhr
Treffpunkt: HERY Park Gersthofen bei Augsburg
Anlass: VW Zusammentreffen der Wolfsburg-Edition Members
Titel: Bavarian Meets Ba-Wü 2004
Organisation: Jürgen
 

Sonntag, Sonntag dacht ich mir kurz nachdem mein Wecker um 10.00 Uhr geklingelt hat. Da war doch was. Wob-Ed Treffen. Richtig. Das wars. Eigentlich bin ich viel zu müde. Die halbe Nacht wieder am PC gesessen und am Forum gebaut. In dem Augenblick hör ich im Wohnzimmer mein Handy klingeln. "Ja?". Am anderen Ende: "Ich bins, was geht?". Es war Toby. Ich: "Ich bin gerade aus dem Bett gefallen und bei Dir? Toby: "Ich auch." Na Klasse dacht ich mir. Wir kommen da um 18.00 Uhr an wenn schon alle anderen beim Abschlußessen sind. "Wo treffen wir uns?" "In Griesheim." "Wann?" "Um elf." "Alles klar, bis gleich." Recht pünktlich bin ich dann an besagtem Treffpunkt bei Toby und Yvonne zugestiegen. Ab auf die A67 Richtung Süden. Ziel: Schwaigern. Dort wollten wir Nessy und Harti treffen. Verkehrstechnisch gings um die Uhrzeit noch, deswegen kamen wir recht anständig voran. Nicht ganz eine Stunde später rollten wir dann beim Harti auf den Hof. Als die beiden runter kamen und das Garagentor aufmachten, staunte ich nicht schlecht. Da stand ein schwarzer 4er Golf und hinten drauf stand: R32 DSG.


Foto wurde auf der Rückfahrt gemacht, hin war er noch schön sauber

Obergeil, dacht ich mir. Das ist mal ne standesgemäße Reisemaschine zu nem Wolfsburg-Edition Treffen für nen Admin. Und dann noch chauffiert von zwei Mädels. Schön hinten die Beine hochlegen und erstmal ein bisschen schlafen. Wie geplant stieg ich dann hinten in den R32 DSG ein. Harti und Toby nahmen in Hartis Corrado VR6 platz und es ging los. Zu meinem Erstaunen mußte ich feststellen das Nessy, die sich den Golf bei einem Geschäftskunden geliehen hatte, nen angenehmen Fahrstil drauf hat, sodaß ich mich schön locker machen und dem willenlosen Sound des Golfs zuhören konnte. Bei Frauen am Steuer von Autos mit mehr als 90 PS ists bei mir mit der Lockerheit eigentlich vorbei. Aber hier gings jetzt ziemlich zügig voran, vor uns der Corrado von Harti.


Harti vorneweg

Leider wars mit der Lockerheit nach etwa 15 Minuten Fahrt auch schon wieder vorbei. Harti bog von der Autobahn ab auf einen Parkplatz. Beim aussteigen hörte ich nur den Harti sagen "Des isch nur a Windgräusch. Mach dir nich in die Hose Toby". Nach genauerem Nachschauen stand die Ursache dann fest: Totalschaden am rechten Vorderreifen. Glattgefahren bis auf das Gewebe. Die obere Gummischicht der Reifenwand löste sich schon langsam ab und flatterte beim fahren heftig im Wind. Also doch ein Windgeräusch dacht ich mir ein bisschen grinsend.




Windgeräusch alla Harti *lol


"Was jetzt?", "Zu fünft im R32 DSG" war dann die Idee. Scheiße. Vorbei die Lockerheit aufm Rücksitz. In langsamer Fahrt gings dann erstmal bis zur nächsten Ausfahrt um den Corrado an ner Aral Tankstelle abzustellen. Dann gings weiter, zu fünft, im R32 DSG. Der Toby die Yvonne und ich hinten.


Yvonne und Toby

Harti, als ziemlich schlechter Beifahrer, wie sich später rausstellen sollte, und Nessy dort wo wir alle gern gesessen hätten.


Nessy @ work


Bei einer angenehmen Reisegeschwindigkeit von 220-240 km/h gings dann auch recht zügig voran. Etwas störend waren nur immer die Kommentare vom Beifahrersitz kommend: mein Corrado geht besser, und weniger Sprit brauch er auch. Das wir zu fünft in dem Golf saßen und Nessy dem Motto "rechts is Gas" folgte war für den Copiloten kein Argument wie er uns immer wieder zu verstehen gab *wink @ Harti. Ohne besondere Vorkommnisse erreichten wir dann auch nach ungefähr 2,5 Stunden die Ausfahrt "73" Augsburg Ost, so wie es Jürgen in seiner Wegbeschreibung aufgeführt hatte. Das "orangefarbene Hochhaus" fanden wir dann auch sofort. Rauf auf den Parkplatz und da waren wir. Alle anderen natürlich auch schon. Jürgens Einladung waren erstaunlich viele Mitglieder gefolgt.





Anfangs etwas zögerlich rückten dann alle so nach und nach zusammen. Als Highlight auf dem Parkplatz kann man sicher den Polo von Haffy, die beiden Porsche von OLI und MobbyDick, den sehr gut motorisierten 1er Golf und natürlich den R32 DSG nennen.









