Du bist nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinere deine Suche.

Donnerstag, 9. August 2012, 20:46

Forenbeitrag von: »Garlock«

Experten! ABF Probleme. Hilfe

So wie es aussieht ist das Motor SG defekt da sollte nix angebrannt sein. mfg

Mittwoch, 9. Mai 2012, 00:44

Forenbeitrag von: »Garlock«

ABF: Klopfsensor G61 Unterschiede?

Grundsätzlich gehen auch Klopfsensoren von 2E Motor, vom VR kann ich nicht sagen die sind teilweise auf die Resonanzfrequenz vom Motor optimiert aber versuchen kann mann es ja. mfg

Montag, 17. Oktober 2011, 21:20

Forenbeitrag von: »Garlock«

Passprobleme ABF Rumpf zu 9A Zylinderkopf 051103373D! Brauche euren Rat!

Das mit dem Ölkanal ist auch bheim ABF so kein Fehler. Der Zylinderkopf als solches wurde auch beim ABF verbaut (bis Bj. 95) die Teilenummer die auf dem Kopf steht ist eine Rohteilenummer die wirst du nirgendwo finden. Wegen der NW's der ABF hat auch kurze Zahnspitzen kannst du mal ein Bild von den NW' machen. mfg

Freitag, 14. Oktober 2011, 00:49

Forenbeitrag von: »Garlock«

Zahnriemenspannung ABF

Das ist völlig normal da wenn sich der Motor vor dem stehenbleiben durch die Kompression der Zylinder ein Stück zurückdreht wird der Zahnriemen über der spannrolle gespannt und die Rolle gibt nach, das hat keinen einfluss auf den normalen Betrieb da sich der laufende Motor im Uhrzeigersinn dreht und da die spannrolle entlastet wird. Wie schon gesagt die Spannrolle ggf. nachstellen wenn im laufenden Betrieb die Pfeile nicht fluchten die Kontrolle und Nachstellung bei Betriebswarmem Motor durchfüh...

Mittwoch, 12. Oktober 2011, 00:52

Forenbeitrag von: »Garlock«

ADY springt manchmal nicht/schwer an. Unrunder Lauf.

Also falls die WFS aktiv währe würde der Motor anspringen und nach einer Sekunde wieder aus gehen. mfg

Dienstag, 11. Oktober 2011, 21:50

Forenbeitrag von: »Garlock«

ADY springt manchmal nicht/schwer an. Unrunder Lauf.

Schau dir über die Diagnose die angezeigte Motortemperatur bei kaltem Motor (ca.= Aussentemperatur) und bei betriebswarmem Motor (ca. 90°C) an ! Die Kontakte sind bei den Relais nicht das Problem sondern die Lötstellen auf der Platiene sind meist rissig, nachlöten und mann kann die alten Relais problemlos fahren. mfg

Dienstag, 11. Oktober 2011, 21:19

Forenbeitrag von: »Garlock«

Passt der 2,0l AGG oder ADY in den Jetta 2 ?

Der 2,0L aus dem G3 hat die richtige Kupplung schon drauf selbst das Getriebe kann mann übernehmen den es ist auch mit Stangenbetätigung. Das 2Y Getriebe ist für einen 2,0L 8V eigentlich zu kurz übersetzt der 16V dreht höher. mfg

Dienstag, 11. Oktober 2011, 21:11

Forenbeitrag von: »Garlock«

ADY springt manchmal nicht/schwer an. Unrunder Lauf.

Gehen villeicht die Kontrollampen im Tacho aus beim starten? mfg

Sonntag, 18. September 2011, 22:21

Forenbeitrag von: »Garlock«

Wegfahrsperre Golf 3 anlernen mit VAG-Com

Einzelne Steuergeräte zu VW bringen kannst du vergessen da musst du schon das ganze Auto hinschaffen ! Was für einen Motor hast du denn und in was für einem Fahrzeug eingebaut ? mfg

Montag, 16. Mai 2011, 17:26

Forenbeitrag von: »Garlock«

16v Motor Umbau im Golf 2

Fehlerspeicher auslesen dann weist du mehr ! mfg

Dienstag, 10. Mai 2011, 22:20

Forenbeitrag von: »Garlock«

16V Motor mit Digifant II (PF) Technik?!?!