Was auch sehr gut ankam war die Dokumentation des Neuaufbaus von Thomas Golf II G60 in Form von vier Fotoalben. "Erste Sahne" was uns da demnächst erwartet kann ich nur sagen. Nach kurzer Zeit gesellten sich dann auch einige "einheimische" Honda-Club Mitglieder zu uns, jedoch nicht ohne den nötigen Sicherheitsabstand. The Fast and the Furious für Arme kam dem Bild schon sehr nahe. Bis auf ein oder zwei schön gemachte Civics und CRX konnte man nichts bemerkenswertes sehen. Zwischenzeitig bekam ich dann doch mächtig Hunger weil ich durch unseren schnellen Aufbruch keine Zeit hatte zu frühstücken. Ganz in der Nähe war ein Burger-King und auch eine Tankstelle sodaß das Thema Essen auch kein Problem war. Nachdem der Hunger gestillt war bin ich ein bisschen durch die Reihen gelaufen und habe mir die Nicknames der ganzen Leute aufgeschrieben und die passenden Autos dazu fotografiert.

Am Start waren:


Stukov mit seinem 3er Golf


x world one ebenfalls Golf 3


Haffy mit seinem Hammer Polo (Bild vom Auto siehe weiter oben)


blue diamond mit Volvo V40


Jürgen mit Golf 3 VR6


Max mit Jetta Syncro und evil A. als Beifahrer


andre mit Golf II G60 Edition One


Jebus mit Golf II GTI 16V Edition One und Freundin auf dem Beifahrersitz


MobyDick mit Porsche 911 Turbo und chrizzlee als Beifahrer


Role mit Golf 4


Benni mit Golf II


Hopie mit Golf 3 GTI Edition


Briemi mit Corrado G60


VWGT3 mit Golf 3 GT Special


OLI mit Porsche 911


Thomas mit Passat TDI


Rabbit Pickup mit Caddy


Golf 1 G60 von Ivans Kumpel

Desweiterenwaren dabei:

InFlames (der Bruder von Andre)

Skeal (von dem ich nicht weiß mit wem er gekommen ist)

Erdbeerkrob (von dessen Auto ich kein Bild habe)


Zwischenzeitig verabschiedete sich der OLI, Ivan mit seinem Kumpel und Rabbit-Pickup. So gegen 17.30 Uhr trommelte Jürgen die Leute dann langsam zusammen um zu dem Lokal "Strasser" zu fahren. Jürgen hatte dort extra Tische reserviert. Für die "Honda Freunde Augsburg" muß es recht spektakulär ausgesehen haben als wir fast gleichzeitig abgefahren sind. Fast gleichzeitig weil ich schnell noch ein Bild schießen musste.



die Honda Freunde Augsburg mit verwirrtem VW Kumpel

Leider verpassten wir den Anschluß an die vorausfahrenden ein bisschen und folgten dem Golf II von Erdbeerkorb. Leider stellte sich heraus das er nicht zum Lokal fuhr sondern nach Hause. Dadurch haben wir (Nessy, Yvonne, Toby und ich) uns ein bisschen verfahren. Der Harti mußte unbedingt im "G" von Briemi mitfahren sodaß er leider nicht in das Vergnügen kam und den Lamborghini Countach (wie wird das eigentlich geschrieben) gesehen hat.



Lambo bei gemächlicher Fahrt

Nach kurzem Handykontakt und ein wenig Umweg kamen wir dann auch beim "Strasser" an. Die Anderen hatten schon angefangen Getränke zu bestellen unterhielten sich lautstark und studierten die üppige Speisekarte. Ich genehmigte mir nur zwei Bier und verzichtete auf das Essen wegen dem Burger-King Ausflug zuvor. Das Essen kam dann auch ziemlich schnell nachdem man erstmal die Speisekarte für alle Bundesländer übersetzt hatte und den beiden Bedienungen seine Bestellung zugerufen hatte.



von l.n.r: Briemi (mit Sonnenbrille), Jürgen, evil A., Max, x world one, Haffy, VWGT3, Toby, Harti Nessy, dann saß da hinten glaub ich Skeal, Andre, InFlames, Yvonne, Thomas, Stukov, Benni (orange) , Hopie, Freundin von Jebus, Jebus himself, und Role.



im Vordergrund links: Yvonne und Thomas, rechts Toby, Harti und Nessy

Wenn ich auf den beiden Bildern jemand vergessen habe oder einen falschen Namen verpasst habe bitte mailen .

Das Thema "Kommunikation" darf an dieser Stelle nicht unterschätzt werden. Man solls nicht glauben aber da Treffen Welten aufeinander wenn Bayern, Schwaben, Hessen und Sachsen an einem Tisch sitzen. Man hat sich also prächtig amüsiert und die Stimmung stieg stetig an. Da unsere "Tafel" recht lang war, wie auf den Bildern zu sehen, konzentrierte ich mich eher auf die beiden Spaßvögel Harti und Toby.