Weder Stecker noch Belegung sind identisch dann lieber einen ADL Kabelbaum umstricken oder komplett neu erstellen ! Beim 16V definitiv die beste Lösung mit dem ADL SG läuft er problemlos. mfg

Sonntag, 17. April 2011, 20:56

Forenbeitrag von: »Garlock«

2e motor getauscht, springt nicht mehr an

Steuerzeiten genau überprüfen ! Fehlerspeicher auslesen ! mfg

Sonntag, 17. April 2011, 20:54

Forenbeitrag von: »Garlock«

vr6 hallgeber

Soweit ich noch weis ist G61 der Klopfsensor I und kein Hallgeber ! Was für eine Fehlernummer wurde angezeigt ? mfg Garlock

Mittwoch, 13. April 2011, 19:42

Forenbeitrag von: »Garlock«

Welche Geber sind das hier auf dem Bild am Zylinderkopf vom PL 16V???

Temperaturgeber Motor SG zweipolig blau : 025 906 041 A Temperaturgeber KI einpolig : 049 919 501 Thermozeitschalter Kaltstartvetil zweipolig braun : 034 906 163 Öldruckschalter 1,8 Bar weiss : 056 919 081 Öldruckschalter 0,9 Bar grau : 086 919 081 A Öltemperaturgeber einpolig weiss : 049 919 563 A mfg

Mittwoch, 13. April 2011, 16:31

Forenbeitrag von: »Garlock«

Hitzeschutzblech am PF

Welches Hitzescutzblech meinst du überhaupt ? mfg

Mittwoch, 13. April 2011, 01:36

Forenbeitrag von: »Garlock«

kraftstoffdruck ABF

Ja das korrigiert die Lambdaregelung in gewissen Grenzen aber leider nicht schnell genug, die Lambdaregelung ist träge deshalb hat auch jedes Motor SG ein auf den entsprechenden Motor angepasstes Einspritzkennfeld und sogar ein Lambdakorrekturkennfeld so das die Lambdaregelung im optimalen Bereich arbeiten kann ausserdem ist der Regelbereich begrenzt und bei überschreitung der Grenze gibts Fehler! Wie gesagt mit einem 276° Nockenwellensatz wird die Füllung im oberen Drehzahlbereich verbessert ab...

Mittwoch, 13. April 2011, 00:47

Forenbeitrag von: »Garlock«

kraftstoffdruck ABF

Wie gesagt das SG muss angepasst werden für 260° und 276° Nockenwellen von Schrick habe ich erprobte Setup's da muss ich nix anpassen, aber du kannst gerne mal da reinschauen: http://www.volkstreff.de/showthread.php?t=109089 Da ist auch ein gutes Beispiel von Fehlanpassung in verbindung mit Nockenwellen drinn ! mfg

Mittwoch, 13. April 2011, 00:13

Forenbeitrag von: »Garlock«

kraftstoffdruck ABF

Villeicht nicht ganz Falsch aber trotzdem Murx ! Der ABF läuft bei Vollast normalerweise mit Lambda 0,85 - 0,9 die Lambdaregelung ist dann deaktiviert , wie gesagt erhöht man die Einspritzmenge durch Druckerhöhung um diese Lambdawrte zu erreichen dann läuft der Motor in allen anderen Betriebsbereichen viel zu Fett was abgesehen vom Verbrauch auf Dauer schädlich für Motor und Kat ist ! mfg

Dienstag, 12. April 2011, 23:28

Forenbeitrag von: »Garlock«

kraftstoffdruck ABF

Das mit der Druckerhöhung funktioniert beim G60 eigentlich recht gut aber auch da ist es besser das Einspritzkennfeld anzupassen, beim ABF mit Scharfen Nockenwellen und bearbeitetem Zylinderkopf ist das Murx! Bei einem Saugmotor mit Scharfen Nockenwellen ändert sich im gegensatz zum G60 die Motorcharakteristik und damit die Drehzahlabhängigen Bereiche in denen etwas mehr oder weniger Kraftstoff benötigt wird wie beim Serienmotor, erhöht mann nun den Kraftstoffdruck hat der Motor villeicht bei Vo...

Montag, 11. April 2011, 22:12

Forenbeitrag von: »Garlock«

020 getriebe am abf?

Natürlich muss auch die Schaltung eingestellt werden du hast den Betätigungshebel ja von der Schaltstange runtergenommen ! Am Getriebe den 5ten Gang einlegen das selbe beim Schalthebel Dann die Schaltgabel auf der Schaltstange so einstellen das zwischen Krümmerflansch und Schaltgabel ca. 2-3mm abstand ist danach die kurze Schaltstange so biegen das sie in dem Zustand einwandfrei passt und beim Durchschaltung der Gänge nirgends am Getriebe anschlägt . mfg