Toby und Harti "checken" ein Schnitzel mit Fritten



Haffy futtert der VWGT3 die Spätzle weg



Moderatoren beim Essen. Max und x world one

Haffy der auch in unserer Nähe saß schoss dann, fast wortwörtlich, den Vogel ab. Beim Bezahlen rief Briemi, der am anderen Ende des Tisches saß, " Haffy, wirf mal nen Euro rum ". Haffy zögerte nicht lange und schleuderte den gewünschten Euro direkt in Richtung Briemi der diesen direkt an den Kopf bekam. Den Lacher hatten die beiden dann auf Ihrer Seite. Beim Gehen mussten Harti und Toby sich noch schnell am nahe liegenden Springbrunnen austoben.



ohne draufzusteigen kamen die beiden einfach nicht an dem Brunnen vorbei

Hier wurde auch das abschließende Gruppenfoto geschossen. Leider waren Haffy und Briemi schon kurz vorher aufgebrochen um noch rechtzeitig ins Open Air Kino zu kommen und auch VWGT3, Hopie (glaub ich) und ein paar andere waren schon fort.

 



von l.n.r: InFlames, Andre, Nessy, VR6Lady, x world one, Stukov, Benni, dahinter stand evil A., Max, Freundin von Jebus, dahinter Jebus, Role, Blue Diamond, Thomas, Jürgen und oben auf dem Brunnen Harti und Toby

Nach einer letzten Zigarette (oder waren es doch zwei oder drei) und einer großen Verabschiedungsrunde zwängten wir uns wieder in den R32 DSG und tauchten in den Wochenendurlauberheimverkehr auf der A8 ein.



Aufbruchstimmung

Zum Teil ging es nur Stop and Go voran oder weit unterhalb der 100 km/h Marke. Wenns dann doch mal etwas freier wurde nutze Nessy jede Möglichkeit um wieder die anfänglich genannte Reisegeschwindigkeit aufzunehmen. Die Spritanzeige nahm übrigens zum Teil ähnlich schnelle Fahrt Richtung "Leer" auf. Damits nicht langweilig wurde boten uns Harti und Nessy eine erstklassige Show in Form von Werbung für Jack Lallayns Power Juicer, Mojawe Sonnenbrillen und diesen scheiß aufblasbaren Reisebetten die man Nachts im TV kaufen kann. Wir kamen kaum aus dem Lachen heraus, weil immer wieder Kommentare zu vorbeifahrenden Gölfen mit riesigen "Turbo" Schriftzügen von vorne rechts kamen. Aber auch an diversen Opel Astras und Peugots ließ Harti kein gutes Haar. Sehr amüsant war auch folgender Dialog nach dem ich vorsichtig nach einer Kippenpause anfragte: vorne links: "ich bin dafür". vorne rechts: "nix, anghalde wird nur zum tanke und zum pisse". von hinten links fiel Toby dem Harti mit einem leisen "ich muss pissen" in den Rücken, worauf von vorne rechts ein lauter Schrei und ein langgezogenes "ooohhhh Maaaannnnn" kam. Kippenpause gerettet dacht ich mir.



Päuschen

Mit Proviant an Bord gings dann nach einer kurzen Pause wieder weiter. Harti glänzte durch seine schlechte Leistung als Copilot als er Nessy bei knapp 220 km/h eine Flasche Wasser reichte ohne sie vorher aufzuschrauben oder auch gern mal nen Kaugummi rüberreichte ohne ihn auszupacken. Viele Lacher, einigen "mein Corrado geht aber besser" und einigen gedrehten Videos von "Extremekaugummiausdemfensterspucking" kamen wir dann auch wieder an der Aral Tankstelle an wo wir zuvor den Corrado abgestellt hatten. Eingeschlafene Beine, Arschbacken und sonstige Körperteile wurden für ne kurze Pause geweckt um dann Richtung Schwaigern und von dort aus zu dritt Richtung Heimat weiterzufahren. Ich konnte kaum noch die Augen aufhalten als ich dann gegen 0.45 Uhr zuhause ankam.



"vorne links" Nessy immer noch bei der Arbeit.



"vorne rechts" Harti bei 240 km/h *lol



"hinten links und mitte" Yvonne und Toby. Was die getrieben haben wollt ihr gar nicht wissen *grins



"aufgegeben" ! (immer noch bei 240 km/h *zwinker)

FAZIT: Wetter top, Lokation top, Anzahl Teilnehmer top und Abschlußessen ebenso top. Ein riesen DANKESCHÖN an den Jürgen für seine Einladung zu einem super organisierten Wolfsburg-Edition Forum Treffen. Ein weiteres DANKESCHÖN an alle die der Einladung gefolgt sind und auch weite Anreisen wie z.B. xworldone aus der Nähe von Dresden nicht gescheut haben. Und das dritte DANKESCHÖN an die "EASTCOST-GANGSTAGOLF R32DSG POSSEE".

Hier noch zwei Videos. leider etwas dunkel aber zuhören reicht schon *lol

R32 DSG beim beschleunigen

Singleturbokompressoraction by Harti

BAVARIAN MEETING 2005, ich bin dabei....

In diesem Sinne.

Shadowdiver